Jesper Wung-Sung Opfer

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(5)
(2)
(4)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Opfer“ von Jesper Wung-Sung

Alles fängt ganz harmlos an. Der Direktor bittet die Schüler, nach Schulschluss noch kurz auf dem Gelände zu bleiben: Wegen einer Epidemie müsse man Vorkehrungen treffen. Aber dann wird ein Zaun um die Schule errichtet. Urplötzlich darf niemand mehr das Gelände verlassen. Und über allem schwebt eine Drohne. Als ein Helikopter Essen abwirft und ein Matratzenlager entsteht, scheint für viele ein großes Abenteuer zu beginnen. Doch je länger das Eingesperrtsein dauert und je mehr Lehrer und Schüler erkranken, desto stärker breiten sich Panik und Verzweiflung aus. Aus der kleinen Quarantäne-Gemeinschaft wird ein eigener Kosmos, in dem alle um Freundschaft, Freiheit und das blanke Überleben kämpfen.

Was macht Mitmenschlichkeit aus? Jesper Wung-Sung liefert eine nachhaltig aufwühlende Antwort, keine einfache. Absolut lesenswert!

— Lea_Krambeck
Lea_Krambeck

Eine moderne "Herr der Fliegen".

— jjjj14
jjjj14

Der Autor versetzt in ein extremes Gedankenexperiment, das mich nur in Teilen überzeugen konnte. Für mich ist das Buch zu kurz geraten!

— Daniliesing
Daniliesing

Zwar trocken erzählt, aber es wirft so viele fragen über die heutige Gesellschaft auf und das macht alles sehr speziell.

— LaraJ
LaraJ

Ungewöhnlich- anders- macht nachdenklich- ein kühler Stil- ein Buch, das nachhallt und einen nachdenklichen Leser zurücklässt.

— Buchraettin
Buchraettin

Stöbern in Jugendbücher

Bad Boys and Little Bitches

Eine neue spannende Serie über Jugendfreundschaften

Odenwaldwurm

Schattenthron - Das Mädchen mit den goldenen Augen

wunderschöne und märchenhafte Geschichte

Vampir989

No. 9677 oder Wie mein Vater an fünf Kinder von sechs Frauen kam

Warmherzige Familiengeschichte um das Tabuthema „Samenspenderkinder“. Es hat mein Herz erwärmt & mir Lachfältchen ins Gesicht gezaubert! <3

Tini_S

The Sun is also a Star.

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt hat mir um einen Tick besser gefallen. Warum, erfährt ihr in meiner ausführlichen Rezension!

BeautyBooks

Was andere Menschen Liebe nennen

Konnte mich leider nicht begeistern, fand es richtig langweillig. Schade

Evebi

Aquila

Ein psychologisch spannender Krimi, der zum Miträtseln einlädt und mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln konnte!

Smilla507

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • OPfer | Rezension

    Opfer
    vivreavecdeslivres

    vivreavecdeslivres

    16. April 2017 um 15:28

    Anaïs:Ich kann nicht sagen, ob dieses Buch eine tiefere Message hat. Ob es einfach skurriles Werk ist, das uns Lesern Nahe legen möchte, was mit Menschen in einer Notsituation passiert. Das 140 Seiten kurze Buch habe ich in nur einer Stunde durch gelesen. Benjamin ist die Hauptperson unserer Geschichte. Er ist der Sohn des Schulleiters und  wird an einem Tag ganz plötzlich mit der ganzen Schule eingesperrt. Sie sitzen in dem Gebäude fest. Abgeschottet von der Aussenwelt, kein Entfliehen ist möglich. Beim Lesen habe ich mir die ganze Zeit über nur die eine Frage gestellt: Was nun? Wieso passiert das? Es ist seine Quarantäne, die Schüler und Lehrer werden krank und sterben alle an den selben Symptomen. Das Buch zeigt, wie wir unseren Alltag immer wieder - egal in welchen Situationen versuchen aufrecht zu erhalten. Und dann brennt mit uns trotzdem irgendwann eine Sicherung durch. Auch wenn man irgendwo schon solche Hits mit einer tieferem Bedeutung erahnen können, kam mir der Roman (oder was auch immer dieses Buch ist) extrem skurril, verwirrend und verrückt vor. Und das nicht unbedingt nur im positiven Sinne. Bin gespannt, ob es längerfristig etwas in mir auslöst.Mara: Ein Buch mit einer unglaublich beklemmenden Thematik hat Jesper Wung-Sung mit 'Opfer' geschrieben. Er greift dabei auf Hemingways Iceberg Theory zurück und verwendet einen nüchternen Schreibstil, der kaum mehr sec sein könnte, für seine Geschichte. Damit fordert er ziemlich direkt ein, dass wir als Leser_innenschaft uns Fragen stellen und uns in die ein wenig weit hergeholte Situation hineinversetzten. Überfordert Jesper Wung-Sung mit 'Opfer' seine jugendliche Zielgruppe - das habe ich mich beim Lesen oft gefragt, denn unweigerlich wird man irgendwie in unbekanntes Gewässer geworfen. Wenn man nach Gründen für das im Buch Geschehende sucht, verfällt man schnell in Erklärungsnot. Man wird, ähnlich wie bei Kafkas Novelle 'die Verwandlung' einfach in ein Szenario geworfen und muss sich damit abfinden, ohne Antworten auf 'Wieso, Weshalb, Warum?' auszukommen. Aber eigentlich braucht man die auch gar nicht. Denn Jesper Wung-Sungs Fragen, oder die, die er bezwecken möchten, sind viel tiefer und existenzieller. Kein einfaches Buch und sicher ist die Umsetzung nicht völlig klischeehaft, dafür aber mal was anderes.http://wonderful-ne-books.blogspot.ch/2017/04/opfer-livresque-amitie.html

    Mehr
  • Mitmenschlichkeit auf dem Prüfstand

    Opfer
    Lea_Krambeck

    Lea_Krambeck

    13. November 2016 um 12:54

    Was wäre, wenn eine ganze Schule unter Quarantäne gestellt würde? Wenn wochenlang niemand mehr raus oder rein könnte, der Kontakt zur Außenwelt abbräche?Jesper Wung spielt die Situation schonungslos durch und gleichzeitig mit großer Empathie, lässt dazu Benjamin, den nachdenklichen Sohn des Schulleiters, fast filmisch, wie in Schockstarre, berichten, wie sich die Lage immer weiter verschärft, wie Lehrer und Schüler reagieren. Ab dem Zeitpunkt, an dem die Seuche alle Erwachsenen hingerafft hat, erinnert die Dynamik der Geschichte an "Herr der Fliegen". Nur der Schauplatz ist nicht so pittoresk, eine normale Schule halt. Umso nachvollziehbarer und damit bedrückender ist die einsetzende Spaltung der auf sich gestellten Jugendlichen in zwei Lager. Benjamin schlägt sich auf die Seite derer, die den Glauben an Werte nicht aufgeben, beantwortet die bange bis zornige Frage, ob "die da draußen" die Eingeschlossenen aufgegeben haben, ob sie überhaupt noch an sie denken, anders als sein Gegenspieler.Mein erster Impuls nach der Lektüre war, dass ich sie ob ihrer alptraumhaften Grausamkeit keinem Jugendlichen zumuten wollte, mein zweiter, dass ich Jugendliche damit wohl unterschätze. Dass Bücher von Jesper Wung zu den in dänischen Schulen meist gelesenen Werken neuerer Autoren gehören, kann ich voll und ganz nachvollziehen.

    Mehr
  • Man erkennt die Vorbilder, leider nicht so ausgeführt wie gedacht

    Opfer
    dominona

    dominona

    02. September 2016 um 07:38

    Wer den "Herr der Fliegen" mag, dem könnte dieses Buch gefallen. Da mir persönlich aber Gouldings Roman nicht zusagt, hatte ich auch hiermit so meine Probleme. Der Ansatz, dass eine Schule unter Quarantäne gestellt und sich selbst überlassen wird, weil eine Seuche ausgebrochen ist, finde ich gut, aber das Geschehen wird dann zu vorhersagbar oder was wird wohl geschehen, wenn es keine Erwachsenen mehr auf dem Schulgelände gibt? 

    Mehr
  • Nachdenklich!

    Opfer
    jjjj14

    jjjj14

    14. March 2016 um 17:27

    Nachdenklich, stark und lesenswert. Eine modern: Herr der Fliegen!

  • Kurz und genau.

    Opfer
    LaraJ

    LaraJ

    09. March 2016 um 21:53

    Plötzlich wird die Schule von Benjamin von einem 4 Meter hohen Zaun umgeben, nirgendwo gibt es Netz und eine Krankheit breitet sich aus. Sie sind eingesperrt bekommen keine Info und müssen die Toten selbst begraben. Ich dachte mir schon das die Story sehr trocken erzählt wird, also war das für mich keine große Überraschung. Doch die Fragen die man sich während des lesens stellt waren den Autoren aber glaube ich eher wichtiger. Das hat er auch sehr gut gemacht. Ich habe noch lange über das Buch nachdenken müssen. Dieser kurze und manchmal recht abgehackte Schreibstil gefällt mir und passt sehr gut zu der Situation in dem Buch. Jedoch hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefgang in die Gedanken der verschiedene Charackter gewünscht, den das kam leider etwas zu kurz. Trotz dieser trocken Erzählung ist das Buch doch interessant. Es regt echt zum nachdenken an und so weit von der Realität ist die Story gar nicht weg. Ich kann es empfehlen für jeden der findet, dass die Story gut klingt. Jedoch sollte man nicht zu viel erwarten.

    Mehr
  • Ungewöhnlich- anders- macht nachdenklich- ein kühler Stil- ein Buch, das nachhallt

    Opfer
    Buchraettin

    Buchraettin

    Eine Schule. Ein Lehrer, der zusammenbricht.  Nach Schulschluss werden die Schüler und Lehrer gebeten in der Schule zu bleiben.  Es gibt keine wirklichen Informationen über den Grund. Niemand kann Kontakt nach außen aufnehmen. Doch dann wird ein Zaun um die Schule errichtet. Und es gibt weitere Kranke. Erzählt wird aus Sicht von Benjamin, dem Sohn des Direktors. Das ist so ein Buch, das nachhallt und mir immer noch ein wenig Gänsehaut bereitet. Ganz langsam tauche ich als Leser in die Geschichte ein. Warum müssen sie da bleiben? Ist es eine Epidemie? Warum informiert sie niemand? Warum kommt niemand? Warum? Diese Frage erzeugt Gänsehaut. Wie die Schüler und Lehrer dieser Schule weiß ich als Leser nicht, was ist da passiert? Man ist ahnungslos und liest sich mit einer wirklichen Anspannung durch die Geschichte. Das ist kein actionreiches Buch. Es ist eher ruhig, unterschwellig spürt man die Anspannung, die Angst der Schüler und stellt sich immer wieder die Frage- Warum? Ungewöhnlich ist die Gestaltung des Buches. Der Text ist wie in einer Art Quadrat auf der Mitte der Seiten angeordnet. Es ist ein eher kalter, nüchterner Stil, wie ich finde. Fast ein wenig emotionslos berichtet Benjamin da. Es wirft Fragen auf, macht nachdenklich, vor allem bezüglich der Frage, was ist Humanität? Wie weit darf man gehen, bei einer Epidemie? Welche Grenzen darf es geben? Ungewöhnlich- anders- macht nachdenklich- ein kühler Stil- ein Buch, das nachhallt und einen nachdenklichen Leser zurücklässt.

    Mehr
    • 2
  • Challenge: Literarische Weltreise 2016

    Euphoria
    Ginevra

    Ginevra

        Liebe Lovelybookerinnen und –booker, habt Ihr Lust, im Jahr 2016 auf Weltreise zu gehen – literarisch gesehen? Dann begleitet mich durch 20 verschiedene Lese- Regionen! Die Aufgabe besteht darin... -  12 Bücher in einem Jahr zu lesen;-   Mindestens 10 verschiedene Regionen auszuwählen (zwei Regionen dürfen also doppelt vorkommen);-   Autor und/oder Schauplatz und/oder eine bzw. mehrere der Hauptfiguren müssen zu dieser Region passen.-   Bitte postet Eure Rezensionen und Beiträge bei den passenden Regionen;-   Auch Buchtipps ohne Rezension sind jederzeit willkommen;-   Am Ende des Jahres zählen Eure 12 Rezensionen - bis zu zwei Kurzmeinungen sind erlaubt!-   Eure Beiträge werde ich verlinken;-   Einstieg und Ausstieg sind natürlich jederzeit möglich;-   Genre und Erscheinungsjahr sind egal:-   Hörbücher, Graphic Novels, Biographien, Krimis, Literatur – bei dieser Challenge ist alles erlaubt!Gut geeignet sind z.B. die Bücher verschiedener Literaturpreise oder Empfehlungslisten (Booker- Preis, Preis des Nordischen Rats, ZEIT- Liste zur Neuen Weltliteratur, usw.).Diese Challenge eignet sich also auch hervorragend dazu, den SuB abzubauen, oder um andere Challenges damit zu kombinieren.Unter den TeilnehmerInnen, die die Challenge erfolgreich beenden, verlose ich am Ende des Jahres drei Bücher aus meinen Beständen - natürlich passend zum Thema!Ich freue mich sehr auf Eure Beiträge und werde zu jeder Region ein Unterthema erstellen, so dass es etwas übersichtlicher wird. Einige Tipps und Empfehlungen werde ich schon mal vorab anhängen - Ihr müsst davon natürlich nichts lesen. Dann wünsche ich uns allen...Bon voyage – Buon viaggio - Have a nice trip - Tenha uma boa viagem - Приятной поездкиСчастливого пути - ¡Qué tengas un buen viaje! -旅途愉快!- すばらしい旅行をなさって下さい。-Gute Reise! TeilnehmerInnen:abaAberRushAmayaRoseAriettaArizonaarunban-aislingeachBellastellaBellisPerennisBibliomaniablack_horseBonniereadsbooksBuchraettinBücherwurmBuchinaCaroasCode-between-linesConnyMc CorsicanaCosmoKramerDaniB83DieBertaDunkelblauElkeelmidiGelindeGinevraGingkoGruenentegstGwendolinahannelore259hexepankiInsider2199IraWirajasbrjeanne1302kopikrimielseKruemelGizmoleiraseleneleseratteneuleseleaLeonoraVonToffiefeelesebiene27leucoryxLexi216189lieberlesen21LibriHollylittleowllouella2209MaritaGrimkeMinnaMminorimiss_mesmerizedmozireadnaninkaNightflowerOannikiOrishapardenPetrisPMelittaMPostboteRyffysameaSchlehenfeeschokolokoserendipity3012Sikalsnowi81StefanieFreigerichtstefanie_skysursulapitschiSvanvitheTalathielTanyBeeTatjana89Thaliomeevielleser18wandablueWanderdueneWedmawerderanerWollywunderfitz

    Mehr
    • 1702
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098