Jessica Love

 4.2 Sterne bei 32 Bewertungen

Lebenslauf von Jessica Love

Jessica Love trat schon früh in die Fußstapfen ihrer Eltern, zweier Künstler. Ihre Kindheit verbrachte sie in Südkalifornien,  zeichnete und entwickelte Geschichten, ständig und jeden Tag. Später studierte sie Illustration in Santa Cruz. An der weltbekannten Juilliard School in New York widmete sie sich außerdem der Schauspielerei. Heute lebt sie mit ihrem Mann in Brooklyn.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jessica Love

Cover des Buches Du und ich und die Liebe in Echtzeit9783401602554

Du und ich und die Liebe in Echtzeit

 (27)
Erschienen am 04.01.2017
Cover des Buches Julian ist eine Meerjungfrau9783957283641

Julian ist eine Meerjungfrau

 (3)
Erschienen am 21.02.2020
Cover des Buches Julian Is a Mermaid9781406380637

Julian Is a Mermaid

 (2)
Erschienen am 01.06.2018

Neue Rezensionen zu Jessica Love

Neu

Rezension zu "Julian ist eine Meerjungfrau" von Jessica Love

Wenige Worte und ausdrucksstarke, harmonische Illustrationen
EmmyLvor 3 Tagen

Julian hat ein schönes Buch voller Geschichten mit Meerjungfrauen. Er findet nicht nur die Erzählungen spannend, sondern bewundert vor allem ihre eleganten Bewegungen im Wasser. Als Julian mit seiner Oma auf dem Weg nach Hause drei als Meerjungfrauen verkleidete Mädchen trifft, verliert er sich der kindlichen Fantasien selbst als Meerjungfrau mit den Fischen zu tanzen. Kaum zu Hause angekommen, bastelt er sich aus Zimmerpalme und Gardine sein eigenes Meerjungfrauenkostüm. Für ihn wird seine Fantasie zur Realität.

Jessica Love gelingt es, ihre Leser mit nur wenigen Worten und ausdrucksstarken, harmonischen Illustrationen in eine bunte, leichte, unbekümmerte Fantasiewelt zu entführen. Man spürt die kindliche Lebensfreude und Vorstellungskraft in jedem Bild. Mit ihren schlanken Fischschwänzen können sich Meerjungfrauen mühelos unter Wasser bewegen. Julian fasziniert besonders, wie das Wasser die langen Haare und Flossen ästhetisch, fliesend und träge umspielt. 

In den einmaligen, zarten, dynamischen Illustrationen wird die kindliche Vorstellungskraft zum Leben erweckt. Die lebhaften Bilder sind mit Aquarellfarben auf braunem Papier mit einer Leichtigkeit in Szene gesetzt, die zum Verweilen und wiederholtem Betrachten einlädt. Das bräunliche Papier setzt die dunkle Hautfarbe der gezeichneten Personen perfekt in Szene und rundet den Gesamteindruck harmonisch ab. Besonders eindrucksvoll sind die eleganten Bewegungen sowie authentische Gestik und ausdrucksstarke Mimik der Protagonisten. Wirklich gelungen sind die großzügigen Rundungen der sympathischen Großmutter. Man erahnt beim Betrachten wie sie sich beim Laufen hin und her wiegen. Viele Worte sind für diese Geschichte tatsächlich nicht notwendig, denn die Protagonisten beanspruchen mit ihrer Lebensfreude die gesamte Bildfläche als Bühne.

Sehr bemerkenswert ist auch die unvoreingenommene Offenheit, mit welcher die Oma der Fantasie ihres Enkels begegnet. Er wird zu keiner Zeit kritisiert oder in starre Rollenbilder gedrängt. So ist es auch nicht verwunderlich, dass Julian in seiner Verkleidung stolz und selbstbewusst auf der Straße neben seiner Oma spazieren geht.

Die Geschichte überträgt Lebensfreude, Harmonie und vorbehaltlose Akzeptanz auf alle Leser*innen. Sie zeigt pure kindliche Lebensfreude und die grenzenlosen Möglichkeiten der Fantasie.

Dieses wundervolle Bilderbuch eignet sich perfekt als Geschenk für kleine Träumer und sollte in keiner Bibliothek fehlen. Zu empfehlen ist es für Kinder ab 4 Jahre. 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Julian ist eine Meerjungfrau" von Jessica Love

Atmosphärisch, einfühlsam, ermutigend - einfach wunderschön!
Lia48vor 3 Monaten

INHALT:
Julian fährt mit seiner Oma in der U-Bahn nach Hause. Da steigen drei Frauen hinzu, die sich als Meerjungfrauen verkleidet haben. Schillernde Kostüme mit Fischschwänzen, lange Haare und Schmuck - Julian ist ganz verzaubert! Denn er liebt Meerjungfrauen! Am liebsten wäre er selbst eine!
Doch zum Glück ist in der Fantasie nichts unmöglich.
Deshalb verkleidet sich Julian zu Hause auch als Meerjungfrau. Und seine Großmutter lässt ihn machen. Denn sie nimmt ihren Enkel so, wie er ist.

MEINUNG:
Tatsächlich hatte ich gar nicht erwartet, dass das Bilderbuch kaum Text haben würde. Doch es ist ein Buch, welches einfach nicht so viele Worte benötigt und viel mehr durch Schlichtheit bei der Anzahl an Worten besticht. Dadurch werden die Kinder selbst zum Erzählen eingeladen, was u.a. die Sprechfreude anregen kann.
Das Bilderbuch besitzt viele große Bilder, die dadurch in den Mittelpunkt gerückt werden. Wunderschöne Illustrationen - es scheint sich dabei um Techniken mit Aquarell und Markern zu handeln - bringen dem Betrachter Julians Fantasie- und Lebenswelt nahe. Durch die vielen doppelseitigen Bebilderungen und dem wenigen Text, kann man die Illustrationen gut auf sich wirken lassen. Als besonders habe ich das braune Papier empfunden, welches durchgängig verwendet wurde. Dieses lässt das Buch viel wärmer und damit auch atmosphärischer wirken, wodurch ein gewisses "Geborgenheits-Gefühl" entsteht. Idealer Grundboden, für die Vermittlung vom Inhalt des Buches.

Wie oft hört man in unserem Alltag beim Zusammensein mit den unterschiedlichsten Kindern Sätze wie: "Jungs können aber keine Prinzessin sein" oder "Mädchen spielen aber nicht mit Autos!" Klischees, mit denen dringend aufgeräumt werden sollte. Denn wir Erwachsenen sollten Kinder darin unterstützen, dass sie sich ausprobieren dürfen, um ihre Rolle selbstständig finden und schließlich ihre eigene Identität entwickeln zu können.
So wie bei Julian. Der Junge liebt Meerfrauen! Als er mit der Oma wieder daheim ist, verkleidet er sich auch als Meerjungfrau. Auch wenn die Großmutter kurz erstaunt ist, lässt sie ihn machen und unterstützt ihren Enkel darin, sich auszuprobieren. Obwohl ich persönlich an ihrer Stelle Julian für die Gardine eine Alternative angeboten hätte (manche Dinge wie z.B. Einrichtungsgegenstände kosten nun mal Geld), hat sie in Hinsicht auf die Tatsache, dass er sich als Meerjungfrau verkleidet hat, doch sehr vorbildlich reagiert. Eine tolle Oma, die ihrem Enkel keine Rolle verbietet, sondern ihn so lässt wie er ist!

Außerdem ist in der Fantasie und im Rollenspiel sowieso alles möglich! Auch Julian nimmt uns beim Betrachten des Buches in seine Fantasie- Unterwasserwelt mit. Er taucht ab in das Wasser, umgeben von vielen bunten Meerestieren, und plötzlich trägt er tatsächlich einen richtigen Fischschwanz und lange Haare! Welches Kind träumt nicht davon, mal jemand ganz anderes zu sein? Ein Bilderbuch, welches mit Sicherheit die Vorstellungskraft anregt!
Auch eignet sich das Buch toll in der Faschingszeit, in der man schon mal in andere Kostüme schlüpft oder um anschließend in ein Rollenspiel einzutauchen.

Dadurch, dass in der Geschichte People of Color abgebildet sind, ohne dass dies selbst zum Thema gemacht wird, fließt mit diesem Buch ganz nebenbei auch noch etwas Diversity/ Vielfalt in das Kinderbuch-Regal mit ein.

Das Bilderbuch wird vom Verlag für Kinder ab 4 Jahren empfohlen. Dies kann ich unterstreichen, wobei man es bestimmt auch schon bei einigen 3-Jährigen einsetzen könnte.

FAZIT: Ein wunderschönes Bilderbuch, welches mit wenig Text auskommt und durch seine atmosphärischen Bilder auf braunem Papier besticht. Es ermutigt Kinder einfühlsam dazu, andere Rollen auszuprobieren, auch wenn diese dem Klischee vielleicht nicht entsprechen sollten. Außerdem regt es die Vorstellungskraft der Kinder an. Uns Erwachsenen sollte Julians Großmutter ein Vorbild sein: Sie unterstützt ihren Enkel darin, mit Klischees zu brechen, sich auszuprobieren und in andere Rollen zu schlüpfen. So kann dieser nach und nach seine eigene Identität entwickeln... 5/5 Sterne!

Kommentare: 2
7
Teilen
L

Rezension zu "Julian ist eine Meerjungfrau" von Jessica Love

Sei einfach Du selbst!
lalaundflusevor 4 Monaten

Ein wahrlich tolerantes Buch, welches endlich mit dem Thema "das ist doch nur was für Mädchen" aufräumt. 

Julians Oma ist zwar erstaunt über Ihren verkleideten Enkel, doch unterstützt Sie ihn, ohne viele Worte. 


Herzergreifend und einfach normal, da man merkt, wie wichtig für den kleinen Jungen es ist, einfach seiner Leidenschaft nachzugehen. 


Bitte mehr davon. :) 

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks