Frau Marie Grubbe

von Jens Peter Jacobsen 
2,2 Sterne bei5 Bewertungen
Frau Marie Grubbe
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Frau Marie Grubbe"

Dieses Werk ist Teil der Buchreihe TREDITION CLASSICS. tredition veröffentlicht mit den TREDITION CLASSICS Werke aus zwei Jahrtausenden, die zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich sind, wieder als gedruckte Bücher. Mit den TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, 100.000 Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher in den Buchhandel zu bringen - und das weltweit! Die Inhalte für die Buchreihe erhält tredition von größtenteils gemeinnützigen Literaturprojekten, deren Arbeit finanziell aus Buchverkäufen unterstützt wird.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783842418349
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:252 Seiten
Verlag:Tredition
Erscheinungsdatum:07.09.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne3
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 8 Jahren
    Rezension zu "Frau Marie Grubbe" von Jens Peter Jacobsen

    Der Roman erzählt in sehr schwieriger, altertümlicher Sprache die Geschichte einer dänischen Frau, die als Adlige geboren wird und zunächst eine Ehe mit dem Königssohn eingeht. Als diese Ehe schließlich zu Bruch geht, sinkt sie gesellschaftlich unaufhaltbar immer tiefer.
    -
    Die sprachliche Umsetzung - vergleichbar mit der Beschreibung eines alten Gemäldes - hat mich schier zur Verzweiflung gebracht; ich habe das Buch daher leider abgebrochen. Nicht nur, dass alles auf das Üppigste beschrieben wird; nein, die Art der Beschreibung wirkt derart verkastelt und antiquiert, dass Sätzen Worte hinten angestellt werden, die bloße Beschreibung zweier Granitfliesen zu einem poesiehaften Abenteuer wird. Sehr vom Naturalismus geprägt, verwendet Jacobsen in seinem allerersten Roman, der im 17. Jh. angesiedelt ist, eine Vielzahl von Ausdrucksformen für Empfindungen und Sinneseindrücken, Naturerscheinungen und Pflanzen. Ich habe mich allerdings äußerst schwer auf diese Sprache einlassen können. Deshalb - für diese sehr persönliche Einschätzung - nur einen Punkt.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Krakenkakis avatar
    Krakenkakivor 6 Jahren
    claudiaausgrones avatar
    claudiaausgronevor 7 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks