Jessica Fellowes

 4 Sterne bei 283 Bewertungen

Lebenslauf von Jessica Fellowes

Mord in den Goldenen Zwanzigern: Die englische Journalistin, Autorin und Chefredakteurin Jessica Fellowes wurde 1974 geboren und ist bekannt durch das Verfassen der Begleitbücher zu Downtown Abby. Ihre Karriere begann aber als Journalistin bei der Mail on Sunday. Ihr Onkel war der Schauspieler, Romanautor und Verfasser der Downtown Abby Drehbücher, Jullian Fellowes. "Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht" ist ihr Debütroman und handelt von einem Mord in den 20 er Jahren, den eine Anstandsdame namens Louisa mit Nancy, der Tochter des Hauses Mitford, auf eigene Faust lösen wollen. Während ihrer eigenständigen Ermittlungen erkennen die beiden, dass viele der Bewohner etwas zu verbergen haben. Jessica Fellowes lebt mit ihrer Familie und ihrem Hund in Oxfordshire.

Alle Bücher von Jessica Fellowes

Sortieren:
Buchformat:

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Jessica Fellowes

Neu
M

Rezension zu "Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel" von Jessica Fellowes

Ein gelungener zweiter Teil der Mitford Schwestern
Milkahasevor 18 Tagen

Bei einer geheimen Schnitzeljagd wird plötzlich einer der Teenager tot aufgefunden. An seiner Seite sitzt das Dienstmädchen. Natürlich fällt der Verdacht sofort auf das junge Mädchen, das die Tat zwar leugnet, aber aufgrund ihres Standes sofort als Täterin identifiziert und festgenommen wird. Luisas Vertrauen in die Freundin wird auf eine harte Probe gestellt, doch sie glaubt an ihre Unschuld und versucht auf eigene Faust den wahren Täter zu entlarven.

Auch im zweiten Fall auf Mitford Manor dreht sich alles um die Familie Mitford und das Kindermädchen Louisa. Die Personen im Kreise der Familie sind weitestgehend aus dem ersten Teil bekannt. Hinzu kommen jedoch einige weitere Charaktere wie die Mitglieder einer Diebesbande und die Familie der Verdächtigen. Die Beschreibungen und Charakterisierungen der Personen haben mir sehr gut gefallen. Sie haben alle eine eigene Persönlichkeit und man lernt sie im Laufe der Geschichte sehr gut kennen. Ich finde, sie sind authentisch dargestellt und man entwickelt direkt ein Gefühl, wem man vertrauen kann. Natürlich gibt es auch einige zwielichtige Gestalten, die schwieriger einzuschätzen sind. Insgesamt aber eine sehr gelungene Mischung.

Die Handlung ist vielschichtig. Einerseits versucht Louisa den Mord während der Schnitzeljagd aufzuklären, andererseits ermittelt die Polizei aufgrund einer Diebesbande, die in der Stadt ihr Unwesen treibt. So gibt es immer in einem Fall etwas Neues und es bleibt abwechslungsreich. Immer wieder gibt es interessante Wendungen und die Auflösung des Mordes bleibt bis zum Ende spannend.

Der Schreibstil ist einfach und gut verständlich. Man kann das Buch sehr schnell lesen und es macht Spaß.

Insgesamt hat mir der zweite Fall sogar noch etwas besser gefallen als der erste, da ich viele der Personen kannte und es sich sehr vertraut angefühlt hat, wieder in die Geschichte einzusteigen. Gleichzeitig macht es Spaß, die Veränderung der Charaktere zu beobachten, die bereits Teil des ersten Bandes waren. Ich würde es definitiv weiter empfehlen. Den ersten Teil zu kennen ist sicherlich hilfreich, auch wenn man die Handlung losgelöst betrachten kann.

Kommentieren0
1
Teilen

„Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel“ von Jessica Fellowes ist der zweite Teil der Krimireihe, die in London in den zwanziger Jahren spielt. Die Hauptprotagonistin ist das Kindermädchen Louisa, die bei der Familie Mitford arbeitet. Bei einer Schnitzeljagd wird ein Freund von Nancy einer Mitfordtochter vom Kirchturm gestoßen. Ein befreundetes Dienstmädchen von Louisa wird beschuldigt diesen Mord begangen zu haben. Louisa glaubt aber an ihre Unschuld und fängt heimlich zu ermitteln an. Natürlich wird sie wieder von Guy unterstützt. Er ist ein Bekannter von Louisa, der für die Londoner Polizei arbeitet.


Mir hat der Krimi gut gefallen. Ich mag Louisa und mir gefällt wie sie die Fäden zieht und es schafft immer wieder herauszufinden wer der Täter ist. Sie ist clever und gemeinsam mit Guy sind sie ein unschlagbares Team. In diesem Teil allerdings war mir Nancy eine der Mitfordtöchter nicht mehr so sympathisch wie im ersten Band, denn sie wirkte ein wenig arrogant auf mich und je älter sie wird umso schlimmer wird das bei ihr. Dafür habe ich Pamela in mein Herz geschlossen, die Louisa auch bei den Ermittlungen unterstützt hat und so ganz anders als Nancy ist. Sie ist viel sanfter und überlegter.

Der Krimi war gut zu lesen und es gab immer wieder spannende Abschnitte. Ich hatte schöne Lesestunden und habe es genossen mit Louisa mitzufiebern.


Von mir bekommt der Krimi 4 Sterne

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel" von Jessica Fellowes

Gefährliches Spiel?
AnasBuchsammlungvor 4 Monaten

Inhalt: Nachdem Nancy nun in die Gesellschaft eingeführt wurde, ist die zweitälteste Mitford-Schwester Pamela an der Reihe. Sie ist wesentlich ruhiger als ihre ältere Schwester und als ausgerechnet auf ihrer eigenen Geburtstagsfeier ein tragisches Ereignis passiert, ist sie außer sich. Louisa, das Kindermädchen, ist sich sicher, dass dabei etwas nicht so gelaufen ist, wie es scheint und beginnt, gemeinsam mit Pamela und Nancy zu ermitteln...


Meinung: Nachdem ich den ersten Band so toll fand, war ich vom zweiten enttäuscht. In Sachen Schreibstil hat sich nicht viel geändert. Den fand ich genauso wunderbar, wie in Buch eins. Allerdings hört es da leider schon für mich auf. Ich fand es äußerst sonderbar, wie Louisa als Protagonistin plötzlich von den Schwestern behandelt wurde. Auch über Louisas eigenes Verhalten habe ich mich des Öfteren geärgert, weshalb in dieser Geschichte niemand Sympathiepunkte bei mir sammeln konnte. Außerdem hatte ich große Schwierigkeiten, dem Plot zu folgen, da eine ganze Handvoll von Nancys Freunden eine große Rolle spielen. Jeder dieser Freunde wird mal mit Vor- mal mit Nach- und mal mit Spitznamen angesprochen. Ich konnte mir bis zum Schluss keinen Reim darauf machen, wer nun wer ist, was mein Leseerlebnis natürlich schwer ernüchtert hat. Die Idee der Geschichte hat mir sehr gut gefallen, für mich war sie nur nicht besonders verständlich ausgeführt. Aus diesem Grund kann ich hier leider nur zwei Sterne verteilen und darauf hoffen, dass mich Band drei wieder mehr packen kann.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spielundefined

Glamouröse High Society, berüchtigte Diebinnen und ein Mord! 
Endlich geht es weiter im glamourösen England der 20er Jahre! Aber wie man nun weiß, ist bei den Mitfords nicht alles Gold, was glänzt. Diesmal muss sich Louisa besonders Mühe geben, wenn sie ihren neuen Fall lösen will, denn es steht viel auf dem Spiel: Eine langjährige Freundin wird für eine Mörderin gehalten.

Wir verlosen 10 Exemplare von "Die Schwestern von Mitford Manor –     Gefährliches Spiel" und 10 Buchpakete mit beiden Bänden. Seid ihr dabei?

"Im Leben jedes Menschen gibt es jenen Moment, der den endgültigen Übergang ins Erwachsenendasein kennzeichnet."

 

Möchtet ihr wissen, ob es Louisa Cannon gelingt, die Unschuld ihrer Freundin zu beweisen und den Mörder zu finden?

Zusammen mit Pendo verlosen wir 10 Exemplare von "Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel" unter allen, die sich bis zum 08.09. bewerben* und auf folgende Frage antworten:


Was verbindet ihr mit dem England der 20er Jahre?


Aber das ist noch nicht alles: Ihr könnt auch eines von 10 Buchpaketen gewinnen, die beide Bände um Louisa und die Mitford Schwestern beinhalten:


"Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht"

"Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel"


Wichtig: Schreibt bitte in euren Bewerbungen, ob ihr euch nur für "Die Schwestern von Mitford Manor – Gefährliches Spiel" oder für das Buchpaket interessiert.


Ich freue mich jetzt schon auf eure Antworten und wünsche good luck!


Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen und Leserunden.

502 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdachtundefined
Lieselotte
Der LovelyBooks Adventskalender beschert euch eine buchige Adventszeit und verkürzt die Tage bis Weihnachten! Denn vom 01.12. bis 24.12. öffnen wir jeden Tag unser Bücherregal für euch und verlosen großartige Literatur zum Weiterschenken oder selber Lesen! 

Heute könnt ihr eines von 5 Exemplaren von „Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdacht" von Jessica Fellowes gewinnen! 

Bewerbt euch heute am 21.12.2018 direkt über den blauen „Jetzt bewerben“-Button und verratet uns, warum ihr dieses Buch gewinnen möchtet! 

Unser LovelyBooks Adventskalender ist randvoll mit Buchgeschenken für die ganze Familie. Habt ihr schon die weiteren Buchverlosungen des heutigen Tages entdeckt? Und wer noch auf der Suche nach Inspiration ist, findet im Stöberbereich ganz wunderbare Ideen für Buchgeschenke für die Liebsten! 

Aufgepasst! Unser Lesefuchs ist neugierig, was sich alles im LovelyBooks Adventskalender verbirgt und besucht ihn deswegen immer wieder. Findest du ihn? Dann klick auf den Fuchs und sichere dir so die Chance auf eines von 5 Buchpaketen. Wenn du den frechen Lesefuchs vier Mal entdeckst, landest du im Lostopf für unser riesengroßes Weihnachtspaket mit allen (!!!) 69 Büchern aus dem Adventskalender! Augen offen halten lohnt sich! 

Mehr zum Buch: 
London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Krieges jeder etwas zu verbergen hat.

Bitte beachtet vor eurer Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen 

516 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Die Schwestern von Mitford Manor – Unter Verdachtundefined

Spannung beim Sound der Bücher

Im September haben wir wieder großartige Hörstunden im Doppelpack für euch vorbereitet. Jeden Monat stellen wir euch beim Sound der Bücher ganz verschiedene Hörbücher vor - Hörbuchfans und all jene, die es noch werden wollen, sollten sich das nicht entgehen lassen!

Lieber Neuerzählung oder eine Neuerscheinung? Dieses Mal warten mit "Macbeth – Blut wird mit Blut bezahlt" von Jo Nesbø und "Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht" von Jessica Fellowes zwei fesselnde Hörbücher mit historischem Flair auf euch. Zusammen mit Random House Audio und dem Hörverlag suchen wir jeweils 15 Testhörer! Seid ihr bereit?

Macbeth
Mehr zu "Macbeth – Blut wird mit Blut bezahlt" von Jo Nesbø:
Er kennt seine Feinde nur allzu gut. Inspector Macbeth ist der toughste Cop in einer maroden Industriestadt im Norden. Einen Deal nach dem anderen lässt er hochgehen, die Drogenbosse beißen sich an ihm die Zähne aus. Doch irgendwann wird die Verlockung zu groß: Geld, Respekt, Macht. Schnell wird ihm klar, dass einer wie er, der schon in der Gosse war, niemals ganz nach oben kommen wird. Außer - er tötet. Angestachelt von seiner Geliebten schafft er sich einen Konkurrenten nach dem anderen vom Hals. In seinem Blutrausch merkt er nicht, dass er längst jenen dunklen Kräften verfallen ist, denen er einst den Kampf angesagt hat.

Gelesen von Wolfram Koch.
2 mp3-CDs, Laufzeit ca. 19h 21, gekürzte Lesung
>> Zur Hörprobe

Mitford Manor
Mehr zu "Die Schwestern von Mitford Manor - Unter Verdacht" von Jessica Fellowes:
London, 1920: Für die 19-jährige Louisa geht ein Traum in Erfüllung. Sie bekommt eine Anstellung bei den Mitfords, der glamourösen und skandalumwitterten Familie aus Oxfordshire. Endlich kann sie der Armut und dem Elend der Großstadt entfliehen und dafür auf ein herrschaftliches Anwesen ziehen. Louisa wird Anstandsdame und Vertraute der sechs Töchter des Hauses, allen voran der 17-jährigen Nancy, einer intelligenten jungen Frau, die nichts mehr liebt als Abenteuer und gute Geschichten. Als Florence Nightingale Shore, eine Krankenschwester und Freundin der Familie, am helllichten Tag ermordet wird, beginnen Nancy und Louisa eigene Ermittlungen anzustellen. Schnell erkennen sie, dass nach den Wirren des Ersten Weltkrieges jeder etwas zu verbergen hat.

Mit der richtigen Portion Drama und Leidenschaft gelesen von Juliane Köhler; 2 mp3-CDs, Laufzeit: ca. 10h 49, gekürzte Lesung
>> Zur Hörprobe

In welcher Zeitperiode würdet ihr gerne einmal ermitteln?

Verratet uns, ob ihr lieber bei der Hörrunde zum ersten Teil der Reihe "Die Schwestern von Mitford Manor" oder zu "Macbeth – Blut wird mit Blut bezahlt" dabei sein möchtet. Wir vergeben jeweils 15 Hörbücher an Testhörer. Klickt dafür auf "Jetzt bewerben" und verratet uns bis zum 19. September 2018, welches der Hörbücher ihr lieber hören möchtet und wieso!

Ich drücke euch die Daumen!

Spielregeln:

Für eure Bewerbung erhaltet ihr 10 Hörminuten gutgeschrieben. Für eure Rezension gibt es 20 Hörminuten (bitte beachtet, dass es im Vergleich zum letzten Jahr keine Sonderhörminuten für die Rezension eines Aktions-Hörbuches gibt). Für eure aktive Teilnahme an allen Aufgaben zu eurem Buch, erhaltet ihr noch einmal 20 Hörminuten oben drauf!
511 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 358 Bibliotheken

auf 73 Wunschlisten

von 10 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks