Neuer Beitrag

mysticcat

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Was für ein Showdown am Ende des Buches. Als Lehrerin hat es an dieser Stelle der Vertretungsplan geschafft, mich zum Lachen zu bringen. SchülerInnen wie LehrerInnen führt meist der erste Weg in der Früh zu diesem Zettel. Gerade beim Zitat von Fr. Gmeiner als Inhalt der 3. Stunde musste ich grinsen.

Das Ende hat mir sehr gut gefallen, auch zu erfahren, was eigentlich hinter Toms Verhalten steckt, und die Auflösung des Unterbergers.

Ich freue mich auch gerne auf noch eine Geschichte um Jonas - und werde mich im Laufe des Wochenendes daran machen, eine Rezension zu schreiben.

Vielen Dank, dass ich bei dieser Leserunde dabei sein durfte. Meine lesefaule Klasse (liebt Gregs Tagebuch und Dork) wird sich sicher auch über dieses Buch sehr freuen - und ich freue mich mit ihnen. Ich bleibe aber natürlich noch bei der Leserunde dabei - und freue mich auf den Austausch mit den anderen, die schon mit ihren Kindern lesen können :-). Für meinen 3-Jährigen war es noch zu abstrakt, aber die Zeit wird kommen, wo er auch Jonas liest.

JensBaumeister

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
@mysticcat

Dankeschön, es freut mich, sehr dass es Dir gefallen hat. Und ganz großen Dank natürlich auch für die tolle Rezension, die Du gerade eben verfasst hast! Sag gerne Bescheid, falls Du noch spezielle Fragen oder Anmerkungen zu der Geschichte hast.

Ansonsten hoffe ich natürlich auch, dass es noch einen weiteren Band gibt – eine Idee dafür habe ich schon, aber erst einal müssen wir sehen, wie viele Leute den ersten lesen wollen. :-)

Sassenach123

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Schade, wir sind nun am Ende angekommen. Es ging wirklich schnell. Lag aber sicherlich daran, dass ich viel vorgelesen habe. Alleine hätte mein Sohn länger gebraucht. Aber es hat sehr viel Spaß gemacht zusammen zu lesen. So konnte ich mit ihm auch immer direkt über das Buch und seine Eindrücke reden.
Das Ende ist ja doch so, dass wir auf einen weiteren Teil hoffen dürfen. Was in unserem Fall sehr wünschenswert wäre.
Natürlich konnte Jonas seinen Helden zu guter letzt eine passende Geschichte schreiben, und sie so retten. Gut so! Besonders gut hat uns gefallen, dass Jonas und Tülay richtig gute Freunde geworden sind. Tom ist zwar nicht dabei, aber zumindest tolerieren sie sich jetzt.
Das Buch hat uns gut unterhalten, hat uns manchmal auch nachdenklich gemacht. Ich werde es auf jeden Fall weiterempfehlen.

Beiträge danach
12 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

BookHook

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25

JensBaumeister schreibt:
Ansonsten hoffe ich natürlich auch, dass es noch einen weiteren Band gibt – eine Idee dafür habe ich schon, aber erst einal müssen wir sehen, wie viele Leute den ersten lesen wollen. :-)

Na da drücken wir doch mal ganz uneigennützig die Daumen!

; o )

BookHook

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Antek schreibt:
Tülay und Jonas so süß die beiden! Nichts ist so wie ihr denkt, ehrlich nicht! :o)

Auch wenn Du damit zweifellos Recht hast, dürftest Du DAS den beiden so niemals sagen... ; o )

mamamal3

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Sehr guter Schluss!
Alle offenen Fragen und Probleme klären sich.
Mir gefiel v.a., dass Jonas mit Tülay befreundet ist und auch noch Tom dazu kommt.
Er zeigt auch endlich mal ein wenig Gefühle...

Schön fand ich auch, wie sie gemeinsam eine Geschichte dazu erfinden, die ja in Wahrheit durch Dich, Jens erzählt wird.

Sehr nette Idee und mein Jonas war ebenfalls begeistert.
Zwar hat er schon Tage vor mir ausgelesen und war praktisch durch das Buch "gefegt"- aber das Ende fand er "prima".
:-)

JensBaumeister

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
@mamamal3

Dass das Ende so werden würde, stand tatsächlich auch schon sehr, sehr früh fest.

Fast alles andere war noch ganz anders (die Geschichte wurde in der Dritten Person erzählt, es gab keinen Unterberger und keine Sonnenfinsternis, dafür spielte eine magische Glaskugel eine so große Rolle, dass sie es sogar bis in den Arbeitstitel schaffte), aber dass alles so enden würde, wie es jetzt endet, das war schon klar.

Taluzi

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Ein tolles Buch, ganz besonders gut haben uns die Comichelden in den Büchern oder Vertretungsplan gefallen. Irrsinnig gut ausgedacht und für uns lustig.
Kommentar meiner Jungs: Wie der Unterberger ist nur eine Hütte und kein geheimnisvoller Mann! Sie hatten sich da einen spannenden, geheimnisvollen Mann ausgemalt.
Und ein Mädchen auf dem Jungenklo: oh gott! Meine Jungs verdrehten die Augen über den Spruch "Hände waschen", aber ich musste grinsen.
Jonas und Tülay sind ein eingespieltes Team. Tom ist auch gar nicht so schrecklich.
Super Geschichte, Rezi wird demnächst folgen.

JensBaumeister

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
@Taluzi

Danke für das Lob. Eine Gewisse Enttäuschung über die Banalität des Unterbergers ist natürlich durchaus beabsichtigt. Ich hoffe, es hat Deine Jungs nicht zu sehr frustriert.

Ausgewählter Beitrag

simone_richter

vor 1 Jahr

4. Leseabschnitt: Kapitel 20 bis 25
Beitrag einblenden

Haha, das war klasse mit dem Vertretungsplan und des Will-Future bei Frau Gmeiner. Mutig war von Jonas, dass er zugibt, alles durcheinander gebracht zu haben... und dann glaubt ihm auch noch keiner. Sogar Streber-Bastian nimmt Jonas in Schutz. Der Unterberger ist also nur ein verrotteter Schuppen und Tom ist gar nicht so cool, wer er immer tut. Und es wurde nochmal mega spannend.

Neuer Beitrag