Niels Lyhne

von Jens Peter Jacobsen 
4,1 Sterne bei8 Bewertungen
Niels Lyhne
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Niels Lyhne"

"Niels Lyhne" ist für das Fin de siecle ein paradigmatisches Buch. Die jungen Intellektuellen und Künstler der Jahrhundertwende fanden ihre Stimmungen und Gefühle, ihre Art, die Welt zu sehen, in dem Roman des dänischen Schriftstellers verstanden und ausgedrückt. Herbst ist die Stimmung der tragischen Liebesgeschichte. Wie ein Schleier liegt Melancholie über den Menschen und der Landschaft des Nordens. Der Tenor des Buches ist die Unmöglichkeit zeitlichen Glücks.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783458317449
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Insel, Frankfurt
Erscheinungsdatum:27.10.2003

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne3
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 8 Jahren
    Rezension zu "Niels Lyhne" von Jens Peter Jacobsen

    "Niels Lyhne" entstand in gleicher Zeit wie "Malte Laurids Brigge" von Rilke; der Grundton der Geschichte ist ebenfalls der gleiche.
    -
    Jacobsen erzählt hier die tragische Liebesgeschichte des Niels Lyhne, von seiner Geburt bis zu seinem Tod. Überschattet ist der Roman von einer fortwährenden, alles überdeckenden Melancholie, Tragik und einem schwermütigen Nihilismus. Eingebettet in der modrig, düsteren Landschaft des Nordens, umrandet von den aussichtslosen Versuchen des Protagonisten, in der Liebe oder durch die Liebe das eigene persönliche Glück zu finden. Ein insgesamt zwar sprachlich sehr einzigartiges, charakteristisches Buch, in seinem Gesamteindruck dank seiner unglaublichen Schwerpunkt sehr deprimierendes Buch.

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Lumis avatar
    Lumivor 8 Jahren
    Rezension zu "Niels Lyhne" von Jens Peter Jacobsen

    "Niels Lyhne " von Jens Peter Jacobsen ist wohl ohne Zweifel einer der Romane des skandinavischen modernen Durchbruchs, die den größten nachhaltigen Erfolg auch außerhalb Skandinaviens hatten. Dabei war das Buch zu Lebzeiten Jacobsens zunächst alles andere als ein Erfolg und konnte seine großen Erfolge erst einige Jahre später feiern.
    In dem oft als Entwicklungsroman bezeichneten Werk geht es um Niels Lyhne. Beeinflusst von seiner Mutter, die Fanatsie und Poesie ihr ganzes Leben der schnöden Realität vorzieht, beschließt der junge Niels Dichter zu werden und bewegt sich bald in der aufkommenden Kopenhagener Boheme des 19. Jahrhunderts.
    Doch am Ende führen viele Faktoren dazu, dass aus Niels Lyhne niemals ein produktiver Künstler wird. So sind es unter anderem die Unzufriedenheit mit dem eigenen Charakter und das Scheitern mehrerer Liebesbeziehungen, die Niels weg von der Kunst und somit zumindest für eine kurze Zeit zu persönlichem Glück führen. Wie fragil jedoch auch dieses Glück ist stellt sich zum äußerst tragischen Endes dieses Romans heraus.
    Mir persönlich hat dieser Klassiker der dänischen Literatur sehr gut gefallen, besticht er doch durch eine unheimliche Schönheit der Sprache und durch eine auch durchaus interessante Geschichte. Niels Lyhne, der im Zentrum des Romans steht, ist durchaus kein unsympathischer (Anti-)Held und sein Schicksal weiß den Leser zu bewegen.
    Wer also auch vor älterer Lektüre nicht zurückschreckt, sollte hier mal einen Blick riskieren.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Wortwandlers avatar
    Wortwandler
    KollegeKraftwagens avatar
    KollegeKraftwagen
    Buchgespensts avatar
    Buchgespenstvor 2 Jahren
    Fauns avatar
    Faunvor 8 Jahren
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren
    SVs avatar
    SVvor 9 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks