Jens Dr. Poschadel Ganz schön groß oder klitzeklein?

(16)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(16)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ganz schön groß oder klitzeklein?“ von Jens Dr. Poschadel

In unserer Nachbarschaft sind viele wildlebende Tiere zu Hause. Manche sieht man oft, andere eher selten. Dieses Sachbilderbuch zeigt über 70 Arten lebensgroß – von Insekten über die Spitzmaus, den Gartenschläfer bis hin zu den Vögeln. Für Prachtexemplare wie dem Waschbär sind extra Ausklappseiten dabei. So bekommen Kinder ein Gefühl für die tatsächliche Größe der Tiere.

Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die

— Marina_Peek_Feldmeier

Tolles Buch, das die Tiere, die bei uns in Haus und Garten leben, in Originalgröße zeigt.

— Smberge

Echte Darstellung der Größenverhältnisse der Tiere in Haus und Garten. Wunderschön, lebensecht und lehrreich! Empfehlenswert! Großartig!

— Hennie

Tolle Bilder, kurze knackige Informationen, übersichtliche Gestaltung - ein toller Einstieg in die Welt der Tiere.

— black_horse

Gut für kleine Kinder- sehr übersichtlich

— Linda-Marie

Ein wunderschönes Kinderbuch wo gerade Erwachsene noch viel dazu lernen können.

— Glanzleistung

Eine glasklare Empfehlung für alle Naturliebhaber und Abenteurer, egal ob groß oder klein! Oder klitzeklein… 5 ganz große Sterne von uns!

— Floh

Sehr gut gemacht! Tolle Fotos, spannende Texte, eine Freude für Groß und Klein :-)

— JuLe_81

Wundervolles Tierbuch für Kinder

— Petra1984

Wir bringen den Kindern die Tiere ihrer Umgebung näher!

— Minangel

Stöbern in Kinderbücher

Ostwind - Aris Ankunft

Wow! Die Geschichte ist ganz anders als man es erwartet, aber definitiv spannend bis zum Schluss! Einer meiner Lieblingsbände der Reihe!

LeseratteMina

Besuch Aus Tralien

Schade. Zu wirr und zu unverständlich.

BuchBiene

Luna - Im Zeichen des Mondes

Großartige Charaktere und eine Geschichte, die wie ein Märchen daherkommt. Ich hatte Gänsehaut und bin ganz verliebt (:

Benni_Cullen

Weihnachten in der Pfeffergasse

Stimmungsvolle Geschichte, perfekt für die Vorweihnachtszeit!

Tine_1980

Wer hat Weihnachten geklaut?

Nette Geschichte, schöne Stimmung.

Sunny25

Miss Drachenzahn – Anleitung zum freundlichen Umgang mit Kindern

Eine richtig schöne Kindergeschichte, die einen verzaubert und einfach Spaß macht.

Kaddi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ganz schön groß oder klitzeklein

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Marina_Peek_Feldmeier

    01. November 2017 um 19:22

    chon vor einigen Wochen erreichte uns dieses wundervolle Buch vom Kosmos Verlag .Da wir es uns seither immer und immer wieder anschauen ist es nun auch mal an der Zeit es vorzustellen ;-)Das Buch wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen... unser Zwerg ist zwar erst knapp 3.5 Jahre, aber wir schauen es dennoch gerne an ;-) In dem Buch werden Tiere, die in unserer Umgebung vorgestellt, und das Besondere daran ist das sie auf den Bildern in Originalgröße gezeigt werden.So sehen Bienen, Hummeln und Wespen oder auch die Spinnen gar nicht mehr gefährlich aus.Beim Igel und Waschbär muss man jeweils etwas ausklappen um die ganze Größe zu erkennen...das ist natürlich besonders spannend.Jedes Tier wird durch eine Art Steckbrief vorgestellt...  neben Größe, Spannweiten oder Lebensräumen findet man auch Infos zur Nahrung. Die Kinder lernen so auf 90 Farbfoto über 70 Tierarten kennen und bekommen  ein Gefühl für die tatsächliche Größe.Als absolut positiv haben wir auch noch die Dicke der Seiten empfunden...besonders für so kleine Fingerchen ist es so viel leichter umzublättern.Fazit:Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die tatsächliche Größe kennen.

    Mehr
  • Tiere in Originalgröße

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Smberge

    18. June 2017 um 19:10

    Inhalt: Dieses Buch zeigt, die bei uns in Haus und Garten zu findenden Tiere in Originalgröße. Von der Fliege, über die Libelle hin zur Maus und Maulwurf, wird jedes Tier im Detail dargestellt und ermöglicht es dem Betrachter, jedes Datei zu betrachten. Meine Meinung: Ein tolles Buch, das bei meinen 3,5 Jahre alten Zwillingen super ankam. Die meisten Tiere kannten sie schon aus der Natur, aber es waren auch einige dabei, die sie bisher nicht kannten. Da die Darstellung sehr naturgetreu ist, erkennen die Kinder die Tiere auch in der Natur wieder. Sehr schön sind auch die kurzen Erklärungen zu jedem Tier, die den Kindern noch einige Informationen zu den Tieren liefern. Aber auch als Erwachsener wird man einige Überraschungen finden. Wie klein doch eine Spitzmaus ist, und wie unheimlich eine Fledermaus ist, die auf einen zufliegt. Auch die Darstellung von Silberfischchen, Schaben und Bettwanzen können Gänsehaut erzeugen. Es werden also nicht nur die süßen Tiere, wie Eichhörnchen und Kaninchen gezeigt, sonders auch die "unbeliebten MitbewohnerEine absolute Empfehlung, für Kinder, die sich für die Natur interessieren, und dabei nicht nur die Kuschelhasen sehen möchten, sondern sich für das wahre Leben interessieren. 

    Mehr
  • Ganz schön groß: gelungenes Kindersachbuch, das durch das Konzept und realistische Fotos überzeugt

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Tiffi20001

    15. May 2017 um 19:55

    Klappentext:Wie groß ist eigentlich ein Maulwurf? Wie klein ist eine Zwergfledermaus?Mit diesem Buch findest du es heraus: Es zeigt unsere Tiere in Haus und Garten so groß, wie sie wirklich sind. Alle wichtigen Merkmale sind auf einen Blick zu erkennen. So wirst du spielend zum Tierexperten.Buchgestaltung:Das Cover zeigt neben dem Titel „Ganz schön groß oder klitzeklein? Unsere Tiere im Haus und Garten in voller Lebensgröße“ die Fotos verschiedener Tiere und wurde überwiegend in Grüntönen gehalten. Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, da durch die vielen Tierfotos sofort Interesse an dem Buch geweckt wird. Zusätzlich erhält man hierdurch auch einen Einblick in den Buchinhalt und kann erahnen, welche Tiere vorgestellt werden.Der Untertitel unterstützt dies zusätzlich und ich finde es gut, dass dieser die Besonderheit des Buches sofort erkenntlich macht. Der Titel an sich ist ebenfalls gelungen, da mir vor allem die Fragenform gut gefällt und Kinder dadurch direkt angesprochen werden. Die Farbgestaltung passt gut zum Buch und wirkt sehr frisch, ich finde es auch toll, dass die Fotos durch den zurückgenommenen Hintergrund im Fokus stehen.Der Klappentext ist sehr knapp gehalten, hier hätte ich mir vielleicht noch mehr Informationen gewünscht, dennoch fasst er den Buchinhalt prägnant zusammen.Insgesamt gesehen eine sehr gelungene Buchgestaltung, die es schafft zum Lesen und Betrachten des Buches zu animieren. Eigene Meinung:Ich war aufgrund der sehr schönen Tierfotos und dem Konzept neugierig auf dieses Buch, welches mich auch sehr überzeugen konnte. Generell finde ich einmal den Ansatz, Tiere in Lebensgröße darzustellen, sehr gelungen, da sich vor allem Kinder dadurch ein sehr gutes Bild von den Lebewesen machen können. Diese Idee wurde auch wirklich toll umgesetzt, sodass auch einfach das Betrachten der Fotos schon sehr interessant ist. Das Buch ist in insgesamt 25 Kapitel unterteilt, die jeweils eine Tiergruppe bzw. eine Tierart behandeln. Beispiele hierfür wären „Käfer, Singvögel, der Waschbär oder auch das Eichhörnchen“, wobei ich die gesamte Auswahl als sehr abwechslungsreich und gelungen empfinde. Vor allem finde ich es dabei schön, dass heimische Tiere behandelt werden, da es dadurch wahrscheinlicher ist, diesen Lebewesen auch im echten Leben einmal begegnen zu können und das Buch so eine alltägliche Relevanz bekommt.Die einzelnen Kapitel sind ebenfalls sehr ansprechend gestaltet und es findet sich jeweils neben dem Tierfoto eine knappe Beschreibung des jeweiligen Tieres. Die darin enthaltenen Informationen sind spannend dargestellt und auch die Länge ist angemessen, sodass auch Kinder den Erklärungen sehr gut folgen können. Zusätzlich aufgeführt ist jeweils eine Maßangabe zur Länge und weitere Informationen wie z.B. die Spannweite der Tiere, was ich durch die prägnante Darstellung ebenfalls gelungen finde.Die Fotos an sich sind sehr gelungen und stellen die Tiere realistisch und anschaulich dar. Gut gefallen hat es mir dabei, dass der Hintergrund weiß gehalten wurde, sodass der Fokus wirklich auf dem Tier liegt und man einen guten Eindruck von der tatsächlichen Größe erhält. Die Sprache des Buches ist sehr verständlich und ich denke, dass Kinder durch das entsprechende sprachliche Niveau die Beschreibungen auch selbständig lesen können. Das Buch wird ergänzt durch einige aufklappbare Seiten (bei Tieren, die größer als das Buchformat sind), wodurch es zu etwas Besonderem wird und was auch bestimmt Kinder sehr begeistern wird.Fazit:Ein tolles Kindersachbuch, das mich vor allem durch das gelungene Konzept Tiere in Lebensgröße darzustellen überzeugen kann. Die Fotografien wirken dabei sehr realistisch und auch die Informationen sind anschaulich, sodass ich das Buch sehr empfehlen kann.Autor:Dr. Jens Poschadel ist pomovierter Zoologe. Er arbeitet unter anderem als Wissenschaftsjournalist und Autor und hat schon viele naturwissenschaftliche Sachbücher für Kinder veröffentlicht. (Quelle: kosmos.de)Allgemeine Infos:Titel: Ganz schön groß oder klitzeklein? Unsere Tiere im Haus und Garten in voller LebensgrößeAutor: Jens PoschadelVerlag: KosmosSeitenzahl: 40Preis: 14,99 EURISBN: 978-3440154816

    Mehr
  • Tiere in Originalgröße

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Dirk1974

    06. May 2017 um 15:03

    Ich habe das Buch meiner Tochter (5 Jahre) zu Ostern geschenkt. Sie ist von dem Buch total begeistert. Man erfährt hier viel Interessantes über die heimische Tierwelt. Besonders gut gefällt mir, dass die Tiere in Originalgröße abgebildet sind. Größere Tiere wie der Waschbär kann man ausklappen. Dadurch werden auch den kleinen Kindern die Relationen in der Tierwelt klar.Zu jedem Tier gibt es ein Foto sowie Angaben zu Größe, Lebensraum und Nahrung sowie jeweils einen kurzen allgemeinen Text mit interessanten Informationen.Und nach dem Lesen, gibt es sicher viel beim nächsten Spaziergang zu entdecken.Wir geben dem Buch volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

    Mehr
  • Die heimische Tierwelt

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Hennie

    01. May 2017 um 15:12

    Das ist ein wunderschönes Einstiegsbuch für die Kleinen, für die unter Sechsjährigen. Darauf läßt sich spielerisch aufbauen, denn die heimische Tierwelt besteht ja aus noch mehreren Exemplaren. Der Fokus liegt hier erst einmal in der echten Darstellung der Größenverhältnisse der TIERE IN HAUS UND GARTEN. Wie groß oder wie klein sind die Tiere? Das wurde hervorragend gemeistert und gibt den Kindern eine Vorstellung wie winzig klein beispielsweise die Insekten oder die Schädlinge sind. Hier nennt sich das Kapitel „Unbeliebte Mitbewohner“. Die Abbildungen sind lebensecht, großartige Aufnahmen von Eichhörnchen, Igel, Maulwurf, Rotkehlchen, Zauneidechse u.v.a. Dort, wo die Größe des Tieres den Rahmen des Buches sprengt (immerhin Breite/Höhe 27 cm), kann die Seite durch Ausklappen erweitert werden.   Sehr wichtig empfinde ich auch die Beispiele für Besonderheiten. Da sind zum einen die Blindschleiche. Sie ist ja keine Schlange, obwohl sie in deren Gestalt daherkommt. Nein, die Blindschleiche gehört zu den Eidechsen. Zum anderen möchte ich noch das Tagpfauenauge mit seiner augenartigen Kennzeichnung auf den Flügeln nennen. Dieser Schmetterling kann damit nicht sehen, sondern versucht seine Feinde damit abzuschrecken.   Das Glanzcover des Buches mit seinen wunderschönen Farbfotos verführt zum Kauf. Außerdem ist es praktisch, da kleine Malheure abwischbar sind.

    Mehr
  • Einheimische Tiere in Lebensgröße - klasse!

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    black_horse

    30. April 2017 um 13:56

    Dieses quadratische Buch aus dem KOSMOS-Verlag zeigt  einheimische Tiere hautnah und nicht nur das - es stellt sie in Lebensgröße dar! Klar, es finden sich hier eher kleine Vertreter, die auch in ein Buch passen, aber im Notfall kann man ja auch ausklappen.Auf dem Umschlag kann man schon einige Vertreter der Tierwelt sehen, die im Buch vorgestellt werden - ein bisschen schade, dass vorn und hinten auf dem Cover die gleichen Tiere abgebildet sind, aber es gibt einen guten Einblick in den Inhalt. Im Innencover sind weitere Tiere zu finden.Das Inhaltsverzeichnis zeigt Schatten der Tiergruppen, die im Buch enthalten sind, so dass man schon hier einen Eindruck von den Größenverhältnissen der 25 verschiedenen Tiergruppen bekommt. Farblich wird hier unterschieden zwischen Insekten, Reptilien, Vögeln und Säugetieren.Und dann geht es los. Auf 30 Seiten werden die Tiere vorgestellt. Auf den meisten Seiten werden mehrere Vertreter einer Gruppe nebeneinander gestellt. Ein kurzer einleitender Text stellt die Besonderheiten der Gruppe vor, kindgerecht und informativ.Dazu findet man dann Bilder von Vertretern der Tiergruppen, von kleinen Tieren, wie Biene, Stechmücke oder Glühwürmchen, über mittelgroße Tiere, wie Rotkehlchen, Haselmaus oder Maulwurf, bis hin zu den "Großen" Igel und Waschbär, für die das Buch ausgeklappt werden muss. Für jedes Tier gibt es nochmal einen kurzen Text und 2 bis 4 Fakten (wie Größe, Anzutreffen oder Nahrung).Ein wunderbarer Einstieg in die Welt der Tiere für Kinder ab dem Vorschulalter. Ein einziges Manko hat dieses Buch: Es ist viel zu dünn! Wir hätten gerne noch lange weiter geblättert und noch viele andere Tiere kennengelernt. Es gibt auch schon ein ähnliches Buch über Vögel aus dem KOSMOS-Verlag: "Wer ist hier der Größte?", in dem Vögel in Lebensgröße dargestellt werden. Das ist sicher eine gute Ergänzung.

    Mehr
  • Ganz schön groß oder KLITZEKLEIN

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Linda-Marie

    29. April 2017 um 11:03

    Jens Poschadel hat ein recht gutes Buch für kleine Natrurforscher geschrieben und bebildert. Etwa 70 Tiere werden lebesgroß auf einem Foto abgebildet und ihr Vorkommen, ihre Fressgewohnheiten und Besonderheiten kindgerecht beschrieben. Wichtige oder häufige Tierarten sind dabei, die Auswahl ist gut getroffen, wenngleich mir die Drossel doch fehlte.Auch der Hase hätte zum Vergleich des Kanninchens gut dabei sein können. Die Inhaltsangabe ist mit den Schattenbildern sehr gut gelungen.Die Idee und die ausklappbaren Seiten. Das Buch ist klasse und empfehlenswert für die ersten Jahre der Naturforscher!

    Mehr
  • Großartige Illustrationen und viel Tierwissen

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Glanzleistung

    24. April 2017 um 12:29

    GANZ SCHÖN GROß ODER KLITZEKLEIN ist im KOSMOS Verlag erschienen und ist ein quadratisches, relatives großes Bilderbuch für Kinder ab dem Vorschulalter. Die Darstellungen sind sehr liebevoll und kindgerecht gestaltet. So hat man zum Beispiel spielerisch daran gedacht für Kinder, die noch nicht lesen können, die Seitenzahlen in Tierumrisse zu schreiben. Das Buch umfasst knapp 40 Seiten mit Tieren aus Haus und Garten. Neben bekannteren Tieren wie Eichhörnchen, Weinbergschnecke oder Igel, lernt man auch die Haselmaus, die Dörrobstmotte oder die Feldgrille ausgiebig kennen. Jedes Tier ist in seiner reellen Größe abgebildet und man erfährt neben der genauen Tierbezeichnung Interessantes zur Nahrung, Sprungweite oder Flügelspannweite. Das Buch läd zum Blättern ein und ist sehr lehrreich für Kinder. Kinder sind neugierig und werden hiermit sicherlich zum kleinen Tierexperten.

    Mehr
  • Naturforschen für Gross und Klein

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Spleno

    23. April 2017 um 10:40

    "Ganz schön Gross oder Klitzeklein?" ist ein wundervolle Naturforscher-Atlas für heimische Tiere direkt vor unserer Haustüre.Allein das aussagekräftige und schöne, großformatige Hardcover lässt einen kleinen Einblick in das Buch erahnen.Ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis der verschiedensten heimischen Tierarten, mit den jeweiligen Illustrationen eröffnet das Buch.Die Tierarten sind gut unterteilt wie z.B. Fliegen, Käfer, Schmetterlinge, Vögel usw.Auf jeder Seite erfährt der Leser viel über die jeweiligen Tierarten. Es gibt Auskunft über Größe, Anzutreffen, Nahrung, Gehäuse, Sprungweite usw. Wundervoll sind die wirklich gelungenen aussagekräftige Fotos der einzelnen Tiere.Das Buch lädt ein zu Verweilen und Staunen an. Es ist angenehm und verständlich geschrieben und macht Spaß mit den Kids darin zu lesen.Für Kinder ist das Buch großartig. Ab in die Natur und Ausschau halten nach Tieren, die in diesem Buch vorhanden sind. Es regt den Naturforscherinstinkt der Kids an. Eindeutige *****von*****Sternen

    Mehr
  • Großes KOSMOS Naturforscher-Abenteuer

    Tier- und Pflanzenführer. Kindernaturführer

    TanjaMaFi

    Auf den Spuren der Natur In der Natur gibt es allerhand zu entdecken – Pfotenabdrücke, verschiedenste Blätter, einen versteckten Tierbau oder süße Früchte. Bist du auch begeisterter Naturforscher und kannst gar nicht genug draußen erleben? Dann haben wir ein besonderes Abenteuer für dich vorbereitet.Gemeinsam mit uns und KOSMOS kannst du die Welt der Tiere und Pflanzen erkunden, spannende Aufgaben lösen und dein Wissen unter Beweis stellen. Dazu hast du die Chance eines von zwei tollen Büchern zu gewinnen!Mehr zu den Büchern Für die kleineren Abenteurer wartet "Ganz schön groß oder klitzeklein?"In unserer Nachbarschaft sind viele wildlebende Tiere zu Hause. Manche sieht man oft, andere eher selten. Dieses Sachbilderbuch zeigt über 70 Arten lebensgroß – von Insekten über die Spitzmaus, den Gartenschläfer bis hin zu den Vögeln. Für Prachtexemplare wie dem Waschbär sind extra Ausklappseiten dabei. So bekommen Kinder ein Gefühl für die tatsächliche Größe der Tiere. Für die etwas größeren Abenteurer wird die Natur mit dem "Tier- und Pflanzenführer" erklärtWelches Tier schleicht da durch den Garten? Was blüht am Feldrand? Und welcher Baum hat solche gezackten Blätter? Dieser Naturführer ist ein schlauer Begleiter auf allen Expeditionen durch die Natur. Detailreiche Zeichnungen, Übersichtsseiten und der Farbcode helfen beim schnellen Bestimmen von über 250 heimischen Tier- und Pflanzenarten. Zusätzlich gibt es auf jeder Seite praktische Tipps sowie spannende Extras zum Mitmachen und Ausprobieren.Bewerb dich einfach bis zum 02.04.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button für die Chance auf eines der beiden Bücher aus dem Hause KOSMOS und beantworte folgende Frage:Was findest du bei einem Waldspaziergang (oder dem Besuch im Park) besonders spannend? Bitte verrate uns, welches Buch du am liebsten gewinnen würdest. AUFGEPASST! Für jede Aufgabe, die du löst, erhälst du wertvolle Naturforscher-Punkte! Am Ende erhalten diejenigen, die am meisten Punkte gesammelt haben, einen tollen Preis aus dem Hause KOSMOS! Mitmachen und Punktesammeln lohnt sich also ganz besonders!Ich drücke dir die Daumen!* Bitte beachtet unsere Richtlinien zur Teilnahme an Leserunden und Buchverlosungen

    Mehr
    • 447
  • ... ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist ganz gross oder klitzeklein...

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Floh

    18. April 2017 um 01:55

    Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist ganz schön groß… Ich sehe was, was du nicht siehst, und das ist klitzeklein. Ich sehe was, was du nicht siehst, und das lebt direkt vor unserer Haustüre…!Wer kennt es nicht selbst noch aus der eigenen Kindheit? Die Natur, die Tiere und die Artenvielfalt erleben und entdecken, den Garten, Wald und Park erkunden, erfahren, erforschen und verstehen… Mit dem großformatigen und übersichtlichen Naturführer zum Lernen und Klassifizieren bekannter und noch unbekannter Tiere und Lebewesen aus unserem unmittelbaren Umfeld und dem eigenen Haus, Hof und Garten "Ganz schön gross oder klitzeklein – Unsere Tiere in Haus und Garten in voller Lebensgröße" von dem Zoologe und Autor Jens Poschadel können aktive Naturfreunde, Entdecker, Forscher und Abenteurer dieses Bedürfnis einfach wahr werden lassen. Die Natur, die vielen Lebewesen unter uns, den Wald, die Landschaft, den eigenen Garten, ein Fleckchen Grün, den Stadtpark und das aktive Wahrnehmen und Verstehen gelingt am besten mit einem fundierten Ratgeber, der jeder Exkursion der kleinen Weltentdecker und deren Familien standhält. In Lebensgröße werden die bekannten und vielleicht auch bisher noch die noch nicht entdeckten und unbekannten Tiere, Insekten, Käfer und Nützlinge vorgestellt, erklärt, klassifiziert, erkannt und begreifbar gemacht. Größe und Dimension werden veranschaulicht und für manche größere Artgenossen musste sich das Buch sogar etwas einfallen lassen, um die stattliche und erbauliche Größe dieses Tieres ganz und gar zeigen zu können. Erschienen im Kosmos Verlag (https://www.kosmos.de/)Inhalt / Beschreibung:"Mal sieht man sie öfter, mal bemerkt man sie kaum – die tierischen Mitbewohner, mit denen wir uns Haus und Garten teilen. Ganz schön groß oder klitzeklein? zeigt sie alle lebensgroß. So bekommen Kinder ein Gefühl für die tatsächliche Größe von Siebenschläfer, Maulwurf und Co. Mal ist es nur ein Aufblitzen von Schuppen, ehe ein langer, gewundener Körper in einer Höhle verschwindet. Dann wieder raschelt es und etwas Stachliges huscht ins Laub. Dort liegt eine kleine Feder, doch der Besitzer ist schon längst weitergeflogen. Um uns leben krabbelige Spinnen, flinke Haselmäuse, flatterige Vögel und viele mehr. Dieses Buch bildet unsere tierischen Nachbarn lebensgroß ab. Kleine Nachwuchsforscher haben so die Gelegenheit, Eigenheiten und Merkmale der Tiere in aller Ruhe zu betrachten und entdecken. Und für so große Prachtexemplare wie zum Beispiel den Waschbären sind sogar zwei Ausklappseiten dabei.“Meinung:Mit dem großzügig, offen und übersichtlich gestalteten Naturführer, der sich auf die heimischen Tiere, Insekten, Vögel und Nützlinge in unserer unmittelbaren Nähe in Haus, Hof und Garten konzentriert, zieht ein fundiertes Sachbuch für kleine und große Naturfreunde in die Kinderstube ein. Das Buch wirkt durch sein übersichtliches Konzept und dem großen Format gerade für jüngere Weltentdecker sehr einladend und attraktiv. Eine gute Organisation, ein bildhaftes Inhaltsverzeichnis und eine einheitliche Struktur innerhalb des Buches machen es dem jungen Leser und Betrachter leicht, sich in dem Buch zurecht zu finden und sich durch die Themen navigieren zu lassen. Ob durch Grafiken oder durch die geschriebene Inhaltsangabe wird der findige und neugierige Naturfreund durch die Welt der nützlichen Bienen, Hummel, Schmetterlinge, Käfer, Spinnen, Kröten, Singvögel, Nager, Räuber, Nachtaktive und Tagaktive Tiere und sogar zu den unliebsamen Mitbewohnern und Schädlingen geführt. Der Buchautor und erfahrene Zoologe Dr. Jens Poschadel weiß es in kindgerechter Sprache und altersgerechter Ausführlichkeit die einzelnen Gattungen und Arten zu beschreiben und die einzelnen Unterschiede und Erkennungsmerkmale zu verdeutlichen, so dass jeder Exkursionsteilnehmer die Möglichkeit hat, Tiere und Insekten zu bestimmen, ihre Spuren zu entdecken und ihren Lebensraum zu erkunden und zu erhalten. Jens Poschadel weiß versteht es genau aufzuspüren, was Kinder wünschen und wie man Kindern Wissen vermittelt und den kindlichen Entdeckerdrang stillt. Mit über 90 hochwertigen und scharfen Fotografien und Realaufnahmen werden uns die vorgestellten Lebewesen in Lebensgröße begreifbar und erfassbar gemacht. Eine willkommene Einladung sich mit Dimensionen, Größen und Unterschieden vertraut zu machen. Herausgekommen ist so nicht nur ein üblicher Naturführer, sondern auch ein wirklich beeindruckendes Sachbilderbuch, was auch bei Regenwetter in der heimischen Wohnstube gern zur Hand genommen wird und in der Theorie zunächst bestaunt, gelesen, studiert, verglichen und auserkoren wird, um anschließend im den eigenen vier Wänden und natürlich in der heimischen Natur und Garten auf Entdeckertour gegangen wird. Die einzelnen Steckbriefe zu jeder Art und Unterart ermöglichen es den Naturfreunden viel über die einzelnen Säugetierarten, Vögel, Insekten, Käfer, Nutz- und Schädlinge zu erfahren. Alles über die Tiere, die sich mit uns Menschen den Lebensraum teilen.Die Stammdaten wie die Größe, das Vorkommen, die Heimat, das Aussehen, die Besonderheiten und Erkennungsmerkmale werden je Art in einer Wissensbox zur entsprechenden Fotografie angeführt. Im allgemeinen Fließtext zum Thema werden weitere hilfreiche und verblüffende Informationen bekannt gegeben. Lernen, erleben, verstehen und erkennen. Der (Kinder-) Sachbuchautor Jens Poschadel hat in gemeinsamer Arbeit mit dem KOSMOS Verlag einen kindgerechten und verständlichen Naturführer für Leser ab etwa 5 Jahren erarbeitet, der mit gestochen scharfen Fotografien und viel Wissen, sowie Mitmach-Anregungen und Infoboxen überzeugt. Dieses Buch lädt aber auch schon die jüngere Zielgruppe dazu ein, die Tierwelt zu erkunden und Größenunterschiede wahrzunehmen, auf die Suche zu gehen, Tiere zu bestimmen und zu erzählen, was man mit welchen Tieren schon erlebt und erfahren hat. So entsteht ein wunderbarer Dialog und Eltern und Begleitpersonen erfahren enorm viel über die kindliche Weltanschauung, das Verständnis und die Auffassungsgabe der Kinder. Ganz toll. Ich habe dieses sehr einladende und überschaubare Buch mit meiner bald 4 Jahre alten Tochter und meinem fast zwei Jahre alten Sohn ausgiebig beschaut und in Haus und Garten entdeckt. Sehr viele interessante Informationen habe ich so aus dem Buch, aber besonders auch von meinen beiden neugierigen und wachsamen Kindern erhalten. Ganz fantastisch. Sehr schön und unbeschreiblich wertvoll. Der Zoologe und Wissenschaftsjournalist J. Poschadel weist bereits vielzählige Referenzen in Sachen Biologie, Zoologie, Wissenschaft, Sachbuch, Ratgebern und animierenden Naturbüchern auf. Hier hat er in "Ganz schön gross oder klitzeklein" einen gut organisierten, umfangreichen, verständlichen, strukturierten und facettenreichen Begleiter für das große Abenteuer "Natur" geschaffen und bietet als einmalige Besonderheit die Fotografien der Tiere in Lebensgröße an. Ein Freizeitangebot, was für Verbundenheit, gemeinsame Aktivitäten mit den Eltern oder in der Gruppe und für einen schonenden und respektablen Umgang mit der Natur und den gemeinsamen Lebensräumen von Mensch und Tier wirbt. Allein bei der altersgerechten Umsetzung zu diesem Sachbuch wurde mitgedacht. Dieser praktische und unaufgeregte Ratgeber lenkt nicht vom Thema ab und informiert in kurzen Darbietungen, mit viel Bildmaterial und verständlichen Sätzen und Formulierungen alles zum jeweiligen Thema und zur jeweiligen Gattung. Immer wieder begegnen uns die gleiche Struktur und der gleiche Aufbau. Das erleichtert es den jungen Forschern, sich im Buch zu bewegen und entsprechende Themen aufzugreifen. Qualitativ und hochwertig verarbeitet, das Papier ist wunderbar fest und griffig und lässt sich auch von jüngeren Kindern gut blättern. Die Klappen bieten eine neue Dimension und lassen Erstaunen. Ein vorwitziges Hardcover macht Lust die Artenvielfalt vor der eigenen Tür zu erkunden. Gute Qualität mit fairer Preis-Leistung mit gaaaaanz viel fundiertem Wissen in kindgerechter Formulierung und Dichte!Der Initiator / Der Autor:„Dr. Jens Poschadel ist promovierter Zoologe. Er arbeitet unter anderem als Wissenschaftsjournalist und Autor und hat schon viele naturwissenschaftliche Sachbücher für Kinder veröffentlicht.“Die Illustrationen und Farbfotos:Wunder wunderschön. Sehr liebevoll, facettenreich und bezaubernd. Und ganz besonders: in Lebensgröße! Bei einem Sachbuch und Mitmach-Erlebnis-Entdeckerbuch das Non-Plus-Ultra. Dieses Buch kommt auch wunderbar als Bilderbuch daher. Ein wahrer Genuss ist es, dieses Buch anzuschauen und zu erleben. Mir gefallen die abgestimmten Farben, die klaren Motive, die wirklich bedachten Eindrücke und der Fokus auf das jeweilige Tier ohne Ablenkung und Schnickschnack. Treffend zu den Textpassagen und Bestimmungen jeweiliger Art. Top! Die gleichbleibende Struktur und Aufteilung ermöglicht es den jungen Forschern, sich sicher und schnell im Buch zu bewegen und zurechtzufinden. Großes Lob. Fazit:Ein animierendes Sach-Bilder-Entdecker-Naturforscherbuch für gemeinschaftliche Exkursionen in Haus und Garten. Eine glasklare Empfehlung für alle Naturliebhaber und Abenteurer, egal ob groß oder klein! Oder klitzeklein… 5 Ganz ganz große Sterne von uns!

    Mehr
    • 4
  • Ganz tolles Sachbilderbuch

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    JuLe_81

    17. April 2017 um 10:08

    Ich habe das Buch gemeinsam mit meinen Kindern, 3 und 5 Jahre alt, unter die Lupe genommen und es gefällt uns wirklich gut. Viele heimische Tiere sind zu finden, je nach Größe sind mehrere auf einer Doppelseite oder nur eines. Zu jedem Tier gibt es einen kurzen Steckbrief mit der Größe und der Nahrung des Tieres, also Dinge, die Kinder auch wirklich interessieren. Die Fotos der Tiere sind sehr schön, man erkennt die Tiere gut und in allen Details. Oft sind z. B. die Pfoten und Krallen zu sehen, so dass man alles genau ansehen kann.Besonders gefallen haben uns die interessanten Texte, die kindgerecht Infos über das jeweilige Tier vermitteln. Die Zauneidechse wirft bei Gefahr ihren Schwanz ab, die Blindschleiche ist gar keine Schlange und der Marder knabbert Autokabel an. Total spannend und unterhaltsam - und dabei nicht zu lange Texte.Volle Punktzahl von uns - das Buch wird uns sicher noch lange begleiten!

    Mehr
  • Wundervolles Tierbuch für Kinder

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Petra1984

    16. April 2017 um 17:11

    Der Einband und das Cover sprechen für sich. Es ist sehr hochwertig ausgeführt und man freut sich immer, in diesem Buch lesen / blättern  zu dürfen. Es sind viele große bunte Bilder für KInder drin und der Text dazu ist relativ kurz und einfach gehalten. Die Tiere werden in voller Lebensgröße dargestellt. Dadurch können sich die Kinder die Tiere besonders gut vorstellen. Es sind eigentlich alle Tiere, die bei uns in Haus und Garten leben, dargestellt. Am meisten beeindruckt hat uns das Eichhörnchen und der Waschbär. Dieser ist do groß, dass man die Seite zusätzlich aufklappen muss / kann / darf. Ein wirklich tolles gelungenes Buch, dass in jedes Kinderzimmer gehört.

    Mehr
  • Wir bringen den Kindern die Tiere ihrer Umgebung näher

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    Minangel

    14. April 2017 um 21:52

    Inhalt: Dieses Buch zeigt Tiere, welche in unseren Häusern, Gärten und nahen Naturzonen leben. Das Besondere daran ist, dass sie darin in ihrer Originallebensgröße abgebildet sind!  Meine Meinung: Meine Kinder mochten sofort das Sachbuch, nahmen es mir aus der Hand und es wurde durchgeblättert und studiert, bevor ich noch einen Blick darauf werfen konnte – somit ist die Frage, ob es Kinder anspricht, sofort beantwortet. Der Autor Jens Poschadel schafft uns einen Überblick über die rund 70 bekanntesten Arten. Von der Biene über Schnecken, Spinnen, Singvögel, kleine Nagetiere über Fledermäuse zu unbeliebte Mitbewohner finden wir alles im Buch. Dabei wird jedes Tier, Insekt usw. kurz beschrieben und besondere Eckdaten wie Größe und Sprungweite, Spannweite oder Nahrung werden extra hervorgehoben. Besonders beliebt sind bei uns die großen Tiere, wo es extra Ausklappseiten gibt und sie in ihrer vollen Pracht abgebildet sind. Die farbigen Bilder sind sehr beeindruckend und haben uns ein Gefühl für die Größe der einzelnen Tiere gegeben. Dabei wurden diese Fotos so toll ausgewählt, dass jedes Tier einwandfrei erkannt, bestimmt und benannt werden kann. Gewünscht hätten wir uns noch mehr Abbildungen zu den Schmetterlingen. Im Buch befinden sich nur vier verschiedene Arten. Wir sehen immer einen weißen und gelben und hätten diese hier gerne entdeckt, um mehr über sie zu erfahren. Das gleiche gilt für die Singvögel, wo wir auch noch gerne mehr bestimmt hätten. Fazit: Ein gelungenes Sachbuch, um Kinder achtsam auf die Lebewesen ihrer Umgebung zu machen und ihnen diese näher zu bringen. Es wird uns sicher noch lange begleiten und die Fotos werden auch noch andere Kinder in Staunen versetzen. Von uns gibt es 5 Sterne für die großen und klitzekleinen Tiere!  

    Mehr
  • "Ganz schön groß oder klitzeklein?" Rezension

    Ganz schön groß oder klitzeklein?

    pelly

    14. April 2017 um 15:56

    "Ganz schön groß oder klitzeklein?" Zum Cover: Gerade kleine Kinder würden dieses Cover super finden, da man selbst hier schon vieles entdecken kann. Mir gefällt der schöne, angenehme Farbverlauf im Hintergrund. Zudem finde ich es sehr schön wie die Farben des Titels mit den Farben der Tiere übereinstimmen. So wirkt das gesamte Cover sehr angenehm und naturnahe. Inhalt und eigene Meinung: Es handelt sich bei diesem Buch um ein Sachbuch für Kinder ab 5 Jahren über Tiere aus dem Haus und Garten. Das besondere an diesem Buch ist, dass die Tiere in Originalgröße gezeigt werden, sodass Kinder sich diese besser vorstellen können. Mir hat dieses Konzept sehr gefallen, da auch u.a. Tiere dabei waren, bei denen ich die Größe nie so eingeschätzt hätte. Den Kosmos-Verlag kannte ich zuvor von Experimentierkästen für Kinder und Jugendliche und hatte noch nie ein Sachbuch aus dem Hause gelesen. Ich bin sehr begeistert von dem Buch, da Kinder schon früh etwas lernen und auch selbst dazu animiert werden in die Natur zu gehen um die Tiere aus dem Buch zu suchen. Die Tiere sind jeweils in Kategorien eingeordnet. Zu jeder Kategorie gibt es einen informativen Text über die zu der Kategorie gehörenden Tiere zu lesen. Der Text gibt u.a. Auskunft über die Lebensräume, Besonderheiten sowie über die Nahrung. Zu jedem Tier ist jeweils ein lebensgroßes Bild beigefügt, ein kleiner Text zu dessen Eigenschaften sowie die Größenangabe. Die kleinen „unbeliebten Mitbewohner“, welche im originalen sehr klein und schwer erkennbar sind, wurden zusätzlich vergrößert, damit man diese besser anschauen kann. In der Kategorie „Insektenfresser“, wird der Igel vorgestellt dessen Größe so groß ist, dass dieser eine extragroße Seite bekommt, welche umgeklappt werden kann. Gerade Kinder freuen sich über solche Details. Mir gefällt das Buch sehr, da es viele informative Texte zu den Tieren enthält, es aufgrund der vielen Bilder sehr interessant für Kinder gestaltet ist, die lebensgroßen Bilder den Kindern erleichtern sich die Größe der Tiere besser vorstellen zu können sowie das Buch insgesamt sehr hochwertig ist mit der Hardcoverbindung, den detaillierten Fotos und den schimmernden Tieren auf dem Cover, sodass es sich sicherlich auch sehr gut als Geschenk eignen würde.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks