Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

Jens_Buehler

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Hallo,

am 01.05.18 erscheint mein neuer Roman. Somit möchte ich aus gegebenen Anlass eine Leserunde starten (15 Bücher werden verlost).
Diesmal handelt es sich um einen Mystery-Krimi.
Leider kann man erst ab dem 01.Mai die Buchvorschau bei Amazon bemühen. Vorab reinlesen ist daher nicht möglich.
Daher hier die Warnung an alle Interessenten. Das Buch ist in der Ich-Form geschrieben.
Wer so etwas überhaupt nicht mag, soll sich bitte nicht bewerben.

Hier der Klappentext:

Ein Mord mit einer militärischen Spezialwaffe; ein Opfer ohne Vergangenheit. Das außergewöhnliche Verbrechen an einem Antiquitätenhändler beschäftigt Hauptkommissar Steyn.

Bei seinen Ermittlungen kommt er einem uralten Ritual auf die Spur: einem Ritual, das angeblich ein Tor zur Hölle öffnen kann. Für Eingeweihte Grund genug, um dafür zu töten.

Steyn ist gezwungen, sich mit diesen okkulten Unfug auseinanderzusetzen. Dabei quälen ihn ganz andere Sorgen. Seit dem gewaltsamen Tod seiner Tochter Rieke findet er keinen Frieden mehr. Er trinkt; leidet an Albträumen.

Während seine Nachforschungen im Fall des Antiquitätenhändlers immer verwirrender werden, erfährt er, dass unerwartet ein Tatverdächtiger für den Mord an seiner Tochter ermittelt wurde.

Die Identität des Täters ist ein Schock für Steyn.

Sind hier dunkle Mächte am Werk?



Autor: Jens Bühler
Buch: Der Tod reitet schnell

Odenwaldwurm

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr gerne würde ich die interessante Story lesen. Ich bin Thriller und Krimi- Fan und ich liebe auch Mystery-Krim. Bisher habe ich noch keine Buch von Jens Bühler gelesen. Aber vieles gute gehört. Deshalb würde ich gerne das Buch hier in der Leserunde lesen. Hoffentlich sucht mich auch die Glücksfee aus.

Doreen_Klaus

vor 7 Monaten

Alle Bewerbungen

Klingt spannend, und warum sollte es ein Problem sein wenn das Buch in der Ich-Form geschrieben ist. Da hüpfe ich doch mal in den Lostopf.

Beiträge danach
223 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

ech

vor 5 Monaten

"Das Problem mit dem Wahnsinn" bis "Lügen" (bis S. 228)
Beitrag einblenden

Mit dem Buchhändler Weinert betritt nun ein ziemlich interessanter Charakter die Bühne, der Thomas bei der Entschlüsselung des Buches hilft.
Ist dieses ominöse Tor zu Hölle ein Mythos oder existiert es tatsächlich ?

Die anonyme Nachricht zur Hütte scheint zunächst die erhoffte Wirkung zu erzielen, das LKA nimmt die Ermittlungen wieder auf. Dumm nur, das Thomas selbst nun ins Visier gerät. Da hat er in seinem Eifer doch ein ziemliches Eigentor geschossen.

Als er sich seinen Verfolgern entziehen will und sich so endgültig in eine hoffnungslose Lage manöveriert, kommt Rettung aus einer völlig unerwarteten Richtung.
Doch kann Thomas dieser Trish Novak wirklich trauen ? Die Geschichte, die sie ihm auftischt, klingt schon ziemlich abenteuerlich.

Die Situation spitzt sich immer weiter zu. Auf gehts in große Finale.

ech

vor 5 Monaten

"Die Ewige Stadt" bis Ende
Beitrag einblenden

Spätestens mit dem Finale trägt das Buch die Bezeichnung Mystery-Thriller zu recht.
Auch in Sachen Tempo und Spannung zieht die Geschichte hier noch einmal ordentlich an.

Die Passagen zur Öffnung des Tores fallen dann doch etws kurz aus, das hätte ich mir etwas ausführlicher gewünscht bzw erhofft.
Am Ende war dann aber doch alles nur eine Vision, die Thomas während seines Komas hatte und wir landen wieder beim Beginn des Traumes vom Anfang des Buches.
Ob es Thomas nun doch noch gelingt, seine Tochter zu retten, bleibt unser aller Phantasie überlassen ...

Das Buch hat mir insgesamt sehr gut gefallen, meine Rezension folgt dann in Kürze.

ech

vor 5 Monaten

"Die Ewige Stadt" bis Ende

Hier nun auch meine Rezension, die ich auch noch bei Amazon veröffentlicht habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Jens-B%C3%BChler/Der-Tod-reitet-schnell-1551662260-w/rezension/1597798432/?selektiert=1597795991

Danke, das ich hier mitlesen durfte.

Jens_Buehler

vor 5 Monaten

"Die Ewige Stadt" bis Ende
@ech

In den letzten Tagen wer ich sehr beschäftigt. Daher meine verspätete Reaktion. Tut mir leid.
Es freut mich, das dir der Roman gefallen hat. Ich hoffe dich beim nächsten Buch wieder begrüßen zu dürfen.
VG
Jens

Jens_Buehler

vor 5 Monaten

"Die Ewige Stadt" bis Ende
@specialang

Kein Problem.
Es gibt immer wichtigeres als eine Leserunde.
Aber trotzdem danke für deine Rezension.
Vielleicht sehen wir uns beim nächsten Buch wieder.
VG
Jens

Jens_Buehler

vor 5 Monaten

"Die Ewige Stadt" bis Ende
@rewareni

Auch dir danke ich für deine Rezension. Vielleicht gefällt dir ja mein nächster Roman auch. Wird aber noch eine Weile dauern.
LG
Jens

Jens_Buehler

vor 5 Monaten

"Das Problem mit dem Wahnsinn" bis "Lügen" (bis S. 228)
@Streiflicht

Ich werde weiter suchen. Irgendwann findet man was man sucht. Ist ähnlich wie bei guten Ärzten. Man braucht glück.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.