Jens Sachenbach Vom Filialleiter zum Räuber

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Vom Filialleiter zum Räuber“ von Jens Sachenbach

Ein autobiografischer Roman der das Leben eines Verlierers schildert. Nach einer eher unglücklichen Kindheit sieht es erstmal gar nicht so schlecht aus für Peter Breuer. Er schließt erfolgreich die Schule und die darauffolgende Ausbildung ab. Nach seiner Lehre als Bürokaufmann entschließt er sich Filialleiter in einem Lebensmitteldiscounter zu werden. Ein kometenhafter Aufstieg beginnt. Doch er ist mit seinem Leben unzufrieden. Die Welt um ihn herum gefällt ihm nicht, deshalb beschließt er zusammen mit seinem Kumpel dem Kapitalismus ein Schnippchen zu schlagen und wird kriminell. Nach einer exzessiven Zeit in der sie dem Rausch der Frauen unterlegen sind, zieht es die beiden in die USA nach Las Vegas. Hier schaffen sie es auf unglaubliche Art und Weise den Kreditkarten Algorithmus zu entschlüsseln und verfallen mit manipulierten Kreditkarten in einen Kaufrausch ohne Gleichen der nichts Gutes heraufbeschwören kann. Wieder in Deutschland angekommen wähnt sich das Duo in Sicherheit, doch es kommt anders. Eine Hausdurchsuchung der Kripo beendet das Solide Leben von Peter Breuer und er beschließt zu flüchten um sich ein neues Leben aufzubauen. Doch das kann nur schief gehen…

Nach nur vier Monaten und mehreren Raubüberfällen wird Peter Breuer schließlich gefasst und zu zehn Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Das Schicksal will es, dass er nach fast sechs Jahren wieder auf der Flucht ist, weil er seinem Bruder helfen möchte. Diesmal dauert seine Flucht fast neun Jahre und er versucht seinen Traum nach Familie und Geborgenheit zu verwirklichen.

Spannung, Liebe, Gewalt, Sex und Leidenschaft könnten auseinem Krimidrehbuch stammen. leider handelt es sich umnichts Dergleichen sondern um Dinge die so tatsächlichpassiert sind.

Stöbern in Gedichte & Drama

Doktor Erich Kästners Lyrische Hausapotheke

Egal was für eine "Krankheit" man auch hat, Erich Kästner kuriert einen schneller als man denkt :P

Vanii

Des Sommers letzte Rosen

Insgesamt eine schöne Sammlung von Gedichten, die einen guten Einblick in die Landschaft deutscher Dichtkunst vermittelt.

parden

Quarter Life Poetry

Lustige Erzählungen und nette Unterhaltung! Tiefgründigkeit hat gefehlt.

Bambisusuu

Eine Wiege

ein erinnerungsbuch für einen schönen lesetag angela krauß hat eine rede in versen geschrieben, kein wort ist zuviel und kein wort fehlt

frauvormittag

Frühlingsregen

Eine psychedelische Reise in die Welt des Magischen. Aufgefangen durch die surreale Tradition.

Fritz_Nitzsch

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks