Jessica Clare Perfect Touch - Ergeben

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 16 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 8 Rezensionen
(8)
(9)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Perfect Touch - Ergeben“ von Jessica Clare

Erst die Hochzeit, dann die Liebe Reality-TV! Für Milliardär Sebastian Cabral gibt es kaum etwas Schlimmeres. Vor allem, weil seine Mutter der Star einer solchen Show ist und sich in den Kopf gesetzt hat, ihn mit seiner Ex zu verkuppeln, um mehr Drama zu schaffen. Irgendwann ist er so entnervt, dass er seine Bekannte Chelsea bittet, ihn zum Schein zu heiraten. Eigentlich die perfekte Lösung. Nur leider stellt diese Ehe Sebastian vor ganz neue Probleme. Denn die platonische Beziehung zu seiner äußerst reizvollen Ehefrau macht ihn mit jedem Tag ein bisschen mehr verrückt. Genau wie die Tatsache, dass Chelsea etwas vor ihm verbirgt ... Emotional, mitreißend und sinnlich - der neue Band der Bestseller-Serie PERFECT TOUCH von Jessica Clare

Guter Humor, niveauvolle Erotik und unglaublich sympathische Charaktere. Definitiv zu empfehlen!

— Stinsome

4,5 Sterne für einen wirklich schönen Liebesroman mit tollen Charakteren und einem klasse Schreibstil.

— Lila-Buecherwelten

Ich empfehle es jeder Frau, die offen für Neues ist und dabei auch gerne mal lacht.

— Freyheit

Alles mal wieder zu glatt gelaufen... aber unterhaltsam

— Zara89

Lustige Story mit einem doch ernsterem Hintergrund

— Sturmhoehe88

Super Story!

— merlification

Besser als die beiden Vorgänger. Endlich konnten mich die Protagonisten mal wieder fesseln

— dearie_kat

Jessica Claire ist einfach ein Garant für heiße und süße Geschichten.

— steffis_bookworld

Stöbern in Erotische Literatur

Hemmungslos Real

Das Buch wurde zum Ende hin immer besser.

VanessaStma

Dirty, Sexy, Love

für zwischen durch eine wirklich tolle Geschichte. Sehr flüssig und schnell zu lesen.

MonikaWick2809

Trinity - Brennendes Verlangen

einfühlsam, emotional, bewegend - ein toller Abschluss mit kleinen Schönheitsfehlern

Freija

Du bist mein Feuer

Eine tolle Liebesgeschichte mit viel Gefühl, die sehr schnell gelesen ist, trotz der vielen Seiten.

niknak

Stefano

Guter Auftakt, mit leicht Luft nach oben <3

lisaa94

Deadly Ever After

Ein unglaublich spannendes und romantisches Buch, welches ich gar nicht mehr aus der Hand legen konnte.

pia_liest

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Guter Humor, niveauvolle Erotik und unglaublich sympathische Charaktere!

    Perfect Touch - Ergeben

    Stinsome

    03. September 2017 um 04:10

    Worum geht es? „Perfect Touch – Ergeben“ dreht sich um die Seifenherstellerin Chelsea Hall und den Milliardär Sebastian Cabral, die sich auf einer Hochzeit von gemeinsamen Freunden kennenlernen und gleich auf einer Wellenlänge sind. Sie beide sind nicht auf der Suche nach einer Beziehung und von den Kupplungsversuchen der Braut eher genervt als angetan. Da beschließen sie kurzerhand das Sicherheitsdate füreinander zu sein und Anmachen auf diese Weise vorzubeugen. Und warum nicht noch weiter gehen und heiraten? Denn Sebastian wird von seiner Mutter, Star einer Reality-Show und ruhmbesessen, unter Druck gesetzt, für die Einschaltquoten wieder mit seiner Exfreundin zusammenzukommen, obwohl er mit der Show eigentlich nichts zu tun haben möchte. Die lockere, charismatische Chelsea erscheint ihm da wie ein Geschenk des Himmels, denn sie erklärt sich erstaunlich schnell zu einer Scheinehe bereit. Ihr kommt sie nämlich auch nur recht, da sie Männern ohnehin abgeschworen hat. Zudem hat das Zusammenwohnen mit Sebastian einen entscheidenden Vorteil: Sie ist nicht alleine in ihrer Wohnung und in Sebastians Gegenwart fühlt sie sich sicher. Bald muss Sebastian jedoch feststellen, dass sich das Platonische in ihrer Ehe schwieriger gestaltet als gedacht und Chelsea auch noch Geheimnisse vor ihm zu haben scheint. Meine Meinung Bei diesem Buch habe ich lange zwischen 4 und 5 Sternen geschwankt und mich schlussendlich für die goldene Mitte entschieden. „Ergeben“ ist der erste Band, den ich aus der „Perfect Touch“-Reihe gelesen habe, und hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, die Charaktere sind sympathisch und authentisch gestaltet und Jessica Clare hat ein Händchen dafür, erotische Szenen ansprechend und niveauvoll zu beschreiben. Man spürt das Knistern zwischen den Protagonisten, obwohl es sich in Bezug darauf hier eher schwieriger gestaltet, was die Handlung aber umso interessanter und spannender macht. Chelseas Geheimnis lässt sich zwar schnell ungefähr erahnen, wird aber überraschenderweise ohnehin relativ schnell aufgelöst. Wie sich das Annähern der beiden aufgrund dessen gestaltet, war spannend und unterhaltsam mitzuverfolgen und mit Szenen gespickt, die ich in anderen Romanen aus dem Genre so noch nicht gelesen habe. Das Buch schafft den Balanceakt zwischen humorvollen und amüsanten sowie gefühlvollen und aufwühlenden Momenten. Ein besonderes Highlight waren die Charaktere, da sie meine Ansprüche an Protagonisten bis ins letzte Detail erfüllt haben. Chelsea ist nach außen hin eine toughe, junge Frau immer mit einem kecken Spruch auf den Lippen und einer guten Portion Humor, die sich in ihrem Inneren jedoch mit einem Ereignis aus der Vergangenheit herumschlägt, das sie auch unsicher und ängstlich macht. Aufgrund dessen schimmert immer wieder ihre Schwäche durch, die sie authentisch wirken und den Leser mit ihr fühlen lässt. Sie hat sich zu keinem Zeitpunkt für mich nicht nachvollziehbar verhalten und war eine perfekte Mischung aus stark und verletzlich. Ihre Entwicklung vollzog sich in langsamen Schritten und damit sehr realistisch. Sebastian ist ein wahrer Traum. Es wäre toll, wenn wir alle einen Sebastian Cabral haben könnten, denn er ist wirklich perfekt. Mit Charme und einer unverschämten Portion Selbstbewusstsein gesegnet wird er schnell eine Stütze für Chelsea, denn in seiner Gegenwart fühlt sie sich – im Gegensatz zu anderen fremden Männern – von Anfang an sicher. Sebastian beweist sowohl ihr als auch dem Leser immer wieder, dass er ihr Vertrauen mehr als verdient hat, denn er ist fürsorglich und liebevoll, mit einem starken Beschützerinstinkt ausgestattet und begegnet Chelsea mit unglaublich viel Verständnis. Ich weiß nicht, wie man ihn nicht mögen könnte. Aufgrund dessen fällt es nicht schwer, nachzuvollziehen, warum sich die beiden ineinander verlieben. Man spürt ihre Verbindung zueinander und kann verstehen, was sie an dem jeweils anderen mögen. Ihre Beziehung wirkt authentisch und da macht das Lesen gleich viel mehr Spaß. Zudem wird das Interesse an den anderen Bänden der Reihe geweckt, denn auch die Protagonisten aus diesen Bänden tauchen stellenweise auf, ohne Wissenslücken entstehen zu lassen. Ich werde mir nun auch noch die anderen vorknöpfen müssen. Fazit „Ergeben“ hat mir sehr gut gefallen und bietet vor allem guten Humor, niveauvolle Erotik und unglaublich sympathische Charaktere. Von mir gibt es 4,5 Sterne!

    Mehr
  • 4,5 Sterne für einen schönen Liebesroman

    Perfect Touch - Ergeben

    Lila-Buecherwelten

    01. August 2017 um 19:35

    Meine Meinung: Sprache: Ich mag den Sprachstil von Jessica Clare wirklich gern. Er liest sich flüssig, hat durchaus humorvolle Szenen und bringt auch die Emotionen wirklich gut rüber. Ich lese ihre Bücher immer wieder gern, weil ich es bisher noch nie enttäuscht wurde und im Gegenteil immer sehr gut unterhalten. Figuren: Den männlichen Part der Geschichte, Sebastian, fand ich wirklich spannend gewählt. Seine Familie besteht aus Reality-TV-Stars und ihnen ist keine Lüge zu schade, um sich ins Rampenlicht zu stellen. Echt unterhaltsam und mit absolutem Fremdschämfaktor. Natürlich will sich Sebastian davon distanzieren, ansonsten wäre er auch ein nicht ganz so sympathischer Protagonist geworden. Chelsea hat eine schlimme Vergangenheit wie man schon nach wenigen Seiten deutlich spürt und ihr fällt es schwer, sich auf Männer einzulassen. Bei Sebastian hat sie ihre üblichen Vorbehalte allerdings nicht, sodass sich die beiden zunächst zusammentun, um sich gegenseitig vor anderen unwillkommenen Interessenten zu schützen, die im Laufe der Hochzeitsfeierlichkeiten und deren Vorbeitungspartys so auf sie zukommen könnten. Handlung: Große Überraschungen sollte man hier jetzt natürlich nicht erwarten. Es ist jetzt kein unglaublich spannendes Buch, das mit verrückten Wendungen und unvorhergesehenen Ereignissen aufwarten kann. Aber diese Ansprüche habe ich an einen Liebesroman in der Regel auch nicht. Er soll mich unterhalten und mir Gefühl transportieren – und genau das hat Jessica Clare auch geschafft. Die Charaktere bekommen Raum, um sich zu entwickeln und hier wird nicht alles überstürzt, was ich super fand. Die Dinge entwickeln sich in einem authentischen Tempo und dadurch wirkt auch die Liebesgeschichte überzeugender. Dazu kommt, dass hier auch Fans von erotischen Szenen auf ihre Kosten kommen – darin liegt wie immer keine Wertung, denn das muss jeder selbst entscheiden, ob er das mag oder nicht 😉 -, denn sie sind nicht vulgär oder plump beschrieben, sondern fügen sich schön in die Handlung ein. Ich will gar nicht mehr verraten, weil ich euch nicht das letzte bisschen Überraschung nehmen will. 😉 Fazit: Ein wirklicher schöner Liebesroman, der mich wie schon die Vorgänger durch Authentizität und schöne Charaktere überzeugen konnte.

    Mehr
  • Tolle Geschichte die mich berührt hat

    Perfect Touch - Ergeben

    Freyheit

    30. July 2017 um 17:53

    Inhalt:Eigentlich ist Sebastian Cabral total genervt. Warum lässt ihn seine Mutter mit ihrer Reality-Show nicht in Ruhe? Er will keine Rolle darin spielen! Und nun muss er auch noch an dieser verdammten Vorverlobungsfeier teilnehmen, auf die er gar keine Lust hat.Als dann die blonde, gertenschlanke und durchtrainierte Chelsea Hall unter dem Schreibtisch, an dem er gerade sitzt hervorkriecht, traut er seinen Augen nicht.Aber nicht nur, dass er verzaubert von ihr ist, sie macht ihm auch noch dien Vorschlag, sie könnten das gegenseitige Sicherheitsdate des anderen sein.Das versprach ja doch noch recht lustig zu werden...Meine Meinung:Ha, da hatte ich ihn wieder: Clares Humor mit reichlich witzigen Wortgefechten. Super!Ja, er Milliardär, sie armes Mädchen... aber was soll es? Clare mag das nun mal und ich auch. :-)Chelsea ist selbstverständlich nicht nur ein einfaches, armes Mädchen. Diesmal hatte ich es mit einer echten Schönheit zu tun, die nicht nur witzig und charmant war, sondern auch ein Geheimnis der traumatischen Sorte verbarg. Ich staune immer wieder, woher Clare diese Ideen nimmt.Sebastian dagegen ist ein reicher Erbe. Seine Freizeit verbringt er mit dem Malen von Frauen. Da er keinen Rückhalt diesbezüglich von seiner Familie erhält, hielt er auch das unter dem Deckel der Verschwiegenheit. Er ist sexy, verständnisvoll und interessant und hat mich sofort überzeugt. Ich mochte diesen Typ. :-)Clare schreibt wieder wunderbar, wie die beiden sich näher kommen und Sebastian mit viel Feingefühl, Verständnis und und Charme Chelseas Hülle knackt.Auch diesmal war wieder der eine oder andere Fremdschäm-Moment dabei und ganz viel Erotik.Fazit:Tolle Geschichte, die mich berührt hat. Die Erotik in diesem Buch ist diesmal gespickt von Rollenspielen, die das Ganze etwas auffrischen. Ich empfehle es jeder Frau, die offen für Neues ist und dabei auch gerne mal lacht.

    Mehr
  • Für mich bislang der beste Band dieser Reihe

    Perfect Touch - Ergeben

    Books-like-Soulmate

    07. July 2017 um 22:30

    „Perfect Touch (3) – Ergeben“ von Jessica Clare Preis TB: € 10,00 Preis eBook: € 8,49 Seitenanzahl: 335 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-404-17578-9 Erschienen am: 26.05.2017 bei Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Erst die Hochzeit, dann die Liebe Reality-TV! Für Milliardär Sebastian Cabral gibt es kaum etwas Schlimmeres. Vor allem, weil seine Mutter der Star einer solchen Show ist und sich in den Kopf gesetzt hat, ihn mit seiner Ex zu verkuppeln, um mehr Drama zu schaffen. Irgendwann ist er so entnervt, dass er seine Bekannte Chelsea bittet, ihn zum Schein zu heiraten. Eigentlich die perfekte Lösung. Nur leider stellt diese Ehe Sebastian vor ganz neue Probleme. Denn die platonische Beziehung zu seiner äußerst reizvollen Ehefrau macht ihn mit jedem Tag ein bisschen mehr verrückt. Genau wie die Tatsache, dass Chelsea etwas vor ihm verbirgt … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Sebastian Cabral hat seine ganzen Milliarden geerbt. Seine gesamte Familie macht bei einer Reality Fernsehshow mit zu seinem Leidwesen. Als einziger in der Familie will er davon nichts wissen. Zu dumm, dass seine Mutter ihn bei jeder sich bietenden Gelegenheit vor die Kameras zerren will. Und dabei schreckt sie vor nichts zurück. Sie will ihn sogar wieder mit seiner Ex Lisa verkuppeln um der Show mehr Drama zu verleihen. Dann trifft er auf die hübsche Chelsea. Chelsea hat mit ihren eigenen Dämonen der Vergangenheit zu kämpfen. Sie spielt leidenschaftlich gern Roller Derby. Als ihre beste Freundin und Stütze Pisa nach Austin zieht ist sie plötzlich auf sich allein gestellt. Eine Scheinehe mit Sebastian kommt ihr da gerade recht. Was als platonisches Arrangement geplant war, stellt Sebastian schon bald vor Probleme. Dass Chelsea noch dazu etwas vor ihm verheimlicht, macht die Sache auch nicht besser … =========================== Mein Fazit: Das Cover ist auch hier wieder identisch zu den vorherigen. Der Schreibstil ist auch diesmal flüssig und mit viel Gefühl. Bereits der erste Satz beschert dem Leser einen kleinen Schockmoment. Durch den Hintergrund der Hauptprotagonisten besticht dieser Teil vor allem durch viel Gefühl, Verletzlichkeit und einem Hauch Drama. Die erotischen Szenen fügen sich gut in das Buch ein ohne, dass die eigentliche Handlung untergeht. Mir war ziemlich früh klar was Chelseas Geheimnis ist. Die Charaktere wissen zu überzeugen. Chelsea die zwei Seiten hat. Einerseits stark und selbstbewusst, andererseits aber auch sehr verletzlich. Es ist einfach nur grausam was sie durchmachen musste. Sebastian der sich in seiner Familie durchsetzen muss und kein Interesse an diesem ganzen Medienrummel hat. Gretchen die wie immer sagt was sie denkt. An der ein oder anderen Stelle musste ich auch schmunzeln. Ganz besonders beim ersten Aufeinandertreffen von Chelsea und Sebastian. Bislang hat mir dieser Teil von allen am besten gefallen. Von mir eine klare Leseempfehlung. 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • Unwiederstehlich

    Perfect Touch - Ergeben

    Ina004

    30. June 2017 um 15:49

    Ich muss gestehen, dass dies mein erstes Buch dieser Reihe ist. Andererseits ist das für diese Reihe meiner Meinung nach auch nicht nötig um von dem Buch gefesselt zu werden. Chelsea und Sebastian hatten von Anfang an meine vollste Sympathie und es ist leicht ihrer Geschichte zu folgen und sich mal zu freuen und mal mit ihnen zu leiden. Ein besonderes Augenmerk möchte ich auch auf Sebastians Familie richten, die man gerade wegen der abstrusen Karikatur von Reality- Stars einfach ins Herz schließen muss (der Leser leidet allerdings auch etwas mit Sebastian).                                                               Chelsea ist eine starke Persönlichkeit mit einer Vergangenheit, die im Buch zwar thematisiert wird aber nicht so stark, als dass ihre Vergangenheit die Geschichte von der Romantik abhalten würde.                                                      Ein Kompliment hier an die Autorin für die teils gefühlvollen teils humorvollen Szenen des Paares.                                                                                 Diejenigen von euch, die Perfect-Passion-Reihe gut fand wird auch an dieser Reihe nur schlecht vorbei kommen können. Mich hat sie auf jeden Fall schon in ihrem Bann.

    Mehr
  • Schön.

    Perfect Touch - Ergeben

    MissBille

    29. June 2017 um 16:32

    Das Cover passt zu den restlichen Teilen der Reihe und wirkt auch ebenso verspielt.Der Klappentext macht auf jeden Fall neugierig.Was passiert wenn man aus Frust eine Scheinehe eingeht? Genau, man steht vor vielen weiteren Problemen. So auch bei Milliardär Sebastian. Was wird passieren? Und wird es ein Happy End geben? Oder ist mit Chelseas Geheimnis alles vorbei?Die Protagonisten Chelsea und Sebastian sind nette und sympathische Personen. Ich mochte sie von Beginn an. Der Schreibstil der Autorin ist leicht und flüssig zu lesen. Die Spannung ist auch in diesem neunten Teil der Reihe vorhanden und wird weiter gesteigert.Die Szenen und Schauplätze sind so beschrieben worden, dass man sie sich bildlich vorstellen kann.Die Geschichte ist dramatisch, humorvoll, romantisch und liebevoll. Sie hat aber auch die benötigte Tiefe für den Inhalt der Geschichte.Gefühle und Emotionen werden beim Leser auf jeden Fall angesprochen!Zwischendurch und auch am Ende fehlten mir aber noch ein paar Hintergrundinfos zu seiner Familie.

    Mehr
  • Lesenswert

    Perfect Touch - Ergeben

    Sturmhoehe88

    23. June 2017 um 16:41

    Inhaltsangabe zu „Perfect Touch - Ergeben“ von Jessica Clare Erst die Hochzeit, dann die Liebe Reality-TV! Für Milliardär Sebastian Cabral gibt es kaum etwas Schlimmeres. Vor allem, weil seine Mutter der Star einer solchen Show ist und sich in den Kopf gesetzt hat, ihn mit seiner Ex zu verkuppeln, um mehr Drama zu schaffen. Irgendwann ist er so entnervt, dass er seine Bekannte Chelsea bittet, ihn zum Schein zu heiraten. Eigentlich die perfekte Lösung. Nur leider stellt diese Ehe Sebastian vor ganz neue Probleme. Denn die platonische Beziehung zu seiner äußerst reizvollen Ehefrau macht ihn mit jedem Tag ein bisschen mehr verrückt. Genau wie die Tatsache, dass Chelsea etwas vor ihm verbirgt ... Emotional, mitreißend und sinnlich - der neue Band der Bestseller-Serie PERFECT TOUCH von Jessica Clare Meine Meinung Dies war mein erster Band dieser Reihe, weswegen ich ohne jeglicher Erwartungen ans lesen ran gegangen bin. Zu beginn war es für mich komisch, zu lesen wie verrückt die Familie von Sebastian doch ist, weswegen ich dann umso besser verstehen konnte, warum er Chelsea bittet seine Frau zu werden. Auch wenn alles nur zum Schein geschehen sollte, so wurde es doch im Verlauf immer ernster. Zudem verstand Sebastian - auch wenn er zunächst nicht über alles Bescheid wusste - die Gefühle von Chelsea und half ihr dabei wieder ein normales Leben führen zu können. Doch auch in dieser Story gab es so einige Hindernisse zu bewältigen. Eine Geschichte die zum einen verrückt und lustig doch anderer Seits auch Emotional und Traurig ist. Der Hintergrund um die Vergangenheit von Chelsea ist doch ein ernstes Thema und betrifft so viele Mädchen und Frauen auch im wahren Leben. Trotz des ernsten Hintergrundes eine schöne Geschichte. Der Schreibstil ist locker, so das man ungehindert von Kapitel zu Kapitel lesen kann. Mein Fazit Schöne lustige und zugleich traurige Geschichte mit ernsten Hintergrund. Ich kann dieses Buch nur empfehlen. 5 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Nicht das beste Buch der Reihe

    Perfect Touch - Ergeben

    steffis_bookworld

    27. May 2017 um 21:22

    Wer mich kennt oder meinen Blog schon eine Weile verfolgt, der weiß, das Jessica Clare eine der Autorinnen für mich ist, deren Bücher ich immer sofort lesen muss. Ihre Geschichten sind einfach immer witzig und sexy, tolle und leichte Geschichten für zwischendurch. Und das sich die neusten Bücher um die Trauzeugen und Brautjungfern von Hunter & Gretchen drehen (das Paar aus Perfect Passion - Verführerisch) ist noch ein zusätzlicher kleiner Bonus. Allerdings ist ihr neustes Werk, nicht ganz so gut wie erhofft. In Sebastians Leben ist die Hölle ausgebrochen. Wortwörtlich! Denn seine Mutter, gefeierter Star einer Reality-TV Show, hat sich in den Kopf gesetzt, ihn in der neuen Staffel mit seiner Ex-Freundin zu verkuppeln. Jetzt braucht er schnell eine Lösung um das zu verhindert. Da kommt ihm Chelsea, die er auf der Verlobungsparty von gemeinsamen Freunden das erste mal trifft, genau richtig. Denn Chelsea sucht dringend nach einer neuen Mitbewohnerin und Sebastian nach einer Schein-Ehefrau um seine Mutter abzuwimmeln. Doch schon bald wird aus der Schein-Ehe viel viel mehr. Aber nicht nur Sebastian hat Probleme, denn auch Chelsea hat einige Geheimnisse, die ihre Beziehung bedrohen könnten. Chelsea ist mal eine nicht so typische Protagonistin und ein wandelnder Widerspruch. Auf der einen Seite ist sie mutig, lustig und selbstbewusst. Auf der anderen Seite ist sie ängstlich, bedürftig und schreckhaft. Es hat eine Weile gedauert, bis ich sie etwas in mein Herz schließen konnte. Denn eigentlich ist sie eine ziemlich starke Persönlichkeit, die viel durchgemacht hat. Doch besonders hat mir an ihr gefallen, das sie professionelle Derby-Spielerin ist. Diese Szenen haben mir wirklich am meisten Spaß gemacht. Auch Sebastian ist nicht der typische Alpha-Male Held den man aus so vielen New-Adult Romanen kennt. Er ist eher ein zurückhaltender und sehr geduldiger Mann, was ihn aber perfekt für Chelsea macht, mir persönlich aber etwas zu langweilig war. Natürlich sieht er gut aus und hat Geld, aber manchmal kam er etwas ziellos rüber, was mich nicht ganz so angesprochen hat. Erst als man erfahren hat, wo seien wahre Leidenschaft liegt, konnte ich mich etwas mehr für ihn erwärmen. Ein großes Problem welches ich mit diesem Buch hatte war, dass ich keine wirkliche Verbindung zwischen Sebastian und Chelsea gespürt habe. Es gibt Paare, bei den knistern die Seiten nur so vor Spannung, aber bei den beiden fühlte es sich eher wie eine lauwarme Dusche an. Nicht schlimm, aber auch nicht unbedingt das was man sich wünscht. Aber ich glaube das lag besonders an Chelseas Problemen. Den Chelsea hat wirklich einiges durchgemacht, manchmal kam mir die Thematik auch zu ernst für dieses Buch vor, was die Geschichte verlangsamt hat. Sodass diese prickelnde Spannung zwischen Sebastian und Chelsea nicht wirklich gepasst hätte. Alles in allem war Perfect Touch - Ergeben eine nette Geschichte mit einem etwas schwereren Thema als man es von Jessica Clare gewohnt ist. Und auch wenn es wohl nicht mein Liebling der Autorin wird, freue ich mich schon total auf die nächste Geschichte rund um Greer und Asher.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks