Zur förderdiagnostischen Begutachtung in Sachsen und anderen Bundesländern

Cover des Buches Zur förderdiagnostischen Begutachtung in Sachsen und anderen Bundesländern (ISBN:9783838663302)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zur förderdiagnostischen Begutachtung in Sachsen und anderen Bundesländern"

Examensarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 1,0, Universität Leipzig (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:§Die vorliegende Arbeit zum Thema Förderdiagnostische Begutachtung fertigte ich im Zeitraum Mai August 2002 im Rahmen der ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Förderschulen an. §Während eines Seminars mit dem Gegenstand der Qualitativen Sozialforschung wurde ich von Herrn Dr. Jogschies daraufhin angesprochen, an einem Projekt mitzuarbeiten, welches sich der Qualität und den Strukturen von Fördergutachten und plänen in Deutschland widmet. Der wesentliche Teil der Arbeit bestand zunächst darin, mich mit Hilfe des Computerprogramms ATLAS/ti 4.1 mit meiner Arbeitsgrundlage zu beschäftigen: Einer Umfrage des Comenius Institutes Radebeul. §ATLAS/ti wurde zunächst innerhalb eines universitären Forschungsprojektes entwickelt und schließlich als Kommerzielle Version auf dem freien Markt verkauft. Es handelt sich dabei um Software zur qualitativen Datenanalyse. Damit war es mir im Vorfeld möglich, das digitalisierte Datenmaterial zu codieren, die textuellen Daten also qualitativ zu analysieren, interpretieren, sortieren und zu verwalten. §All diese Vorarbeit war notwendig, um mich umfassend mit dem eigentlichen Kern beschäftigen zu können. §2001 wurde durch das Comenius Institut Radebeul eine Umfrage an alle Bundesländer gestartet, die eruieren sollte, inwieweit mit Fördergutachten und plänen in Deutschland gearbeitet wird, welche Prozesse dabei ablaufen, wer beteiligt ist usw. §Diese Arbeit soll nun dazu dienen, diese Umfrage auszuwerten, um daraufhin feststellen zu können, welche Standards, welche Leitlinien in den verschiedenen Bundesländern existieren, wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche förderdiagnostisch zu begutachten, eine Entscheidung über ihren weiteren Bildungsweg zu geben.§Dazu erscheint es mir zunächst notwendig, Fachleute zu befragen, welche theoretischen Grundlagen es dafür gibt, ob eventuell bereits fertige Konzepte existieren oder der Förderschullehrer, welcher sich in der Praxis befindet, vielmehr auf sich allein und seinen gesunden Menschenverstand gestellt ist.§Abschließend möchte ich darauf eingehen, inwieweit sich Sachsen in all diese Prozesse eingliedern lässt, wobei vor allem die rechtlichen / gesetzlichen Rahmenbedingungen eine Rolle spielen sollen. Vorwiegend konnte ich dazu die Sonderschulverordnung zu Rate ziehen, ebenso das Schulgesetz für Sachsen.§Mit dem Kapitel Ausblick und Zusammenfassung möchte ich darüber hinaus versuchen, perspektivisch Aussagen von Lehrern bezüglich der Verbesserungsfähigkeit des Systems Förderschule einzuordnen und zu betrachten, wie gute Vorschläge aus der Praxis in das Konstrukt einfließen können.§Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:§0.EINLEITUNG4§1.EINFÜHRENDE AUSSAGEN ZUM THEMA- ALLGEMEINE BEMERKUNGEN6§2.NUTZEN UND FUNKTION VON DIAGNOSTIK8§2.1PÄDAGOGISCHES HANDELN IN DER PRAXIS8§2.2GESTALTUNG DER DIAGNOSTISCHEN SITUATION9§2.3DAS DIAGNOSTISCHE GESPRÄCH10§2.3.1Mögliche Fehlerquellen im Diagnostischen Gespräch11§2.3.2Rahmenbedingungen13§2.4DIAGNOSTIK ALS PROZEß14§2.4.1Der Prozeßverlauf15§2.4.1.1Fachliche Kompetenz und Berufsethos des Diagnostikers16§2.4.1.2Algorithmensysteme und Einbindung in den Prozeßverlauf18§2.4.2Beispiel zum Verfahren zur Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs - NRW (nach Mand 2002)20§2.5NEUE ENTWICKLUNGEN IN DER FÖRDERDIAGNOSTIK22§2.6DER EINFLUß VON GUTACHTERVARIABLEN24§3.FRAGENKATALOG ZUR GESTALTUNG DES FÖRDERDIAGNOSTISCHEN PROZESSES26§3.1VORBEMERKUNGEN26§3.2TEIL I - ZUM VERFAHRENSWEG27§3.2.1Vorbemerkungen27§3.2.2Meldung und Durchführung28§3.2.3Meldung der Schüler...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783838663302
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:88 Seiten
Verlag:GRIN Verlag
Erscheinungsdatum:29.01.2014

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks