Ganz schön groß oder klitzeklein?

von Jens Dr. Poschadel 
5,0 Sterne bei17 Bewertungen
Ganz schön groß oder klitzeklein?
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Ein Fotosachbuch für Kinder, das uns die Natur und Tierwelt näher bringt

M

Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die

Alle 17 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Ganz schön groß oder klitzeklein?"

In unserer Nachbarschaft sind viele wildlebende Tiere zu Hause. Manche sieht man oft, andere eher selten. Dieses Sachbilderbuch zeigt über 70 Arten lebensgroß – von Insekten über die Spitzmaus, den Gartenschläfer bis hin zu den Vögeln. Für Prachtexemplare wie dem Waschbär sind extra Ausklappseiten dabei. So bekommen Kinder ein Gefühl für die tatsächliche Größe der Tiere.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783440154816
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:40 Seiten
Verlag:Kosmos
Erscheinungsdatum:02.02.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne17
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 10 Monaten
    Kurzmeinung: Ein Fotosachbuch für Kinder, das uns die Natur und Tierwelt näher bringt
    Ein Fotosachbuch für Kinder, das uns die Natur und Tierwelt näher bringt

    Foto Sachbuch für Kinder


    Kinder lieben Tiere und wenn sie sie entdecken möchten sie meist auch mehr über sie wissen.
    Dieses wunderbare Foto Sach Buch ermöglicht uns die Tiere in Originalgröße kennen zu lernen.
    Das geht nicht denken Sie nun. Viele der Tiere sind größer als das ohnehin schon große Buch.
    Ja, das stimmt aber auch hierfür hat der Verlag sich etwas einfallen lassen.
    Mittels aus- und aufklappbaren Seiten geht es dann doch und das sehr, sehr gut.
    Da sehen wir schon auf dem Cover einen Igel, eine Schnecke, eine Echse, einen Maulwurf und einen Frosch, die uns teilweise vorwitzig entgegenblinzeln und  doch auch  andere Tiere, können wir hier näher kennenlernen. 35 + ein paar "unbeliebte Mitbewohner"  an der Zahl.
    Nicht alle mögen wir so finde ich es persönlich überhaupt nicht schlimm, dass sich schon auf dem Cover eine kleine Spinne abseilt doch leider sehen das viele anders.
    Grade gestern hatte ich hier ein , für mich völlig unverständliches, Erlebnis.
    Da war eine Kindergartengruppe zu Besuch in der Kinderbücherei.
    Plötzlich war ein ohrenbetäubendes mehrfaches Geschrei zu hören, Panik unter Kindern und leider Gottes auch der Erzieherinnen.
    Wieso klärte sich wenig später als eine der Erzieherinnen mit starrer Mine ein Kissen vor sich her trug. Weit von sich haltend damit ihr auch ja nichts passiert, hielt sie uns das Kissen entgegen. Eine Spinne kauerte darauf, so klein, dass man sie kaum erkennen konnte. Stecknadelkopfgroß, oder besser gesagt klein, hatte sie bestimmt noch mehr Angst vor uns als die Erzieherin.
    Na, ja.
    Ich bin ja immer dafür, dass man solche Gelegenheiten aufgreift um Angst abzubauen aber einmischen wollte ich mich auch nicht.
    Ich bin jetzt kein Fan von großen Spinnen, sehe aber die kleinen Vertreter  gern bei mir Zuhause, da sie Mücken und Fliegen und andere Insekten gut fern halten und nun überhaupt niemanden stören.
    Bei uns heißen alle Spinnen Agathe und so erklärte die der Erzieherin dann auch, dass ist Agathe unsere Hausspinne, die gehört zum Inventar.
    Wenn ich zurück kommend auf dieses Buch nun daran denke, dass Leute mit Spinnenphobie es betrachten hoffe ich nur es gibt nicht soviel Geschrei .
    Neben den wunderbaren Fotos der Tiere gibt es zahlreiche sehr interessante Informationen, wie die Größe, auch mal das Gewicht, die Spannweite der Flügel bei Vögeln, Vorkommensweisen oder auch was sie fressen.
    Wenn  man nun denkt es geht immer nur um ein Tier weit gefehlt. Die genannten Tiere gehören Gruppen an.
    So wird z.B. die Gruppe der Insektenfresser vorgestellt, zu der die Spitzmaus genauso gehört wie der Maulwurf und der Igel.
    Bei den Singvögeln lernen wir die Blaumeise, den Zaunkönig, das Rotkehlchen und die Mönchsgrasmücke kennen und auch Käfer  gibt es in unterschiedlichen Versionen.


    Ein sehr empfehlenswertes Buch, dass zum gemeinsamen Entdecken einlädt und uns die Tiere um uns herum etwas näher bringt.
    *


    Aus dieser Reihe gibt es noch weitere Bücher unter anderem ein Buch über Vögel.
    Wie klein ist eigentlich der Zaunkönig?
    Und wie gross ist der Waldkauz?


    "Wer ist hier der Größte?
    Unsere Vögel in voller Lebensgröße.
    Ein genauso eindrucksvolles Buch, wie das hier vorgestellte.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    M
    Marina_Peek_Feldmeiervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die
    Ganz schön groß oder klitzeklein


    chon vor einigen Wochen erreichte uns dieses wundervolle Buch vom Kosmos Verlag .

    Da wir es uns seither immer und immer wieder anschauen ist es nun auch mal an der Zeit es vorzustellen ;-)

    Das Buch wird für Kinder ab 5 Jahren empfohlen... unser Zwerg ist zwar erst knapp 3.5 Jahre, aber wir schauen es dennoch gerne an ;-) In dem Buch werden Tiere, die in unserer Umgebung vorgestellt, und das Besondere daran ist das sie auf den Bildern in Originalgröße gezeigt werden.

    So sehen Bienen, Hummeln und Wespen oder auch die Spinnen gar nicht mehr gefährlich aus.

    Beim Igel und Waschbär muss man jeweils etwas ausklappen um die ganze Größe zu erkennen...das ist natürlich besonders spannend.

    Jedes Tier wird durch eine Art Steckbrief vorgestellt...  neben Größe, Spannweiten oder Lebensräumen findet man auch Infos zur Nahrung. Die Kinder lernen so auf 90 Farbfoto über 70 Tierarten kennen und bekommen  ein Gefühl für die tatsächliche Größe.
    Als absolut positiv haben wir auch noch die Dicke der Seiten empfunden...besonders für so kleine Fingerchen ist es so viel leichter umzublättern.
    Fazit:
    Ein wirklich schönes Buch bei dem die Kinder noch richtig was lernen können. Durch die 1 zu 1 Größendarstellung lernen die Kleinen auch die tatsächliche Größe kennen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Smberges avatar
    Smbergevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolles Buch, das die Tiere, die bei uns in Haus und Garten leben, in Originalgröße zeigt.
    Tiere in Originalgröße

    Inhalt: 

    Dieses Buch zeigt, die bei uns in Haus und Garten zu findenden Tiere in Originalgröße. Von der Fliege, über die Libelle hin zur Maus und Maulwurf, wird jedes Tier im Detail dargestellt und ermöglicht es dem Betrachter, jedes Datei zu betrachten. 


    Meine Meinung: 

    Ein tolles Buch, das bei meinen 3,5 Jahre alten Zwillingen super ankam. Die meisten Tiere kannten sie schon aus der Natur, aber es waren auch einige dabei, die sie bisher nicht kannten. Da die Darstellung sehr naturgetreu ist, erkennen die Kinder die Tiere auch in der Natur wieder. Sehr schön sind auch die kurzen Erklärungen zu jedem Tier, die den Kindern noch einige Informationen zu den Tieren liefern. Aber auch als Erwachsener wird man einige Überraschungen finden. Wie klein doch eine Spitzmaus ist, und wie unheimlich eine Fledermaus ist, die auf einen zufliegt. Auch die Darstellung von Silberfischchen, Schaben und Bettwanzen können Gänsehaut erzeugen. Es werden also nicht nur die süßen Tiere, wie Eichhörnchen und Kaninchen gezeigt, sonders auch die "unbeliebten Mitbewohner
    Eine absolute Empfehlung, für Kinder, die sich für die Natur interessieren, und dabei nicht nur die Kuschelhasen sehen möchten, sondern sich für das wahre Leben interessieren. 






    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Tiffi20001s avatar
    Tiffi20001vor einem Jahr
    Ganz schön groß: gelungenes Kindersachbuch, das durch das Konzept und realistische Fotos überzeugt

    Klappentext:

    Wie groß ist eigentlich ein Maulwurf?
    Wie klein ist eine Zwergfledermaus?
    Mit diesem Buch findest du es heraus: Es zeigt unsere Tiere in Haus und Garten so groß, wie sie wirklich sind. Alle wichtigen Merkmale sind auf einen Blick zu erkennen. So wirst du spielend zum Tierexperten.

    Buchgestaltung:

    Das Cover zeigt neben dem Titel „Ganz schön groß oder klitzeklein? Unsere Tiere im Haus und Garten in voller Lebensgröße“ die Fotos verschiedener Tiere und wurde überwiegend in Grüntönen gehalten.
    Das Cover gefällt mir persönlich sehr gut, da durch die vielen Tierfotos sofort Interesse an dem Buch geweckt wird. Zusätzlich erhält man hierdurch auch einen Einblick in den Buchinhalt und kann erahnen, welche Tiere vorgestellt werden.
    Der Untertitel unterstützt dies zusätzlich und ich finde es gut, dass dieser die Besonderheit des Buches sofort erkenntlich macht. Der Titel an sich ist ebenfalls gelungen, da mir vor allem die Fragenform gut gefällt und Kinder dadurch direkt angesprochen werden.
    Die Farbgestaltung passt gut zum Buch und wirkt sehr frisch, ich finde es auch toll, dass die Fotos durch den zurückgenommenen Hintergrund im Fokus stehen.
    Der Klappentext ist sehr knapp gehalten, hier hätte ich mir vielleicht noch mehr Informationen gewünscht, dennoch fasst er den Buchinhalt prägnant zusammen.
    Insgesamt gesehen eine sehr gelungene Buchgestaltung, die es schafft zum Lesen und Betrachten des Buches zu animieren.

    Eigene Meinung:

    Ich war aufgrund der sehr schönen Tierfotos und dem Konzept neugierig auf dieses Buch, welches mich auch sehr überzeugen konnte.
    Generell finde ich einmal den Ansatz, Tiere in Lebensgröße darzustellen, sehr gelungen, da sich vor allem Kinder dadurch ein sehr gutes Bild von den Lebewesen machen können. Diese Idee wurde auch wirklich toll umgesetzt, sodass auch einfach das Betrachten der Fotos schon sehr interessant ist.
    Das Buch ist in insgesamt 25 Kapitel unterteilt, die jeweils eine Tiergruppe bzw. eine Tierart behandeln. Beispiele hierfür wären „Käfer, Singvögel, der Waschbär oder auch das Eichhörnchen“, wobei ich die gesamte Auswahl als sehr abwechslungsreich und gelungen empfinde. Vor allem finde ich es dabei schön, dass heimische Tiere behandelt werden, da es dadurch wahrscheinlicher ist, diesen Lebewesen auch im echten Leben einmal begegnen zu können und das Buch so eine alltägliche Relevanz bekommt.
    Die einzelnen Kapitel sind ebenfalls sehr ansprechend gestaltet und es findet sich jeweils neben dem Tierfoto eine knappe Beschreibung des jeweiligen Tieres. Die darin enthaltenen Informationen sind spannend dargestellt und auch die Länge ist angemessen, sodass auch Kinder den Erklärungen sehr gut folgen können. Zusätzlich aufgeführt ist jeweils eine Maßangabe zur Länge und weitere Informationen wie z.B. die Spannweite der Tiere, was ich durch die prägnante Darstellung ebenfalls gelungen finde.
    Die Fotos an sich sind sehr gelungen und stellen die Tiere realistisch und anschaulich dar. Gut gefallen hat es mir dabei, dass der Hintergrund weiß gehalten wurde, sodass der Fokus wirklich auf dem Tier liegt und man einen guten Eindruck von der tatsächlichen Größe erhält.
    Die Sprache des Buches ist sehr verständlich und ich denke, dass Kinder durch das entsprechende sprachliche Niveau die Beschreibungen auch selbständig lesen können.
    Das Buch wird ergänzt durch einige aufklappbare Seiten (bei Tieren, die größer als das Buchformat sind), wodurch es zu etwas Besonderem wird und was auch bestimmt Kinder sehr begeistern wird.

    Fazit:

    Ein tolles Kindersachbuch, das mich vor allem durch das gelungene Konzept Tiere in Lebensgröße darzustellen überzeugen kann. Die Fotografien wirken dabei sehr realistisch und auch die Informationen sind anschaulich, sodass ich das Buch sehr empfehlen kann.

    Autor:

    Dr. Jens Poschadel ist pomovierter Zoologe. Er arbeitet unter anderem als Wissenschaftsjournalist und Autor und hat schon viele naturwissenschaftliche Sachbücher für Kinder veröffentlicht. (Quelle: kosmos.de)

    Allgemeine Infos:

    Titel: Ganz schön groß oder klitzeklein? Unsere Tiere im Haus und Garten in voller Lebensgröße
    Autor: Jens Poschadel
    Verlag: Kosmos
    Seitenzahl: 40
    Preis: 14,99 EUR
    ISBN: 978-3440154816

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Dirk1974s avatar
    Dirk1974vor einem Jahr
    Tiere in Originalgröße

    Ich habe das Buch meiner Tochter (5 Jahre) zu Ostern geschenkt. Sie ist von dem Buch total begeistert. Man erfährt hier viel Interessantes über die heimische Tierwelt. 
    Besonders gut gefällt mir, dass die Tiere in Originalgröße abgebildet sind. Größere Tiere wie der Waschbär kann man ausklappen. Dadurch werden auch den kleinen Kindern die Relationen in der Tierwelt klar.
    Zu jedem Tier gibt es ein Foto sowie Angaben zu Größe, Lebensraum und Nahrung sowie jeweils einen kurzen allgemeinen Text mit interessanten Informationen.
    Und nach dem Lesen, gibt es sicher viel beim nächsten Spaziergang zu entdecken.
    Wir geben dem Buch volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Hennies avatar
    Hennievor einem Jahr
    Kurzmeinung: Echte Darstellung der Größenverhältnisse der Tiere in Haus und Garten. Wunderschön, lebensecht und lehrreich! Empfehlenswert! Großartig!
    Die heimische Tierwelt

    Das ist ein wunderschönes Einstiegsbuch für die Kleinen, für die unter Sechsjährigen.

    Darauf läßt sich spielerisch aufbauen, denn die heimische Tierwelt besteht ja aus noch mehreren Exemplaren. Der Fokus liegt hier erst einmal in der echten Darstellung der Größenverhältnisse der TIERE IN HAUS UND GARTEN. Wie groß oder wie klein sind die Tiere? Das wurde hervorragend gemeistert und gibt den Kindern eine Vorstellung wie winzig klein beispielsweise die Insekten oder die Schädlinge sind. Hier nennt sich das Kapitel „Unbeliebte Mitbewohner“. Die Abbildungen sind lebensecht, großartige Aufnahmen von Eichhörnchen, Igel, Maulwurf, Rotkehlchen, Zauneidechse u.v.a. Dort, wo die Größe des Tieres den Rahmen des Buches sprengt (immerhin Breite/Höhe 27 cm), kann die Seite durch Ausklappen erweitert werden.

     

    Sehr wichtig empfinde ich auch die Beispiele für Besonderheiten. Da sind zum einen die Blindschleiche. Sie ist ja keine Schlange, obwohl sie in deren Gestalt daherkommt. Nein, die Blindschleiche gehört zu den Eidechsen. Zum anderen möchte ich noch das Tagpfauenauge mit seiner augenartigen Kennzeichnung auf den Flügeln nennen. Dieser Schmetterling kann damit nicht sehen, sondern versucht seine Feinde damit abzuschrecken.

     

    Das Glanzcover des Buches mit seinen wunderschönen Farbfotos verführt zum Kauf. Außerdem ist es praktisch, da kleine Malheure abwischbar sind.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    black_horses avatar
    black_horsevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Tolle Bilder, kurze knackige Informationen, übersichtliche Gestaltung - ein toller Einstieg in die Welt der Tiere.
    Einheimische Tiere in Lebensgröße - klasse!

    Dieses quadratische Buch aus dem KOSMOS-Verlag zeigt  einheimische Tiere hautnah und nicht nur das - es stellt sie in Lebensgröße dar! Klar, es finden sich hier eher kleine Vertreter, die auch in ein Buch passen, aber im Notfall kann man ja auch ausklappen.

    Auf dem Umschlag kann man schon einige Vertreter der Tierwelt sehen, die im Buch vorgestellt werden - ein bisschen schade, dass vorn und hinten auf dem Cover die gleichen Tiere abgebildet sind, aber es gibt einen guten Einblick in den Inhalt. Im Innencover sind weitere Tiere zu finden.

    Das Inhaltsverzeichnis zeigt Schatten der Tiergruppen, die im Buch enthalten sind, so dass man schon hier einen Eindruck von den Größenverhältnissen der 25 verschiedenen Tiergruppen bekommt. Farblich wird hier unterschieden zwischen Insekten, Reptilien, Vögeln und Säugetieren.

    Und dann geht es los. Auf 30 Seiten werden die Tiere vorgestellt. Auf den meisten Seiten werden mehrere Vertreter einer Gruppe nebeneinander gestellt. Ein kurzer einleitender Text stellt die Besonderheiten der Gruppe vor, kindgerecht und informativ.

    Dazu findet man dann Bilder von Vertretern der Tiergruppen, von kleinen Tieren, wie Biene, Stechmücke oder Glühwürmchen, über mittelgroße Tiere, wie Rotkehlchen, Haselmaus oder Maulwurf, bis hin zu den "Großen" Igel und Waschbär, für die das Buch ausgeklappt werden muss. Für jedes Tier gibt es nochmal einen kurzen Text und 2 bis 4 Fakten (wie Größe, Anzutreffen oder Nahrung).

    Ein wunderbarer Einstieg in die Welt der Tiere für Kinder ab dem Vorschulalter. Ein einziges Manko hat dieses Buch: Es ist viel zu dünn! Wir hätten gerne noch lange weiter geblättert und noch viele andere Tiere kennengelernt.

    Es gibt auch schon ein ähnliches Buch über Vögel aus dem KOSMOS-Verlag: "Wer ist hier der Größte?", in dem Vögel in Lebensgröße dargestellt werden. Das ist sicher eine gute Ergänzung.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Linda-Maries avatar
    Linda-Marievor einem Jahr
    Kurzmeinung: Gut für kleine Kinder- sehr übersichtlich
    Ganz schön groß oder KLITZEKLEIN

    Jens Poschadel hat ein recht gutes Buch für kleine Natrurforscher geschrieben und bebildert. Etwa 70 Tiere werden lebesgroß auf einem Foto abgebildet und ihr Vorkommen, ihre Fressgewohnheiten und Besonderheiten kindgerecht beschrieben. Wichtige oder häufige Tierarten sind dabei, die Auswahl ist gut getroffen, wenngleich mir die Drossel doch fehlte.Auch der Hase hätte zum Vergleich des Kanninchens gut dabei sein können.
    Die Inhaltsangabe ist mit den Schattenbildern sehr gut gelungen.
    Die Idee und die ausklappbaren Seiten. Das Buch ist klasse und empfehlenswert für die ersten Jahre der Naturforscher!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Glanzleistungs avatar
    Glanzleistungvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein wunderschönes Kinderbuch wo gerade Erwachsene noch viel dazu lernen können.
    Großartige Illustrationen und viel Tierwissen

    GANZ SCHÖN GROß ODER KLITZEKLEIN ist im KOSMOS Verlag erschienen und ist ein quadratisches, relatives großes Bilderbuch für Kinder ab dem Vorschulalter. Die Darstellungen sind sehr liebevoll und kindgerecht gestaltet. So hat man zum Beispiel spielerisch daran gedacht für Kinder, die noch nicht lesen können, die Seitenzahlen in Tierumrisse zu schreiben. Das Buch umfasst knapp 40 Seiten mit Tieren aus Haus und Garten. Neben bekannteren Tieren wie Eichhörnchen, Weinbergschnecke oder Igel, lernt man auch die Haselmaus, die Dörrobstmotte oder die Feldgrille ausgiebig kennen. Jedes Tier ist in seiner reellen Größe abgebildet und man erfährt neben der genauen Tierbezeichnung Interessantes zur Nahrung, Sprungweite oder Flügelspannweite. Das Buch läd zum Blättern ein und ist sehr lehrreich für Kinder. Kinder sind neugierig und werden hiermit sicherlich zum kleinen Tierexperten.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    S
    Splenovor einem Jahr
    Naturforschen für Gross und Klein

    "Ganz schön Gross oder Klitzeklein?" ist ein wundervolle Naturforscher-Atlas für heimische Tiere direkt vor unserer Haustüre.

    Allein das aussagekräftige und schöne, großformatige Hardcover lässt einen kleinen Einblick in das Buch erahnen.

    Ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis der verschiedensten heimischen Tierarten, mit den jeweiligen Illustrationen eröffnet das Buch.

    Die Tierarten sind gut unterteilt wie z.B. Fliegen, Käfer, Schmetterlinge, Vögel usw.

    Auf jeder Seite erfährt der Leser viel über die jeweiligen Tierarten. Es gibt Auskunft über Größe, Anzutreffen, Nahrung, Gehäuse, Sprungweite usw.

    Wundervoll sind die wirklich gelungenen aussagekräftige Fotos der einzelnen Tiere.

    Das Buch lädt ein zu Verweilen und Staunen an. Es ist angenehm und verständlich geschrieben und macht Spaß mit den Kids darin zu lesen.

    Für Kinder ist das Buch großartig. Ab in die Natur und Ausschau halten nach Tieren, die in diesem Buch vorhanden sind. Es regt den Naturforscherinstinkt der Kids an.

    Eindeutige *****von*****Sternen

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks