Jess A. Loup Prinzenfluch (Enchanted 2)

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Prinzenfluch (Enchanted 2)“ von Jess A. Loup

Die atemberaubende Fortsetzung der magisch-romantischen High-Fantasy-Trilogie
**Finde den Drachen und rette das Elfenreich**

Drei Schlüssel braucht man, um das Verlies des Drachen zu öffnen und seine zerstörerische Macht auf immer zu bannen. Zwei davon befinden sich in den falschen Händen, sie gilt es zu finden und zu stehlen. Eine Fähigkeit, die die Elfen glücklicherweise ganz besonders gut beherrschen. So machen sich Hauptmann Sullivan und die Kriegerin Audra wieder einmal zusammen auf den Weg – und ihre aufflammenden Gefühle mit ihnen. Der dritte Schlüssel ist in Sicherheit, aber damit nicht weniger schwer zu erreichen. Er befindet sich beim verschollenen Elfenprinzen. Ihm ist Faye auf der Spur, denn er hat auch ihr Herz gestohlen...

Jess A. Loup schafft mit ihrer zauberhaften Trilogie »Enchanted« eine Welt, der man sich von der ersten Seite an nicht entziehen kann, und erweckt darin eine der schönsten Liebesgeschichten der Fantasy zum Leben.

//Dies ist ein Roman aus dem Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

//Alle Bände der magischen Fantasy-Trilogie:
-- Enchanted 1: Elfenspiel
-- Enchanted 2: Prinzenfluch
-- Enchanted 3 (April 2018)//

Fantasiegeladene Fortsetzung <3

— xxnickimausxx

Es ist einfach rundum perfekt. Wieder ein Lieblingsbuch <3

— hauntedcupcake
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gute Fantasystory

    Prinzenfluch (Enchanted 2)

    winniehex

    22. March 2018 um 22:07

    Nachdem ich den ersten Teil erst noch nachlesen musste, war der zweite schon Pflicht.. Drei Schlüssel braucht man, um das Verlies des Drachen zu öffnen und seine zerstörerische Macht auf immer zu bannen. Zwei davon befinden sich in den falschen Händen, sie gilt es zu finden und zu stehlen. Eine Fähigkeit, die die Elfen glücklicherweise ganz besonders gut beherrschen. So machen sich Hauptmann Sullivan und die Kriegerin Audra wieder einmal zusammen auf den Weg – und ihre aufflammenden Gefühle mit ihnen. Der dritte Schlüssel ist in Sicherheit, aber damit nicht weniger schwer zu erreichen. Er befindet sich beim verschollenen Elfenprinzen. Ihm ist Faye auf der Spur, denn er hat auch ihr Herz gestohlen...(Quelle: Amazon) Auch der Teil war wirklich super anders kann ich es nicht sagen, ich kannte ja den ersten Band erst nicht, habe ihn mir besorgt und muss sagen, dass ich die Geschichte wirklich toll finde. Erzählt wird aus verschiedene Perspektiven, so dass man wirklich von allen Seiten die Sicht der Story kennenlernt. Die Charaktere sind schön ausgebaut und bringen eine gute Stimmung in das ganze Geschehen mit ein. Trotz allem muss ich gestehen, dass mir so der letzte Schliff etwas gefehlt hat, was sicherlich auch mit dem persönlichen Geschmack zu tun hat. Deswegen ziehe ich einen Stern ab 😉

    Mehr
  • Fantasiegeladene Fortsetzung

    Prinzenfluch (Enchanted 2)

    xxnickimausxx

    09. March 2018 um 09:57

    Jess A. Loup ist Autorin beim Dark Diamonds Verlag und stammt aus Bayern. Der erste Band ihrer Enchanted-Reihe hat mich ziemlich gefesselt und deshalb musste ich unbedingt die Fortsetzung „Enchanted 2 – Prinzenfluch“ lesen und ich wurde positiv überrascht. Ornamente als zauberhafte Kapitelgestaltung werden auch in diesem Teil fortgeführt. Es wird aus mehreren Perspektiven wie Sullivan, Audra, Tyric und Faye erzählt. Der Hauptfokus liegt dieses Mal fast mehr auf den Nebenprotagonisten als wie im ersten Teil auf Tyric und Faye, es kommen aber auch neue Protagonisten, wie der Fürstensohn hinzu. Sullivan, der Hauptmann, ist klug, ruhig, nachdenklich und stets zum Kampf bereit. Zugleich zeigt er auch seine leidenschaftliche Seite. Audra, die Kriegerin, ist spöttisch, fast spartanisch, sprühend vor Leidenschaft und dunkler Magie, aber stolz durch und durch. Der Elfenprinz Tyric ist neugierig, gewieft aber ebenso herzlich. Faye, die Hexe, rundet mit ihrer impulsiven, unschuldigen und doch emotionalen die Charaktere stimmig ab. Ein stürmischer und fesselnder Schreibstil mit viel Dramatik aber auch Leidenschaft zeichnet die Autorin aus. Die Sprache ist fantasievoll und zugleich teilweise geschwollen, jedoch nichtsdestotrotz modern gehalten. Enorme Gefühlswelten erheben sich im femininen Erzählstil mit ebenso eingängigen Gedankenketten sowie Metaphern reichen Szenenbeschreibungen und schillernder Präzision. Handlungssträngen triefen voll schockierender Ereignisse, von Sarkasmus und Ironie angehaucht und dennoch bleiben sie zugleich komisch in der Situation. Oft folgen leider zu viele Dialoge hintereinander, wodurch das Lesen etwas zäh wird, aber nur vorübergehend. Die Gespräche zerkauen die Handlung etwas, doch dann kommen wieder sinnliche oder rasante Szenen, die alles von Neuem entfachen. Insgesamt ist der Prolog als Wiedereinstieg super gemacht. Teilweise besteht er aus Teilen des ersten Bandes um als kurze Rückblende zu dienen, aber man ist zugleich auch mitten im Geschehen vom Ende des ersten Bandes. Es ist somit eine tolle Weiterführung geschaffen worden und der Einstieg gelingt zwar etwas schleppend, aber durchaus nach und nach. Zusätzlich gibt es eine Zusammenfassung von den einzelnen Protagonisten, was bis jetzt geschah bzw. wie die Ausgangslage ist. Nach dem Prolog und den Zusammenfassungen ist man erstaunlich schnell wieder drinnen und fiebert mit allen parallel ablaufenden Geschichten und Charakteren mit - gut gelöst meiner Meinung nach. Insgesamt zieht dieser zweite Band eine Rettung der Welt mit sich, welche auf dramatische und spektakuläre Art und Weise geschieht. Alles Perspektiven geben tolle Einblicke, wodurch immer Drama, Leidenschaft und Abenteuer in der Luft liegen. Erschreckende Brutalität wechselt sich mit spannenden Szenenwechseln ab. Dramatik wird stark gesteigert, manchmal durch zu lange Gedankenmonologe kurz unterbunden, aber dennoch bis zum Schluss immer aufflackern, und endet in einem aktionsgeladenen und erschütternden sowie offenen Finale.   Fazit: Enchanted 2 – Prinzenfluch ist eine fantasiegeladene Fortsetzung der Geschichte über Prinzen, Hexen und Drachen mit einem fesselnden sowie stürmischen Schreibstil, rasanten Szenen, eingängigen Protagonisten sowie tiefen Einblicke in die einzelnen aber parallel ablaufenden Geschichten. Die Autorin überzeugt fast auf ganzer Linie mit ihrer aktionsgeladenen und erschütternden Story.   Enchanted 2 - Prinzenfluch erhält von mir 4 von 5 Sternen. (Ein Dank an den Dark Diamonds-Verlag sowie Netgalley.de für das Rezensionsexemplar.)

    Mehr
  • Prinzenfluch

    Prinzenfluch (Enchanted 2)

    hauntedcupcake

    26. February 2018 um 20:23

    InhaltNachdem er knapp der Knochenschlucht entkommen ist und die Spur von Prinz Tyric verloren hat, widmet sich Hauptmann Sullivan der Suche nach den beiden letzten Schlüsseln zum Nerkeren-Verlies, um einen Krieg zu verhindern. An seiner Seite reitet die wunderschöne Sidhe Audra, deren Innerstes schwarz wie die Nacht ist und die in ihm dennoch ungeahnte Gefühle weckt. Unterstützung erhalten sie von der Hexe Faye und auch aus den Reihen der Menschen kommt unerwartete Hilfe...Meine MeinungNachdem Band 1 mein Jahreshighlight 2017 wurde, konnte ich Band 2 kaum erwarten. Allein der Schreibstil der Autorin ist es wert, diese Bücher in die Hand zu nehmen, denn sie schreibt einfach perfekt. Poetisch, gefühlvoll, spannend, aufregend, geübt, es stimmt wirklich rundum alles. Dass Band 2 nicht mehr Tyric und Faye verfolgt, sondern sein Augenmerk auf Hauptmann Sullivan und die edle Lady Audra richtet, hat mich erst etwas betrübt, denn ich liebe das Pärchen aus Band 1, dennoch habe ich mich sehr gefreut über die neuen Einblicke. Die abwechslungsweisen Kapitel schaffen wieder super Überblick über das Geschehen und treiben die Spannung unerwartet in die Höhe.Hauptmann Sullivan hat die Spur vom Sidheprinzen verloren und entschliesst sich, sich einer dringenderen Sache anzunehmen: Zwei der drei Schlüssel zum Verlies Nerkeren, in dem sich etwas furchtbares verbergen soll, sind in Menschenhand und wollen gestohlen werden. Zum Glück ist stehlen eine der Lieblingsbeschäftigungen der Sidhe und so macht sich der Hauptmann auf, die Schlüssel an sich zu bringen. Unterstützung erhält er von der edlen Lady Audra, die sein Blut in Wallung - und die beiden mit ihrer schwarzen Gabe in Gefahr bringt.Neben den Sully und Audra haben auch Tyric und Faye kurze Auftritte, was mein Herz natürlich sehr gefreut hat, denn die beiden sind mir einfach unglaublich nah gegangen. Tyric macht sich auf die Suche nach Informationen über das Nerkeren-Verlies, denn noch weiss niemand der Freunde, was es damit auf sich hat. Faye indes folgt Tyric mit einigem Abstand, denn sie ist sich noch nicht sicher, ob sie ihm verzeihen kann. Aus dem Reich der Menschen darf dieses Mal der Fürstensohn Rupard erzählen, und echt, der Kerl ist so toll! Auf seine ganz eigene Art und Weise.Anders als Band 1, das seine ruhigen Phasen hat, ist "Prinzenfluch" voller Spannung und Action, das Adrenalin pumpt dem Leser nur so durch den Körper und manchmal hat es richtig Schnappatmung verursacht. Dann wiederum Gänsehaut, weil ganz ehrlich, "Enchanted" ist einfach nur episch! High Fantasy wie sie sein muss. Und dann kommt das Ende, fies, aber mit einem lauten Knall. Ich liebe es! Und ich will Band 3. Jetzt!SettingWieder kann ich die Welt nur loben. Hier gibt es so viel zu entdecken; Menschen, Sidhe, Hexen, Zauberer, Leprechaun, Drachen, Zwerge, Gnome, Einhörner, alptraumhafte Wesen - was wünscht sich das Fantasy-Herz mehr? Alles ist wunderbar be- und umschrieben und man kann so richtig in die Welt abtauchen.Gemeinsam mit Sullivan und Audra geht es auf Reisen im Menschenreich, wir begegnen kleinen armen Dörfern voller gutmütiger Menschen, grösseren Siedlungen, in denen man sich umsehen kann und auch der Hauptstadt, in der König Danian regiert. Kopfkino vom feinsten.Das Worldbuilding sucht seinesgleichen. Die Umgebung, die Orte, die Wesen, die dort leben, die Magie, die Macht, all das ist bis ins kleinste Detail durchdacht und geplant, nirgends eckt man an und fragt sich; höh? Nein! Alles ist rundum perfekt. Auch hier hat mir das Aufeinandertreffen der verschiedenen Rassen gut gefallen und leider lässt sich das gut auf unsere heutige Welt projizieren, denn Hass, Neid und Missgunst regieren und wer anders ist, wird verachtet.CharaktereHauptmann Sullivan mochte ich schon in Band 1 sehr und es war toll, den "Bastard aus den Sümpfen" näher kennen zu lernen. Er ist ein sehr in sich gekehrter, pflichtbewusster und aufmerksamer Sidhe, der - stets ausgeschlossen von den anderen - sich ein dickes Fell zugelegt hat. Sullivan ist der starke Ritter, von dem wir Mädchen immer schon geträumt haben.Lady Audra ist und bleibt ein wenig zickig, aber dennoch muss man sie einfach mögen. Ihre Vergangenheit hat sie geschaffen, aber sie kämpft unentwegt für eine selbstbestimmte Zukunft. Nur langsam kann sie sich öffnen und jemandem hin geben. Mir war sie dennoch sehr sympathisch.Die Geschichte zwischen Sully und Audra war prickelnd heiss, ein Leuchtfeuer in dunkelster Nacht, Aufregung pur, Herzrasen, ein gigantischer Schwarm Schmetterlinge im Bauch.Besonders habe ich den Fürstensohn in mein Herz geschlossen. Denn er hütet ein Geheimnis, das ihn sein Leben kosten könnte, aber es zerfrisst ihn nicht, sondern macht ihn unglaublich stark. Apropos stark; die Charaktere der Geschichte sind alle einfach unglaublich stark ausgearbeitet. Am richtigen Ort liebevoll, fürchterlich, amüsant, verabscheuungswürdig. Es ist alles dabei.Ich habe ja schon eine Vermutung, um welches Pärchen sich Band 3 dreht, und sollte ich recht behalten, wird es absolut unbelievable fantastisch!FazitWährend andere Mittelteile von Trilogien seicht vor sich hin tröpfeln, ist "Prinzenfluch" actiongeladen, spannend, aufregend, romantisch, fesselnd, erotisch, Herzrasen-verursachend, Adrenalin-fördernd, liebevoll, magisch und durch und durch perfekt. Es überzeugt wieder von der ersten bis zur letzten Seite und ich möchte am liebsten immer und immer weiter darin lesen. So muss High Fantasy sein!Lieblingsbuch

    Mehr
  • Eine tolle Fortsetzung, die mich begeistert hat....

    Prinzenfluch (Enchanted 2)

    Ruby-Celtic

    24. February 2018 um 10:47

    Die Schreibweise der Autorin ist wieder sehr angenehm, ruhig und ansprechend. Die Geschichte schließt direkt an den ersten Band an, sodass man zum einen nichts verpasst und einen guten Überblick behält.Erzählt wird in dieser Geschichte das ganze wieder aus verschiedenen Sichtweisen, sodass wir alle Bereiche genauer einsehen können.Die schon im ersten Band wichtigen Personen erhalten auch hier wieder ihr Wesen und ihren Platz in der Geschichte. Drehte es sich im ersten Band jedoch eher um Tyric und Faye, haben wir in diesem zweiten Band vorwiegend mit Sullivan und Audra zu tun, wobei auch noch weitere wichtige Charaktere mit eingebunden werden.Die Umsetzung dieses zweiten Bandes hat mir sehr gut gefallen, besonders da hier tatsächlich das Augenmerk nochmal umgelegt wurde und der Leser so auch mal andere Standpunkte kennenlernen kann.Was mir sehr gut gefallen hat, dass die Autorin diesen zweiten Band wieder mit einer Reise verbunden hat, welche viele Gefahren birgt, Gefühle ins Spiel bringt und viel Witz und Charme anhand der Charaktere und ihren Taten aufzeigt. Ich fand es unheimlich ansprechend, den Wandel der Charaktere zu verfolgen, die immer wieder überraschende Wendungen zu verfolgen und schlussendlich viel Gefühl wahrzunehmen.Die Autorin hat es tatsächlich geschafft, dass sie mich an manchen Stellen hat mehr als überraschen lassen. Viele Dinge gingen doch recht leicht zur Hand, sodass ich ab einem Gewissen Punkt schon überlegt habe es etwas zu einfach zu finden. Doch genau dann setzt die Autorin eins oben drauf und bringt alles somit wieder ins Wanken und nach diesem Ende bin ich sehr neugierig darauf, was uns im letzten Band alles erwarten wird.Mein Gesamtfazit:Mit „Enchanted – Prinzenfluch“ hat Jess A Loup eine würdige Fortsetzung des ersten Bandes geschaffen, der während der gesamten Geschichte spannend, gefühlvoll und voller Charme gehalten ist. Mir haben sowohl die verschiedenen Charaktere, als auch die Entwicklung der Geschichte unheimlich gut gefallen. Ich bin gespannt darauf, was uns noch alles erwarten wird.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks