Jens Bey

 4.3 Sterne bei 13 Bewertungen

Alle Bücher von Jens Bey

Sortieren:
Buchformat:

Neue Rezensionen zu Jens Bey

Neu

Rezension zu "Anhalten bitte!" von Jens Bey

‚Die Bushaltestelle, man muss der Wahrheit ins Auge schauen, ist ein Stiefkind der Architektur.‘
sabatayn76vor 4 Monaten

‚Die Bushaltestelle, man muss der Wahrheit ins Auge schauen, ist ein Stiefkind der Architektur.‘ (Seite 4)

Schon das Foto der Wassermelonenhaltestelle auf dem Buchdeckel hat mich zum Lachen gebracht, und auch im Buch findet man die sonderbarsten Haltestellen, die man sich vorstellen kann, z.B. ein halbes Boot, ein Wohnzimmer mit Geweih an der Wand, eine Winkekatze, eine Weihnachtspyramide, eine Suppendose und einen Totenschädel.

Die im Buch erwähnten futuristischen, kitschigen, verspielten, geheimnisvollen, versteckten, künstlerischen, provisorischen, unheimlichen, 3D-ausgedruckten Haltestellen wurden in der ganzen Welt fotografiert. Dabei stammen die meisten Haltestellen aus dem europäischen Raum (UK, Deutschland, Skandinavien, Baltikum, Tschechien, Italien etc.), aber auch andere Länder sind vertreten, z.B. die USA, Australien, Neuseeland, Kasachstan, Brasilien, Kirgistan, Ägypten, Südafrika, Nicaragua.

Ich fand das Buch eine sehr unterhaltsame Möglichkeit, sich einem Land zu nähern, denn so ein Haltestellenbild erzählt meiner Meinung nach eine Menge über die Mentalität und den Humor der Menschen, aber auch über Reichtum/Armut und Kunstverständnis.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Anhalten bitte!" von Jens Bey

Bushaltestellen rund um die Welt
MissStrawberryvor 4 Monaten

Wer hätte gedacht, dass Bushaltestellen so unterhaltsam und sehenswert sein können? Jens Bey hat hier eine zauberhafte Zusammenstellung geschaffen. Von extravagant über funktional bis archaisch ist alles vertreten. Mal aus der Not entstanden, mal gezielt von Künstlern geschaffen – es ist unbeschreiblich, wie vielfältig ein Wartehäuschen doch sein kann. Da bekommt man Lust, gezielt loszugehen und nachzusehen, ob nicht irgendwo im eigenen Umfeld eine Haltestelle ist, die in diese Sammlung passen könnte.

Die Fotos sind toll, die Texte lassen staunen und schmunzeln – und sind nicht immer bierernst gemeint. Eine kleine stilisierte Weltkarte zeigt immer an, wo sich diese Haltestelle befindet. Anders als in anderen Bildbänden dieser Art des Verlages sind hier keine Koordinaten angegeben. Muss ja auch nicht sein, aber ich fand diese Idee eigentlich zauberhaft.

Ist es nicht schön, dass DUMONT sich nicht nur für beliebte Ausflugs- und Reiseziele stark macht, sondern auch das Auge auf diese kleinen (teils großen) sonst völlig unbeachteten Plätze lenkt, auf die man wirklich viel mehr achten sollte? Auch als Anregung, am eigenen Wohnort eine ganz besondere Haltestelle zu kreieren, gefällt mir dieses Buch. Begeisterte fünf Sterne!

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Film ab!" von Jens Bey

An andere Orte reisen
sabatayn76vor 9 Monaten

Mein Freund und ich haben vor ein paar Wochen damit begonnen, Filmszenen nachzustellen und zu fotografieren. Dabei haben wir uns vorerst auf Berliner Landmarks konzentriert, aber mit ‚Film ab!‘ bekommt unser Projekt nun möglicherweise einen größeren Radius, und wir können es auf weltweite Drehorte ausdehnen.

Im Buch befinden sich vor allem Drehorte in den USA, aber auch südamerikanische, europäische, asiatische, australische und afrikanische Ziele. Zu jedem Film ist ein Foto der Location abgedruckt, es wird der Name des Filmes, das Erscheinungsjahr und der tatsächliche Ort des Filmens angegeben, auf einer kleinen Karte wird die Lage veranschaulicht, und in einem knappen Text erfährt man etwas mehr über den Film bzw. den Filmort.

Für uns ist das kleine Büchlein ziemlich spannend und hilfreich, da wir sicherlich auch in Urlaubsregionen nach Filmorten schauen werden und das Buch dabei viel Unterstützung bietet. Doch auch für alle, die keine Filmszenen nachstellen und fotografieren wollen, ist das Buch eine unterhaltsame Lektüre, die Lust auf Reisen macht.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks