Jerry Spinelli Stargirl

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 29 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(14)
(5)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stargirl“ von Jerry Spinelli

Stargirl heißt die neue Schülerin an der Mica Highschool in Arizona. Natürlich ist das nicht ihr richtiger Name, aber er passt zu ihr wie kein zweiter. Vom ersten Tag an ist sie Schulgespräch, ein exotisches Wesen zwischen ihren angepassten Mitschülern – und wie ein leuchtender Stern in Leos eintönigem Alltag. Doch nach einer ersten Phase des Staunens und der Bewunderung wenden sich ihre Mitschüler von ihr ab. Leo, in Stargirl verliebt, bleibt ihr einziger Freund, leidet aber zunehmend unter der Ausgrenzung durch die anderen.Und so begeht er einen kapitalen Fehler …

Stöbern in Kinderbücher

Willy Puchners Fabelhaftes Meer

Zauberhaft Illustrationen aus der Wunderwelt des Meeres - nicht nur für Kinder sondern alle Tiefseetaucher und Hobbynautologen.

sarah_elise

Eine Insel zwischen Himmel und Meer

Wunderbar geschrieben - Erwachsenwerden, Identität finden und etwas Abenteuer. Ein bisschen sentimental, aber wirklich schön.

lex-books

Secrets of Amarak: Stadt der Schatten

Der Schreibstil des Autors ist spannend und temporeich, so dass keine Langeweile aufkommt und man gespannt am Ball bleibt.

TeleTabi1

Nacht über Frost Hollow Hall

Eine an sich schöne Geschichte mit interessanten Ansätzen, die leider nicht so tiefgründig verliefen wie erhofft. Dennoch empfehlenswert!

Koakuma

Die höchst eigenartige Verschwörung von Barrow’s Bay

Ein wahrer Schatz, den man gelesen haben muss.

Rees

Smon Smon

Es lädt ein zum immer wieder Anschauen, zum Entdecken, zum selbst Figuren und Sprache erfinden und es einfach ein Kunstwerk als Buch

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Regt bezaubernd die Gedanken an!

    Stargirl

    MikkaG

    06. June 2013 um 13:59

    Stargirl ist alles, nur nicht normal. Nicht nur äußerlich - obwohl ihre bodenlangen Kleider und die Ratte auf ihrer Schulter sie aus der Menge herausstechen lassen. Nein, sie spielt auch in der Kantine Ukulele, sie schreibt aufmunternde Karten an wildfremde Menschen, sie lässt Kleingeld fallen, damit Kinder es finden können, sie meditiert in der Wüste und hält spontan preiswürdige Reden. Als Cheerleaderin ist sie eine Katastrophe, da sie einfach beide Mannschaften anfeuert. Ihr Lebenswunsch ist, ein silbernes Auto zu fahren, mit dem sie Essen ausliefert. Ihre Individualität ist weit entfernt vom Egoismus. Und sie ist wirklich so; es ist kein Versteckspiel, kein Akt der Rebellion. Sie nimmt zutiefst Anteil am Leben der Menschen um sie herum, aber sie verschwendet keinen Gedanken daran, wie sie selbst auf Andere wirkt. Ihr Aufstieg zum Star der Schule, ihr Fall zur Ausgestoßenen, nichts davon berührt sie. Nur ihre Liebe zu Leo bringt sie dazu, ein paar Schritte in die sogenannte Normalität zu wagen. Aus Stargirl wird Susan. Doch ab sie Leo damit einen Gefallen tut? Ob sie selbt so leben kann? "Stargirl" ist ein anrührendes Buch, dass jeder Teenager gelesen haben sollte, der damit kämpft, sich an den Gruppenzwang anzupassen.

    Mehr
  • Rezension zu "Stargirl" von Jerry Spinelli

    Stargirl

    erdbeerliebe.

    06. November 2012 um 13:50

    Stargirl, Sternenmädchen - ein seltsamer Name. Sich als Neue an einer Schule so zu nennen, ist mutig. Oder dumm. Leo kann sich nicht so recht entscheiden, denn die Mitschülerin benimmt sich auch noch seltsam - trägt immer eine Ratte und eine Ukulele mit sich herum und singt anderen Mitschülern, die sie gar nicht kennt, Geburtstagsständchen in der Mensa! Doch so skuril Stargirl auch ist, so anziehend ist sie auch - und ehe Leo es sich versieht kennt er sie besser, als er es für möglich gehalten hätte. Doch das, so merkt er schnell, bringt auch Konsequenzen mit sich.. Stargirl ist ein zauberhaftes Buch das mich unweigerlich an den Film "Die fabelhafte Welt der Amelie" denken ließ. Die Protagonistin des Buches liebt es, Dinge für andere zu tun - und setzt ihrer Kreativität dabei keine Grenzen. Die Sprache des Buches ist einfach, aber treffend. Auch das das Buch nicht aus der Sicht Stargirls, sondern Leos geschrieben ist, tut der fabelhaften Stimmung und den doch liebevollen Charakteren und magischen Schauplätzen keinen Abbruch. Ein Buch, das ich ohne zu zögern jedem weiterempfehlen würde, der eine kleine Liebesgeschichte (die übringens herrlich unkitschig und kein bisschen erotisch ist) im Stile von Amelie lesen möchte. Oder jemandem, der etwas Magie des Alltags in sein Leben bringen möchte. <3

    Mehr
  • Rezension zu "Stargirl" von Jerry Spinelli

    Stargirl

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    12. September 2008 um 13:23

    Ein neues Mädchen verzaubert einen Jungen, doch von allen andern wird sie nicht akzeptiert... Geschichte einer komplizierten Liebe

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks