Jerome Charyn , Jürgen Bürger Abrechnung in Little Odessa

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abrechnung in Little Odessa“ von Jerome Charyn

§B§Geboren wurde der New Yorker Cop Isaac Sidel in der Bronx, und zwar im Jahre 1937, im gleichen Jahr wie der Autor. Inzwischen ist er um die sechzig und soll im nächsten Monat Bürgermeister von New York werden.§§S§Doch vorher gibt es noch etwas zu regeln: Die Knickerbocker Boys, eine rassistische Gang, macht Obdachlose kalt. Isaac Sidel schlüpft in die Rolle des Penners Geronimo Jones, um zu ermitteln. Plötzlich tauchen weitere Gernonimo Jones auf, und einer nach dem andern wird getötet. Isaac Sidel, der König von New York, nimmt die Verfolgung auf und folgt den Tätern bis in einen Sexpalast am Times Square, in die alten Baseball-Ligen der Schwarzen und gerät immer tiefer in die Strudel der Erinnerung an die Kleine Engel Straße in Odessa, wo einst die von Isaac geliebte Margaret Tolstoi mit einem rumänischen Prinzen lebte. Nur eines fehlt dem "Pink Commish" noch: die Wahrheit.

Stöbern in Krimi & Thriller

Death Call - Er bringt den Tod

Wie schafft er es nur immer wieder, noch eins drauf zu setzen. Er wird einfach immer besser!

Ladyoftherings

Der zweite Reiter

Spannender Fall und gute Atmosphäre. Der Dialekt hat mich leider beim Lesen sehr gestört

Fleur91

Wildfutter

kurzweilig und unterhaltsam

StephanieP

Gray

Obwohl es sich hierbei um einen Kriminalroman handelt, ist dieses Buch doch überraschend lustig.

Leseratte18

Schockfrost

Genial und hyperspannend! Macht Lust auf mehr.

stzemp

Ich soll nicht lügen

Sehr packend, man rätselt bis zum Ende, wer nun die Wahrheit sagt und wer lügt. Jedoch mir ein bisschen zu verworren.

Steffinitiv

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen