Jessica Kastrop Jessica Kastrop/Marcel Reif, Das Bundesliga Buch

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jessica Kastrop/Marcel Reif, Das Bundesliga Buch“ von Jessica Kastrop

Mit einem Vorwort von Franz Beckenbauer Entscheidend is aufm Platz . Natürlich hat Adi Preißlers Ausspruch auch für die Bundesliga Gültigkeit. Gleichzeitig resultiert ihre ungebrochene Anziehungskraft über 50 Jahre nicht allein aus dem blanken Geschehen auf dem Fußballfeld. Die Bundesliga ist vielmehr ein Gesamtkunstwerk mit unzähligen Facetten. Dementsprechend zeigt das erste repräsentative Coffee Table Book zum Thema die Bundesliga in all ihrer Vielfalt und Schönheit. Das Bundesliga Buch präsentiert in großzügigem Format die attraktivsten Fotografien von 1963 bis heute. Dabei wechseln die Aufnahmen zwischen solchen mit hohem Wiedererkennungswert und spannenden Raritäten, die Reaktionen des Betrachters zwischen nostalgischem Ach ja und überraschtem Ach was . Die Bundesliga lebt in erster Linie von ihren Akteuren. Persönlichkeiten wie Jupp Heynckes oder Otto Rehhagel haben die Liga über Jahre und Jahrzehnte geprägt. Ihre Entwicklung im Bild nachzuvollziehen, hat etwas vom Blättern im Familienalbum, Sentimentalitäten inklusive. Dazu gibt es denkwürdige Zitate und spannende Interviews, in denen die Protagonisten an ihre schönsten Fußballerlebnisse, aber auch ihre größten Niederlagen erinnern. Das Autorenduo Jessica Kastrop und Marcel Reif lässt uns an seinen reichhaltigen Erfahrungen als fachkundige Begleiter einer der besten Ligen der Welt teilhaben. Die Starmoderatoren ziehen aus der Insiderperspektive Quervergleiche zwischen früher und heute und richten ihren Blick dabei auch auf die vermeintlichen Nebensächlichkeiten der schönsten Nebensache der Welt , die aber auch Part of the Game sind. So entsteht ein Bildband mit der Eleganz eines Günter Netzer, dem Stil eines Franz Beckenbauer und gesehen durch die moderne Brille eines Jürgen Klopp.

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Die Bundesliga ist ... ein Gesamtkunstwerk mit unzähligen Facetten."

    Jessica Kastrop/Marcel Reif, Das Bundesliga Buch
    R_Manthey

    R_Manthey

    27. July 2015 um 11:59

    Auf diesen Satz aus dem Klappentext muss man erst einmal kommen. Aber wenn man es sich richtig überlegt, enthält er ja doch einen gewissen wahren Kern. Fast jedes Wochenende strömen zehntausende Fans in die Stadien. Und noch viel mehr sitzen zu Hause und verfolgen die Spiele entweder live im oder später in der Zusammenfassung im Fernsehen. Die Bundesliga ist ein nicht unbedeutender Teil der deutschen Alltagskultur. Dieses Buch der beiden Sky-Starmoderatoren Jessica Kastrop und Marcel Reif zeigt die nach ihrer Meinung attraktivsten Fotografien aus der Bundesligageschichte von 1963 bis heute. Nach einer kurzen Einleitung folgen drei Kapitel (Große Gefühle, Gesichter der Liga, Früher vs. heute). Die Textanteile halten sich dabei in sehr überschaubaren Grenzen. Tatsächlich lassen die Fotos - wie vorher angekündigt - eigentlich nur zwei Reaktionen zu: Entweder man kennt sie, erinnert sich an die Situationen oder die Zeit und ordnet es für sich rückblickend zufrieden ein, oder aber es entsteht ein gewisser Aha-Effekt. Ich fand zum Beispiel das Luftbild faszinierend, das die neue Arena auf Schalke und das gerade im Abriss befindliche alte Stadion gemeinsam zeigt. Dazwischen liegen Welten und eine ungeheure Entwicklung, die man selten so wahrnimmt, weil man immer mittendrin steckt. Das Buch verdeutlicht auf jeden Fall, in welche Dimensionen die Bundesliga in den vergangenen 50 Jahren vorgestoßen ist. Auf einem anderen Bild aus einer längst vergangenen Zeit stehen zwei Klappstühle für Reporter am Spielfeldrand. Auch das macht die rasanten Veränderungen in einem halben Jahrhundert ohne Worte mehr als deutlich. Frauen, die dieses Buch durchgeblättert haben, fanden hingegen, dass die Jungs früher mehr Bein zeigten. Damals trugen sie auch noch kurze Höschen und Baumwoll-Trikots mit Aufnähern anstelle von funktionalen Hightec-Fußball-Klamotten. Sicher hängt die Bewertung dieses gewichtigen Bildbandes von der persönlichen Erwartungshaltung und der eigenen Sicht auf die Liga oder den eigenen Verein ab. Aber irgendwie scheint alles drin zu sein, selbst die Spielerfrauen fehlen nicht. Natürlich kann man es nicht jedem recht machen. Mir hat dieses thematisch gut proportionierte und abgerundete Buch sehr gut gefallen, auch wenn ich nicht in Begeisterungsstürme ausgebrochen bin. Irgendwie wirkt es wie ein gut sortiertes Fotoalbum einer Geschichte, an der man wenigstens stückweise als Betrachter teilgenommen hat.

    Mehr
  • Ein wunderbarer Bildband

    Jessica Kastrop/Marcel Reif, Das Bundesliga Buch
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    19. November 2013 um 13:52

      Die Bundesliga ist 2013 50 Jahre alt geworden. Anlass war das für unzählige Publikationen, die die Geschichte dieser einzigartigen Fußballliga nachzeichnen. Die meisten legen großen Wert auf genaue Dokumentation aller Spiele, Aufstellungen und  Tabellen, zeigen auch viel bekannte und etliche unbekannte Fotos mit den Stars und den spektakulärsten Szenen aus 50 Jahren.   Das vorliegende Buch jedoch, zu dem Franz Beckenbauer ein kurzes Vorwort beigesteuert hat, geht – ganz typisch für den Te Neues Verlag, in dem es erschienen ist, einen anderen Weg.  Es zeigt in wunderbaren Bildern mit kurzen Begleittexten, wie sich die Bundesliga über die Jahre verändert hat. Vor allen Dingen zeigen die Bilder, wie es immer wieder um Gesichter geht und um Persönlichkeiten und die starken Gefühle, die sie und ihr Sport auslösen.   Wer es sich leisten kann, sollte diesen wunderbaren Bildband zusammen mit einem der anderen Bücher über 50 Jahre Bundesliga in seinem Bücherregal für die Ewigkeit aufbewahren    

    Mehr