Jermaine Jackson You Are Not Alone - Mein Bruder Michael Jackson

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „You Are Not Alone - Mein Bruder Michael Jackson“ von Jermaine Jackson

"Und die Kinder in diesem kleinen afrikanischen Dorf riefen plötzlich: 'Michael Jackson! Michael Jackson!' Das ist die Kraft dessen, was er erreicht hat. Das ist seine Hinterlassenschaft. Das ist mein Bruder." Zum ersten Mal erzählt der, der ihm nahe stand wie kein anderer, wie es war, Bruder von Michael Jackson zu sein: Alles beginnt an einem Küchenspülbecken in der Kleinstadt in Indiana: Zwei Kinder trocken ab, zwei andere verräumen das Geschirr. Die Mutter in der Mitte, ihre Hände im Seifenwasser. Sie singt dabei immer 'Cotton Fields' und eines Tages stimmen die Kinder mit ein. Eine Musikhistorie nimmt ihren Anfang, die mit den "Jackson 5" ihren ersten Höhepunkt und mit dem "King Of Pop" ihr tragisches Ende finden soll. Jermaine Jackson beschreibt in "You Are Not Alone - Mein Bruder Michael Jackson" das private und musikalische Leben des "King Of Pop", wie es nur ein Familienmitglied kann. Michael und er teilen sich während der weltweiten Erfolge mit den "Jackson 5" ein Zimmer und stehen sich deshalb von klein auf besonders nahe. Sogar als Jermaine das erste Mädchen mit nach Hause bringt, hat Michael seine Finger im Spiel: "Es wurde ernst, sie stöhnte.der nächste Schritt war in Sicht. Meine Hand strich über ihr Gesicht, die andere war auf der Matratze neben ihrem Kopf. 'Ich liebe es, wie du meinen Oberschenkel streichelst', fuhr sie fort, 'du bist so einfühlsam.' Ich streichelte ihren Oberschenkel nicht. '.es fühlt sich gut an', flüsterte sie. Ich manövrierte meinen Kopf zur Seite, um unter das Bett sehen zu können und erblickte Michaels Hand auf ihrem Oberschenkel kreisend." Erstmals verrät Jermaine intimste Details aus der Kindheit und Jugend der Band, die das ganze weitere Leben von Michael bestimmen sollen. Untermalt von bisher unveröffentlichten Fotos aus dem Familienalbum der Jacksons, erzählt Jermaine über das Glück, Michael Jacksons Bruder zu sein und die fantastischen Erfolge hautnah mitzuerleben und die Tragik, Michael Jacksons Bruder zu sein und die öffentlichen Vorwürfe und Anfeindungen hautnah mit ihm erleiden zu müssen. Von seinen ersten Schritten bis hin zum plötzlichen Tod begleitet Jermaine das Leben einer der wohl rätselhaftesten Lichtgestalten unserer Zeit und schafft es dabei, dem Leser den Menschen hinter dem "King Of Pop" ein ganzes Stück näher zu bringen.

Stöbern in Biografie

Dichterhäuser

Ein großartiges Geschenk an alle, die Literatur & ihre Dichter lieben/besser kennenlernen wollen. Diese Fotos! Ein wahres Fest fürs Auge!

Wedma

Penguin Bloom

Inspiriert einfach...

WriteReadPassion

Und was machst Du so?

Eine interessante Lektüre, die dazu führt, die eigene Biografie und Berufswahl zu hinterfragen.

seschat

Gegen alle Regeln

Sehr persönlicher Bericht, der nahe geht.

miss_mesmerized

Von Beruf Schriftsteller

Ein sehr lesenswerter Einblick in das Leben des berühmten Schriftstellers Haruki Murakami - nicht nur für Bibliophile!

DieBuchkolumnistin

Nachtlichter

Welch kraftvoller, einzigartiger Roman über Schattenseiten und den Kampf zurück ans Licht, über die heilende Wildheit der rauen See ...

DieBuchkolumnistin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schönes aber etwas zu langes Buch

    You Are Not Alone - Mein Bruder Michael Jackson
    Lennard_v

    Lennard_v

    11. July 2016 um 21:07

    Ich bin ein sehr großer Michael Jackson Fan und somit bin ich sofort darauf aufmerksam geworden, dass der Bruder von Michael Jackson ein Buch über ihn schreibt. Das Buch ist sehr interessant aber etwas langgezogen. Meiner Meinung nach erkennt man beim lesen auch das Jermaine Jackson eine enge Beziehung zu seinem Bruder hatte.

  • Klare Leseempfehlung

    You Are Not Alone - Mein Bruder Michael Jackson
    Rebel_Heart

    Rebel_Heart

    09. August 2015 um 20:38

    Ich bin sicherlich nicht die einzige, die in ihrer Jugend ( oh man, das klingt gerade, als wäre ich 60 und scheintot. xD) - ein Michael Jackson - Fan war und auch heute noch gerne seine Musik hört. Ich bin mit dieser Musik einfach aufgewachsen und umso mehr hat mich sein Tod ebenso sehr geschockt, wie andere Fans auch. Jermaine Jackson ist der Hauptakteuer dieses Buch. Es ist aus seiner Sicht geschrieben und beschreibt nicht nur sein eigenes Leben, sondern auch dass seiner Familie. Die gbemeinsame Kindheit, der Aufstieg der Jackson 5, Michael Jacksons Leben bis hin zu seinem Comeback und dem plötzlichen Tod. Der Schreibstil innerhalb dieses Buches hat mir sofort gefallen. Bereits in dem Part des Buches, die die Kindheit der Brüder beschreibt, hat man die tiefe Verbundenheit gespürt, die die Familie und besonders Michael und Jermaine verbindet. Mit Herz und Gefühl, aber auch einige Dinge einfach nur nüchternd betrachtend, beschreibt Jermaine den Lebensweg eines Mannes, welcher am Ende einfach nur ein gebrochener Mensch war, obwohl er nichts mehr wollte, als glücklich zu sein und andere glücklich zu machen. Oftmals nimmt Jermaine einfach kein Blatt vor den Mund, beschreibt Michael so, wie er ihn erlebt hat und verheimlicht auch die Dinge nicht, die das Leben MJ's so sehr geprägt haben. Medikamentenabhängigkeit und den Entzug, der daraufhin erfolgt, Schönheitsoperationen, Michaels Ehen und sein liebevolles Verhältnis zu seinen und fremden Kindern. Gerade das brachte ihm zusätzliche Probleme, wenn man an den Missbrauchsprozess denkt, welchem Michael ausgesetzt war. Auch hier beschönigt Jermaine nichts, beschreibt seine Gefühle und auch die Gefühle, die sein Bruder nach aussen dringen lassen hat. Er selbst beschreibt, wie er seinen Bruder wahrgenommen hat, über ihr gesamts gemeinsames Leben hinweg. Gerade die Szenen, die Michael letzte Stunden, seinen Tod und vor allem die Trauerfeier beschreiben, bei welcher Jermaine seinem Bruder ein letztes Mal seine Ehre erwiesen hat, in dem er "Smile" für ihn sang, haben bei mir extreme hohe Gänsehautmomente ausgelöst. Wenn man sich zusätzlich noch dazu genau diesen Monent der Trauerfeier auf Youtube anhört, hat das eine zusätzliche Wirkung. Meiner Meinung nach hat Jermaine Jackson uns einen Blick in das Leben seines Bruder gewährt, wie kein anderer es hätte tun können. Eng mit ihm verbunden kannte er die Schwächen und Stärken eines Mannes, welcher viel Glück und Erfolg, aber auch Leid, Hohn und Spott ertragen musste. Ich persönlich habe das Buch sehr genossen und habe mitlacht, mitgefiebert und vor allem aber mitgefühlt. Darüber nachdenkend, mir auch nochmal die Englische Ausgabe dazu zuzulegen, kann ich für diese Art von Biograhpie aber nur meine volle Leseempfehlung aussprechen - für wahre Fans eh ein Muss und die, die sich vielleicht ein bisschen mehr für die Hintergründe empfehlen. Wer einfach wissen möchte, was Michael Jackson für ein Mensch war, wie er aufgewachsen ist und wie er sein Leben gelebt hat und wie er hatte leben müssen, ist hier ganz sicher nicht verkehrt.

    Mehr