Jess Kidd

(117)

Lovelybooks Bewertung

  • 176 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 6 Leser
  • 88 Rezensionen
(53)
(42)
(16)
(5)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Der Freund der Toten

    tragalibros

    14. April 2018 um 19:50 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Irland, 1976. Es ist Frühsommer im verschlafenen Küstenort Mulderrig, als der Herumtreiber Mahony im Dorf aufkreuzt.  Die Einheimischen bringen ihm Misstrauen und Scheu entgegen, da er unangenehme Erinnerungen bei ihnen wachruft.  Als Mahony dann auch noch verlauten lässt, dass er auf der Suche nach seiner verschwundenen Mutter ist, herrscht schieres Entsetzen. Es muss etwas getan, dem Schnüffler Einhalt geboten werden! Doch der junge Mann erhält Unterstützung, von den wohl ungewöhnlichsten Personen am Platz - allen voran die ...

    Mehr
    • 3
  • Tote Zeugen

    Der Freund der Toten

    walli007

    04. January 2018 um 11:56 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Leichtfüßig kehrt Mahony zurück in seinen Heimatort. Obwohl das Jahr 1976 geschrieben wird, wirkt sein Hippie-Outfit in dem verschlafenen Ort etwas deplatziert. Mahony fällt auf, umso mehr als er anfängt, Fragen nach seiner Mutter Orla zu stellen. Er hat immer geglaubt, sie habe ihn ins Waisenhaus abgeschoben, doch nun hat er eine Nachricht bekommen, aus der etwas anderes hervorgeht. Mahony will wissen, was mit seiner Mutter geschehen ist. Mit etwas Überredungskunst kommt er bei der alten Mrs Cauley unter, eine ehemalige ...

    Mehr
  • Viele typische irische Elemente

    Der Freund der Toten

    uli123

    03. December 2017 um 11:22 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Der 26jährige Mahony –aufgewachsen in einem Waisenhaus – begibt sich in ein kleines irisches Dorf, woer das Schicksal seiner ledigen, jungen Mutter im Jahr 1956 aufklären will.Mahony hat eine ungewöhnliche Gabe – genau wie seine Mutter vor ihm kann er Totesehen. Diese besondere Fähigkeit wird ihm von Nutzen sein. Die meistenDorfbewohner begegnen ihm feindselig und verschweigen ihm, was sie wirklichwissen. Für sie war seine Mutter die Schande des Dorfes. Einige meinen, seineMutter mit Koffer und Baby das Dorf verlassen gesehen zu ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2656
  • Der Freund der Toten

    Der Freund der Toten

    dinatalia85

    18. September 2017 um 14:59 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Der Debütroman 'Der Freund der Toten' von Jess Kidd beginnt im Jahre 1950 mit der Beschreibung eines grausamen Mordes an einer jungen Mutter. Anschließend vergräbt der Täter die Frau und will das Baby auch töten. Doch das Kind wird auf gespenstige Weise von den Pflanzen überwuchert und von Tieren versteckt, auch der Mörder kann es nicht mehr finden. 26 Jahre später, im Jahre 1976, taucht der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony, in seinem Heimatdorf Mulderrig. Von diesem Ort erfuhr er erst seit ein paar Tagen aus dem ...

    Mehr
  • Fesselnde Geschichte, die verzaubert

    Der Freund der Toten

    lizlemon

    08. August 2017 um 21:22 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    „Der Freund der Toten“ hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Die Autorin Jess Kidd vereint eine spannende Geschichte um einen brutalen Mord mit magischen Elementen und einem wunderbar poetischen und schwarzhumorigen Stil. Der Roman beginnt mit einem Prolog, in dem die Autorin unmissverständlich klarmacht, dass 1950 ein Mord geschehen ist. Doch die Einwohner des irischen Dorfes Mulderrig verweigern sich der Realität und möchten die Vergangenheit am liebsten vergessen – alle haben dabei ihre eigenen Motive. 26 Jahre ...

    Mehr
  • Herrlich skurrile Geschichte mit liebenswerten Charakteren!

    Der Freund der Toten

    leni-klaudi

    07. August 2017 um 23:29 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Auf das Buch aufmerksam wurde ich durch das fröhlich bunte Cover, das aber durch den schwarzen Hintergrund auch etwas dunkles, geheimnisvolles hat. Und genau dieses Cover passt hervorragend zur Stimmung des Buches. Bereits der Anfang der Geschichte konnte mich fesseln. Wir erleben hautnah, wie Mahonys Mutter auf brutalste Weise von ihrem Mann ermordet wird. Mahony ist zu der Zeit ein kleines Baby und erlebt alles mit. Wie durch ein Wunder kommt er mit dem Leben davon. 26 Jahre später, in den 70er Jahren taucht der gutaussehende ...

    Mehr
  • Irische Geister in einem außergewöhnlichen Dorf

    Der Freund der Toten

    MissStrawberry

    05. August 2017 um 14:46 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Mahony dachte sein ganzes Leben, seine Mutter hätte ihn aus egoistischen Gründen vor einem Heim abgelegt. Mit 26 erhält er jedoch eine Nachricht, die alles verändert. Also macht er sich auf den Weg ins irische Mulderrig, seinem Geburtsort. Dort sorgt er für ordentlich Wirbel, denn er verfügt, ganz wie seine Mutter, über eine ganz besondere Ausstrahlung – und über eine Fähigkeit, die nicht jedem gefällt. Die alte Mrs. Cauley, die sowieso gern provoziert, nimmt sich Mahony und der Recherche liebend gern an. Und so sind bald alle ...

    Mehr
  • Wundervoll und schräg

    Der Freund der Toten

    raven1711

    01. August 2017 um 14:41 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    Rezension Jess Kidd - Der Freund der Toten Klappentext:Der charmante Gelegenheitsdieb und Hippie Mahony glaubte immer, seine Mutter habe ihn aus Desinteresse 1950 in einem Waisenhaus in Dublin abgegeben. Sechsundzwanzig Jahre später erhält er einen Brief, der ein ganz anderes, ein brutales Licht auf die Geschichte seiner Mutter wirft. Mahony reist daraufhin in seinen Geburtsort, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Sein geradezu unheimlich vertrautes Gesicht beunruhigt die Bewohner von Anfang an. Mahony schürt ...

    Mehr
  • Schaurig schön

    Der Freund der Toten

    buchernarr

    01. August 2017 um 13:52 Rezension zu "Der Freund der Toten" von Jess Kidd

    29.07.2017 – 13:29Von büchernarrEin wirklich lesenswertes Buch mit einem aussergewöhnlichen, besonderen Schreibstil, der Jess Kidd sicherlich zu einer Schrifstellerin ernennen wird über die noch in Zukunft viel gesprochen wird. Mahony, in einem Waisenhaus aufgewachsen macht sich auf der Suchen nach den Spuren seiner Mutter, als er erfährt, dass er aus einen irischen Dorf namens Mulderrig stam. Doch die Dorfbewohner sind alles andere als erfreut über sein Erscheinen. Geheimnisse werden gut gehütet und die einzige die zu ihm hält ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.