Jessica Durlacher

 3.9 Sterne bei 108 Bewertungen
Autorin von Der Sohn, Die Tochter und weiteren Büchern.
Jessica Durlacher

Lebenslauf von Jessica Durlacher

Jessica Durlacher, 1961 in Amsterdam geboren, ist mit ihren preisgekrönten Romanen ›Das Gewissen‹, ›Die Tochter‹ und ›Emoticon‹ in den Niederlanden eine Bestsellerautorin. Die niederländische Schriftstellerin ist die Tochter des Soziologen und Schriftstellers Gerhard Durlacher, der als einziger aus seiner Familie Auschwitz überlebt hat. Seine Berichte und Erzählungen über die NS-Zeit machten ihn zu einem wichtigen Zeitzeugen in den Niederlanden. Jessica Durlacher setzt dieses Thema fort und schreibt in ihren Romanen u. a. über das Leben von Familien, in denen die Eltern den Holocaust überlebt haben, und wie diese Erfahrung sie und ihre Kinder traumatisiert und prägt. Für ›Der Sohn‹ erhielt sie bereits den Opzij-Literaturpreis 2010 als bestes Buch des Jahres. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern in Bloemendaal und in Kalifornien.

Alle Bücher von Jessica Durlacher

Sortieren:
Buchformat:
Jessica DurlacherDer Sohn
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Sohn
Der Sohn
 (24)
Erschienen am 16.02.2012
Jessica DurlacherDie Tochter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tochter
Die Tochter
 (24)
Erschienen am 28.02.2003
Jessica DurlacherEmoticon
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Emoticon
Emoticon
 (22)
Erschienen am 24.04.2012
Jessica DurlacherDas Gewissen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Gewissen
Das Gewissen
 (18)
Erschienen am 31.08.2001
Jessica DurlacherSchriftsteller!
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schriftsteller!
Schriftsteller!
 (19)
Erschienen am 24.02.2009
Jessica DurlacherDie Tochter
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Tochter
Jessica DurlacherDe held / druk 2
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
De held / druk 2
De held / druk 2
 (1)
Erschienen am 01.10.2010
Jessica DurlacherPiraten / druk 1
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Piraten / druk 1
Piraten / druk 1
 (0)
Erschienen am 14.05.2014

Neue Rezensionen zu Jessica Durlacher

Neu
Achtsamkeits avatar

Rezension zu "Der Sohn" von Jessica Durlacher

Ein ungemein spannendes, interessantes Buch!
Achtsamkeitvor 9 Monaten

Ein ungemein aufregendes, spannendes und nachdenklicher Roman. Die vergangene Nazizeit wirkt noch auf die Gegenwart der Protagonisten. Die Familie durchleidet Tiefen wie den Überfall und der fast Vergewaltigung der Mutter, dem nächtlichen Überfall auf die Familie mit unsagbarer Gewalt, der Schmerz über die Entscheidung des Sohnes zu den Marines zu gehen. Ein ganz toller Roman und regt an mehr von der Autorin zu lesen.

Kommentieren0
2
Teilen
Duffys avatar

Rezension zu "Schriftsteller!" von Jessica Durlacher

Verschwendete Zeit
Duffyvor 9 Monaten

Jessica Durlachers Thema ist die schon überstrapazierte Bewältigung einer Schreibblockade bei einer Autorin nach ihrem ersten großen Erfolg. Skizzenartig, in kurzen Kapiteln, schwurbelt sie eine kleine Geschichte hervor, ein Briefwechsel soll geheimnisvoll wirken und das panscht sie zum Schluss alles zusammen, doch da ist der Leser schon gelangweilt und fragt sich, was das soll und wieso das veröffentlicht wurde. Diese mühsam gestreckten 112 Seiten gehören eher in ein privates Tagebuch, da, wo man eben auch die unwichtigen Dinge des Lebens notieren kann. Was vielleicht ein interessanter Ansatz war, wird von der Autorin gnadenlos langweilig zersetzt und man kann nur jedem mitteilen, dass der vollmundige und Interesse weckende Klappentext das Aufregendste ist, was man zu lesen bekommt. Verschwendete Lesezeit. Einziger Trost: In einer guten Stunde ist es geschafft.

Kommentieren0
17
Teilen
JayTis avatar

Rezension zu "Schriftsteller!" von Jessica Durlacher

Ausbaufähige Rohfassung zu einem wirklich guten Buch
JayTivor 2 Jahren

Tirza Danz ist Schriftstellerin, die sich mit Schreibblockaden, Eifersüchteleien, geistigem Diebstahl und nicht zuletzt Selbstzweifeln herumschlagen muss. Als sei dies nicht genug, gerät Tirza auch als Lehrerin im Kurs Kreatives Schreiben in die Schusslinie. Ist das Leben einer Bestsellerautorin also wirklich so traumhaft wie man meint? Hier wird eine raffinierte Intrigengeschichte gesponnen, die uns einen Blick hinter die Fassade gewährt.

Einige Werke Durlachers haben sehr positive Kritiken bekommen und dieses Buch ist meine erste Geschichte von ihr. Doch leider ist Schriftsteller! nicht mehr als Durchschnitt. Man hat das Gefühl zu ahnen, auf was für eine Geschichte die Autorin hinauswollte, doch leider – sei es einer Schreibblockade geschuldet? – hält man eher eine Rohfassung in den Händen. Hätte Durlacher die Geschichte weiter ausgebaut und die einzelnen Erzählstränge dichter miteinander verwoben, so hätte mir die thematisch nette Geschichte sicher besser gefallen. Denn viele Ereignisse in diesem Buch scheinen zusammenhangslos, sodass sie gelesen und im weiteren Verlauf als unwichtig abgetan werden müssen.

Wäre der ohnehin leicht humoristische Schreibstil noch mehr von schwarzem Humor durchtränkt gewesen, so hätte es in meinen Augen auch zur Schnelllebigkeit der Geschichte besser gepasst. Zudem wartet man die ganze Zeit auf die Pointe und die kommt am Ende immerhin auch. Doch führt sie für mich nicht alle erzählten Elemente gänzlich zusammen.

Es ist als schnelles Buch für Zwischendurch geeignet, welches für mich jedoch keine nachhaltigen oder moralisch wertvollen Botschaften in sich birgt. Paradoxerweise habe ich das im Umfang recht schmale Buch, trotz der genannten Makel, recht gern gelesen. Wer sich also von den Quellen der Inspiration, von Gemeinheiten und von Schreibflauten der Autoren seicht berieseln lassen möchte, kann gefallen an dem Buch finden.

www.wortbildwerke.wordpress.com

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jessica Durlacher wurde am 05. September 1961 in Amsterdam (Niederlande) geboren.

Jessica Durlacher im Netz:

Community-Statistik

in 141 Bibliotheken

auf 10 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks