Jens Lehmann , Christof Siemes Der Wahnsinn liegt auf dem Platz

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Wahnsinn liegt auf dem Platz“ von Jens Lehmann

Deutschlands ehemalige Nr. 1 im Tor erzählt Jens Lehmann ist einer der erfolgreichsten Torhüter der letzten Jahrzehnte – und einer der eigenwilligsten. Nie ist er den einfachsten oder naheliegendsten Weg gegangen, immer hat er Herausforderungen gesucht, die nicht nur den Fußballer, sondern den Menschen Jens Lehmann forderten und weiterbrachten, weit über den Fußballplatz hinaus. Nun zieht dieser außergewöhnliche Sportler Bilanz.

Stöbern in Biografie

Am Ende der Welt ist immer ein Anfang

Eine interessante Geschichte mit höhen und tiefen, die doch zum Nachdenken anregt.

funny1

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein echter Lehmann

    Der Wahnsinn liegt auf dem Platz
    Engelchen07

    Engelchen07

    13. October 2014 um 20:37

    direkt, ehrlich und knallhart. Genau wie er als Fußballtorwart bekannt ist, ist dieses Buch über Jens Lehmann. Mir hat es gut gefallen. Der Schreibstil war einfach gehalten, man konnte gut folgen. Lehmann läßt seine Stationen im Fußball-Leben Revue passieren und läßt auch mal hinter die Kulissen blicken.

  • Rezension zu "Der Wahnsinn liegt auf dem Platz" von Jens Lehmann

    Der Wahnsinn liegt auf dem Platz
    Phil Decker

    Phil Decker

    20. June 2010 um 19:22

    Ehrliche Einsichten in eine für mich als Ehemaligen fremde und komplexe Welt. Ich hatte das Buch gekauft, weil ich ihn noch immer als Schalker sehe und mir Einblicke vor allem in den englischen Fußball erhofft habe. Bin dabei voll auf meine Kosten gekommen. Habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und teile viele der Ansichten Lehmann's zum modernen Fußball. Hoffe, daß er den Narzisten Magath ablöst.

    Mehr