Jens Petersen

 3.6 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Die Haushälterin, Peoplefotografie on Location und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jens Petersen

Sortieren:
Buchformat:
Die Haushälterin

Die Haushälterin

 (15)
Erschienen am 01.02.2007
Medienrecht

Medienrecht

 (1)
Erschienen am 06.10.2010
Peoplefotografie on Location

Peoplefotografie on Location

 (1)
Erschienen am 23.12.2010
Freiheit unter dem Gesetz

Freiheit unter dem Gesetz

 (0)
Erschienen am 30.04.2014
Dante Alighieris Gerechtigkeitssinn

Dante Alighieris Gerechtigkeitssinn

 (0)
Erschienen am 20.10.2011
Nietzsches Genialitat Der Gerechtigkeit

Nietzsches Genialitat Der Gerechtigkeit

 (0)
Erschienen am 17.04.2008

Neue Rezensionen zu Jens Petersen

Neu
rkuehnes avatar

Rezension zu "Die Haushälterin" von Jens Petersen

Glücklicher Zufallsfund
rkuehnevor 2 Jahren

Ein Zufallsfund auf dem Bücherschnäppchenmarkt, der sich gelohnt hat. Die Geschichte des 16-jährigen Halbwaisen Phillipp, der mit seinem zum Alkohol neigenden und frisch arbeitslosen Vater zusammenlebt und sich – ebenso wie sein Vater – in die 23-jährige polnische Haushälterin Ada verliebt. Anrührend und sprachlich stark erzählt Petersen die Geschichte des Jungen, der sehr früh sehr erwachsen werden muss, nimmt uns mit auf einer Zeitreise zurück in die Zeit vor dem Internet und zeigt sehr deutlich, dass egal wann man lebt, doch gewisse Härten immer zu ertragen waren.


Kommentieren0
2
Teilen
PaulTemples avatar

Rezension zu "Die Haushälterin" von Jens Petersen

Vom Erwachsenwerden
PaulTemplevor 2 Jahren


Hamburg in den 1990ern: Die Mutter vor Jahren an Krebs gestorben, der Vater seit kurzem arbeitslos und alkoholkrank - dies ist die Welt des 16jährigen Phillip, dessen Erwachsenenleben sehr früh beginnt. Nach einem Unfall des Vaters stellt Phillip eine junge Haushälterin ein, die seinem Leben durch ihre Unbeschwertheit neue Hoffnung zu geben scheint...Auf noch nicht einmal 200 Seiten vereint der Autor die Themen Liebe, Hass und Tod auf sprachlich wundervolle Weise. Aus dem einst behaglichen Familienleben wird der Protagonist in die kühle Realität geworfen, in der die einst geliebte Vaterfigur immer mehr Risse bekommt.

Sehr sehr stark!

Kommentare: 3
241
Teilen

Rezension zu "Peoplefotografie on Location" von Jens Petersen

Rezension zu "Peoplefotografie on Location" von Jens Petersen
Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Jahren

In den letzten Jahren habe ich als Art Director zahlreiche Shootings für unsere Agentur betreut und dadurch viele Einblicke in die Abläufe und Organisation bekommen. Dieses Glück hat nicht jeder und wer Peoplefotografie on Location beginnen möchte steht vor einem Haufen großer Problematiken, die man nicht so einfach bewältigen kann, weil man einfach nicht weiss, wie man es anpacken soll. Das Buch hilft einem Ambitionierten Schritt für Schritt aus dem großen Fragezeichen-Wald, gibt Hilfen sich vor Anfängerfehlern zu schützen und ein reibungsloses Shooting planen zu können.

Nach ein paar Grundlagen, die ich etwas unmotiviert geordnet und zum Teil etwas knapp beschrieben finde, hat mich gefreut, dass Petersen mir als Studio-Technik-Laie mal eine Übersicht über mögliches Equipment gegeben hat. Mit verschieden durchkonjugierten Setups zeigt er anschließend, wie man unterschiedliche Ergebnisse an unterschiedlichen Orten erzielen kann und was bei den jeweiligen Beispielen auch noch für Bearbeitung nötig ist. Am Ende des Buches gibt es sogar einen kleinen Ausritt in die Bildbearbeitung, den ich für überflüssig halte und mir stattdessen etwas genauere Erläuterungen zum Arbeiten mit Licht gewünscht. Und viele Ergebnisse find ich nicht gelungen, denn bei fast allen Bildern bekommen zum Beispiel die Beine der Mädels in meinen Augen zu wenig Licht.

Ich bin also nicht begeistert von diesem Buch, da mir am Ende doch der Sprung in die Tiefe fehlt, muss aber sagen, dass Hobbyfotografen auch mit etwas mehr fotografischer Erfahrung mit diesem Buch einen soliden Einstieg ins Thema Peoplefotografie on Location bekommen und künftig Shootings vernünftig organisieren können. Beachtet man also das, was in diesem Buch geschrieben steht, ist man einen ganz großen Schritt weiter.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks