Jessica Keener

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 43 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 21 Rezensionen
(9)
(17)
(1)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

Schwimmen in der Nacht: Roman

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwimmen in der Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Night Swim

Bei diesen Partnern bestellen:

Night Swim

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwimmen ins Leben...

    Schwimmen in der Nacht
    Looony

    Looony

    11. December 2014 um 14:33 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Jessica Keener - Schwimmen in der Nacht ***** Inhalt Boston in den 70er Jahren. Aus der Perspektive der 15 Jährigen Sarah wird der Leser mitgenommen an diesen Ort, in diese Zeit und in die Lebenwelt von Sarah und ihrer Familie. Eine Mutter, die an Depressionen leidet, liebevoll und bewundernswert, aber für Ihre Familie nie ganz greifbar ist, bis sie bei einem ungeklärten Autounfall stirbt. Ein Vater, Literaturprofessor, cholerisch, der viel Wert auf Außenwirkung, Regeln, Gehorsam und Bildung legt. Ein großer Bruder, der mit Hilfe ...

    Mehr
  • Das Weiterleben nach einem Verlust

    Schwimmen in der Nacht
    Corsicana

    Corsicana

    08. October 2014 um 20:42 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Dieses Buch von Jessica Keener ist eigentlich ein Debüt - der erste Roman der Autorin. Aber sie hat vorher schon viel geschrieben - das merkt man. Die Sprache ist ausgefeilt, die Beschreibungen wunderbar poetisch und es liest sich alles sehr flüssig - obwohl schwierige Themen behandelt werden. Sarah, die Protagonistin, ist zwischen 15 und 16 und wächst in einem sehr kultivierten, intellektuellen Haushalt auf. Mit Dienstmädchen, Vater College Professor, Mutter musisch begabt und aktiv im Country Club einer Stadt in New England. ...

    Mehr
  • Einsamkeit in der Familie

    Schwimmen in der Nacht
    czytelniczka73

    czytelniczka73

    Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    "...reise auf der Suche nach Antworten zurück in die Vergangenheit,springe in Gedanken,was bei so vielen angesammelten Jahren leicht ist,in der Zeitenfolgen zurück,an einem Ort,den es nicht mehr gibt.Ganz so,als würde ich auf ein Fürimmer  zuschwimmen,nur rückwärts."(Seite 11)   Eine schlaflose Nacht voller Kindheitserinnerungen. Von außen betrachtet ist Familie Kunitz perfekt-wohlhabend und gebildet.In Wirklichkeit ist es gar keine "Familie" sondern eine Gruppe von Menschen,die zwar zusammen wohnen,aber doch jeder für sich den ...

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Schwimmen in der Nacht
    Literatur

    Literatur

    zu Buchtitel "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Herzliche Einladung zur Leserunde "Schwimmen in der Nacht" Bei der Aktion "Buch-Assoziationen - Bücher passend zu Substantiven, Adjektiven und Verben lesen" (http://www.lovelybooks.de/autor/Ursula-Poznanski/Die-Verratenen-973199320-w/leserunde/1091156024/) ist in der Woche vom 21.-27.6.2014 "Schwimmen" zum Thema erklärt worden, sodass ich gerne während dieses Zeitraums eine Leserunde zu "Schwimmen in der Nacht" anbieten möchte. Ich habe dieses Buch bereits in der "Romane-Challenge: Die Challenge mit Niveau" ...

    Mehr
    • 394
  • Schwimmen in der Nacht

    Schwimmen in der Nacht
    mecedora

    mecedora

    18. August 2014 um 16:40 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    „Wenn das das Erwachsenwerden war, wäre ich gern Kind geblieben, aber ich sah keinen anderen Weg, als mich weiter zu entwickeln und etwas Besseres zu suchen.“ (322) Sarah Kunitz erinnert sich, erinnert sich an das Erwachsenwerden, das schmerzhafte, die Entwicklung vom Mädchen zur Frau, an Verzweiflung, Schmerz und leeren und an all das, was in ihrer Jugend, in ihrer Familie, so passierte, als sie an dieser Schwelle stand. Denn passiert ist so einiges. Eine unter der glatten, auf Hochglanz polierten Oberfläche einer perfekten ...

    Mehr
  • Vom Fallen, Schweben und Schwimmen in ein anderes Leben

    Schwimmen in der Nacht
    Literatur

    Literatur

    Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    "Meine Tante versuchte uns aufzulesen wie auf dem Boden verstreute Äpfel. Aber das war unmöglich. Die Bitterkeit des Lebens hatte alles zerstört, oder würde alles zerstören, wenn ich es zuließ." (S. 141) "Ausgelöscht schwamm sie mit kräftigen Zügen durch ein anderes Universum und kämpfte sich an die Oberfläche. Das war das genaue Gegenteil von ihrem Leben auf der Erde". (S. 146) In einem mittleren, vielleicht auch schon höheren Lebensalter erinnert sich die inzwischen erfolgreiche und im Leben "angekommene" Protagonistin Sarah ...

    Mehr
    • 2
    Gruenente

    Gruenente

    04. August 2014 um 11:25
  • Kinder und Arthritis

    Schwimmen in der Nacht
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Es sind die Siebziger, ein gepflegter Vorort Bostons, eine wohlsituierte Familie. Nach außen hin sieht alles perfekt aus, aber wie so oft bröckelt es im Inneren. Vor allem die Mutter hadert mit ihrem Leben als Hausfrau und Mutter, leidet unter Schmerzen und trauert einer Karriere als Musikerin nach. Auf die Frage, warum sie ihr Violinspiel aufgegeben habe, antwortet sie "Kinder und Arthritis", ein Ausspruch, den sie unbedacht tut, der ihre Tochter Sarah doch zutiefst verletzt. Aber zu weit hat sich die Mutter innerlich schon von ...

    Mehr
    • 3
  • Die Erinnerung braucht keine E-Mails

    Schwimmen in der Nacht
    IngeLuett

    IngeLuett

    11. July 2014 um 22:24 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Es ist spät. Nur noch schnell die Mails checken und dann bald schlafen gehen, so hat sich Sarah das wohl gedacht. Morgen ist ein großer Auftritt und sie will sich ablenken. Aber dann wird es wohl doch eine lange Nacht, denn eine Mail bringt nicht nur Grüße aus der Vergangenheit, sondern lässt sie tief abtauchen in das Damals. Damals, das war in den 60-ern. Damals, als Sarah ein Teenager war und die Welt noch heil zu sein hatte. Damals, als die Welt alles andere als heil war und Sarah die einzige Erwachsene im Haus. Wer erwartet ...

    Mehr
  • Wenn eine Familie zerbricht

    Schwimmen in der Nacht
    Scheherazade

    Scheherazade

    10. July 2014 um 00:14 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Sarah Kunitz erzählt in einer Rückschau über ihr Leben in den 70er Jahren, als sie 15 Jahre alt war. Sie lebt mit ihrer jüdischen Familie in der Vorstadt von Boston und sie führen nach Außen das perfekte Leben. Aber nach Innen ist die Familie zerrüttet und hat Probleme. Als dann die Mutter bei einem Autounfall stirbt droht die Familie daran zu zerbrechen. Die Geschichte wird von Sarah als Rückblick erzählt. Dabei werden immer kurze Sequenzen aus dem Leben geschildert. Diese sind zwar chronologisch geordnet, allerdings sind die ...

    Mehr
  • Schwimmen in der Nacht

    Schwimmen in der Nacht
    Emili

    Emili

    08. July 2014 um 07:35 Rezension zu "Schwimmen in der Nacht" von Jessica Keener

    Der Roman wird aus der Sicht der Sara, Hauptprotagonistin der Geschichte, erzählt. Bei dem Roman "Schwimmen in der Nacht" handelt es sich um eine Familiengeschichte: tragisch, bewegend, emotional. Tiefgründig zeichnet die Autorin die Charaktere, die den Leser auf die Reise über mehrere Jahre mitnehmen. Jessica Keener verfügt über psychologische Raffinesse im Zeichnen von Protagonisten und Ereignisse. Ihre Erzählung trägt melancholische Note und wirkt mitunter beklemmend und eindringlich. Die Tatsache, dass der Roman biographische ...

    Mehr
  • weitere