Jens Lossau PHOBIE 2 - wenn Ängste Dein Leben verändern: Zweiter Teil: Die Wahrheit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „PHOBIE 2 - wenn Ängste Dein Leben verändern: Zweiter Teil: Die Wahrheit“ von Jens Lossau

Hannah Olin ist dreizehn Jahre alt. Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis zu dem Tag, an dem sie Tom auf dem neben ihrem Elternhaus gelegenen Friedhof kennenlernt. Tom ist ein Außenseiter. Er hat Phobien und versucht diese durch das Ausleben des Extremen zu besiegen. Hannah ist fasziniert von Tom und seinen Geheimnissen. Eines Tages geschieht ein Mord an der Schule. Tom scheint unerreichbar. Hannah beginnt zu zweifeln. Hat sie sich in Tom geirrt? Mehr über Hannah auf Facebook https://www.facebook.com/PHOBIEebook

spannendes Drama, aber kein Thriller

— SaintGermain

Hannah Olin ist 13. Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis sie Tom kennenlernt ...

— DIGITALPUBLISHERS_Verlag

Ganz gut geschriebener Psycho-Triller, aus dem man aber viel mehr hätte herausholen können.

— Nefertari35
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannendes Drama, aber kein Thriller

    PHOBIE 2 - wenn Ängste Dein Leben verändern: Zweiter Teil: Die Wahrheit

    SaintGermain

    29. February 2016 um 13:21

    Nach dem großen Erfolg von "ZAPPING" (ISBN9783945298015) veröffentlicht Jens Lossau einen weiteren "All-Age" Roman, der es in sich hat. Diesmal dreht sich alles um die dreizehn jährige Hannah Olin: Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis zu dem Tag, an dem sie Tom auf dem neben ihrem Elternhaus gelegenen Friedhof kennenlernt. Tom ist ein Außenseiter. Er hat Phobien und versucht diese durch das Ausleben des Extremen zu besiegen. Hannah ist fasziniert von Tom und seinen Geheimnissen. Eines Tages geschieht ein Mord an der Schule. Tom scheint unerreichbar. Hannah beginnt zu zweifeln. Hat sie sich in Tom geirrt? Das Cover des Buches ist düster, macht neugierig und passt zum Buch. Der Schreibstil des Autors ist sehr einfach, was aber passend ist, da der Roman um ein 13-14- jähriges Mädchen handelt, und sie dies in ihr "Angstbuch" schreibt.Auch die orte und Protagonisten werden sehr gut dargestellt, ich kam schnell und gut in die Geshcichte rein. Die Handlung selbst ist spannend, hat aber absolut nichts von einem Thriller. Eher handelt es sich um ein spannungsgeladenes (Jugend-)Drama. Wenn man das Buch als solches liest verdient es 4,5 Sterne. Fazit: Wer gerne eine spannendes Jungendbuch über Phobien liest, aber keinen Thriller erwartet, dem kann ich das Buch nur empfehlen.

    Mehr
  • Phobie von Jens Lossau

    PHOBIE 2 - wenn Ängste Dein Leben verändern: Zweiter Teil: Die Wahrheit

    Nefertari35

    04. January 2015 um 16:40

    Kurze Inhaltsangabe: Dies ist eine Rezension zu beiden Teilen: Hannah Olin ist dreizehn Jahre alt. Vor einem Jahr hat sie ihre Mutter verloren. Keiner kann ihr über den Verlust hinweghelfen. Bis zu dem Tag, an dem sie Tom auf dem neben ihrem Elternhaus gelegenen Friedhof kennenlernt. Tom ist ein Außenseiter. Er hat Phobien und versucht diese durch das Ausleben des Extremen zu besiegen. Hannah ist fasziniert von Tom und seinen Geheimnissen. Eines Tages geschieht ein Mord an der Schule. Tom scheint unerreichbar. Hannah beginnt zu zweifeln. Hat sie sich in Tom geirrt? (Quelle: Klappentext "Phobie" von Jens Lossau) Schreibstil: Der Autor hat den Stil recht einfach gehalten, es fehlt in den Dialogen oft an Tiefe und Verständnis, die Erzählstränge führen nicht immer in einer Linie aufeinander zu, sondern auch manchmal recht wirr. Als Leser ist es nicht immer einfach, alles zu verstehen und man muß eventuell einzelne Abschnitte zweimal lesen. Das Spiel mit seinen oder den Ängsten anderer wird ganz gut rübergebracht, hätte aber noch ausgearbeitet werden können. Für einen Thriller oder Horrorroman ist da eindeutig zu wenig "Schauder" im Buch. Die Charaktere sind oft sehr oberflächlich gehalten, was sehr schade war, da die Story an sich recht gut war. Das Buch zu splitten ist nicht so toll, da es scheint, als hätte man einfach die Geschichte halbiert um zwei Teile zu haben. Eigene Meinung: Ich bin ja eingefleischter Psychoththriller, Krimi und Horrorleser. Dementsprechend hoch sind dann auch meine Erwartungen. Diese wurden hier leider nicht ganz erfüllt. Mir fehlte es an Spannung und Tiefe. Ich finde, wenn das Buch nocheinmal gründlich überarbeitet worden wäre, hätte der Autor um einiges mehr herausholen können. Dieses Buch hat eine wirklich gute Grundidee: Das Spiel mit der Angst. Denn Ängste hat jeder Mensch, der eine mehr, der andere weniger und damit hätte es in dieser Story noch mehr schaurige und gruselige Momente geben können. Die beiden Hauptprotagonisten sind schwierig zu beschreiben, da es ihnen an Tiefe fehlt. Ich gebe drei Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks