Jerome Charyn Blue Eyes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blue Eyes“ von Jerome Charyn

Eine Prosa wie Jazz – sagt Thomas Wörtche über die Isaac Sidel-Krimis von Jerome Charyn. Blue Eyes ist der erste Band der New Yorker Krimi-Serie, die zum Bizarrsten und Schönsten zählt, was der amerikanische Krimi zu bieten hat. Durch das ethnische Dickicht der Lower East Side stapft Manfred Coen, der engelhafte, blauäugige Bulle. Er soll die Tochter des Theatermäzens Vander Child aus den Klauen der marranischen Zuhälter- und Buchmachersippe Guzmann befreien, verfängt sich aber selbst in den Armen ihrer besten Luxushure und in den Netzen seiner eigenen Familiengeschichte, die eng mit dem Sippenoberhaupt Papa Guzmann verwoben ist. In Blue Eyes beginnt der langsame Aufstieg des Deputy Inspectors Isaac Sidel zum Bürgermeister und Vizepräsidenten der U.S.A. Blue Eyes ist quasi der Urknall des New Yorker Isaac Sidel-Kosmos.

Stöbern in Krimi & Thriller

Geständnisse

Ein Buch aus verschieden Sichten und dramatischen Wendungen

Bambee

Selfies

mehrere verstrickte Fälle, sehr persönlich, gewohnt unterhaltsam

Vucha

Heartware

Ein schwarzes Cover erblickte mich, als ich vor erst wenigen Tag mein langersehntes Paket öffnete und das Büchlein „Heartware“ zum Vorschein

Himmelsblume

Death Call - Er bringt den Tod

MEGA! Carter in Höchstform!

Nudi2906

Die Fährte des Wolfes

Actionreicher, brutaler Thriller! Die Hauptfigur konnte mich gar nicht überzeugen!

Mira20

Der Nebelmann

Für mich eher Gesellschaftskritik, denn Thriller. Echte Spannung kam für mich erst zum Ende hin auf.

elafisch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen