Jess A. Loup

 4,3 Sterne bei 224 Bewertungen

Lebenslauf von Jess A. Loup

Jess A. Loup versteht Deutsch, obwohl sie in Bayern lebt. Wenn sie nicht im Kopf mit imaginären Leuten spricht (oder über sie schreibt), ist sie auf dem Bogenparcours zu finden, lässt sich von ihren Katzen terrorisieren oder fotografiert wilde Tiere in Afrika. Solange der Brief aus Hogwarts verschollen bleibt, erschafft sie ihre eigenen magischen Welten.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Pfeil im Aug' (ISBN: 9783492502238)

Pfeil im Aug'

 (9)
Neu erschienen am 28.07.2022 als Taschenbuch bei Piper.

Alle Bücher von Jess A. Loup

Cover des Buches Elfenspiel (Enchanted 1) (ISBN: 9783551301147)

Elfenspiel (Enchanted 1)

 (49)
Erschienen am 31.05.2018
Cover des Buches Prinzenfluch (Enchanted 2) (ISBN: 9783551301369)

Prinzenfluch (Enchanted 2)

 (26)
Erschienen am 28.12.2018
Cover des Buches Beyond Eternity. Der Fluch des Vampirs (ISBN: 9783551302250)

Beyond Eternity. Der Fluch des Vampirs

 (26)
Erschienen am 28.01.2020
Cover des Buches Drachenwut (Enchanted 3) (ISBN: 9783551301581)

Drachenwut (Enchanted 3)

 (21)
Erschienen am 26.03.2019
Cover des Buches Sanguis Corvi – Das Blut des Raben (ISBN: 9783492504782)

Sanguis Corvi – Das Blut des Raben

 (19)
Erschienen am 03.05.2021
Cover des Buches Im Bann der Magie. Wechselbalg (Band 1) (ISBN: 9783646301205)

Im Bann der Magie. Wechselbalg (Band 1)

 (18)
Erschienen am 28.06.2018
Cover des Buches Im Bann der Magie. Druidenmädchen (Band 2) (ISBN: 9783646301342)

Im Bann der Magie. Druidenmädchen (Band 2)

 (12)
Erschienen am 26.07.2018

Neue Rezensionen zu Jess A. Loup

Cover des Buches Pfeil im Aug' (ISBN: 9783492502238)Anett_Heinckes avatar

Rezension zu "Pfeil im Aug'" von Jess A. Loup

Sehr unterhaltsam
Anett_Heinckevor 19 Tagen

„Pfeil im Aug‘“ von Jess A. Loup, Verlag Piper, habe ich als ebook mit 242 Seiten gelesen, die in 27 Kapitel eingeteilt sind.

Ausgerechnet in ihrem Wald, auf ihrem Bogenparcours, findet Ronja Bellingrodt, Besitzerin eines Bogenshops, einen Toten mit einem Pfeil im Aug‘. Da sie erst drei Jahre und noch nicht seit dem Dreißigjährigen Krieg in Abersreut wohnt, wird sie als Zugereiste schon mal per se verdächtigt. Muss sie nun um ihre Existenz bangen? Ronja bekommt es mit Kriminaloberkommissar Veit Leonhardt zu tun, der zwischen bayrisch und hochdeutsch kauderwelscht, sehr lernfähig ist und eigentlich doch ganz gut aussieht. Als im naheliegenden Wald Schüsse fallen, bekommt Ronja Polizeischutz und auch die Nachbarn sind sofort ran, weil sie sich doch um sie sorgen und gleich noch den neusten Tratsch erfahren oder loswerden wollen.

Der tote Anton war ein richtig böser Mann und keiner trauert ihm nach. Nicht mal Xaver, sein eigener Sohn. Die beiden Männer haben zusammen auf dem Hof gewohnt, seit die Mutter weggegangen ist. Für Xaver war das nicht einfach, er konnte sich nicht gegen seinen Vater behaupten, obwohl er ein sympathischer Kerl ist. Nach dem Tod seines Vaters blüht er regelrecht auf. Und auch die Mutter kommt zurück. Da gibt es doch auch richtig lustige Situationen mit ihm und Ronja.

‚Hey, Ronja, räum doch bitte mal meinen Schweinkram weg, und mach hinne, es soll keiner sehen, dass du bei mir abhängst!‘  J

Ronja hat Haus und Grundstück von ihrem Onkel geerbt und ist zugezogen. Sie konnte sich damit ihren Traum vom Bogenshop und Parcous erfüllen und ist zufrieden. Ich mag sie sehr. Auch wenn sie eigenwillig ist und den Dingen lieber selbst auf die Spur geht, ist sie keine penetrante Hobbydetektivin.

Dann ist da noch der Kommissar, der viel bei Ronja ist und sich mit der maulenden Kitten angefreundet hat. Beide maulen, wenn sie hungrig sind.

Die drei mag ich und auch Liesl, die Nachbarin, die zwischen 70 und 100 Jahre alt und noch ganz fit ist.

In diesem Buch erfährt man gut dosiert einiges über das Bogenschießen, was ich sehr interessant fand. Spannung (des Buches – nicht des Bogens) ist vorhanden und gegen Ende wird es noch mal richtig kriminell. Es ist ein relativ unblutiger, ruhiger Krimi, der mir sehr gut gefallen hat. Auch wegen der vielen amüsanten Begebenheiten und vor allem auch des süßen, und so wahren, Katzenlebens.

Ich habe das Lesen sehr genossen. Es war unterhaltsam, amüsant und auch etwas spannend. Ein richtig schöner Cosy-Crime, von dem ich gerne mehr hätte.

Zum Lesen hat mich natürlich in erster Linie das Cover animiert. Tiere gehen immer J  

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Pfeil im Aug' (ISBN: 9783492502238)Lisa0312s avatar

Rezension zu "Pfeil im Aug'" von Jess A. Loup

Pfeil im Aug
Lisa0312vor einem Monat

Zum Inhalt:

Auf dem eigenen Parcours über eine Leiche zu stolpern, macht sich eher ungünstig im Lebenslauf. Wenn dann der Leiche auch noch ein Pfeil aus dem Auge ragt und man selbst einen Bogenshop besitzt, sieht es erst recht schlecht aus. Ronja Bellingrodt macht sich auf die Suche nach einem Mörder, tatkräftig unterstützt von der dankbaren Dorfgemeinschaft, einem sturen Kommissar und einer maulenden Katze.


Meine Meinung :

Der Schreibstil ist leicht und locker, dadurch bin ich gut ins Buch und Story gekommen. Mit viel Witz und sympathischen Charakteren macht es einfach nur Spaß Ronja und Katze Kitten bei diesem Abenteuer zu begleiten. Ich persönlich musste sehr viel lachen, ob nun wegen der Katze, der Dorftratschen, den Dorfaktivitäten oder dem sturen Kommissar. Das bayrische Dorfleben wird sehr schön  authentisch beschrieben.  Vor lauert Spaß darf man den Mord am Griesgram nicht vergessen, denn der Tote war nicht der beliebteste im Dorf. Sprich viele Verdächtige, aber wers letztendlich war wird nicht verraten. 

Ein feiner Krimi der einfach nur Spaß macht!!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Sanguis Corvi – Das Blut des Raben (ISBN: 9783492504782)Letannas avatar

Rezension zu "Sanguis Corvi – Das Blut des Raben" von Jess A. Loup

Krabat mal anders erzählt
Letannavor einem Monat

Das ist eins der Bücher, dass ich schon so lange lesen wollte. Der Klappentext spricht mich so an und ich war sehr neugierig, wie die Autorin die Geschichte von Krabat neu erzählen wird.

Bereits der Autor Otfried Preußler hat sich 1971 an das Thema herangewagt und ein Jugendbuch zu der Sage um Krabat geschrieben. Jess A. Loup hat jetzt hier eine sehr erwachsene Version von Krabat geschrieben.

Ihre Geschichte spielt im 16. Jahrhundert und wird auf zwei Zeitebenen erzählt. Da wäre einmal die Geschichte während Krabats Zeit in der Mühle und zum anderen die Geschichte des erwachsenen Krabats, der sich rächen will.

Die Handlung ist sehr düster und der Fantasy Anteil ist recht hoch, was mir sehr gefallen hat. Es gibt sogar eine kleine Romanze, die zwar nicht im Mittelpunkt steht, aber sehr wichtig für die Handlung ist.

Insgesamt fand ich diese Adaption sehr gelungen und spannend. Was mir persönlich nicht so gut gefallen hat, waren die Rückblende zum jungen Krabat. Ich bin einfach kein Fan von Rückblenden, das ist aber meine ganz persönliche Meinung.

Von mir gibt es 4 von 5 Punkte.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 216 Bibliotheken

von 69 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks