Keiner kommt hier lebend raus

von Jerry Hopkins 
4,4 Sterne bei26 Bewertungen
Keiner kommt hier lebend raus
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

ralluss avatar

Schlecht geschriebene Biografie eines großen Künstlers.

Alle 26 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453197848
Sprache:
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:384 Seiten
Verlag:Heyne

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne13
  • 4 Sterne11
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    ralluss avatar
    rallusvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Schlecht geschriebene Biografie eines großen Künstlers.
    This is the End

    Jim Morrison war ein großartiger Künstler. Durch seine verschrobenen, lyrischen und düsteren Texte gewann die Musik der Doors an Tiefe und Dramatik. Erzählt wird im vorliegenden Buch sein Leben bis zu seinem frühen Tod am 4. Juli 1971.

    Wenig wird auf seine Kindheit eingegangen, detailliert wird es ab der Studienzeit, wo er Aufsehen an der Filmhochschule erregte. Auf der Universität lernte er auch die anderen Doors kennen, auf die hier aber kaum eingegangen wird.

    Es hat den Anschein als wären Jerry Hopkins und Danny Sugerman bei vielen Begebenheiten dabei gewesen, so detailliert wird das Leben Jim Morrison vor dem Leser ausgebreitet. Hier ist auch der größte Kritikpunkt zu sehen. Wen bitteschön interessiert, welchen Whiskey Jim bei seinen Sauftouren an einem bestimmten Tag trank. Was er im Suff zu wem sagte. Wird es einmal erwähnt um eine Charakteristika zu vertiefen, dann ist es sinnvoll. Doch die dauernden Wiederholungen, langweilen irgendwann nur.

    Zweitens fehlen Erklärungen zu vielen Passagen, Erklärungen des geschichtlichen Hintergrundes, so bleibt die reine Erzählungen des 'Miami' Konfliktes, bei dem Jim unter anderem der Unzucht angeklagt wurde, sinnlos, ohne auf die gesellschaftlichen Hintergründe der Zeit einzugehen.

    Drittens ist das Buch literarisch grottenschlecht geschrieben, mir graut vor dem Pennäler Stil, der hier vorherrscht, was das Lesen zu einer Qual macht.

    Insgesamt eine zwar detaillierte aber sehr unrunde Biografie über einen großen Artisten des 20 Jahrhunderts.

     

     

    Kommentieren0
    15
    Teilen
    Pashtun Valley Leader Commanders avatar
    Pashtun Valley Leader Commandervor 8 Jahren
    Rezension zu "Keiner kommt hier lebend raus" von Jerry Hopkins

    Doors.... Da war doch was.... Das Eidechsengehirn hat die Bilder des grenzdebilen Marlon Brandos vor Augen.....Hubschrauber, Napalm Wagner und Vietnam...Walkürenritt und mittendrin wie eine Motorsäge im Leerlauf.. das Wimmern einer Hammonsorgel....wie ein Presslufthammer der Bass...

    Rockband, sympathische schmale Diskographie. LA Woman. Drei Alben meistens als Sampler verwurstet. Vielleicht auch irgendwo auf Ü30 Parties gespielt... Also früher vor 30 Jahren, wurden Sie immer nach Bowie angespielt.... nie vor halb fünf Uhr morgens....

    ein schaler geschmack im mund, southern comfort und gingerale...würziger geruch in der nase... camel ohne oder so... und viele bunte lichter, sehr viele bunte lichter und dann die stimme der eidechse....dieses wimmern der hammnondorgel und der bass der dich an die wand drückt...

    ja schade eigentlich...der sänger dieser band hat richtig musik gemacht....und er hat gedichte geschrieben und wie.....

    aber erst mal die geschichte von dem jungen mann, der von der bühne weg verhaftet wird, weil er ihn sehen lässt....

    wie gesagt keiner kommt hier lebend raus

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    SVs avatar
    SV
    Aralkis avatar
    Aralki
    Nats avatar
    Nat
    GeschichtenAgentins avatar
    GeschichtenAgentin
    Scheus avatar
    Scheu
    B
    bagpipes
    B
    bagpipes
    Pantheras avatar
    Panthera

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks