Jens Wimmers Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden“ von Jens Wimmers

Spannende Entwicklung einer eigenen Theorie zur Lebenskunst

— tob82
tob82

Leserunde mit Buchverlosung im August

— Jens
Jens
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend, aber nicht einfach zu lesen

    Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden
    Streiflicht

    Streiflicht

    21. September 2017 um 15:56

    Dieses Buch ist ein interessantes Buch, dessen Inhalt aber nicht sehr einfach zu erfassen ist. Man muss konzentriert lesen und immer wieder versuchen, mit eigenen Worten nachzuvollziehen, was gemeint ist. Die einzelnen Kapitel bauen aufeinander auf und beziehen sich immer wieder auf Linji und Hans im Glück. Linji kannte ich bisher nicht, aber er wird ausführlich vorgestellt. Er ist eine sehr spannende Person, auch wenn man sein Denken und Handeln vielleicht nicht immer nachvollziehen kann. Leichter dagegen ist das bei Hans, der einfach praktisch denkt und am Ende nur froh ist, wieder daheim zu sein. Wenn man sich auf dieses Büchlein einlässt, macht es Spaß. Und es ist wirklich interessant, was Achtsamkeit, Glück, Rationalität und andere Begriffe bedeuten können und wie sie in Verbindung zu einander stehen. Wer sich mit dem Thema Glück näher beschäftigen möchte und herausfinden möchte, was es damit auf sich hat, dem sei dieses Büchlein ans Herz gelegt.

    Mehr
  • Leserunde zu "Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden" von Jens Wimmers

    Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden
    Jens

    Jens

    Liebe Lovelybook-Freunde, wer gerne philosophisch nachdenkt und/ oder sich für Achtsamkeit und Lebenskunst interessiert, findet in dem jetzt erscheinenden Sachbuch/Ratgeber "Linjis Weg zum Glück" (Springer-Verlag) sicherlich einige Anregungen für eine neue Sicht auf die wesentlichen Dinge im Leben: Sinn und Glück. Dieses Buch zeigt in allgemeinverständlichen philosophischen Überlegungen, wie „Herz“ und „Kopf“ in Einklang zu bringen sind. Wer sich aktiv beteiligen möchte (Diskutieren und Rezensieren), ist herzlich eingeladen mitzulesen und mitzudenken. Der Springer-Verlag spendiert 10 Exemplare. Zur Teilnahme an der Verlosung bitte bis zum 20. August - aus dem Bauch heraus - eine der beiden Fragen beantworten:1. Was macht dich glücklich? 2. Warum ist Sinn (nicht) wichtig?  Ich freue mich auf den Gedankenaustausch über "Linjis Weg zum Glück"   Jens  

    Mehr
    • 100
  • Spannende Entwicklung einer eigenen Theorie zur Lebenskunst

    Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden
    tob82

    tob82

    18. September 2017 um 13:10

    In "Linjis Weg zum Glück" stellt der Autor, Jens Wimmers, eine eigene Theorie zur Entwicklung der Lebenskunst vor. Dabei geht er zunächst davon aus, dass wir alle im Leben nach Glück und Sinn suchen. Glück verknüpft er mit Achtsamkeit, Sinn mit rationalem Handeln. Zur Entwicklung und Veranschaulichung seiner Argumentation bezieht er sich im Bereich des rationalen Handelns auf das Märchen "Hans im Glück", bei der Achtsamkeitkeit werden dann die Gespräche des Zen-Mönchs Linji herangezogen. In beiden Fällen schaut er sich zunächst klassische Interpretationen an und entwickelt diese dann weiter. Zuletzt schafft er es, beide Komponenten miteinander zu verbinden. In einem Anwendungsteil werden dann zentrale praktische Inhalte zu seiner Theorie vermittelt. Auch dort ist der Ausgangspunkt jeweils ein Gespräch Linjis.Wimmers' Buch ist mit nur 157 Seiten eher kurz geraten, hat es aber in Bezug auf Tiefe der Gedanken wirklich in sich. Im Vorwort schreibt der Autor, dass es ihm um das Verstehen unserer höchsten Lebensziele gehe und das Buch somit auch eine Art Einführung in das philosophische Denken darstelle. Konkretes philosophisches Vorwissen ist tatsächlich nicht erforderlich. Bezüge zu bestehenden Theorien werden jeweils im Text erläutert.Viele Abschnitte musste ich mehrfach lesen, um den Inhalt zumindest einigermaßen zu verstehen. Dies war teilweise mühsam, aber am Ende auch wirklich lohnenswert. Im Laufe der Entwicklung des Textes werden (implizit) viele philosophische Disziplinen miteinbezogen und das finde ich persönlich sehr spannend. Die entwickelte Theorie zur Lebenskunst ist kompliziert und einfach zugleich. Sie kommt ohne großen metaphysischen Überbau aus und betont Dynamik und Handeln. Für mich war die Lektüre sehr interessant und ich werde mich auch weiter mit der Argumentation des Autors auseinandersetzen.

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden" von Jens Wimmers

    Linjis Weg zum Glück: Wie sich Rationalität und Achtsamkeit zur Lebenskunst verbinden
    Jens

    Jens

    In Verbindung mit einer Leserunde gibt es 10 Bücher zu gewinnen. Um teilzunehmen bitte eine der beiden Fragen beantworten: 1. Was macht dich glücklich? 2. Warum ist Sinn (nicht) wichtig? Wie kommen Glück und Sinn zusammen? Dieses Buch ist ein Wegweiser zu einer neuen Form der Lebenskunst. Wir gehen davon aus, dass der Schlüssel zum Glück in der Veränderung des eigenen Bewusstseins liegt. Die Art und Weise, wie wir uns selbst und unsere Umwelt wahrnehmen, entscheidet maßgeblich darüber, ob wir glücklich werden. Aber als moderne, selbstbestimmte Menschen folgen wir noch einem weiteren Ziel: Wir wollen unser Leben sinnvoll gestalten. Sinn und Glück sind die zentralen Herausforderungen für eine gelingende Lebensführung. Doch zwischen dem intuitiven Glücksempfinden und unserem rationalen Denken wird häufig ein einander ausschließender Widerspruch ausgemacht. Demnach könne nur glücklich werden, wer sich von den Zwängen der Rationalität befreit. Das Buch zeigt, dass ein solches Verständnis die tiefere Dimension von Glück und Sinn noch nicht erfasst. Denn zum Glück im Ganzen gehört auch das Verstehen der Sinnzusammenhänge. Und wer in schwierigen Entscheidungssituationen intuitives Glücksempfinden berücksichtigt, handelt klug, weil er damit die Möglichkeiten der Rationalität voll ausschöpft.Jens Wimmers zeigt anhand der philosophischen Interpretation der Achtsamkeitslehre des Abts Linji, wie „Herz“ und „Kopf “ miteinander verbunden sind. Dies führt zu einem tieferen Verständnis für das, was ein gelingendes Leben ausmacht: die Einheit von glücklichem Empfinden und sinnvollem Entscheiden. Die hier an praktischen Beispielen vorgestellte Lebenskunst ist die bewusste Erweiterung von Achtsamkeit und Rationalität. Sie ermöglicht uns, das Leben so zu gestalten, dass das eigene Glück sinnvoll wird und der erkannte Sinn glücklich macht.

    Mehr
    • 41