Jens Schumacher Ambigua, Band 02

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(4)
(5)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ambigua, Band 02“ von Jens Schumacher

Eigentlich hätte Fabian wirklich etwas Ruhe verdient: Gerade erst ist er aus Ambigua zurückgekehrt, jener geheimnisvollen Welt, die durch magische Pforten mit der Erde verbunden ist – und schon gibt es erneut Probleme: Alles beginnt damit, dass ein Unbekannter während des Basketballtrainings seine Sachen durchwühlt. In der darauf folgenden Nacht versucht ein schattenhaftes Wesen, bei ihm einzubrechen. Der Zwischenfall weckt in Fabian ungute Erinnerungen an gewisse Geschöpfe, die er bisher nur an einem einzigen Ort gesehen hat ... in Ambigua! Um das Rätsel zu lösen, durchquert Fabian erneut eine magische Pforte – und erlebt Dinge, die alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen! Fabians zweites Abenteuer in AMBIGUA, der Welt hinter den magischen Pforten: einzigartig, fantastisch & total verrückt!

Auch Band 2 geht spannend weiter. Ein neues Abenteuer beginnt

— nileya

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Abenteuer geht weiter....

    Ambigua, Band 02

    Katakat

    22. September 2014 um 11:00

    Zwei Monate sind vergangen, seit Fabian aus Ambigua zurückgekehrt ist. In sein Leben ist wieder Normalität eingekehrt, als plötzlich seltsame Gestalten hinter Fabian her sind. Gestalten die keinen Zweifel daran lassen, wo sie gekommen sind. Erneut muss Fabian Ambigua aufsuchen. Dort trifft er auf seine Freunde und viele bekannte Gesichter. Die Freunde machen sich auf zu einer gefährlichen Mission, um die Erweckung Maledikts zu verhindern. Der zweite Band steht dem ersten in nichts nach. Die Abenteuer und Gefahren, die Fabian, Myrtel und Xolpph meistern müssen, geben sich die Klinke in die Hand und der Leser hat kaum Zeit, sich "zu erholen". Dabei wirken die Gefahren niemals krampfhaft überlegt und reingequetscht. Oft könnte der Leser die drohende Gefahr schon an kleinen Nebensätzen erkennen. Diese sind aber wirklich so nebenbei hingeschrieben, dass man sich erst, wenn die Freunde in den Schwierigkeiten stecken, denkt "Stimmt, da war doch was". Auch die neuen Figuren, die der Leser auf seiner Reise kennen lernen wird, sind sehr tiefgründig und wirklich liebevoll ausgearbeitet. Der schlimmste Bösewicht wird genauso detailliert beschrieben wie Figuren, deren Auftritt nicht lange währt. Dabei wirken diese Beschreibungen keinesfalls langatmig und langweilig. Der Autor versteht es sehr gut, die Beschreibungen mit den Aktivitäten der Figuren harmonieren zu lassen. Das Buch lässt sich wieder sehr flüssig lesen. Eine Spannungsspitze jagt die nächste. Obwohl ich leider genau das tun musste, mochte ich das Buch eigentlich nicht aus der Hand legen, bis der letzte Buchstabe gelesen war. Alle, die also den ersten Band kennen, sollten auch unbedingt den zweiten lesen. Ich vergebe daher 5/5 Sternchen.

    Mehr
  • Rezension zu "Ambigua, Band 02" von Jens Schumacher

    Ambigua, Band 02

    Webbee

    04. October 2012 um 09:24

    Fabian ist seit ein paar Wochen von seinem ersten Abenteuer in Ambigua zurück und widmet sich seinem normalen Leben. Bis eines Tages seine Sachen in der Schule durchsucht werden und jemand oder auch Etwas versucht, im Waisenhaus einzubrechen. Fabian spürt, dass es sich um einen bekannten und sehr unangenehmen Besucher aus Ambigua handeln muss und er behält Recht. In Ambigua erfährt er den Grund dafür, warum er verfolgt wird und wird gemeinsam mit Myrtel und Xolpph auf eine weitere Mission geschickt. Zunächst scheint alles ganz einfach und längst nicht so gefährlich wie die Mission bei seinem ersten Besuch in Ambigua. Doch es gibt Verräter in den eigenen Reihen und somit wird die Reise schnell zu einem Abenteuer bei dem sie nicht nur einmal um ihr Leben kämpfen müssen. Dabei begegnen sie wieder den unglaublichsten Kreaturen, stehen dem Diener des Bösen gegenüber und finden neue Freunde und Verbündete. Der zweite Teil der Ambigua-Trilogie beginnt bereits sehr spannend, man erfährt viel über die ambiguanische Geschichte und sogar etwas über Fabians lang verschollene Eltern. Wieder gibt es jede Menge fantastsiche Kreaturen, die einen zum Fürchten, die anderen zum Schmunzeln. Die Geschichte wird besonders im zweiten Teil des Buches sehr schnell und actionreich und ist mit einem ziemlich überraschenden Ende gekrönt. Fazit: Wieder ein sehr fantasievolles Buch für Jugendliche und jung gebliebene Erwachsene. Leicht zu lesen, spannend und witzig. Der erste Teil bekam von mir 5 Sterne und hat mir auf Grund der liebenswürdigeren Figuren ein bisschen besser gefallen. Deshalb vergebe ich hierfür ganz tolle 4 Sterne und freue mich auf den nächsten Teil.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks