Jens Jüttner

 4.5 Sterne bei 6 Bewertungen
Autor von Als ich aus der Zeit fiel, Geistertanz und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jens Jüttner

Jens Jüttner wurde 1976 in Düsseldorf geboren. Er studierte Rechtswissenschaften in Köln und erwarb später darüber hinaus einen Master of Accounting and Taxation an der Mannheim Business School. Zunächst arbeitete er als Rechtsanwalt und Betriebswirt in der Steuerberatung und später in der Konzernrechtsabteilung einer Versicherung. Während seines Referendariats beim Landgericht Düsseldorf erkrankte er erstmalig an paranoider Schizophrenie. Diese Krankheit begleitete ihn ein Jahrzehnt auch während seiner beruflichen Tätigkeit. Heute arbeitet Jens Jüttner als Autor und Schriftsteller.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jens Jüttner

Cover des Buches Als ich aus der Zeit fiel (ISBN: 9783948063115)

Als ich aus der Zeit fiel

 (3)
Erschienen am 20.05.2020
Cover des Buches Geistertanz (ISBN: 9783734792731)

Geistertanz

 (2)
Erschienen am 01.07.2019
Cover des Buches Geistertanz (ISBN: 9783833494338)

Geistertanz

 (1)
Erschienen am 11.01.2008

Neue Rezensionen zu Jens Jüttner

Neu

Rezension zu "Als ich aus der Zeit fiel" von Jens Jüttner

Ein Einblick in die "Paranoide Schizophrenie"
Karin_Fortinvor 3 Monaten

Dies ist das erste Buch, welches ich von dem Autor gelesen habe.

Schonungslos, ehrlich und sehr realistisch beschreibt Jens Jüttner seine Erfahrungen mit der paranoiden Schizophrenie. Sehr informativ und mutig beschreibt er die Höhen und Tiefen der Krankheit. Vor allem auch die Auswirkungen auf sein Privatleben (Familie und Beruf).

Meinen Respekt, dass er den Mut gefunden hat, dies hier öffentlich kund zu tun und somit bestimmt einigen die Hoffnung auf Besserung gibt.

Von mir eine klare Kaufempfehlung und verdiente 5 Sterne.

Kommentieren0
1
Teilen
M

Rezension zu "Als ich aus der Zeit fiel" von Jens Jüttner

Der mutige Weg zurück
Masarivor 7 Monaten

Ende Mai bestellte ich mir - ebenfalls beim Pinguletta Verlag - das Buch "Als ich aus der Zeit fiel" von Jens Jüttner. Vom Rechtsanwalt zum Autoren und Schriftsteller. Jens Jüttner beschreibt autobiographisch seine Erfahrungen im Umgang mit langjähriger paranoider Schizophrenie, seine Behandlungsverfahren, Medikamenten- und Ärztewechsel und letztlich seinem ganz eigenen Weg aus dieser Krankheit. 

Dieses Buch ist sehr empfehlenswert für Betroffene und Angehörige, aber auch alle, die sich dafür interessieren, was mit Menschen durch Drogen - in seinem Fall Cannabis - passieren kann. Mich hat vieles berührt, wie lethargisch er war und doch nicht anders konnte, seine Frau ihm zur Seite stand und doch nicht helfen konnte. Er aufgrund seiner Krankheit nicht arbeiten und Vater sein konnte. 

Das Buch erinnert mich an Menschen, die meinen Weg kreuzten, und denen ich nicht helfen konnte. Doch, wenn man sich nicht eingesteht, dass etwas nicht in Ordnung ist, ist es ein schwerer Weg für alle Beteiligten. Jens Jüttner hat für sich einen Weg gefunden und kann stolz sein. Ich ziehe meinen Hut vor ihm als Mensch und seinen Mut, etwas zu verändern: sich und sein Leben. Er hat damit bewiesen, dass es möglich ist, sich den Erwartungen von anderen Personen im Außen, zu entziehen, seiner Intuition zu vertrauen und zu folgen.

Danke an Jens Jüttner für dieses Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Als ich aus der Zeit fiel" von Jens Jüttner

Eindrucksvoll und informativ!
Thrillerfan23vor 8 Monaten

Rezi zu "Als ich aus der Zeit fiel" 

Jens Jüttner beschreibt in eindrucksvoller und informativer Art über seine jahrelange Erkrankung "Paranoide Schizophrenie". Durchgehend leicht lesbar und für jeden Laien absolut verständlich, erzählt er seinen sehr langen Leidensweg, den man niemandem wünscht, obgleich ich mir sicher bin, dass jeder Leser/in einen Bekannten in seinem Umfeld hat, dem es ähnlich geht oder ergangen ist. Eindrucksvoll, ausführlich und ohne Berührungsängste beschreibt Jens die einzelnen Stationen, die er durchlaufen musste, um irgendwie bzw. irgendwann wieder im Leben Fuß zu fassen. Gegen Ende hin liest dich das Buch fast wie ein Thriller. Um so mehr freut sich der Leser des "Happy Ends". Mein höchster Respekt gilt @jensjüttner für den Mut und die Offenheit mit der er seine Krankengeschichte veröffentlicht, um evtl. Betroffenen helfen zu können. Also verbreitet das Buch!

Auf jeden Fall eine Leseempfehlung! ⭐⭐⭐⭐⭐

Und weiterhin alles Gute @jensjüttner

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks