Jens Brüggemann Fotografie und Recht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fotografie und Recht“ von Jens Brüggemann

Darf man Passanten auf der Straße fotografieren? Was gehört in einen Modell-Vertrag? Wie schütze ich meine Online-Fotos vor Missbrauch? In dieser aktualisierten Neuauflage findet der Leser juristische Problemfälle aus dem realen Fotografen-Alltag, die zunächst aus Fotografensicht beschrieben werden. Mit seiner konkreten Bewertung der Fälle schlägt der Rechtsanwalt Dr. Daniel Kötz den Bogen zur allgemeineren Fragestellung, so dass der Leser auf sein juristisches Problem gezielt Antworten findet.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

dieses Buch bestärkt mich im Veränderungsprozess

Kaffeetasse

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Alles, was man wissen muss

    Fotografie und Recht

    sabatayn76

    Inhalt: Das Buch erklärt anhand von Fallbeispielen, welche rechtlichen Konsequenzen im Zusammenhang mit fotografischer Tätigkeit auftreten können. Dabei werden sowohl Grundlagen (z.B. Miturheberschaft, Modelvertrag, Impressum auf Websites, Verfallsdatum von Gutscheinen) behandelt als auch Fragen zur Organisation (z.B. Email-Werbung, Verlinkung von Websites, Herausgabe von Originaldateien bei Hochzeitsfotos), zur Realisation (z.B. Panoramafreiheit, digitale Schönheitsoperationen, Fotografieren in Hotels und Mietwohnungen) und zur Verwertung und Verletzung (z.B. Ausstellungskataloge, Löschungsanspruch nach Beziehungsende, Unterlassungsverpflichtungserklärung) beantwortet. Im Anhang A finden sich Details zum Urheberrechtsgesetz, im Anhang B das 'Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie', in Anhang C ein Abkürzungsverzeichnis und in Anhang D Vorlagen für 'Model-Release und Property-Release'. Mein Eindruck: Ich fotografiere selbst und stand schon öfters vor Fragen wie 'Darf ich das fotografieren?', 'Darf ich das im Internet zeigen?' oder 'Was darf der Fotografierte mit seinen Bildern machen?'. Ich fand den Aufbau des Buches sehr gelungen, und obwohl ich mit Jura sehr wenig am Hut habe und Juristensprache normalerweise nicht verstehe, habe ich durch 'Fotografie & Recht' sehr viel lernen können. Besonders gefallen hat mir, dass die Rechtslage anhand konkreter Fälle und konkreter Fragestellungen erklärt wurde. Dies hat die Lektüre spannend und relevant gemacht, weil man ein praktisches Beispiel vorgelegt bekam, das die ganze Angelegenheit weniger abstrakt machte. Schön fand ich auch die sehr verständlichen und extrem knappen Zusammenfassungen am Ende des jeweiligen Falles. Dadurch ist es möglich, sich einen schnellen Überblick zu verschaffen, wenn man wenig Zeit hat oder zu faul für die Lektüre der langen Ausführungen ist. Mein Resümee: Das Buch eignet sich hervorragend für einen ersten Ein- und Überblick zum Thema (wenn man die knappen Zusammenfassungen liest) oder zum Nachschlagen bei konkreten Fragen und Problemen (wofür sich die längeren Ausführungen besonders eignen). 'Fotografie & Recht' werde ich sicherlich auch in Zukunft oft in die Hand nehmen, wenn ich mir nicht sicher bin, was ich darf oder nicht darf bzw. was der andere darf oder nicht darf.

    Mehr
    • 3

    sabatayn76

    09. May 2015 um 10:04
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks