Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

JensMuehling

vor 7 Jahren

Bewerbung

Russland... Wenn dieses Wort bei Dir das gleiche Kribbeln auslöst wie bei mir, dann bist Du hier genau richtig. Aber auch, wenn Du über Russland bisher gar nichts weißt und gerne mehr wissen würdest. Im einen wie im anderen Fall bist Du herzlich eingeladen, an dieser Leserunde teilzunehmen und Dich für eins von 10 Leseexemplaren zu bewerben.

"Mein russisches Abenteuer" ist kein Roman, aber auch kein klassisches Sachbuch. Es ist eine Reiseerzählung, die den Leser mitnimmt ins heutige Russland.

Darum geht's im Buch:

Vor zehn Jahren lernt der Journalist Jens Mühling in Berlin den russischen Fernsehproduzenten Juri kennen. Die Begegnung verändert sein Leben. Juri verkauft deutschen Sendern erfundene Geschichten über Russland, er sagt: »Die wahren Geschichten sind noch viel unglaublicher als alles, was ich mir ausdenken könnte.« Seitdem reist Jens Mühling immer wieder nach Russland, getrieben von der Idee, diese wahren Geschichten zu finden. Die Menschen, denen er auf seinen Reisen begegnet, wirken wie ausgedacht - aber sie sind das wahre Russland: Eine Einsiedlerin, die seit ihrer Geburt in der Taiga lebt und erst als Erwachsene erfahren hat, dass es jenseits der Wälder eine Welt gibt. Ein Mathematiker, der 1000 Jahre der russischen Geschichte für erfunden hält. Ein Priester, der in der atomar verseuchten Sperrzone von Tschernobyl predigt. ›Mein russisches Abenteuer‹ ist eine Reiseerzählung, die durch das heutige Russland führt. Aus sehr persönlicher Perspektive porträtiert Jens Mühling eine Gesellschaft, deren Lebensgewohnheiten, Widersprüche, Absurditäten und Reize im Ausland nach wie vor wenigen vertraut sind.

Wer gerne zusammen mit anderen Lesern über dieses 350-seitige Russland-Abenteuer diskutieren und es anschließend rezensieren möchte, kann sich im Unterthema "Bewerbung" bis Sonntag, 6. Mai für eins von 10 Leseexemplaren bewerben. Alle, die das Buch bereits haben, sind natürlich auch herzlich willkommen als Leserundenteilnehmer.

Mehr Infos zum Buch und einen Auszug aus dem ersten Kapitel gibt es hier:
http://www.dumont-buchverlag.de/buch/Jens_Muehling_Mein_russisches_Abenteuer/10722

Ich freue mich auf Eure Berwerbungen!

Autor: Jens Mühling
Buch: Mein russisches Abenteuer

SharonBaker

vor 7 Jahren

@JensMuehling

Es gibt leider kein Unterthema mit "Bewerbung", wie soll das denn gehen...lach... Bitte abhilfe schaffen.

JensMuehling

vor 7 Jahren

@SharonBaker

Schon geschehen!

Beiträge danach
382 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sineous

vor 6 Jahren

@JensMuehling

Das freut mich! Jens, du bist nicht zufällig auf der Buchmesse in FFM?

JensMuehling

vor 6 Jahren

@Sineous

Liebe Sineous, nein, in Frankfurt bin ich leider nicht.

JensMuehling

vor 6 Jahren

Liebe Leserunde,
demnächst stehen ein paar Lesungen an, vielleicht wohnt ja zufällig jemand von Euch in der Nähe:
18.11. Hamm an der Sieg: Kulturhaus, Scheidter Straße 11-13, 17 Uhr
20.11. Oldenburg: Bibliothekssaal, Campus Haarentor, Uhlhornsweg, 20 Uhr
27.11. Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstr. 3, 19 Uhr
31.01. Frankfurt am Main: Literaturhaus, Schöne Aussicht 2, 19.30 Uhr

Sineous

vor 6 Jahren

@JensMuehling

Juhuu, das freut mich ungemein! Auch endlich in Frankfurt :)

JensMuehling

vor 3 Jahren

Liebe Leserunde,

vier Jahre ist es her, dass wir hier zusammen über mein Debüt "Mein russisches Abenteuer" diskutiert haben - es war eine Gesprächsrunde, an die ich immer noch gerne zurückdenke!

Nun ist mein zweites Buch erschienen: "Schwarze Erde" heißt es, und der Untertitel verrät, worum es diesmal geht: "Eine Reise durch die Ukraine".

Auch im zweitgrößten Land der ehemaligen Sowjetunion habe ich jede Menge Abenteuer erlebt, als ich im vergangenen Herbst einmal quer durch die Ukraine gereist bin, von der polnischen Grenze im Westen bis in die umkämpften Separatistengebiete im Osten, mit Schlenkern nach Kiew und Odessa, in die Karpaten und auf die Krim, durch die Steppe und den Dnjepr entlang. Ähnlich wie beim ersten Buch erzähle ich vor allem von den Menschen, die mir unterwegs begegnet sind: Nationalisten, Altkommunisten, Kosaken, Huzulen, Volksdeutsche, Krimtataren, Archäologen, Priester, Schmuggler und Mörder.

Wenn der eine oder andere von Euch also Lust hat, die Ukraine ein bisschen besser kennenzulernen, lest doch mal rein - über Euer Feedback würde ich mich sehr freuen!

Herzliche Grüße sendet Euch

Jens

Autor: Jens Mühling
Buch: Schwarze Erde

JensMuehling

vor 3 Jahren

Hier gibt's ein Exemplar meines neuen Buchs zu gewinnen - und eine Leseprobe findet Ihr hier auch:
http://www.ostpol.de/beitrag/4548-eine_reise_durch_die_ukraine

Sineous

vor 3 Jahren

@JensMuehling

...vier Jahre schon! Ich habe während der Ukraine-Krise oft an die nette Leserunde hier gedacht und wie Sie darin den ukrainisch-russischen Konflikt geschildert hatten. Ich wünsche ganz viel Erfolg mit dem neuen Buch und habe es auch gleich auf meinen Wunschzettel gesetzt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.