Jesse Andrews

(129)

Lovelybooks Bewertung

  • 223 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 48 Rezensionen
(10)
(39)
(44)
(22)
(14)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Reading Cows Meinung

    Ich und Earl und das Mädchen

    ReadingCow

    23. September 2017 um 10:48 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Als Autorin fand ich vor allem Gregs Verzweiflung wegen dem Schreiben (ich meine, welcher Schreiberling kennt es nicht?). Ein Buch zu schreiben ist schwer, wirklich schwer. Ich liebe die unterschiedlichen Stile mit denen er die Geschichte von Rachel weitergibt. Mal haben wir Regie-Anweisungen (sehr passend zu dem Protagonisten), mal einfach Stichpunkte. Ich habe oft lachen und mich beim lesen manchmal wirklich zusammenreißen müssen, nicht inmitten der anderen Fahrgäste der S-Bahnen in ...

    Mehr
  • Unterhaltend, aber mehr auch nicht

    Me and Earl and the Dying Girl

    Isabella_

    19. April 2017 um 14:57 Rezension zu "Me and Earl and the Dying Girl" von Jesse Andrews

    Es ist eine dieser Rezensionen, bei der ich keine Ahnung habe, wie ich den Inhalt des Buches zusammenfassen soll. Allerdings nicht, weil zu viel passiert. Auch nicht, weil ich nicht weiß, wo ich anfangen soll. Nicht einmal, weil der Inhalt des Buches schwer zu beschreiben ist. Es liegt schlichtweg daran, dass ich keine Ahnung habe, was Jesse Andrews mit Me and Earl and the Dying Girl bezwecken wollte.Zuallererst muss man dem Buch eins lassen: Es ist in seiner Aufmachung und Erzählweise unglaublich originell. Greg wendet sich ...

    Mehr
  • Ich konnte das Buch nicht beenden...

    Ich und Earl und das Mädchen

    Moniqu

    30. July 2016 um 12:27 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    Ich bin zu fast der Hälfte des Buches gekommen und konnte einfach nicht weiterlesen.Der Schreibstil war nett, weil der Autor die Leser persönlich angesprochen hat. Es war auch locker (sogar zu locker) und gut für Jugendliche geeignet. :DWas mich gestört hat, war die Art wie die Dialoge aufgeschrieben wurden. Das war ziemlich komisch. Und manchmal waren sie wie üblich.Ich hatte oft das Gefühl, Greg sei irgendwie... krank. :D Er ist auf jeden Fall nicht von dieser Sorte von Menschen mit denen ich gerne abhängen würde. :D Ich ...

    Mehr
  • Ich musste mich durchkämpfen

    Ich und Earl und das Mädchen

    vielleser18

    Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    Ich kann nicht genau beschreiben, was ich von diesem Buch erwartet hatte, nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, aber auf alle Fälle etwas ganz anderes. Die Geschichte ist eine Art Niederschrift von Greg Gaines, dem 17jährigen Highschool-Schüler. Er beschreibt sein Leben, seinen Alltag, seine Schulumgebung. Seine Pläne, sich aus allem herauszuhalten. Seine Freundschaft zu Earl, dem Jungen mit einer (nie auftauchenden) alkohlkranken Mutter und um es vorsichtig auszudrücken zwielichtigen Brüdern aufwächst, nimmt viel Raum in ...

    Mehr
    • 4
  • Ich, Greg und eine furchtbare Geschichte

    Ich und Earl und das sterbende Mädchen

    Keksisbaby

    Rezension zu "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" von Jesse Andrews

    Greg ist ein pummeliger Junge, dessen Taktik an der Highschool darin besteht, mit niemandem wirklich befreundet zu sein. Sein einziger Freund ist Earl, der aus einer sozial schwachen Familie stammt und mitunter etwas rüde daherkommt. Beide verbindet die Leidenschaft für Filme. Mit sehr viel Enthusiasmus versuchen die beiden, eigene Filme zu produzieren. Diese sind werden den hohen Ansprüchen der beiden jedoch nie gerecht, so dass außer ihren Eltern die Meisterwerke kein anderer zu Gesicht bekommt. Das ändert sich, als Gregs ...

    Mehr
    • 3
  • Ich und Earl und das Mädchen

    Ich und Earl und das Mädchen

    readingmia

    17. April 2016 um 19:48 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    Ich und Earl und das Mädchen, Jesse Andrews Titel: Ich und Earl und das MädchenAutor/in: Jesse AndrewsOriginaltitel: Me and Earl and the Dying GirlAus dem Amerikanischen von Ruth KeenGenre: KinderbuchErschienen: 09.11.2015 (Filmausgabe)Verlag: Heyne fliegtISBN: 978-3-453-27032-9Seitenanzahl: 301 SeitenPreis: € 8,99 [D] (Broschiert)Quelle Inhaltsangabe:  Ein etwas nerdiger Junge. Ein Mädchen, das stirbt. Ein Buch, das einen nicht mehr loslässt Greg ist siebzehn und hält sich am liebsten aus allem raus. Soziale Kontakte vermeidet ...

    Mehr
  • Nicht mein Geschmack

    Ich und Earl und das sterbende Mädchen

    lifeofaboredgirl

    28. March 2016 um 16:23 Rezension zu "Ich und Earl und das sterbende Mädchen" von Jesse Andrews

    Ich finden den Look von dem Cover sehr schön und auch dieses “Retroartige” finde ich auf eine gewisse Art und Weise passend. Die Geschichtsidee an sich finde ich in Ordung, auch wenn es schon viele Bücher gibt, wo es um die Krankheit Krebs geht (siehe: “Das Schicksal ist ein mieser Verräter”). Der Autor selbst oder Greg (genau kann man das nicht wirklich sagen) sagt jedoch selbst, dass es keine typische Geschichte ist und betont immer wieder wie unromantisch das Ganze wäre. Die Umsetzung ist jedoch nicht wirklich gut gelungen. ...

    Mehr
  • Ich und Earl und das Mädchen

    Ich und Earl und das Mädchen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. February 2016 um 00:15 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    Über das Buch gab es viele geteilte Meinungen. Leute, die es hoch emotional und berührend fanden und andere, die so gar nicht mitgerissen werden konnten. Gerade weil die Meinungen zu diesem Buch so krass auseinander gehen, wollte ich mir selbst ein Bild davon machen. Und leider gehöre ich zur zweiten Sorte. Anfangs fand ich das Buch noch gar nicht so schlecht. In der Einleitung wird über Gregs Leben, seine Familie, seine Vergangenheit und alles mögliche berichtet - was ja öfters vorkommt bei so einem Buch. Dabei jedoch ist mir ...

    Mehr
  • Konnte mich leider nicht begeistern ...

    Ich und Earl und das Mädchen

    FairytaleLivres

    16. February 2016 um 12:06 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

    In diesem Buch geht es um Greg, der noch zu High School geht, am liebsten unsichtbar wäre und mit seinem Freund Earl Filme dreht. Seine Mutter zwingt ihn mit der Leukämie Kranken Rachel etwas Zeit zu verbringen. Wovon Greg eigentlich alles andere als begeistert ist….. Mir gefällt tatsächlich die Taschenbuchausgabe und somit das Filmcover besser als die Hardcover Version. Das ist jedoch natürlich Geschmack Sache. Apropos Film.. Durch den Trailer bin ich eigentlich erst auf das Buch aufmerksam geworden. Klar ich hatte es schon ...

    Mehr
  • Enttäuschend..

    Ich und Earl und das Mädchen

    EnnaM

    03. February 2016 um 20:43 Rezension zu "Ich und Earl und das Mädchen" von Jesse Andrews

        "Dieses Buch lässt mein Leben wahrscheinlich interessanter und ereignisreicher erscheinen, als es in Wirklichkeit ist. Romane versuchen immer, diesen Eindruck zu erwecken. Würdet ihr lediglich die Schlagzeilen jedes einzelnen Tages meines Lebens lesen, könntet ihr besser nachvollziehen, wie öde und beliebig es ist." Zum Inhalt: Greg ist siebzehn und hält sich am liebsten aus allem raus. Soziale Kontakte vermeidet er, wo immer es geht. Stattdessen dreht er mit seinem einzigen und ziemlich verpeilten Kumpel Earl verrückte ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks