Jens Dr. Poschadel

 5 Sterne bei 17 Bewertungen

Alle Bücher von Jens Dr. Poschadel

Ganz schön groß oder klitzeklein?

Ganz schön groß oder klitzeklein?

 (17)
Erschienen am 02.02.2017
Ganz nah bei mir - Giftige Tiere

Ganz nah bei mir - Giftige Tiere

 (0)
Erschienen am 08.02.2018
Ganz nah bei mir - Tiere der Nacht

Ganz nah bei mir - Tiere der Nacht

 (0)
Erschienen am 07.09.2017
Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere

Ganz nah bei mir - Gefährliche Tiere

 (0)
Erschienen am 07.09.2017

Neue Rezensionen zu Jens Dr. Poschadel

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Ganz schön groß oder klitzeklein?" von Jens Dr. Poschadel

Ein Fotosachbuch für Kinder, das uns die Natur und Tierwelt näher bringt
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Foto Sachbuch für Kinder


Kinder lieben Tiere und wenn sie sie entdecken möchten sie meist auch mehr über sie wissen.
Dieses wunderbare Foto Sach Buch ermöglicht uns die Tiere in Originalgröße kennen zu lernen.
Das geht nicht denken Sie nun. Viele der Tiere sind größer als das ohnehin schon große Buch.
Ja, das stimmt aber auch hierfür hat der Verlag sich etwas einfallen lassen.
Mittels aus- und aufklappbaren Seiten geht es dann doch und das sehr, sehr gut.
Da sehen wir schon auf dem Cover einen Igel, eine Schnecke, eine Echse, einen Maulwurf und einen Frosch, die uns teilweise vorwitzig entgegenblinzeln und  doch auch  andere Tiere, können wir hier näher kennenlernen. 35 + ein paar "unbeliebte Mitbewohner"  an der Zahl.
Nicht alle mögen wir so finde ich es persönlich überhaupt nicht schlimm, dass sich schon auf dem Cover eine kleine Spinne abseilt doch leider sehen das viele anders.
Grade gestern hatte ich hier ein , für mich völlig unverständliches, Erlebnis.
Da war eine Kindergartengruppe zu Besuch in der Kinderbücherei.
Plötzlich war ein ohrenbetäubendes mehrfaches Geschrei zu hören, Panik unter Kindern und leider Gottes auch der Erzieherinnen.
Wieso klärte sich wenig später als eine der Erzieherinnen mit starrer Mine ein Kissen vor sich her trug. Weit von sich haltend damit ihr auch ja nichts passiert, hielt sie uns das Kissen entgegen. Eine Spinne kauerte darauf, so klein, dass man sie kaum erkennen konnte. Stecknadelkopfgroß, oder besser gesagt klein, hatte sie bestimmt noch mehr Angst vor uns als die Erzieherin.
Na, ja.
Ich bin ja immer dafür, dass man solche Gelegenheiten aufgreift um Angst abzubauen aber einmischen wollte ich mich auch nicht.
Ich bin jetzt kein Fan von großen Spinnen, sehe aber die kleinen Vertreter  gern bei mir Zuhause, da sie Mücken und Fliegen und andere Insekten gut fern halten und nun überhaupt niemanden stören.
Bei uns heißen alle Spinnen Agathe und so erklärte die der Erzieherin dann auch, dass ist Agathe unsere Hausspinne, die gehört zum Inventar.
Wenn ich zurück kommend auf dieses Buch nun daran denke, dass Leute mit Spinnenphobie es betrachten hoffe ich nur es gibt nicht soviel Geschrei .
Neben den wunderbaren Fotos der Tiere gibt es zahlreiche sehr interessante Informationen, wie die Größe, auch mal das Gewicht, die Spannweite der Flügel bei Vögeln, Vorkommensweisen oder auch was sie fressen.
Wenn  man nun denkt es geht immer nur um ein Tier weit gefehlt. Die genannten Tiere gehören Gruppen an.
So wird z.B. die Gruppe der Insektenfresser vorgestellt, zu der die Spitzmaus genauso gehört wie der Maulwurf und der Igel.
Bei den Singvögeln lernen wir die Blaumeise, den Zaunkönig, das Rotkehlchen und die Mönchsgrasmücke kennen und auch Käfer  gibt es in unterschiedlichen Versionen.


Ein sehr empfehlenswertes Buch, dass zum gemeinsamen Entdecken einlädt und uns die Tiere um uns herum etwas näher bringt.
*


Aus dieser Reihe gibt es noch weitere Bücher unter anderem ein Buch über Vögel.
Wie klein ist eigentlich der Zaunkönig?
Und wie gross ist der Waldkauz?


"Wer ist hier der Größte?
Unsere Vögel in voller Lebensgröße.
Ein genauso eindrucksvolles Buch, wie das hier vorgestellte.

Kommentieren0
0
Teilen
M

Rezension zu "Ganz schön groß oder klitzeklein?" von Jens Dr. Poschadel

Ganz schön groß oder klitzeklein
Marina_Peek_Feldmeiervor einem Jahr


chon vor einigen Wochen erreichte uns dieses wundervolle Buch vom Kosmos Verlag .

Da wir es uns seither immer und immer wieder anschauen ist es nun auch mal an der Zeit es vorzustellen ;-)

Das Buch wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen... unser Zwerg ist zwar erst knapp 3.5 Jahre, aber wir schauen es dennoch gerne an ;-) In dem Buch werden Tiere, die in unserer Umgebung vorgestellt, und das Besondere daran ist das sie auf den Bildern in Originalgröße gezeigt werden.

So sehen Bienen, Hummeln und Wespen oder auch die Spinnen gar nicht mehr gefährlich aus.

Beim Igel und Waschbär muss man jeweils etwas ausklappen um die ganze Größe zu erkennen...das ist natürlich besonders spannend.

Jedes Tier wird durch eine Art Steckbrief vorgestellt...  neben Größe, Spannweiten oder Lebensräumen findet man auch Infos zur Nahrung. Die Kinder lernen so auf 90 Farbfoto über 70 Tierarten kennen und bekommen  ein Gefühl für die tatsächliche Größe.
Als absolut positiv haben wir auch noch die Dicke der Seiten empfunden...besonders für so kleine Fingerchen ist es so viel leichter umzublättern.
Fazit:
Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die tatsächliche Größe kennen.

Kommentieren0
2
Teilen
Smberges avatar

Rezension zu "Ganz schön groß oder klitzeklein?" von Jens Dr. Poschadel

Tiere in Originalgröße
Smbergevor 2 Jahren

Inhalt: 

Dieses Buch zeigt, die bei uns in Haus und Garten zu findenden Tiere in Originalgröße. Von der Fliege, über die Libelle hin zur Maus und Maulwurf, wird jedes Tier im Detail dargestellt und ermöglicht es dem Betrachter, jedes Datei zu betrachten. 


Meine Meinung: 

Ein tolles Buch, das bei meinen 3,5 Jahre alten Zwillingen super ankam. Die meisten Tiere kannten sie schon aus der Natur, aber es waren auch einige dabei, die sie bisher nicht kannten. Da die Darstellung sehr naturgetreu ist, erkennen die Kinder die Tiere auch in der Natur wieder. Sehr schön sind auch die kurzen Erklärungen zu jedem Tier, die den Kindern noch einige Informationen zu den Tieren liefern. Aber auch als Erwachsener wird man einige Überraschungen finden. Wie klein doch eine Spitzmaus ist, und wie unheimlich eine Fledermaus ist, die auf einen zufliegt. Auch die Darstellung von Silberfischchen, Schaben und Bettwanzen können Gänsehaut erzeugen. Es werden also nicht nur die süßen Tiere, wie Eichhörnchen und Kaninchen gezeigt, sonders auch die "unbeliebten Mitbewohner
Eine absolute Empfehlung, für Kinder, die sich für die Natur interessieren, und dabei nicht nur die Kuschelhasen sehen möchten, sondern sich für das wahre Leben interessieren. 






Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks