Jens Frank Simon Jens F. Simon Fast ein ganzes Leben

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jens F. Simon Fast ein ganzes Leben“ von Jens Frank Simon

Der 13 jährige Jens ist ein schüchterner Junge. Er hat nicht nur im Umgang mit Schulkameraden gewisse Probleme. Er zieht sich oft in sein Zimmer zurück und verkriecht sich in seine Bücher. Er hat eine eigene Art mit seiner Umwelt umzugehen. Er kämpft mit seinen Tics und Zwängen. Für seine Eltern ist er nur ein kleiner Spinner.
Jens wird 19 Jahre und ist mittlerweile ein stattlicher junger Mann. Sein Geburtstag wird zu einem Fiasko. Er fühlt sich mehr und mehr in seinen Gefühlen eingeengt und seine Krankheit macht ihm immer mehr zu schaffen. Es verlangt ihn nach einer festen Beziehung, nur den Weg dorthin können selbst seine ausgeprägten kognitiven Fähigkeiten nicht erkennen.
Ich kann nicht mehr, hatte sie gesagt. Du wirst immer anstrengender. Jens Freundin schmeißt ihn aus der gemeinsamen Wohnung. Das war es. Sein altes Leben scheint ihm fremd geworden zu sein. Er ist nur noch ein Schatten in einer Welt, die ihn anscheinend nicht mehr haben will. So kommt es ihm jedenfalls vor. Und alles nur wegen dem Tourette, seiner Geisel. Er kann sie nicht ablegen. Wie soll es jetzt weitergehen?

Jens Frank Simon: Fast ein ganzes Leben
Eine romanhafte Biografie über die nicht ganz einfache Jugend des Autors.

Stöbern in Biografie

Heute hat die Welt Geburtstag

Rammstein hinter den kulissen, superwitzig geschrieben

TobiSchubert

Die Magnolienfrau

Über die Suche nach der eigenen Spiritualität und Indien. Interessant.

campino246

Ich war mein größter Feind

Ehrlich erzählte und berührende Lebensgeschichte

Anna_Barbara

Schwarze Magnolie

Spannende Lebensgeschichte, erschütternde Einblicke in ein abgeschottetes Land

Anna_Barbara

Ich glaub, mir geht's nicht so gut, ich muss mich mal irgendwo hinlegen

Stuckrad-Barre ist wirklich ein sehr guter Beobachter. Ein abwechslungsreiches, unterhaltsames und bissiges Buch.

leolas

How to Murder Your Life

Bis ungefähr Seite 200 ist es ganz gut zu lesen, aber es wird immer langweiliger und das Ende ist die schlimmste Heuchelei!

ju_theTrue

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks