Jens Rassmus

 4.7 Sterne bei 41 Bewertungen
Autor von Ein Pflaster für den Zackenbarsch, Das Nacht-Tier und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Jens Rassmus

Sortieren:
Buchformat:
Ein Pflaster für den Zackenbarsch

Ein Pflaster für den Zackenbarsch

 (32)
Erschienen am 09.09.2014
Das Nacht-Tier

Das Nacht-Tier

 (3)
Erschienen am 13.07.2018
Der wunderbarste Platz auf der Welt

Der wunderbarste Platz auf der Welt

 (3)
Erschienen am 14.05.2007
Der karierte Käfer

Der karierte Käfer

 (2)
Erschienen am 25.07.2007
Party im Walfischbauch

Party im Walfischbauch

 (1)
Erschienen am 21.01.2016
Kann ich mitspielen?

Kann ich mitspielen?

 (0)
Erschienen am 01.01.2014
Rosa und Bleistift

Rosa und Bleistift

 (0)
Erschienen am 01.06.2011
Behtarin makan ru-ye zamin

Behtarin makan ru-ye zamin

 (0)
Erschienen am 31.03.2017

Neue Rezensionen zu Jens Rassmus

Neu

Rezension zu "Das Nacht-Tier" von Jens Rassmus

Liebevoll gestaltetes Buch
Sikalvor 10 Tagen

 

Ein kleiner Junge liegt im Bett und kann nicht einschlafen, als ein eigenwilliges Tier auftaucht zu dem der Junge gleich Vertrauen hat. Als der Junge auf den Rücken des Tieres klettert, beginnt eine Reise durch die Welt – durch die Stadt, durch das Meer, auf den Berg und mit dem Wind durch die Lüfte geht die Reise, bis der Junge letztendlich wieder in seinem Bett landet und das Nachttier schrumpft, um als Kuscheltier an seiner Seite zu bleiben.

 

Diese fantastische Reise ist nicht nur für kleine Kinder ein Geschenk, auch Erwachsene dürfen diesen nächtlichen Ausflug genießen.

 

Der Autor Jens Rassmus hat dieses Buch auch selbst illustriert und dies ist ihm– wie ich finde – besonders gut gelungen. Die Farbgestaltung ist ruhig und passend für ein Einschlafbuch. Die Reime sind einfach, gehen ins Ohr und sind auch von Leseanfängern bald selbst lesbar.

 

Kindern immer wieder vorzulesen und auch zu animieren, selbst in Geschichten abzutauchen, ist äußerst wertvoll für die gesamte Entwicklung. Hier sind Eltern und Großeltern gefordert.

Dieses Buch ist auch ein nettes Geschenk und ich empfehle es gerne weiter. 5 Sterne

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Das Nacht-Tier" von Jens Rassmus

Gemeinsam schläft man besser ein ...
Bellis-Perennisvor 2 Monaten

Jens Rassmus ist für seine entzückenden Kinderbücher bekannt. Dieses hier handelt von einem kleinen Jungen, der nicht einschlafen kann. Erst die Bekanntschaft mit dem „Nacht-Tier“ verhilft ihm zu einem Schlaf.

Wer oder was ist das „Nacht-Tier“? Anfangs sieht es wie ein bedrohlicher Schatten aus. Es ist groß und dunkel. Doch dann entpuppt es sich als wahrer Tausendsassa: Es kann laufen, klettern, fliegen, schwimmen und ist dennoch vorsichtig. So bleibt es bei einer belebten Straße artig stehen. Nach einer längeren Fantasiereise kehren der kleine Junge und das „Nacht-Tier“ zurück – und siehe da, das „Nacht-Tier“ schrumpft und liegt als Kuscheltier im Bett.

 

Meine Meinung:

 

Ein wirklich entzückendes Kinderbuch, das auch grafisch sorgfältig gearbeitet ist. Sanfte Reime helfen dem Kind beim Einschlafen. Das gezeichnete „Nacht-Tier“ lässt viel Spielraum, ob es nun eine Katze oder Hund oder ein Hase sein könnte.

 

Fazit:

 

Gerne gebe ich diesem Buch 5 Sterne und eine Leseempfehlung.

Kommentare: 2
11
Teilen
G

Rezension zu "Ein Pflaster für den Zackenbarsch" von Jens Rassmus

Über die Wehwehchen in der Meereswelt
Gisevor 9 Monaten

Der Doktorfisch und sein Assistent, der Kofferfisch, haben ganz schön viel zu tun im Meer: Da müssen beim Familienfest der Kraken die verknoteten Tentakel wieder auseinander gefieselt werden, dort klagt der Wal über Bauchschmerzen, und sogar die Forelle möchte Hilfe von den beiden. Mit viel Lebensweisheit meistert der Doktorfisch die Anfragen und beantwortet souverän nebenher noch die neugierigen Fragen des Kofferfischs.

Neun kleine Geschichten versammelt der Autor Jens Rasmuss in diesem Buch über die Welt im Meer und über die kleineren und größeren Wehwehchen, die die Fische im Wasser plagen. Dabei spart er nicht mit humorvollen Einlagen, auch Erwachsene können sich freuen an der Idee, wie sich die vielen Krakenarme miteinander verknoten, wie geschickt der Kofferfisch den Hai in seine Grenzen zurückweisen kann oder wie es sich anfühlt, als Fisch die Nässe zu spüren. Die Zeichnungen zu den Geschichten ergänzen die Erzählung sehr gut. Lediglich die Geschichte mit dem Pflaster für den Zackenbarsch dürfte für Kinder nicht ganz nachvollziehbar sein, sie erscheint mir eher für die Erwachsenen geschrieben. Die Kinder finden sich wieder in einer Welt, die ihrer eigenen doch gar nicht so verschieden ist. Und das ist auch ganz gut so, denn so sind die Lösungen gut in den eigenen Alltag zu übertragen. Die Spannung ist genau dosiert für kleine Leseeinheiten, die sich anbieten für weitergehende Fragen der Kleinen.

Ein klares Vorlesevergnügen sowohl für die Großen wie auch für die Kleinen ab dem Kindergartenalter. Von mir gibt es dafür 4,5 von 5 Sternen sowie eine klare Leseempfehlung.

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 46 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks