Jens Niemeyer

 4.4 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Jens Niemeyer

Seelenloser Schwur

Seelenloser Schwur

 (9)
Erschienen am 08.09.2012

Neue Rezensionen zu Jens Niemeyer

Neu
RapsUndRuebes avatar

Rezension zu "Seelenloser Schwur" von Jens Niemeyer

Spannend, aber hölzerner Schreibstil
RapsUndRuebevor 2 Jahren

Inhalt:
Siehe Klappentext oder andere Rezensionen.

Stil:
Spannend, grausam, Ich-Perspektive, hölzern

Fazit:
Von Anfang an offenbart sich der etwas amateurhafte und hölzerne Schreibstil. Auch hat es noch einige grammatikalische und orthographische Fehler, über die man aber gut hinwegsehen kann. Ausserdem als störend empfand ich die Ich-Perspektive. Besonders deshalb, da dieses Mittel nicht nur für die Sicht der Hauptperson, sondern auch mehrmals für die Sicht anderer Personen im Roman benutzt wird. Trotzdem versteht es der Autor den Leser in den Bann zu ziehen. Das Buch ist teilweise sehr spannend und lässt einen nicht mehr los. Bis zum Schluss weiss man nicht wer der Racheengel ist. Wer jedoch als die "letzten" Opfer an der Reihe sein werden wird schnell klar.

Spannend, muss aber nicht gelesen werden.

Kommentieren0
58
Teilen
Meliebooks avatar

Rezension zu "Seelenloser Schwur" von Jens Niemeyer

Seelenloser Schwur ein blutiger Krimi-Thriller
Meliebookvor 6 Jahren

Klappentext:
Nach einem grauenhaften und blutigen Drama während eines Einsatzes muss sich Detective Michael Cold vom Los Angeles Police Cepartment von diesen Erinnerungen befreien. Zweifel, Angst und quälende Gedanken zeichnen seinen Weg. Doch nachdem er die Tragödie im Haus der Porters überwunden hat, muss er sich an seinem ersten Arbeitstag einer neuen Bedrohung stellen. Ein anonymer Brief weist Michael und seinem Team den Weg zum Beginn eines zerstörischen Spiels, dessen Ausgang von Anfang an feststeht. Michael soll sterben und mit ihm viele weitere Menschen. Als Michael den Tatort betritt, begibt er isch in die Fänge eines unbekannten Gegners. Dieser Gegner bestimmt ab jetzt das Spiel und zieht die Fäden. Michael erkennt, dass sein Gegenspieler ein erbarmungsloser Serienmörder ist und er diesen von seinem blutigen Weg abbringen muss. Jeder wird sterben, der sich ihm in den Weg stellt. Er ist der Racheengel.

Cover:
Auf dem Cover von "Seelenloser Schwur" von Jens Niemeyer sieht man eine Hand mit  einem großen Messer. Man weiß sofort das dieses Buch ein Thriller oder Krimi ist. Das erste Cover das für das ebook war passte nicht so gut zum Inhalt und wurde dann geändert. Das zweite Cover gefällt mir jetzt sogar viel besser!
Erster Satz:
Jedes Jahr sterben weltweit mehr als fünzig Millionen Menschen.
Meinung:
Michael Cold ist Detective in Los Angeles Police Department. Während eines blutigen Dramas bei einem Einsatz nimmt der junge Detective eine Auszeit um sich von diesen Erinnerungen zu erholen. Doch nach seinem ersten Arbeitstag nach dem Vorfall, in den Haus Porters beginnt, eine neue Bedrohung. Michael Cold erreicht ein anonymer Brief im Los Angeles Police Department. In dem Brief muss sich Michael und seinem Team ein blutiges Spiel mitspielen. Es sollen viele Menschen sterben darunter auch Michael. Als er den Tatort betritt, beginnt ein Wettlauf der Zeit gegen einen unbekannten Gegner. Der unbekannte Gegner bestimmt das Spiel. Er ist ein Serienmörder den Michael Cold von seinem Weg abbringen muss. Jeder der sich in den Weg des Racheengels stellt muss sterben.

Am Anfang des Buches von „Seelenloser Schwur“ liest man von dem Vorfall und wie der Protagonist Michael Cold seine Auszeit nimmt als Detective. Doch dann konnte mich das Buch nicht mehr packen. Es wurde in den nächsten Kapiteln nicht mehr spannend und so musste ich mich wieder durchquälen.
Erst aber, als dann der anonyme Brief kam und Detective Michael Cold zu dem Schauplatz des Verbrechens gerufen wurde kam etwas mehr Leben in das Buch. Und ab da konnte ich das ebook oder sozusagen meinen Kindle Fire HD nicht mehr aus der Hand legen. Ich fieberte regelrecht mit das der Täter endlich gefasst wird und wer in dem Buch der Täter sein könnte.

Genau so hab ich mir dann auch einen Krimi-Thriller vorgestellt: blutig, spannend etwas brutal aber danach ein Pageturner. Ich wurde beim Lesen dann einfach überrascht den mit hohen Erwartungen bin ich mit dem Buch nicht ran gegangen da ich Thriller oder Krimis nicht so gerne lese.
Aber das Buch konnte mich regelrecht faszinieren. Selbst zum Schluss, als der Täter endlich gefasst wurde und ich nie gedacht hätte, dass es diese Person ist, wollte ich mehr von Detective Michael Cold und seinem Team lesen.

Was ich auch toll fand, ist das man immer Kleinigkeiten von Michael Cold´s Vergangenheit erfahren hat z.B. warum er Detective werden wollte.

Mit "Seelenloser Schwur" hat Autor Jens Niemeyer einen blutigen, brutalen aber auch spannenden Thriller geschrieben. Am Anfang noch etwas lasch aber Thriller oder Krimi Fans kommen auf ihre Kosten.

Kommentieren0
0
Teilen
Manja82s avatar

Rezension zu "Seelenloser Schwur" von Jens Niemeyer

Rezension zu "Seelenloser Schwur" von Jens Niemeyer
Manja82vor 6 Jahren

Kurzbeschreibung:
Nach einem grauenhaften und blutigen Drama während eines Einsatzes muss sich Detective Michael Cold vom Los Angeles Police Department von diesen Erinnerungen befreien. Zweifel, Angst und quälende Gedanken zeichnen seinen Weg. Doch nachdem er die Tragödie im Haus der Porters überwunden hat, muss er sich an seinem ersten Arbeitstag einer neuen Bedrohung stellen. Ein anonymer Brief weist Michael und seinem Team den Weg zum Beginn eines zerstörerischen Spiels, dessen Ausgang von Anfang an feststeht.
Michael soll sterben und mit ihm viele weitere Menschen. Als Michael den Tatort betritt, begibt er sich in die Fänge eines unbekannten Gegners.
Dieser Gegner bestimmt ab jetzt das Spiel und zieht die Fäden. Michael erkennt, dass sein Gegenspieler ein erbarmungsloser Serienmörder ist und er diesen von seinem blutigen Weg abbringen muss.
Jeder wird sterben, der sich ihm in den Weg stellt.
Er ist der Racheengel.
(Quelle: amazon)

Meine Meinung:
Michael Cold ist erst seit kurzen wieder zurück im Dienst. Er ist leitender Detective beim Los Angeles Police Departement (LAPD). Und es geht auch direkt und ohne Umschweife wieder zur Sache.
Michael und sein Team jagen einen brutalen und kaltblütigen Mörder, der sich selbst als Racheengel bezeichnet. Dieser beginnt mit Michael ein perfides Spiel. Er kündigt an 4 Personen umzubringen, wobei Michael die 4. Und letzte Person der Reihe ist.
Die Zeit spielt nun gegen die Ermittler. Sie können die Morde leider nicht verhindern, doch nach und nach kommt Michael dem Mörder immer näher.

Der Psychothriller „Seelenloser Schwur“ stammt aus der Feder des jungen Autors Jens Niemeyer. Er hat seinen Roman selbst verlegt.

Der Protagonist Michael Cold ist Detective beim LAPD. Nach einer zwangsweisen Auszeit, er hat einen Menschen erschossen und musste dies mit Hilfe einer Therapie erst mal verarbeiten, ist er noch nicht lange wieder im Dienst. Er wird aber direkt wieder voll gefordert. Michael ist ein ziemlich sympathischer und authentischer Typ.
Der Mörder zeigt eine äußerst brutale Vorgehensweise. Seine Taten werden zum Teil schonungslos und detailliert von Jens Niemeyer beschrieben.

Der Schreibstil des Autors ist locker, flüssig und gut verständlich.
Die Geschichte wird aus Sicht von Michael in der Ich-Perspektive geschildert. So ist man als Leser immer direkt dabei und fiebert regelrecht mit dem Protagonisten mit.
Die Handlung ist sehr spannend und anhand von sehr geschickt eingebauten Wendungen, die den Leser immer wieder auf falsche Fährten locken, ist man regelrecht ans Buch gefesselt und möchte immerzu weiterlesen um zu erfahren wer denn nun der Mörder ist und was ihn zu seinen Taten antreibt.
Das Ende mit der Auflösung, wer der Mörder ist, ist nachvollziehbar und absolut logisch.

Fazit:
„Seelenloser Schwur“ von Jens Niemeyer ist ein richtig guter Psychothriller und ein wirklich erstklassiges Debüt.
Die Handlung ist schlüssig und nachvollziehbar aber auch schonungslos brutal. Demnach ist dieses Buch nichts für schwache Nerven!
Absolute Leseempfehlung!

Kommentieren0
16
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks