Mein Herz wird dich finden

(359)

Lovelybooks Bewertung

  • 329 Bibliotheken
  • 54 Follower
  • 11 Leser
  • 205 Rezensionen
(184)
(123)
(50)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mein Herz wird dich finden“ von Jessi Kirby

Eine Liebe, die tragisch endet. Eine neue Liebe, die tragisch beginnt. Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben. Und am Ende der Tränen: das Glück. 400 Tage ist es her. Vor 400 Tagen ist Mias große Liebe bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Vor 400 Tagen hat Noah eine zweite Lebenschance bekommen. Als sie einander begegnen, spüren sie beide sofort, dass sie zusammen gehören. Doch nur Mia weiß, dass Noah ihr niemals begegnen wollte. Dass sie gegen seinen ausdrücklichen Willen gehandelt hat, als sie sich auf die Suche nach ihm gemacht hat. Dass Noah niemals wissen wollte, wer vor 400 Tagen ums Leben gekommen ist. Weil es irgendwie nicht richtig ist, dass er weiterleben darf – nur weil jemand anderes gestorben ist. Doch für Mia ist es, als wäre die Welt plötzlich wieder in Ordnung. Als wäre das Leben wieder bunt und schön. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer der Mensch ist, der das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie nach Jacobs Tod eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen … Verrat? Mia muss Noah erzählen, wer sie ist. Aber was bedroht ihre Liebe mehr? Eine Lüge – oder die Wahrheit?

Wunderschöne Story, die aber leider sehr vorhersehbar ist...

— Bosni
Bosni

Tolle Liebesgeschichte!

— Daruschkaaa
Daruschkaaa

Wow echt ein lesenswertes Buch

— Clasunde
Clasunde

Ein Pageturner, der wirklich berührend ist, aber auch sehr viel Hoffnung versprüht.

— rikku_revenge
rikku_revenge

Super Buch!

— hanna-p
hanna-p

Tolle Idee und sehr berührend!

— Anni04
Anni04

Ein interessantes Thema wunderbar an den Leser herangebracht. Berührend, man leidet & trauert mit. Kapitel fangen immer mit einem Zitat an.

— cheshirecatannett
cheshirecatannett

Übt erst nach 200 Seiten einen Sog auf den Leser aus. Leider auch etwas kitschig. Das erste Werk der Autorin war viel besser...

— sahni
sahni

Einfach zauberhaft!

— Caro2929
Caro2929

Ich fand die Geschichte wirklich toll

— Technoeule
Technoeule

Stöbern in Jugendbücher

Diabolic

Vorhersehbare Liebes-Dystopie

Lotta22

Rabenkuss

Spannender Abschluss dieser Buchreihe, auch wenn man erahnen konnte, wie es endet.

Starlet

These Broken Stars. Jubilee und Flynn

Um einiges besser als der 1.Teil mit schöner Liebesgeschichte, freu mich auf Band 3, der muss aber dann einiges an Spannung zulegen !

ninalovesharrypotter

Mein schönes falsches Leben

Spannende Geschichte mit besonderem Thema und richtig coolem Ende.

Alinescot

Wir fliegen, wenn wir fallen

Es ist kein einfaches Buch, wo man zwei Menschen bei einer Reise begleitet. man begleitet zwei zerstöre Menschen auf der Selbstfindung.

Hoshi

Camp 21

Spannender Jugendthriller, der sich auch für unerfahrene Leser eignet

Mira20

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Herzzerreißende Liebesgeschichte

    Mein Herz wird dich finden
    jessiiixoxo

    jessiiixoxo

    19. March 2017 um 10:17

    www.jessiiixoxo.blogspot.de Z I T A T  "Wir müssen nichts verstecken, überspielen oder das sein, was alle anderen in uns sehen. Wir können uns ganz neu erfinden, ohne Trauer oder Krankheit.“  (Zitat aus ‚Mein Herz wird dich finden‘)  K L A P P E N T E X T  Als Mia und Noah sich zum ersten Mal begegnen, spüren beide, dass sie füreinander bestimmt sind. Es ist, als wäre plötzlich alles wieder in Ordnung. Als wäre Mia nicht der traurigste Mensch auf der Welt. Als wäre ihre große Liebe nicht bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Und als hätte sie Noah nicht verschwiegen, dass sie einander nur begegnet sind, weil sie wissen wollte, wer das Spenderherz ihres Freundes bekommen hat. Doch wie glücklich darf sie eigentlich sein? Und wann wird aus Schweigen Verrat? (www.argon-verlag.de) E R S T E R   S A T Z   „Woher ich wusste, dass es um ihn ging, als ich kurz vor der Morgendämmerung von den Sirenen geweckt wurde - ich weiß es nicht.“  T I T E L  Der Titel beschreibt genau das, was das Buch im Grunde genommen ausdrückt. Da das Thema Organspende ein für mich sehr wichtiges Thema ist, bin ich sehr froh, dass offen darüber gesprochen wird und die Leser direkt damit konfrontiert werden und nicht erstmal viel drumherum gesprochen  wird. C O V E R  Roségold, es leuchtet schon von weitem, Gold,  es schimmert schon von weitem = Jessika braucht es !  Bei mir war es diesmal Liebe auf den ersten Blick und ich wusste, ich brauche es! Als das Thema mich dann noch zu 100% angesprochen hat, habe ich gar nicht lange überlegt und es gekauft! Ich kannte es vorher überhaupt nicht - habe es nirgends gesehen & bin froh, dass ich es mir auf eigene Faust angeschafft habe (ohne Meinungen anderer) ! A U T O R I N  Jessi Kirby lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Crystal Cove.  Sie studierte Englisch und arbeitete im Anschluss daran als Lehrerin und Bibliothekarin, bevor sie mit der Schriftstellerei angefangen hat. Ihren Schreibstil mag ich wirklich sehr, da man schnell und leicht in das Buch reinkommt und es quasi verschlingt. Es vergingen keine zwei Tage, da hatte ich das Buch komplett in mir aufgesogen.   Ich finde, dass das Buch einerseits ziemlich vorhersehbar geschrieben wurde, aber mich trotzdem sehr gefesselt hat, weil es voller Emotionen geschrieben wurde und die Protagonisten unglaublich authentisch waren, sodass man völlig in der Geschichte versunken ist.  E I G E N E   M E I N U N G   Zu allererst möchte ich noch einmal erwähnen, dass ich das Buch gelesen habe, ohne dass ich schon Meinungen anderer aufgenommen habe! Das finde ich oftmals sehr schön, da man sich so komplett fallen lassen kann ohne auf irgendwelche möglichen Irrtümer zu achten. Es reichen eigentlich vier Worte aus, um das Buch zu beschreiben: LIEBE, ANGST, TRAUER, HOFFNUNG! Ich habe vor ein paar Jahren schon einmal einen Roman über eine Organspende gelesen („Heartbeat Away“), welches mich zutiefst bewegt und getroffen hat, aber bei diesem Buch wurde noch einmal eine Schippe draufgelegt. Mia lernt in diesem Buch einen Jungen kennen, der das Herz ihres verstorbenen Freundes in sich trägt - sie lernt ihn gegen seinen Willen kennen, denn Noah kommt nicht mit dem Gedanken klar, dass er weiterleben darf, weil jemand anderes gestorben ist. Diesen Gedankengang kann ich absolut verstehen, aber daraus kann man schließen dass Noah ein wortwörtlich ‚herzensguter‘ Mensch ist und für jeden das Beste möchte - er stellt die Bedürfnisse anderer stets vor seine eigenen. Auch Mia’s Denken, dass sie durch Noah wieder näher an ihrem früheren Freund Jacob ist, kann ich nachvollziehen, da sein Herz nun in Noah schlägt! Dieses Schicksal verbindet die beiden stark und der Leser leidet mit, freut sich in vielen Situation für beide und man kann niemandem etwas für übel nehmen. Doch damit die Liebe überhaupt eine Chance hat, muss sie ihm verraten wer sie ist, oder ? … Ich habe bis zum Ende mitgefiebert und mitgelitten - wobei das Buch nicht nur voller Trauer und Leid ist, sondern auch wunderschöne sommerliche Szenarien bereithält, da sich die ganze Geschichte am Wasser abspielt - mit Kanu fahren, Szenen mit beiden Protagonisten auf geheimnisvollen Orten am Wasser und vieles schöne mehr kann man sich freuen. Für alle, die Heartbeat Away gelesen haben, müssen sich dieses Buch auch unbedingt zulegen, sonst habt ihr was verpasst! Und an alle anderen die gerne Bücher mit Schicksalsschlägen, Liebe und Trauer lesen - ihr müsst es auch unbedingt kaufen und verschlingen!!!

    Mehr
  • Eine Liebe, die erst der Tod möglich gemacht hat...

    Mein Herz wird dich finden
    Buecherheike

    Buecherheike

    13. March 2017 um 00:49

    Verlag: Fischer SauerländerSeiten: 365ISBN: 978-3-7373-5352-6Die Geschichte einer beginnenden Liebe, die erst der Tod möglich gemacht hat. Ganz unscheinbar kam das Buch bei mir an. Ich habe es mir zum Lesen geborgt und der Schutzumschlag durfte Zuhause bleiben. Die Geschichte aber war gar nicht unscheinbar. Sie beginnt traurig und diese Traurigkeit bleibt auch noch eine ganze Weile spürbar. Es ist die Geschichte einer jungen Liebe, die beginnt, als sich zwei junge Leute in einem Cafe treffen, die nichts weiter miteinander verbindet als ein Herz. Mir hat das Buch gefallen. Eine schöne Geschichte über die Liebe, den Tod, über Trauerbewältigung, Organspende und den Neuanfang nach dem Verlust eines geliebten Menschen.

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Die Themen-Challenge geht 2017 in eine weitere Runde und jeder ist herzlich eingeladen, dabei zu sein! Wenn ihr eine besondere Leseherausforderung sucht, dann seid ihr bei dieser Challenge genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach:Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich (Marina) oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt dazu eine persönliche Nachricht hier auf LovelyBooks an mich mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2017 bis 31.12.2017. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man schon vor der Anmeldung zur Challenge im Jahr 2017 gelesen hat.Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen:Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt.Hier findet ihr eine Themen-Übersicht zum Ausdrucken :) Ein Buch, in dem der Protagonist ein Haustier hat Ein Buch, auf dessen Cover ein Fahrzeug zu sehen ist (Flugzeug, Auto, Zug, etc.) Ein Buch, welches in einem Land spielt, in dessen Name kein "a" vorkommt Ein Buch eines bereits verstorbenen Autors Ein Buch, dessen Titel mit demselben Buchstaben beginnt und endet Ein Buch über eine wahre Begebenheit Ein Buch, das einer deiner Freunde bei LovelyBooks in seiner Bibliothek als bereits gelesen gelistet und auch zumindest mit Sternen bewertet hat. (Wenn du noch keine Freunde hast, findest du hier in der Challenge bestimmt ganz schnell welche :-)) Ein Buch, dessen Autor aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz kommt Ein Buch, welches in der Stadt spielt, in der du wohnst (bzw. in der nächstgrößeren Stadt oder in einer Stadt, in der du 2017 mehrmals warst) Ein Buch, dessen Cover vorrangig grün ist Ein Buch, das hauptsächlich in den USA spielt, jedoch nicht in New York Ein Buch, auf dessen Cover die untere Hälfte einer Person abgebildet ist (Beine oder Füße) Ein Buch, welches eine Landkarte enthält Ein Buch, das mindestens 500 Seiten lang ist Ein Buch, dessen Autor im selben Jahr geboren ist wie du Ein Buch, das mindestens 50 LovelyBooks-Mitglieder in ihrer Bibliothek haben. (Du findest die Anzahl, wenn du auf der Buchseite oben mit der Maus über die Sternebewertung fährst.) Ein Buch eines Literatur-Nobelpreisträgers Ein Buch, das du 2016 begonnen, aber nicht zu Ende gelesen hast Ein Buch, das der jeweilige Autor als erstes veröffentlicht hat - das Debüt des Autor Ein Buch, dessen Titel eine Zahl (ausgeschrieben oder in Ziffernform) enthält Ein Buch, dessen Titel nur aus einem Wort besteht Ein Buch, das nicht in unserer Welt spielt (sondern in einer Fantasy-Welt, im Weltraum, etc.) Ein Buch, das maximal 3 cm dick ist Ein Buch, das noch keine einzige Sterne-Bewertung auf LovelyBooks hat. (Auf der Buchseite sind in diesem Fall die Sterne oben grau und nicht gelb.) Ein Buch, das von zwei oder mehr Autoren geschrieben wurde Ein Buch, bei dem Vor- und Nachname des Autors mit demselben Buchstaben beginnt. Ein Buch, bei dem ein Wort (Gegenstand) aus dem Buchtitel auch auf dem Cover abgebildet ist Ein Buch, das du in einer stationären Buchhandlung zum regulären Preis gekauft hast. (Nicht online oder als Mängelexemlar) Ein Buch, das du als E-Book gelesen oder als Hörbuch gehört hast Ein Buch, das auf LovelyBooks mit durchschnittlich 4 Sternen bewertet ist. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch, das höher als 22 cm ist Ein Buch, auf dessen Cover mehrere Streifen zu sehen sind Ein Buch aus einem Verlag, aus dem du 2017 bisher noch kein Buch gelesen hast Ein Buch, dessen Titel nur in Großbuchstaben geschrieben ist Ein Buch, dessen Titel kein "e" enthält Ein Buch, dessen Verfilmung 2017 ins Kino kommt Ein Buch, zu dem es eine Leserunde auf LovelyBooks gibt, an der ihr auch teilgenommen habt (mindestens 5 Beiträge in Leseabschnitten wurden geschrieben). Ein Buch, dessen Hauptfigur über 50 Jahre alt ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 5 Wörtern besteht Ein Buch, in dessen ISBN (ISBN-13) eine Zahl genau 4-mal vorkommt Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen:* Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt!* Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung* Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen.* Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden.* Wichtig ist, dass man das Buch 2017 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal (außer bei Aufgabe 18).* Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com* Jedes Buch kann nur bei einem Thema genutzt werden Wer sein Jahresziel erreicht hat, schreibt bitte kurz eine persönliche Nachricht dazu an mich und gibt auch die Anzahl der geschafften Themen mit an. Teilnehmerliste: A AberRushAcida-2Adujaadventurouslyaga2010AglayaAgnes13AleidaaljufaAlondriaANATALandymichihellianna1911AnnaboAnnaKatharinaKathiAnne42AnneMayaJannikaAnni04Ann-KathrinSpeckmannAnrubaapfelkindchen123Arachn0phobiAArgentumverdeAspasiaatsabhasi2Azalee B ban-aislingeachbandmaedchenBeaSurbeckBecky_BloomwoodBeeLubellast01Bellis-Perennisbeyond_redemptionBiancaWoebine174B_iniBioinaBirkentochterblack_horseBlacksallyBluebell2004BlueSunsetbookgirlbook_lover_6booksaremybestfriendsBosniBrixiaBuchgespenstBuechermomente C Caillean79capcolacarathisCarigosCaroasChattysBuecherblog (20/20)CherryGraphicsChrissisBücherchaosChucksterClaudia-MarinaCode-between-linesConnyKathsBookscrimarestricrimesscrumbCWPunkt D daneegoldDarcydaydreamindia78DieBertadiebuchrezensiondigraDion (20/20)divergentDonnaVividownblackangelDreamcatcher13dreamily1Dubdadda E Ela_FritzscheEldfaxiElkeel_loreneelmidiEmotionenEngelchen07engineerwifeEnysBookserazer68Ernie1981Even F _franziiiiiii_faanieFantwordFairy-KittenFeniFjordi93FlamingoFornikafranzziFreelikeaBirdFrenx51Fulden G GelisglanzenteGluehsternchenGrOtEsQuEgst H hannelore259hannipalannihappytannyHenny176Herbstmondhexe959753HeyyHandsomehisterikerHisuiHaruHortensia13 I IamEveIcelegsichundelaineIgelmanu66imago_magistriIMG_1001Isar-12isipisi J Jacky_JollyJadrajala68JamiijanakaJanina84Janna_KeJasBlogjasaju2012Jashrinjenvo82Johanna_TorteJosy-Jule16JulesWhethetherJulia_liestjuli.buecherJulie209 K kalestrakalligraphinKarin_KehrerKasinkatha_strophekatjalovesbookskattiiKayvanTeeKerstinThkingofmusicKleine1984kleinechaotinkleine_welleKleinerKometKnoppersKnorkekn-quietscheentchenKodabaerkornmuhmeKuhni77Kurousagi L LaDragoniaLadyIceTeaLadyMoonlight2012LadySamira091062LaLectureLaMenschLandbieneLarii-MausiLarryPiLaurax3lehmaslenicool11LeonoraVonToffiefeelesebiene27LeseJetteLese-KrissiLeseratz_ 8Lesezirkelleyaxlieberlesen21LilawandelLilli33LimitLesslinda2271lLissyLit-TripLiz_MacSharylizzie123LooooraLostHope2000louella2209Lovely90LrvtcbLuilineLuzi92lyydja M mabuereleMali133marpijemartina400MarveyMary2Mary-and-Jocastamelanie1984MelEMelvadjamia0503miahMiamouMichicornMimasBuchweltMinniMira20MiracleDaymiramiepMiriSeemisanthropymisery3103MissErfolgmiss_mesmerizedMissMoonlightMissSnorkfraeuleinMissStrawberryMissSweety86mistellormondymrc0Mrs_Nanny_OggMurphyS91 N NachtorchideenaninkaNelebooksnemo91NewspaperjunkieNightflowerniknakNisnisnoitaNookinordbrezeNynaeve04 O once-upon-a-timeOnlyHope1990Ophiuchus P Pachi10pamNpardenPaulamybooksandmepeedeePhilipPhiniPiiPinkie31PinocaPippo121PMelittaMPucki60 Q QueenelyzaQueenSize R rainbowlyRitjaRoni88 S sakuSakukosameaSanjewelSarah9070schafswolkeScheckTinaSchlehenfeeSchluesselblumeSchneeeule129SchnutscheschokokaramellSeelensplitter (Blog) (20/20)ShineOnSickSikalSkybabesolveigSomeBodysommerleseSnordbruchSophiiiespozal89StarletStaubfinger12StefanieFreigerichtstefanie_skySteffi1611SteffiZiStehlbluetensteinchen80sternblutsunlightSuskaSxndy_03 T TalathielTalliannaTaluziTamileinTanja13TatsuThe iron butterflyTheBookWormthelauraverseTina2803Tine13Tini_STiniSpeechlesstintentraumweltToniarwTraubenbaerTraumTante U ulrikeu V Valabevalle87vb90Veritas666Vivy_navk_tairenVroniMarsVucha W wampyWaschbaerinwerderanerWermoewewidder1987WilliaWolly X Y YaBiaLinaYolandeYvetteH Z zazzleszessi79

    Mehr
    • 3568
  • MEIN Herz hat euch gefunden :)

    Mein Herz wird dich finden
    Bosni

    Bosni

    10. March 2017 um 16:38

    Nachdem Mias große Liebe Jacob gestorben ist, begibt sie sich auf die Suche nach den Empfängern seiner Organe. Alle antworten ihr auf ihre Briefe, nur Noah, der Jacobs Herz bekommen hat, nicht. Nach einiger Recherche findet sie heraus, wo Noah wohnt und fährt dort hin. Eigentlich will sie ihn nur ein einziges Mal sehen, nicht einmal reden möchte sie mit ihm. Doch dann kommt alles anders und die beiden lernen sich kennen und entwickeln Gefühle für einander… „Mein Herz wird dich finden“ von Jessi Kirby befasst sich mit dem Thema Organspende. Nur vom Klappentext her hätte ich mir das Buch vielleicht nicht gekauft, aber das Cover faszinierte mich einfach. Ich liebe es! Es passt einfach unglaublich gut zum Thema und ist auffällig, aber gleichzeitig auch auf eine Art zurückhaltend. Mit Mia begegnet der Leser einer zu Beginn sehr traurigen Protagonistin, die so jung schon einen so großen Verlust erlebt hat. Sie wirkt sehr authentisch und man kann ihren Verlust sehr gut nachfühlen. Noah ist jemand, den man einfach mögen muss. Er strahlt so eine freundliche Art aus :) Die Story selbst handelt von einem sehr interessanten Thema: Organspende, ein Thema, welches, wie ich denke, noch viel zu selten zur Sprache kommt.  In "Mein Herz wird dich finden" gibt es am Anfang jedes Kapitels ein Zitat aus einem Sachbuch über Herztransplantationen, das fand ich wirklich sehr passend und informativ, so erfährt der Leser auch noch etwas mehr von der Materie. Leider ist die Geschichte sehr vorhersehbar, ich hätte mir einige Wendungen und etwas mehr Spannung gewünscht. Trotzdem ist die Geschichte wunderschön, aber leider etwas kurz. Ich hätte Mias und Noahs Geschichte gerne noch etwas weiterverfolgt :D Insgesamt handelt es sich bei "Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby um eine sehr gefühlvolle Geschichte, der vom Klappentext aber schon zu viel vorneweg genommen wird... Trotzdem eine klare Leseempfehlung für alle Liebhaber von berührenden Jugendbüchern.

    Mehr
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige Vorteile!Da gibt es zum einen das Buch des Monats. Jeden Monat stellen wir eine ganz besondere Neuerscheinung aus den S. FISCHER Verlagen vor, die ihr mit anderen begeisterten Lesern entdecken könnt. Außerdem gibt es das ganze Jahr über viele verschiedene Community-Aktionen und Leserunden im FISCHER Leseclub, bei denen ihr neue Abzeichen für eure Abzeichenwand sammeln könnt.Und diese Abzeichen sehen nicht nur besonders großartig aus, mit etwas Glück verhelfen sie euch auch im Laufe des Jahres zu ganz besonderen Gewinnen! Sammeln und mitmachen lohnt sich also auf jeden Fall!In unserer Plauderecke könnt ihr euch mit anderen Mitgliedern des FISCHER Leseclubs austauschen, Fragen stellen oder einfach nur in gemütlicher Runde plaudern. Wir wünschen euch ganz viel Spaß im FISCHER Leseclub!Ein kleiner Hinweis: Für die Rezensions-Abzeichen gelten Bücher, die 2017 erschienen sind und aus folgenden Verlagen stammen:S. FISCHERFISCHER TaschenbuchFISCHER TORFISCHER KrügerFISCHER ScherzFISCHER FJBFISCHER KJBFISCHER Kinder- und Jugendbuch-VerlagFISCHER SauerländerFISCHER Duden KinderbuchFISCHER Meyers KinderbuchIhr erkennt die Bücher auch am entsprechenden FISCHER Leseclub Baumler auf der Buchseite.

    Mehr
    • 1051
  • Organspende-Empfänger treffen?

    Mein Herz wird dich finden
    Clasunde

    Clasunde

    28. February 2017 um 20:16

    Cover: Das Cover hat etwas magisches. Vorne ist ein Herz zu sehen und drum herum, sowie das Herz auch schimmert es golden. Das Buch hat einen Bildschönen Cover. Einfach zum verlieben. Schon allein dieses fällt es in dem Bücherregal auf. Kapitel: Ich fand, das die Kapitel sich der Geschichte angepasst haben. Sie waren teilweise kurz aber dann gab es auch lange Kapitel. Ich muss aber sagen man hat es an sich nicht gemerkt. Man ist einfach so im Lesefluss gewesen, dass es keinen gestört hat. Zum anderen muss ich sagen, jedes Kapitel begann mit einer Beschreibung was ein Herz ist oder was es macht. Von unterschiedlichen Leuten und ich fand es echt spannend.  Interessant was man noch alles lernen konnte. Schreibstil: Das Buch ist sehr einfach zu lesen. Es macht spaß von Kapitel zu Kapitel zu springen.  Der Schreibstil ist sehr fließend und fesselnd. Es macht einem Freude, das Buch zu lesen. Die Spannung endete dort, wo man sie nie erwartet hat und wollte immer und immer weiter lesen. Meinung: Ich stellte mir zu beginn die Frage, was wird mir das Buch lehren, ist es ein Buch was ich bis zum Ende lesen werde?  Ich bin mit gemischten Gefühlen ins Lesen gegangen. Ich muss sagen, meine gemischten Gefühle legten sich sehr schnell, schon nach einem Kapitel. Mich hat die Geschichte um Mia gefesselt. Als ich erfahren hab, dass es um Organspende und danach dann Kontakt zu den Betroffenen, bzw. denen, denen etwas eingesetzt wurde vom Spender, war ich überrascht, mal so ein Thema lesen zu können. Ich habe mich schon sehr mit dem Thema Organspende auseinander gesetzt und weis auch, dass es für Betroffene Schwer ist, die Entscheidung zu treffen, treffen sie sich mit dem Empfänger oder nicht. Ich finde es gut, dass Mia sich auf den Weg gemacht hat und nach noah gesucht hat. Da er sich ja nicht gemeldet hat bei ihr, obwohl sie viele Briefe anonym geschrieben hat. Viele Fragen haben sich aufgestellt, nach dem ich Kapitel für Kapitel gelesen habe und ich hätte nie gedacht, das die beiden sich wirklich finden wird. Sie unternehmen viel und es macht den anschein, sie seien sehr verbunden. Doch Mia hat ihm nicht gesagt das er das Herz seines Freundes hat. Ich hätte es an der Stelle auch nicht gemacht. Ich hätte es für mich behalten. Über das Ende bin ich sehr überrascht, eine Wende nach der anderen und ich fand es einfach klasse. Ich liebe solche Ende. Wer wissen möchte, wie das Ende ist, der muss das Buch echt lesen. Es ist echt Lesenswert. Habt freude dran. Fazit: Der Roman von Jessi Kirby -Mein Herz wird dich finden- ist ein sehr lesenswertes Buch. Es handelt von Organspende, Liebe und Kopfsachen. Es ist spannend von Anfang an. Es liest sich sehr leicht und schnell, so dass man schnell vorankommt. Allein aber auch das Cover lässt einen dahinschmelzen. Es schimmert goldent.  Es bekommt von mir    6 von 5 Sternen

    Mehr
  • So schnell geht ein Herz nicht verloren

    Mein Herz wird dich finden
    rikku_revenge

    rikku_revenge

    25. February 2017 um 21:38

    Meine Meinung: Als ich mich damals zur Leserunde von Lovelybooks angemeldet hatte, war mein Leben noch halbewegs ruhig, aber wie das eben so ist, es kommt immer ganz anders. Die Arbeit hatte mich aufgehalten und deswegen konnte ich erst jetzt etwas schreiben. Das Buch gelesen hatte ich allerdings innerhalb von wenigen Tagen - es war zu gut! Und genau deswegen möchte ich euch jetzt meine Meinung präsentieren :) Zuerst einmal etwas zum Cover: Es ist wirklich toll geworden und ein absoluter Blickfang! Mein Regal schmückt es jedenfalls seit Monaten. Das verschlungene Herz im Hintergrund, das teilweise an Steampunk erinnert und dann auch noch dieser Golddruck *___* Ich liebe es! ♥ Meine Internpretation ist, dass das Weiß für die Reinheit des Herzens steht. Jedes Kapitel wird mit einem kleinen Fakt zu unserem wichtigsten Organ – dem Herz – begonnen. Viele dieser Fakten waren mir bis dahin nicht bewusst, weswegen ich auch gleich noch etwas gelernt habe. Biologie kann nie schaden, oder? Wissenschaftlich zu zeigen, dass es wirklich so sein kann, dass man einen Menschen wiedererkennt, obwohl man ihn noch nie persönlich getroffen hat. Wow. Das verpasste mir auch irgendwie Gänsehaut. Die Geschichte um Mia und Noah hat mich von der ersten Seite an begeistern können. Sonne, Meer und Liebe – das perfekte Setting für diese Handlung. Wie sehr kann man ein Buch nach den ersten Seiten schon mögen? Es kommt selten bei mir vor, aber ich habe mich von Anfang an wohl gefühlt mit dem Buch. Diese sommerliche Stimmung am Strand gepaart mit Mias traurigen Gedanken und Noahs eher hoffnungsvollen hat eine ganz besondere Atmosphäre aufgebaut, in die ich immer wieder abtauchen mag. Die ersten Seiten habe ich in einem Rutsch im Zug gelesen und die Zeit verging wie im Flug. Aber auch der Rest des Buches hat mich so in seinen Bann gezogen, dass ich es kaum weglegen wollte. Noahs und Mias Gefühlswelt wird aufrichtig und sehr realitätsnah beschrieben – langsam lernen sich immer besser kennen. Mia naürlich wissend, dass in Noah das Herz ihres verstorbenen Freundes Jacob schlägt, was sie anfangs distanzierter handeln lässt. Doch jede Szene, die die beiden sich hat annähern lassen, hat bei mir für ein Feuerwerk an Emotionen gesorgt. Ich habe richtig mitgefiebert und gegen Ende wurden dann meine Nerven noch mal besonders ausgetestet. Zum Ende lässt sich sagen, dass es mir etwas überstürzt vorkam, was zwar die Geschichte an sich nicht schlecht macht, aber das Leseerlebnis geringfügig geschmälert hat. Fazit: Mein Herz wird dich finden von Jessy Kirby erzählt auf eindringliche Weise, aber immer mit der richtigen Prise Lockerheit, von Verlust und Hoffnung. Dabei weißt die Autorin ein sehr gutes Gefühl hinsichtlich Schreibstil und Erzähltempo auf. Die langsam wachsende Beziehung zwischen Noah und Mia wird realistisch geschildert und lädt in fast jedem Kapitel zum Seufzen ein. Ich werde mich jetzt in eine Decke kuscheln und mit einer warmen Tasse Kakao abermals in die berührende Welt der beiden eintauchen.

    Mehr
  • Mein neues Lieblingsbuch!

    Mein Herz wird dich finden
    hanna-p

    hanna-p

    19. February 2017 um 17:08

    Ich mag dieses Buch so gerne,weil hier eine Thematik behandelt wird die es in kaum anderen Büchern gibt. Ein sehr gelungenes Buch von Jessi Kirby das es zu meinen Lieblingsbuchern geschaft hat.
    Es ist eine locker, leichte Geschichte die aber ein ernstes Thema um fasst. 

  • Da wo Herzen sich finden

    Mein Herz wird dich finden
    IchLiebeSignierteBücherUndEbooks

    IchLiebeSignierteBücherUndEbooks

    16. February 2017 um 21:45

    Titel: Mein Herz wird dich finden Autor: Jessy Kirby Verlag: Fischer Seitenzahl: 368 Beschreibung Mia verliert ihre große Liebe Jacob durch einen Unfall. Seine Organe werden gespendet und anderen Menschen das Leben zu retten. Mia schottet sich ab, trauert über 400 Tage und schreibt in dieser Zeit allen Organempfängern einen Brief. Sie erhält auch von fast allein eine Antwort. Außer von der Person, die Jacobs Herz bekommen hat. Sie beschließt ihn zu suchen und recherchiert Tage wie Nächte warum er nicht auf ihrem Brief geantwortet hat. Sie findet ihn. Doch was nun? Mia will eigentlich Nur einen kurzen Blick auf ihn werfen. Nicht erklären wer sie ist. Nicht sagen was sie weiß. Ein Blick. Ein Gespräch. Ein Treffen. Kann das gut gehen? Meinung Eine wirklich richtig schöne Story ist der Autorin hier gelungen. Ich war mitten drin. Würde gefangen genommen von ihren Wörtern und habe mit gefiebert, mitgelitten und mit gelebt. Ich habe für mich viel aus diesem Buch mitnehmen können. Ein wundervoller Schreibstil, eine rundum gelungene Geschichte und atemberaubende Schauplätze wo Herzen sich finden. Ich kann nur sagen: kaufen, lesen und lieben.

    Mehr
  • Ein mitreißendes und gefühlvolles Buch!

    Mein Herz wird dich finden
    Anni04

    Anni04

    14. February 2017 um 16:35

    In diesem Buch geht es um Mia, die ihre erste große Liebe Jacob durch einen Unfall verliert. Jacobs Organe werden nach seinem Tod gespendet. Mia hat mit allen Organempfängern Kontakt aufgenommen. Lediglich Noah, der Jacobs Herz bekam, hat sich nicht zurück gemeldet. Daraufhin recherchiert sie im Internet und macht Noah ausfindig - und entwickelt schon nach kurzer Zeit besondere Gefühle für ihn.   Mir hat die Idee dieser Geschichte wirklich gut gefallen und ich habe in der Form noch nichts gelesen.  Das Buch hat mich sehr gepackt und ich konnte es kaum aus der Hand legen. Die Handlung war zum grossen Teil sehr berührend. Zum Ende hin wurde es mir jedoch ein bisschen zu kitschig und viele Szenen waren sehr weit hergeholt. Daher gebe ich dem Buch nur 4 von 5 Sternen.   Alles in allem hat Jessi Kirby einen fesselnden Schreibstil und ich fühlte mich zeitweise so,  als wenn ich direkt im Geschehen bin, statt nur zu lesen. 

    Mehr
  • Mein Herz hat schneller geschlagen bei diesem Buch

    Mein Herz wird dich finden
    cheshirecatannett

    cheshirecatannett

    07. February 2017 um 22:05

    -Eine Liebe, die tragisch endet.Eine neue Liebe, die tragisch beginnt. Ein Herz, das nicht aufhört zu lieben.Und am Ende der Tränen: das Glück."Mein Herz wird dich finden" von Jessi Kirby ist ein Roman, der nicht nur die Liebe ganz wunderbar behandelt, sondern auch das Thema Trauer, Verlust, Loslassen und - Organspende!  Jedes Kapitel fängt mit einem Zitat an, wie diesem hier:"Schreibe es dir aufs Herz, dass jeder Tag der beste Tag des Jahres ist. Niemand hat irgendetwas begriffen, bis ihm klar ist, dass die Welt jeden Tag untergehen kann." - Ralph Waldo Emerson  oder Zitaten aus Büchern zu Organspende oder zu Infos übers Herz.  Das rahmt jedes Kapitel schön ein und versorgt einen mit vielen wahren Fakten, z.B. zu Angehörigen von Organspendern oder Menschen, die ein Organ erhalten - wie viele Medikamente sie danach nehmen müssen, damit sie das Organ nicht abstoßen etc.  Kirby hat es geschafft ein solch schweres Thema rührend und ehrlich zu einer bewegenden Geschichte zu machen.  Mia hat ihren Freund Jakob durch einen Autounfall verloren und macht sich danach auf die Suche nach den Menschen, denen er seine Organe gespendet hat. Noah hat Jakobs Herz bekommen. Sie lernen sich kennen, doch Noah weiß nicht, wer Mia ist.  Ein schönes, trauriges und spannendes Buch. Wir tauchen in Mias Trauer und Liebe ein, lernen ihre Familie kennen und werden Zeuge von einer großen, innerlichen Entwicklung.  Das erste Buch für mich über so ein Thema und sehr lesenswert, wie ich finde.

    Mehr
  • Schönes Buch

    Mein Herz wird dich finden
    Technoeule

    Technoeule

    01. February 2017 um 16:45

    Zu den Protagonisten muss ich sagen, dass ich Mia etwas merkwürdig fand weil sie sich nicht an die Regeln gehalten hat. Was sie mir wiederum aber auch sehr sympathisch macht den ich muss sagen ich finde diese Regel echt gemein: dass Patienten nicht erfahren dürfen, von welcher Person sie ein Organ gespendet bekommen haben (auch im wirklichen Leben gibt es die ja teilweise). Noah hingegen war mir sehr sehr sympathisch und tat mir auch etwas leid weil er ja nicht wusste wieso Mia plötzlich in seinem Leben war und da er dachte sie hätte keine Hintergründe tat er mir schon ziemlich leid. Im Ganzen fand ich aber beide unglaublich toll und süß zusammen. Die Geschichte war sehr ergreifend und berührend, für jemand der total auf Kitsch steht wie ich ab und an mal genau das richtige Maß an Kitsch, Liebe und schönen Szenen.

    Mehr
  • Mein Herz wird dich finden

    Mein Herz wird dich finden
    CWPunkt

    CWPunkt

    21. January 2017 um 17:01

    Inhalt:Mia hat vor über einem Jahr ihre große Liebe bei einem Verkehrsunfall verloren. Seit dem fällt es ihr schwer ins Leben zurück zu finden. Ihr Freund war Organspender und als sich die ersten Personen zurückmelden, die durch die Organspende ihre Krankheit überwunden haben, hilft ihr das mehr, als jede Beileidsbekundung. Nur der Empfänger des Herzens meldet sich nicht. Also steckt sie alle Energie die sie aufbringen kann in die Suche nach ihm und spürt ihn gegen seinen Willen auf. Noah ist so ganz anders als sie erwartet hat und beide lernen miteinander das Leben zu genießen, nur irgendwie steht Mias Geheimnis zwischen ihnen.Rezension:Die Grundidee dieses Buches ist wirklich wundervoll, allerdings ist schon vom Klappentext vollkommen klar in welche Richtung sich alles entwickelt. Es fehlt an Überraschungen und an vielen Stellen hätte ich mir auch mehr Tiefe gewünscht. Obwohl man genau weiß, was als nächstes passieren wird und sogar das Ende des Buches voraussieht, gelingt es der Autorin, dass man gern weiterlesen möchte und sich zusammen mit der in sich gekehrten verletzten Mia in den sportlichen Surfer Noah verliebt. Man fühlt mit Mia mit und möchte ihr gern die Schuldgefühle, die sie immer wieder ereilen nehmen. Der Schreibstil ist absolut passend für einen Joung Adult Roman und die meisten Handlungsweisen der Protagonisten sind gut nachvollziehbar. Insgesamt war es ein sehr kurzweiliges Lesevergnügen.Fazit:Eine schöne Liebesgeschichte, jedoch hätte die Grundidee durchaus mehr Potential gehabt. Für mich eins der Bücher bei denen man sich ein paar Seiten mehr gewünscht hätte. Ich hätte beispielsweise auch Mias verstorbenen Freund Jacob gern besser kennen gelernt. Für mich ein klassisches Sommerbuch für den Strand für all diejenigen, die sich gern verlieben.

    Mehr
  • Ein Atemberaubendes Buch das sich in mein Herz geschlichen hat <3

    Mein Herz wird dich finden
    carrie-

    carrie-

    21. January 2017 um 15:30

    Erster Satz:Woher ich wusste, dass es um ihn ging, als ich kurz vor der Morgendämmerung von den Sirenen geweckt wurde – ich weiß es nicht. Meine Erwartungen: Bislang habe ich noch nie etwas von Jessi Kirby gelesen – ehrlich gesagt war sie mir vor diesem Buch auch kein Begriff. Da dieses Buch dann in ganz Booktube in aller Munde war hab ich mir es letztendlich doch bestellt. Ich wusste nicht so recht was ich mir von diesem Buch erwarten sollte. Ich glaube ich bin relativ neutral an die Sache rangegangen, dennoch mit einer gewissen Vorfreude und einem Kribbeln im Bauch. Das Cover: Das Cover ist einerseits schlicht, aber dennoch traumhaft schön. Definitiv eines der schönsten Cover in meinem Bücherregal. Die schimmernden Pünktchen wirken wie ein schöner goldiger Regen der unten rötlich wird. Ich muss dabei einfach an einen schönen Sonnenaufgang denken. Das Herz in der Mitte des Covers und die Schrift vervollständigen das Meisterwerk. Ich könnte dieses Buch den ganzen Tag lang anstarren und mich nicht davon sattsehen. Der Schreibstil: Die Geschichte wird aus Mias Perspektive erzählt. Die Schreibweise von Jessi Kirby ermöglicht von dem ersten Wort an einen flüssigen Einstieg in die Geschichte. Ich war sofort drin und fühlte mich auch in der von der Autorin geschaffenen Atmosphäre sehr wohl, auch wenn der Prolog sehr heftig ist. Der tolle und flüssige Schreibstil zieht sich komplett durch das gesamte Buch. Es gab weder Längen noch Stellen die für meinen Geschmack zu kurz geraten sind. Das Tempo war einfach genau richtig. Zwischen den Kapiteln sind immer wieder Zitate und Informationen was das Herz und Transplantationen angeht, was ich wirklich toll fand. Grandiose Arbeit von der lieben Frau Kirby. Die Charaktere: Mia war mir von Anfang an sympathisch. Ich kann sie so gut nachvollziehen, dass sie, auch wenn es schon 400 Tage her ist, Jacob immer noch nachtrauert. Sie hat ihn mit jeder Faser geliebt und ich bin sicher mir würde es in ihrer Situation nicht anders gehen. Sie ist ein bisschen verrückt weil sie tatsächlich nach Noah gesucht hat und dann ihre Pläne oder besser gesagt „Regeln“ so umgekrempelt hat, wie es ihr gerade in die Situation gepasst hat. Gerade das finde ich bei ihr sehr sympathisch und echt. Im Laufe des Buches merkt man, wie sie sich langsam verändert und heilt. Noah hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Sein Lächeln und sein ganzes Wesen – ich sehe ihn bildlich vor mir und schmelze wahrlich dahin. Trotz seiner schlimmen Vergangenheit und der Krankheit die er zu überwinden hatte, ist er lebensfroh und scheint jede Sekunde zu genießen. Er wirkt auf mich so dankbar, dass er eine zweite Chance bekommen hat und die nutzt er auch wirklich. Auch dass er am liebsten alles vergessen und einfach leben will, kann ich voll verstehen. Dass er in Bezug auf seine Herztransplantation anfangs sehr verschlossen ist, kann ich voll und ganz nachvollziehen – schließlich will man nicht jeden mit seinen eigenen (bereits gelösten) Problemen belasten und verschrecken. Zitate: „Die Tagevergingen, einer nach dem anderen, wohl dosiert in einem ununterbrochenen, nicht enden wollenden Thytmus. Scheinbar unendlich, und doch in einem Wimpernschlag vergangen – wie Wellen, die an den Strand branden, wie der Wechsel der Jahreszeiten. Oder wie der Schlag eines Herzens“ (S. 14) „…seit Jacob gestorben ist, schleichen alle nur auf Zehenspitzen um mich herum, […] verhalten sich, als wäre ich aus Glas. Dabei müssen sie sich keine Sorgen wegen meiner Zerbrechlichkeit machen. Ich bin bereits in tausend winzige Stücke geborsten – unsichtbare Scherben, die man beim Aufwischen übersieht und die sich aber irgendwann schmerzhaft bemerkbar machen, wenn man es am wenigsten erwartet“ (S. 151) Meine Meinung: Wow – dieses Buch hat mich einfach umgehauen. Ich wusste Anfangs nicht, dass es sich in dem Buch um das Thema Organspende dreht und war demnach sehr geflasht als ich den Prolog gelesen hatte und dann langsam begriff worum es ging. Das Buch hat mich mit solch einer Wucht gepackt und einfach nicht mehr losgelassen. Ich habe so sehr mit Mia mitgelitten – weil ich ihre Situation einfach komplett nachvollziehen konnte. Die Liebe zu einem Menschen der dann plötzlich nicht mehr da ist…so etwas muss schrecklich sein. Jeder andere der sein Leben in deinem Umkreis nach einer gewissen Zeit wieder weiterlebt – und weitermacht – und du stehst da und verstehst nicht warum die Menschen um dich herum weitermachen können wenn es doch diese eine Person nicht mehr gibt. Zum Glück habe ich so etwas noch nie erlebt, aber ich kann es mir genau vorstellen wie es Mia ging – gerade durch den lebhaften und gefühlvollen Schreibstil von Jessi Kirby. Ich verstehe dass sie alles getan hat um Noah zu finden, einfach um zu wissen ob Jacobs Herz in guten Händen ist. Es war so schön mitzuerleben wie Noah sie mitten ins Herz getroffen hat – so als wäre ich dabei gewesen. Anfangs habe ich es gar nicht bemerkt, aber ich schätze ich habe ungefähr zur selben Zeit aufgehört daran zu denken wie lange Jacob schon tot ist und ihn in meinen Gedanken nach hinten gedrängt wie sie, bis dann eben wieder Situationen aufgetaucht sind, in denen er sehr sehr präsent war. Ich hatte selbst, genau wie Mia, ein schlechtes Gewissen gegenüber ihm. Aber es war einfach schön zu sehen und mitzuerleben wie Mia neue Lebensfreude entwickelt hat und wie glücklich sie durch Noah geworden ist. Die Situation, in der dann die ganze Wahrheit aufgekommen ist, war für mich sehr heftig – es hat mir im Herzen wehgetan, zu sehen wie Noah und Mia gelitten haben und ich konnte mir nur zu gut vorstellen wie heftig es gewesen sein muss. Das Ende hat mir auch sehr sehr gut gefallen, es war einfach perfekt, auch wenn ich es dann schon ein bisschen vorhergesehen habe was passieren wird hat mir die Umsetzung sehr gut gefallen. Fazit:Frau Kirby hat ein absolutes Feingefühl was Worte und Buchstaben angeht und verfeinert diese mit einer Prise Gefühl, Schmerz und Hoffnung. Es war ein Erlebnis für mich und ich will unbedingt bald ein weiters Buch dieser brillianten Autorin lesen! Klare Leseempfehlung über ein Thema, über das ich so noch nie etwas gelesen habe!

    Mehr
  • Ein wunderschönes gefühlvolles Buch

    Mein Herz wird dich finden
    sweethor_e

    sweethor_e

    15. January 2017 um 16:49

    Das Buch ist von Anfang an sehr interessant geschrieben worden. Was mir sehr gefallen hat, ist die Kapitelaufteilung. Diese wurden spannend und gut beenden, womit man einfach weiterlesen musste. Inhaltlich war es sehr gut. Das Buch war angenehm zu lesen und man konnte alles soweit gut verstehen. Ich persönlich liebe Bücher, die in der Ich-Perspektive gechrieben sind und dazu noch in Präsens.:-* Insgesamt ein sehr tolles Buch, was ich auf jeden Fall weiterempfehle.

    Mehr
  • weitere