Neuer Beitrag

Sassenach123

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Guten Morgen,
werde nun mal eben so meine/ unsere ersten Eindrücke wiedergeben. Fange erst einmal mit meiner Meinung zum ersten Leseabschnitt an.
Also, mir gefällt schon mal sehr gut, dass Jonas sehr menschlich rüberkommt. Er hat Angst wegen der vielen Schulwechsel ein Außenseiter zu werden. Noch dazu hat er , wie fast jedes Kind in der Schule, ein paar Mitschüler die andere massiv ärgern. Jonas möchte auf der einen Seite dazugehören, auf der anderen Seite hat er Mitleid mit Tülay, die Opfer von Tom und Co geworden ist. Bin gespannt wie sich das noch entwickelt. Denke aber das es da eine positive Bestärkung für die Kinder geben wird, in dem Jonas mit dem Problem fertig wird, zwinker.
Die Idee, dass die gezeichneten Comichelden( tolle Zeichnungen) verschwinden, und dann im Schulbuch wieder auftauchen , finde ich wirklich toll. Die versuchen nun irgendwie mit Jonas, der natürlich total überrascht war, zu kommunizieren. Lass mich mal überraschen, welche Missgeschicke da noch auf uns zu kommen.
So, nun zu meinem Sohn Luca. Wie schon erwähnt, er ist eher ein Lesemuffel. Ein Buch muss ihn direkt mitnehmen. Und das hat es getan. Eigentlich hatten wir vorm schlafen gehen nicht mehr ganz so viel geplant, sind aber nun doch gemeinsam bis zur Seite 58 gekommen. Allein das sagt sehr viel darüber aus, das ihm die Geschichte gefällt. Auf meine Frage, was ihm denn genau gefällt, sagte er: Das ich sowas noch nicht kenne. Kenne keine Comicfiguren die in der Tapete wohnen, schmunzel.
Das war es für den Moment von uns, freue mich schon auf eure ersten Eindrücke!

esposa1969

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Wir haben auch gerade angefangen und ich werde hier kapitelweise posten: Kapitel 1 - gerade mit dem Comic als Anfang - ist vom Schreibstil her so, wie mein 12-jähriger Sohn und ich das lieben: Ein cooler Protagonist - zumindest von der Sprache her witzig, aber ansonsten eher einer ohne Rückgrat und der sich jeder Meinung anpasst, die ein wenig lauter vorgetragen wird als seine eigene, was quasi jede Meinung ist. Eine Widersachergang, die den restlichen Schulkameraden das Leben schwer machen will, Tülay - eine Außenseiterin MIT Rückgrat, die bestimmt noch mit Jonas befreundet sein wird und einen chaotischen Schulalltag.

Bei unserer letzten Sonnenfinsternis schrieb mein Sohn, auch 6. Klasse Gymnasium, gerade die Mathearbeit und die Kids wollen sich derenwegen davor drücken.

Jonas hat wirklich viel Fanatsie und kann toll zeichnen, aber bei solchen Eltern: Mutter scheint vollzeit berufstätig zu sein, Vater immer auf Achse, da hat die Langeweile eben auch ihre eigenen Gesetze.

Toll auch, dass uns Jonas´ Comic-Helden bildlich und namentlich vorgestellt werden, wir sind gespannt, wann der Dino vom Cover auch noch mitauftaucht. Zeichnet Tülay vllt. auch in ihrem blauen Notizbuch? Ist sie das neben Sir Iron auf dem Cover??

esposa1969

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Kapitel 2:

Jonas hat es zum Glück selbst erkannt: Er ist ein Würstchen ohne Rückgrat.
Und wir wissen jetzt auch: Das Mädel neben Sir Iron IST Tülay. Wieso zeichnet Jonas sie als Prinzessin? Mag er sie doch heimlich?
Wer hat nun sein Comic-Heft? Tülay? Wir finden Tülay cool.
Uns erinnert ein wenig die Handlung an Coolman.... kennt das jemand?
Wir sind total drin im Lesemodus und lieben das Buch jetzt schon.

Kapitel 3:

So wie es im Buchrückentest steht, sind die gezeichneten Figuren aus Jonas´ Notizbüchlein verschwunden, die Seiten sidn leer. Während die anderen noch die Totalität der Sonne bestaunen, bestaunt Jonas die leeren Blätter in seinem Notizheftlein ....

Beiträge danach
25 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Taluzi

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

So, ich habe die ersten Leseabschnitte mit meinem 11 jährigen Sohn gelesen. Er ist ganz begeistert. Besonders der abwechslungsreiche Schreibstil: Comic, Text, Deutschbuch. Da kommt keine Langeweile auf.
Wir sind gespannt, was die Comichelden noch aushecken. Wie wird es wohl mit Tom, Jonas und Tülay weitergehen?

Taluzi

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

BookHook schreibt:
Wer kennt das nicht noch aus der eigenen Schulzeit, das mit den Klassen-Ränkekämpfen. So einen wie Tom mit seinem „Gefolge“ gab es ja fast überall. Aber die werden im Lauf der Geschichte bestimmt noch einen Dämpfer bekommen.

Das hoffen wir auch. Wobei Tom von den 3 Gestalten noch am "nettesten" wirkt. Blödes Wort. Aber die anderen verstecken sich hinter Tom und sind so meinungslos!

Taluzi

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Antek schreibt:
Das Heft mit den Comics ist aber jetzt erst einmal weg, mein Tipp ist ja, dass Tülay das mitgenommen hat, ich hätte es an ihrer Stelle auch nicht dort liegen gelassen. Was ist in ihrem Notizbuch? Gespannt bin ich auch auf diesen/ dieses Unterberger.

Das Fragen wir uns auch: Was ist mit diesem Notizbuch? und wer ist Unterberger?

black_horse

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

So, wir steigen jetzt auch in die Leserunde ein, denn wir haben heute mit Lesen begonnen.
Nachdem mein Sohn von der äußeren Aufmachung erst ablehnend auf das Buch reagiert hat, habe ich ihm gesagt, wir können ja erstmal anfangen und dann kann er entscheiden, ob ich weiterlesen soll.

Nach dem ersten Kapitel sollte ich weiterlesen und nach dem zweiten auch. Wir haben heute 3 Kapitel gelesen.
Es war ein interessanter Einstieg, der gleich für vielfältigen Gesprächsstoff gesorgt hat: Wie findest Du Jonas Reaktion auf Toms Anfeindungen Tüley gegenüber? Gibt es in Deiner Klasse auch Typen wie Tom oder Streber-Bastian? Wer hat das Recht auf den Platz an der Treppe? Wie hast Du die SoFi in Erinnerung (an seiner Schule haben sie auch geschaut) ...

Jonas Verhalten ist uns noch etwas suspekt. Er ist ein ziemlicher Anti-Held, der den Weg des geringsten Widerstands geht. Vielleicht auch verständlich bei seinen Erfahrungen, aber eher untypisch in einem Buch.

Dass Jonas nicht so richtig weiß, was sein Vater arbeitet, fanden wir auch etwas komisch. In der 6. Klasse ist er ja eigentlich alt genug und "Vor-Ort" zu verstehen.

Zuletzt nun die verschwundenen Figuren aus dem Heft. Auf jeden Fall werden wir morgen weiterlesen.

black_horse

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Ich fand auch, das die Sprache der Kids wirklich gut getroffen ist. Da können sich die Kinder gut identifizieren.
Mein Sohn mag Gregs Tagebücher gar nicht. Deswegen vielleicht auch seine Zweifel vor Beginn, aber dieses Buch hier ist ja ganz anders als Greg, ich finde auch viel ansprechender ;-).

Tüley als starkes Mädchen ist interessant, zumal dies ja ein Buch ist, mit dem vom Titel und der Aufmachung eher Jungs angesprochen werden. Ich weiß nicht, eine echte Freundschaft zwischen den beiden kann ich mir noch nicht vorstellen. Wenn ich an meinen Sohn denke, für den sind Mädchen noch absolute Aliens. Aber Tüleys Notizbuch ist schon ein Zeichen, dass die beiden etwas Gemeinsames haben.

Dass der ach so coole Tom sich für Jonas Zeichnungen interessiert, lässt mich hoffen, dass diese beiden eventuell gemeinsame Projekte entwickeln könnten und das unter Toms fieser Schale doch ein ganz anständiger Kerl verbirgt, den Jonas vielleicht herauskitzeln kann.

black_horse

vor 2 Jahren

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Mein Sohn hat mir heute gezeigt, was er in der Schule für Comic-Figuren gemalt hat ;-). Ich muss sie bei Gelegenheit mal fotografieren. Er scheint jedenfalls durch Jonas inspiriert zu sein, auch wenn er findet, dass seine Figuren noch nicht ganz mit Jonas' mithalten können.

Heute haben wir den 2. Teil des 1. Leseabschnitts gelesen. Nun geht das Chaos richtig los. Die Figuren hüpfen durch die Bücher. Das mit der Fabel hat mein Sohn noch nicht ganz verstanden, aber Fabeln hatten sie auch im Unterricht noch nicht. Die Bilder haben wir uns auch genau angeschaut, tolle Idee.
Aber die Änderungen im Mathebuch (Sohn ist eher mathematisch veranlagt) fand er sehr witzig.

Jonas hat nun herausgefunden, wie die Figuren sich bewegen und dass sie offensichtlich seine Hilfe brauchen. Mal sehen, was für ein Problem sie haben.

simone_richter

vor 1 Jahr

1. Leseabschnitt: Kapitel 1 bis 6
Beitrag einblenden

Leider hatte ich in den letzten Wochen des alten Jahres noch viel Stress in meiner Schulbibo, mit 3 Lesungen, feiern des 2-Jährigen Bestehens und kurz vor Weihnachten bin ich auch noch krank geworden. Jetzt endlich mit mega-großer schämender Entschuldigung hier unsere Leseeindrücke.

Der Einstieg ist cool, soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass ansonsten im Buch viel zu lesen ist und nur ab und zu Zeichnungen vorhanden sind. Was mich als Schulbibliothekarin so gar nicht stört, denn die Kinder sollen nunmal lesen ;).
So ist der Plot um Jonas absolut fantasievoll und ich freue mich, dass er so "normal" mit seinen Problemen gegenüber dem Klassenrüpel Tom rüberkommt und mit sich im unreinen inbezug auf Tülay ist. Ich glaube, vielen Kindern geht es manchmal genauso. Die Vorstellung der selbt gezeichneten Comicfiguren von Jonas verspricht Action. Ganz toll fand ich auch, dass Jonas Tülay spontan gezeichnet hat - so kam eine spannende Momentaufnahme raus ;). Aber was hat es mit Tülays blauem Notizbuch und dem "Bilderbuch" auf sich, und was ist der Unterberger von dem Tom und Co öfter reden?
Und siehe da, bei der Sonnenfinsternis passieren unnatürliche Dinge... Doch wo sind Jonas´seine Zeichnungen aus dem Heft hin? Die Illustration von seinem Deutschbuch bringt uns natürlich gleich auf die Fährte von Galactic Man und Co ;). Und die Fabel "vom faulen Bären und dem fleißigen Eichhörnchen" ist famos mit Captain Flint und den anderen Figuren. So was würden sich die Kids gern in ihren Arbeitsbüchern wünschen!!!

Neuer Beitrag