Jessica Koch

 4.5 Sterne bei 970 Bewertungen
Autorin von Dem Horizont so nah, Dem Abgrund so nah und weiteren Büchern.
Jessica Koch

Lebenslauf von Jessica Koch

Ich wurde in Ludwigsburg geboren. Dort wuchs ich in einem 2000-Seelen-Dorf zwischen Feldern und Pferdeställen auf, in denen ich den Großteil meiner Kindheit verbrachte. Schon in der Schulzeit begann ich, kürzere Manuskripte zu schreiben, reichte diese aber nie bei Verlagen ein. Anfang 2016 erschien mein Debütroman „Dem Horizont so nah“. Das Buch, belegte wochenlang Platz 1 der Amazon- und Bild-Bestsellerlisten. Mit „Dem Abgrund so nah“ und „Dem Ozean so nah“ erschienen im Laufe des Jahres die ebenfalls sehr erfolgreichen Teile zwei und drei der „Danny-Trilogie“. Meinem neuen Roman, „Die Endlichkeit des Augenblicks“, liegt auch wieder eine Geschichte zu Grunde, die eine Botschaft vermitteln und die Menschen zum Hinsehen bewegen soll.

Alle Bücher von Jessica Koch

Dem Horizont so nah

Dem Horizont so nah

 (508)
Erschienen am 29.07.2016
Dem Abgrund so nah

Dem Abgrund so nah

 (154)
Erschienen am 21.09.2016
Die Endlichkeit des Augenblicks

Die Endlichkeit des Augenblicks

 (132)
Erschienen am 18.08.2017
Dem Ozean so nah

Dem Ozean so nah

 (106)
Erschienen am 16.12.2016
Wenn das Meer leuchtet

Wenn das Meer leuchtet

 (62)
Erschienen am 16.08.2018
Dem Horizont so nah

Dem Horizont so nah

 (7)
Erschienen am 09.06.2016
Dem Abgrund so nah: Die Danny-Trilogie 2

Dem Abgrund so nah: Die Danny-Trilogie 2

 (1)
Erschienen am 24.11.2016
Dem Ozean so nah: Die Danny-Trilogie 3

Dem Ozean so nah: Die Danny-Trilogie 3

 (0)
Erschienen am 22.12.2016

Neue Rezensionen zu Jessica Koch

Neu

Rezension zu "Wenn das Meer leuchtet" von Jessica Koch

Tolle Geschichte
Kitty_Catinavor 9 Tagen

Gerade erst hat Marie mit dem College in Monterey, Kalifornien begonnen, als sie genau das wieder zu spüren bekommt, was sie schon immer begleitet hat, nämlich Spott und Mobbing. Also zieht sie sich zurück und versucht, trotz allem, irgendwie klar zu kommen. Doch die Anfeindungen werden immer schlimmer, bis sich ausgerechnet jemand auf ihre Seite stellt, von dem sie es niemals erwartet hätte.

Dieser Roman ist nun schon der zweite der Autorin, den ich verschlingen durfte und ich bin wieder einmal begeistert. Auch wenn nicht alles perfekt war, so hat es Jessica Koch doch wieder einmal geschafft, ein Thema anzusprechen, welches sonst viel zu wenig Aufmerksam bekommt.

Dabei lässt sich ihr Schreibstil super gut, flüssig und schnell lesen, wobei er immer ein gewisses Niveau hält, was im Bereich dieses Genres, meiner Meinung nach, nicht sehr oft der Fall ist. Das Einzige, was mich hier gestört hat, war der Perspektivwechsel im Epilog, denn den hätte es wirklich nicht gebraucht und mir fiel es schwer, mich auf den letzten paar Seiten noch daran zu gewöhnen.

Was die Geschichte angeht, so fand ich auch diese, bis auf Kleinigkeiten, sehr gut. Vor allem das Thema, welches hier im Vordergrund steht, finde ich sehr wichtig und es freut mich, dass darüber geschrieben wurde. Außerdem fand ich es gut und realistisch umgesetzt. Dafür fand ich allerdings, dass sich die Liebesgeschichte ein bisschen zu schnell und nicht ganz nachvollziehbar entwickelt hat. Erst noch einer derjenigen, der Marie mobbt, ist er plötzlich vollkommen auf ihrer Seite? Nein, das habe ich ihm nicht so richtig abgenommen. Dennoch fand ich die Liebesgeschichte süß und mir hat gefallen, dass sie nicht zu schmalzig war. Alles in allem fand ich die Handlung sehr emotional und tiefgründig. Das Ende dann fand ich an sich auch gut gelöst, hätte mir aber noch ein paar Seiten mehr gewünscht.

Mit Marie als Protagonistin hatte ich anfangs noch so meine Probleme. Zwar konnte ich sie einerseits verstehen, gerade ihre Zweifel und ihr Misstrauen anderen gegenüber, andererseits fand ich es schon sehr pubertär, wie sie versucht, unbedingt Freundschaften mit den Leuten zu schließen, die ihr nichts Gutes wollen. Natürlich konnte ich ihr Verhalten teils von ihren Selbstzweifeln ableiten, doch für mich hatte sie so gar keinen Stolz oder Selbsterhaltungstrieb. Das hat sich allerdings im Laufe der Geschichte geändert und ich finde, dass Marie eine große Entwicklung durchgemacht hat, was sie für mich gleichzeitig sympathischer gemacht hat.

Wie schon gesagt, war dieser Roman nicht perfekt. Dennoch bin ich in der Geschichte versunken und sie konnte mich auch nicht wieder los lassen. Schon allein dafür und dafür dass das Thema so gut rüber gebracht wurde, hat sie die vier Punkte mehr als verdient. 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Wenn das Meer leuchtet" von Jessica Koch

Macht die Augen auf und schaltet euer Gehirn ein!
Lilys_world_of_literaturevor 13 Tagen


Ich habe dieses schöne Buch beendet und finde die Thematik, die dort behandelt wird, sehr wichtig! Es geht um Ausgrenzung und Mobbing ...

Marie ist neu auf dem College und dort wird sie, wegen eines Missverständnisses von ihren Kommilitonen ausgeschlossen und fertig gemacht. Bis sie auf den super Sportler Jayden trifft und ihn vor einer hinterlistigen Aktion rettet. Die beiden freunden sich an und kommen sich dabei unverhofft näher.
Ich kann mich sehr gut in Marie hineinversetzen. Sie ist schüchtern, zurückhaltend, extrem moralisch und sehr loyal. Sie hält sich verbissen an das Versprechen, welches sie ihrem kleinen Bruder gab. Mit der Zeit, lernt sie sich durchzusetzen und ihre Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen und zu erfüllen.
Jayden ist der typische gutaussehende Sportler und extrem beliebt auf dem College. Hinter dieser harten Schale, steckt ein einfühlsamer, sympathischer Mensch mit einem großen Beschützerinstinkt.

Marie macht ihren ersten Erfahrungen in Sachen Freundschaft und Liebe. Sie ist anfangs ziemlich misstrauisch, weist jegliche Form von Emotionen zurück und traut sich nicht so richtig, aus ihrem Schneckenhaus heraus zu kommen.

Einige Szenen aus diesem Buch waren sehr vorhersehbar und haben mich demnach nicht überrascht. Vor allem die Wende zum Ende hin, verdeutlicht umso mehr, dass Mobbing nicht geduldet werden darf! Das egoistische Verhalten der Menschen ist unfassbar. Es sollte viel mehr Bücher geben, die solche Themen behandeln, um Menschen zum Nachdenken anzuregen und zu zeigen, was diese Art von Verhalten für extreme Auswirkungen hat ...

Kommentieren0
9
Teilen

Rezension zu "Dem Horizont so nah" von Jessica Koch

Schaut nicht weg!
Lilys_world_of_literaturevor 13 Tagen

Ich habe selten in meinem Leben so viel geheult, wie nach diesem Buch 💔 Diese Geschichte beruht auf einer wahren Begebenheit und hat mich sprachlos und vorallem fassungslos zurückgelassen. Danny musste grausame Erfahrungen in seinem Leben machen, die ich NIEMANDEM auf dieser Welt wünsche! Die einzigen Lichtblicke sind Jessica, die er kennen und lieben lernt und seine beste Freundin Christina, die ebenfalls eine Menge scheiße hinter sich hat.
Jessica Koch schreibt sehr gefühlvoll und gewährt uns einen intimen Einblick, in ihre Vergangenheit. Lässt uns daran teilhaben, um uns zu zeigen, wie grausam Menschen eigentlich sein können. Das hören wir doch auch täglich in den Nachrichten, oder? Aber diese Geschichte zeigt noch so viel mehr. Den Kampf für die große Liebe, für das Leben und für die Freundschaft. Ein Trio, welches immer zusammenhält, egal was auch passiert.
Danny war mir sehr sympathisch und ich habe ihn für seine Stärke bewundert. Das tue ich immer noch! Eltern sollten ihre Kinder lieben und beschützen. Sie behüten und Vorbilder sein!
Jessica ist rebellisch, witzig und sehr selbstbewusst. Das sie Danny und Christina so unterstüzt hat, finde ich wundervoll. Sie würde niemals im Traum daran denken, die beiden hängen zu lassen.
In ihre Vergangenheit einzutauchen hat auch bei mir Spuren hinterlassen. Ich denke seitdem viel mehr über Menschen und ihr Handeln nach. Versuche zu begreifen, wieso manche Dinge passieren und was Menschen dazu bewegt, solch grausame Dinge zu tun.


Die anderen beiden Teile habe ich mir nicht gekauft bzw. den zweiten Teil habe ich wieder umgetauscht, weil ich es einfach nicht lesen konnte. Ich hätte mir für den ersten Band ebenfalls eine Trigger Warnung gewünscht. Ich bereue es auf keinen Fall, diese traurig, schöne Geschichte gelesen zu haben!
So viel Trauer, Wut und Verzweiflung. Mein Hass wurde größer und größer, aber ich konnte nichts machen, außer tatenlos weiterzulesen. Ich hätte so gerne geholfen ...

Kennt ihr das? Ihr würdet gerne ins Buch springen und den Charakteren helfen? Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen 💙

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Hallo Lovely-Booker :-)


ich suche wieder nette Leserinnen, die mein VIERTES Buch 
Die Endlichkeit des Augenblicks 
 lesen und anschließend rezensieren. 

Nach meiner Danny-Trilogie ist das nun mein neuer Roman. 

Das Buch wird am 2. Juni FeuerWerkeVerlag veröffentlicht und erscheint ab September im Rowohlt-Verlag

Wer hat Lust dazu? 


Klappentext:


Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre. (Johnny Depp)

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet?
Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden? Würdest du dich überhaupt entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt? 

Eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks.



Was ihr tun müsst, um mit in den Los-Topf zu gelangen? 

Sagt mir einfach, warum ihr das Buch lesen wollt! 

Ich vergebe nach Ende der Bewerbungsrunde 3 Taschenbücher und 20 E-Books im gewünschten Format. 

Mit der Bewerbung verpflichtet ihr euch zur Teilnahme an der Leserunde und im Anschluss zur Rezension. (Toll wäre auch eine Rezension bei Amazon.) Bitte gebt bei der Bewerbung mit an, für was ihr euch bewerbt (eBook - Print).
Bitte beachten, dass die Taschenbuch-Gewinner vorab eine PDF bekommen, um an der Leserunde teilzunehmen, denn die Bücher können erst nach der Veröffentlichung (nach dem Druck) versandt werden!

 Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!



Liebe Grüße Eure
Jessica
Zur Leserunde
Hallo Lovely-Booker :-)


ich suche wieder nette Leserinnen, die mein zweites Buch
Dem Abgrund so nah
lesen und anschließend rezensieren.

Es ist das "Nachfolge-Buch" von
Dem Horizont so nah , gerne also Leser, die diesen Teil der Danny-Trilogie bereits gelesen haben!

Das Buch wird am 22. Juni FeuerWerkeVerlag veröffentlicht.

Wer hat Lust dazu?


Achtung - man braucht starke Nerven!!!

Klappentext:

Danny ist gerade zehn Jahre alt, als sein Leben aus den Fugen gerät.
Ein schwerer Schicksalsschlag veranlasst seine Familie, aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland zu ziehen. Doch damit nicht genug: Dannys Vater ertränkt seinen Kummer in Alkohol und fällt zurück in grausame Verhaltensmuster, von denen er eigentlich glaubte, sie vor der Ehe endgültig abgelegt zu haben. Danny ist seinem Vater schutzlos ausgeliefert – aber er gibt nicht auf …
In einem Urlaub lernt Danny dann die Französin Dominique kennen. Er befreit sie aus einer lebensbedrohlichen Situation und ihre Liebe hilft ihm, sich von seiner Familie – und damit von der unfassbaren Zerstörungsgewalt, die sein junges Leben bedroht – zu lösen.
Es beginnt ein erbarmungsloser Kampf um Anerkennung, Freiheit, Gerechtigkeit – und um die Liebe.

Triggerwarnung:
Hiermit soll ein Mensch, der selbst Opfer von Missbrauch oder Gewalt geworden ist, vor einer ungewollten Erinnerung an die belastende Situation durch die Berichte Anderer gewarnt werden. Intensive Berichte und Diskussionen können Auslöser der eigenen Belastungen werden, die möglicherweise Angstreaktionen auslösen.


Was ihr tun müsst, um mit in den Los-Topf zu gelangen?

Sagt mir einfach, warum ihr das Buch lesen wollt!

Ich verlose nach Ende der Bewerbungsrunde 5 Taschenbücher und 20 E-Books im gewünschten Format.

Mit der Bewerbung verpflichtet ihr euch zur Teilnahme an der Leserunde und im Anschluss zur Rezension. (Toll wäre auch eine Rezension bei Amazon.) Bitte gebt bei der Bewerbung mit an, für was ihr euch bewerbt (eBook - Print).
Bitte beachten, dass die Taschenbuch-Gewinner vorab eine PDF bekommen, um an der Leserunde teilzunehmen, denn die Bücher können erst nach der Veröffentlichung (nach dem Druck) versandt werden!

 Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!



Liebe Grüße Eure
Jessica


Wichtige Information für alle:

Da die Taschenbücher meiner Danny-Trilogie vom Rowohlt-Verlag aufgekauft wurden, verzögert sich die Veröffentlichung des Ebooks um einen Monat und die des Taschenbuchs um circa vier Monate!
Ich werde die Leserunde dennoch wie geplant halten - ihr habt das Glück vorablesen zu dürfen! Allerdings werden die Taschenbuch-Gewinner mit einem PDF mitlesen müssen - da ihr die Taschenbücher dann erst im Oktober bekommen könnt!
Ich bitte um euer Verständnis!!!

Wer nicht solange warten möchte - bitte einfach die Bewerbung abändern und für ein EBook in den Lostopf springen!
Und bitte entschuldigt, dass ich die Bewerbungsfrist verlängern musste. Ich musste erst den endgültigen Verlagswechsel abwarten!


DANKE!!!!

Zur Leserunde
Hallo Lovely-Booker :-)


ich suche nette Leserinnen, die mein Buch Dem Horizont so nah lesen und anschließend rezensieren.
Das Buch wird am 15. März im FeuerWerkeVerlag veröffentlicht.

Wer hat Lust dazu?

Es ist eine sehr tiefsinnige Liebesgeschichte. Eine Geschichte über Vertrauen, Mut, Schmerz, Verzweiflung und die Kraft loszulassen.

Eine wahre Geschichte aus meinen Leben, anders als alles was bisher da war.

Was ihr tun müsst, um mit in den Los-Topf zu gelangen?

Sagt mir einfach, was Euch an meinem Buch angesprochen hat! Ich verlose nach Ende der Leserunde 3 Taschenbücher und 12 E-Books im gewünschten Format.

Mit der Bewerbung verpflichtet ihr euch zur Teilnahme an der Leserunde und im Anschluss zur Rezension. (Toll wäre auch eine Rezension bei Amazon.) Bitte gebt bei der Bewerbung mit an, für was ihr euch bewerbt (eBook - Print).

 Ich freue mich auf euch und wünsche allen Teilnehmern viel Glück!!!



Liebe Grüße
Jessica




Wie viel zählt ein flüchtiges Versprechen?

Wie viel Zeit muss vergehen, bis der Schmerz nachlässt?

Wie viel muss passieren, bis du den Glauben an die Menschheit verlierst?


Jessica ist jung, liebt das unkomplizierte Leben und hat Aussichten auf eine vielversprechende Zukunft. Als sie Abends das Haus verlässt, ahnt sie nicht, dass sie ihrer großen Liebe begegnet. Sie ahnt nicht, dass diese Begegnung ihr gesamtes Weltbild verändert. Und vor allem ahnt sie nicht, dass sie schon bald vor der schwerwiegendsten Entscheidung ihres Lebens steht.


Die Geschichte einer großen Liebe. Eine Geschichte über Vertrauen, Mut, Schmerz, Verzweiflung und die Kraft loszulassen. Eine Geschichte aus dem wahren Leben.
Letzter Beitrag von  seschatvor 3 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 1.284 Bibliotheken

auf 539 Wunschlisten

von 38 Lesern aktuell gelesen

von 32 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks