Jessica Antonis

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 40 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(7)
(4)
(10)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

Hunger nach weniger

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Realitätsnahes Buch

    Hunger nach weniger

    Pinija

    27. December 2013 um 18:40 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Da ich selbst Magersucht hatte, hat mir neine Mum das Buch geschenkt. Es zeigt meiner Meinung nach gut die Gedankengäönge Annorektischer auf und ich hab mich in vielen Situationen wiedererkannnt. Die Gedankengönge von ihrer Freundin sollten meiner Ansicht nach nur besser erklärt werden. Gut zu lesen.

  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Klappentext: Die Geschichte einer Magersucht Anne kämpft für ihr großes Ziel – und das heißt „endlich schlank sein“. Essen wird zum wichtigsten Gedanken in ihrem Leben und schließlich zu ihrem schlimmsten Feind... „Zitternd ließ Anne ihr Nachthemd an ihrem Körper entlang gleiten und kniff die Augen fest zu. Sie wollte sich nicht wiegen, denn sie würde bestimmt wieder zugenommen haben. Sie wollte nicht in den Spiegel schauen, denn das Bild würde ihr einen Schock versetzen“. Meine Meinung: Dieser Roman basiert auf den eigenen ...

    Mehr
    • 2

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. October 2011 um 15:48
  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    Lady_of_Mystery

    08. September 2011 um 14:01 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Bei diesem Buch bin ich irgendwie zwiegespalten: Auf der einen Seite zeigt das Buch, wie Menschen in eine solche Lage kommen können und was das für geistige Hintergründe hat. Das persönlich finde ich ganz gut - ich kann mir auch vorstellen, das es gut wäre, sowas noch Jüngeren zum Lesen zu geben um sie ein wenig zu warnen. Andererseits ist das Buch etwas verharmlost dargestellt; es wirkt auf mich nicht so sehr abschreckend als wenn man danach wirklich vorsichtig mit sowas ist. Für Jüngere sicherlich schon aber später kann das ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    Amarylie

    31. August 2011 um 16:34 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Gibt es perfekte Menschen? Inhalt: Anne macht eine Diät durch. Denn sie ist der Meinung, dass sie Fett und unattraktiv ist und ihre eigene beste Freundin nennt sie Mollig. Sie versucht von ca 60 Kg auf 47 Kg zu kommen oder gar mehr. Nach und nach wird aus der normalen Diät mehr als eine gewöhnliche Diät, denn sie tut Sachen, die kein normaler Mensch sich selbst antun möchte. Wird sie aus der Sache wieder rauskommen? Meinung: Wie ihr seht ist die Inhaltsangabe nicht viel, denn es liegt daran, dass das Buch nicht sehr dick ist und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. August 2011 um 16:15 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Doch bis Anne endlich begreift das sie krank ist hast sie ihren Körper fast systematisch selbst zu Grunde gerichtet. Dieses Buch zeigt auf erschreckende und unverblümte Weise wie "wenig" es dazu bedarf, dass ein junges Mädchen sich in die Magersucht treibt. Alles fängt ziemlich harmlos an. Anne steht eines Morgens auf und merkt, dass ihr kein Rock mehr richtig passt. Sie fühlt sich fett und unansehnlich. Dieses Gefühl haben viele junge Mädchen und Frauen, ab und zu, aber dann fühlt man sich wieder wohl. Doch bei Anne geht es ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. June 2007 um 19:14 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Anneke, genannt Anne, ist ein etwas molliges, 17-jähriges Mädchen. Sie hat nicht viele Freunde und fühlt sich völlig unbemerkt von ihrer Welt. Lediglich ihre beste Freundin Amaryllis ist immer für sie da. Doch Amaryllis ist groß, schlank und hübsch, jeder Junge starrt ihr nach, und alle wollen mit ihr befreundet sein. Doch immer wieder sagt Amaryllis, sie sei zu dick. "Was bin ich dann erst?" fragt sich Anne. Zuhause ist es auch nicht besser. Ihre Mutter schreibt ihr vor, was sie tun und anziehen soll, und wenn Anne sich wehrt, ...

    Mehr
  • Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Hunger nach weniger

    romy

    14. June 2007 um 19:25 Rezension zu "Hunger nach weniger" von Jessica Antonis

    Es geht um ein Mädchen, das vor der Angst zu dick zu werden immer mehr in eine Essstörung hineingerät und magersüchtig wird. Mit aller Kraft versucht sie dagegen anzukämpfen einen Gramm zuzunehmen, doch später wird ihr klar, was sie sich eigentlich damit antut. Ich habe das Buch mehrmals gelesen und musste immer daran denken, wie jemand dazu fähig sein kann, sich das alles anzutun. Die Gefühle einer Betroffenen werden darin sehr gut geschildert, vor allem weil es eine wahre Geschichte ist.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks