Jeremy Chamber DINGIR

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „DINGIR“ von Jeremy Chamber

Anfang des 21. Jahrhunderts gerät die Welt aus den Fugen: Naturkatastrophen nie gekannten Ausmaßes suchen die Menschen heim, Städte und Landstriche versinken in Chaos und Gewalt. In dieser unruhigen Zeit wird bei Ausgrabungen im Irak ein Signal in die Tiefen des Alls ausgelöst. Als die Linguistin Iris Decall die entschlüsselte Botschaft den Führern dieser Welt überbringt, stürzen jahrhundertalte religiöse Irrlehren wie ein Kartenhaus ein. Die Erschaffer der Menschen kehren zur Erde zurück – doch anstatt ihnen die Hand zu reichen, eröffnen die Menschen das Feuer auf sie. So fällen die Besucher ihre letzte Entscheidung über unsere Spezies. Jeremy Chambers epischer Science-Fiction-Roman spannt einen gewaltigen Bogen vom frühen 16. Jahrhundert, als zwei Brüder im osmanischen Reich einen verborgenen Raum finden, bis in unsere Zeit, in der ein junger Archäologe und ein US-Soldat den vergessenen Ort wiederentdecken – und die Pforte zu einer anderen Welt öffnen. Noch ahnen sie nicht, dass sie Auserwählte sind, doch schon bald stehen sie der Schöpferrasse der Dingir Auge in Auge gegenüber …

Stöbern in Science-Fiction

Rat der Neun - Gezeichnet

hatte bessere Erwartungen, war mir irgendwie zu lang

Adelina17

Zeitkurier

Da wünscht man sich, der Autor würde in der Zeit zurück reisen und das Buch neu schreiben...

StMoonlight

Scythe – Die Hüter des Todes

Was wäre wenn die Zukunft Unsterblichkeit verspricht?

RoteFee

Weltenbrand

Diese Geschichte bietet Action, Spannung, Liebe und Zusammenhalt. Die Autorin konnte mich mit ihrem Werk voll überzeugen.

Sanny

Das Schlehentor

Ein unglaublich spannendes und fesselndes Abenteuer

Vivi300

Flug 39

Insbesondere für Leser mit Interesse an Wissenschaft und Technik; Plot und Figurenzeichnung ausbaufähig

Julia_Kathrin_Matos

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen