Jessica Brody Fieses Karma

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(1)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fieses Karma“ von Jessica Brody

Madison ist beliebt, genauso wie ihr gut aussehender Freund Mason. Doch als er zum Mr. Popularity aufsteigt, lässt er Maddie plötzlich links liegen. Erzürnt will Madison Rache üben. Zusammen mit ihren Freundinnen gründet sie den Karma-Klub: In diesem Rahmen wollen die drei Mädchen dem Karma ein bisschen auf die Sprünge helfen, denn die Konsequenzen des Univerums dauern ihnen zu lange. Doch sie merken schnell, welche Folgen selbst die kleinsten Entscheidungen haben können, zwar wunderbare, aber auch furchtbare - für sie selbst und für andere ...

Stöbern in Jugendbücher

Shadow Dragon. Die falsche Prinzessin

Dieses Buch lässt dich nicht zu Atem kommen! Selten so viele Spannungnshöhepunkte in einem Fantasytitel erlebt!

Lavendelknowsbest

Morgen lieb ich dich für immer

Die Geschichte zweier Pflegekinder die sich als junge Erwachsene wieder begegnen und die Liebe zueinander entdecken. Mein Begeisterungs-Buch

Sturmherz

Zerrissen zwischen den Welten

Guter Abschluss der Trilogie

Maybefairytale

PS: Ich mag dich

Ein super süßer Jugendroman, der sich ruckzuck weglesen lies. <3

EllaWoodwater

Moon Chosen

Eine fantastische Welt, die mich absolut gefesselt hat!

rainbowly

Und wenn die Welt verbrennt

Trotz bildgewaltiger Sprache, sowie detailreichen Figuren, wirkt das Buch handlungstechnisch etwas blass und konstruiert.

Splitterherz

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Fieses Karma" von Jessica Brody

    Fieses Karma
    Dubhe

    Dubhe

    29. May 2012 um 01:28

    Madison kann es kaum glauben, als ihr Freund in einer beliebten Mädchenzeitschrift vorgestellt wird. Ihr Freund Mason, der Traumtyp. Doch anscheinend ist er gar nicht so traumhaft, denn er betrügt sie mit der High-School-Queen und Madison will Rache. Und wie kann man diese besser bekommen, als wenn man einen Karma-Club gründet, um dem bösen Karma auf die Sprünge zu helfen... . Die Geschichte hört sich zwar spannend und gut an, doch ehrlich gesagt ist das Buch nichts Besonderes. Der "Prolog" oder Vorwort, je nachdem wie es genannt wird, macht zwar neugierig, doch sobald der eigentliche Roman beginnt, ist das Buch nichts Besonderes mehr. Der Stil ändert sich drastisch und war er eben noch recht witzig und gut zu lesen, so ist er danach einfach nur mehr katastrophal. Auch die Personen sind mit Klisches behangen, was der Geschichte auch nicht gerade weiterhilft. Und ehrlich gesagt erscheinen mir die Protagonisten einfach nur dämlich und dumm. Einfach nur ein Fehlgriff.

    Mehr
  • Rezension zu "Fieses Karma" von Jessica Brody

    Fieses Karma
    LaLecture

    LaLecture

    25. April 2012 um 18:11

    *Als Madisons Freund Mason, sie mit der Highschool-Queen Heather betrügt, gründet sie mit ihren beiden besten Freundinnen Jade und Angie, die ebenfalls in der Liebe enttäuscht wurden, den Karma-Klub. Denn das Universum ist eindeutig im Ungleichgewicht. Wie kommt es sonst, dass die drei Freundinnen von ihren Freunden so verletzt wurden und die nicht einmal ihre gerechte Strafe bekommen haben? Also beschließen Maddy, Jade und Angie dem Schicksal unter die Arme zu greifen und die Jungs selbst zu bestrafen. Zunächst klappt das auch ganz gut, doch dann schlägt das Universum zurück.* Ich muss zugeben, ich habe von diesem Buch von Anfang an nicht viel erwartet (obwohl man ja eigentlich nicht voreingenommen an ein Buch rangehen sollte) und deshalb wurde ich nicht allzusehr enttäuscht. "Fieses Karma" ist nicht besonders anspruchsvoll, eher Unterhaltungsliterartur. Die Hauptpersonen sollen angeblich in der Abschlussklasse sein, denken aber so naiv, wie 12-jährige (und es gibt auch 12-jährige, die erwachsener sind). Das Ende ist relativ vorhersehbar und eigentlich ist das einzig witzige, mit welchen Streichen Maddy und ihre Freundinnen ihre Ex-Freunde bestrafen. *Fazit: "Fieses Karma" ist ein nettes Mädchen-Buch, wenn man mal zwischendurch etwas entspannendes lesen möchte und bekommt drei Sterne von mir.*

    Mehr