Jessica Martinez Virtuosity - Liebe um jeden Preis

(292)

Lovelybooks Bewertung

  • 268 Bibliotheken
  • 11 Follower
  • 4 Leser
  • 86 Rezensionen
(100)
(126)
(51)
(13)
(2)

Inhaltsangabe zu „Virtuosity - Liebe um jeden Preis“ von Jessica Martinez

Die siebzehnjährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mir ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Konzertsälen. Doch die Konkurrenz ist hart. Beim Guarneri-Wettbewerb treten Jungstars aus den verschiedensten Ländern
gegeneinander an - und nur der Sieg zählt. Carmen steht unter Druck, den sie nur noch mit Tabletten in den Griff bekommt. Doch dann lernt sie Jeremy kennen, ihren ärgsten Konkurrenten um den Sieg. Und obwohl Carmen weiß, dass sie sich vor
ihm in Acht nehmen sollte, fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Für Carmen ist die Zeit gekommen, sich zu entscheiden: Setzt sie auf Sieg oder auf die Liebe.

So mitreißend wie die Musik es selbst sein kann.

— Shaylana

Ein Konzert an schönen Lese-Gefühlen!

— buecherfee_ella

Ein realistische Geschichte über Musik, Talent, Konzerte und darüber was Menschen tun, um einen weiter zu bringen.

— Mondprinzessin

schon eine schöne Geschichte aber das ende ist nicht so meins

— anja-del

Das erste Kapitel/Prolog ist grandios. Der Rest einfach nur schlecht geschrieben, keine gute Story.

— ClaraOswald

Sehr gutes Buch für alle die Musik und Liebe lieben :)

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Ausbaufähiges Jugendbuch über den Umgang mit Leistungsdruck.

— daydreamin

Schönes Buch über die Liebe zur Musik, Talent und darüber, wie viel man dafür opfern muss. Wird zum Ende hin jedoch etwas unrealistisch...

— WordLover

Drama und Teenager-Probleme eines Ausnahmetalents

— Eternity

Ein Buch über die Liebe zur Musik, der Druck durch Musik und über Entscheidungen über Liebe und Ehrlichkeit - gut!

— AnnaBerlin

Stöbern in Jugendbücher

Stormheart - Die Rebellin

Dieses Buch hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt!

Buecherfee84

Was wir dachten, was wir taten

Es wirkte wie ein Zeitungsartikel, ein Artikel der erwähnten Redakteure.

ReadingCow

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Ein Buch das zum Träumen und Verweilen einlädt ...

Chrissey22

Tochter der Flut

lange nicht mehr so ein gutes Buch gelesen

msBlack99

Wovon du träumst

Einfach nur zauberhaft. Das Buch gehört definitiv zu meinen Jahreshighlights 💕

Sternschnuppi15

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Auch ohne Verständnis zur Musik eine großartige Geschichte

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Shaylana

    22. November 2017 um 20:55

    Ich gehöre vermutlich nicht mal zu den 2% der Konzertbesucher, deren Hälfte selbst nicht musiziert, Musik aber liebt. Ich gehöre eher zu den restlichen 98%, die Musik gerne hören, sie aber nicht so verstehen, wie es die Autorin dieses Buches vermutlich tut. Dennoch habe ich selten eine so mitreißende Geschichte gelesen.Carmen ist ein Wunderkind: Seit sie denken kann steht sie als Violinistin auf den großen Bühnen der Welt, hat ein Stipendium für die angesagteste Musikschule der Welt und ist nun für DEN Wettbewerb nominiert. Bei dem Versuch ihre Konkurrenz zu beschnuppern, trifft sie auf Jeremy. Eine Romanze, die zum Scheitern verurteilt sein müsste: Immerhin ist er ihr größter Konkurrent. Hat er wirklich ehrliche Absichten mit ihr?Die Liebesgeschichte steht hierbei jedoch nicht im Vordergrund. Viel mehr tut es das Leben als Wunderkind. Wie wächst man auf, wenn die Mutter die eigene Managerin ist, deren eigene Karriere geplatzt ist? Wie wächst man im Gegensatz auf, wenn man aus einer unmusikalischen Familie kommt. Der Kontrast der beiden Protagonisten ist stark, doch die Liebe zur Musik verbindet sie. Nur verliert man auf den Brettern der Welt gerne mal das eigentliche Ziel aus den Augen. Mit Medikamenten zugepumpt, die Menschen, die einem am wichtigsten sind, glauben am wenigsten an einen und dann auch noch die Zweifel.  Carmen ist privat unterrichtet worden und hat aufgrund ihrer Karriere wenig mit Gleichaltrigen zu tun. Sie verhält sich deshalb so unbedarft, wie es eine 17-Jährige nur tun kann. Doch gerade die Stärke, die sie in ihrer Welt an den Tag legt, macht diese Unbedarftheit wieder wett. Ich habe sie als Protagonistin sehr schätzen gelernt, es gab Momente zum Schmunzeln, Lachen, Weinen und Wütend werden. Jeremy ist auch eine interessante Persönlichkeit, nicht bereits durch Klischees abgegriffen. Das Finale ist Großartig! Das perfekte Beispiel, wie ein Teenager aus einer für ihn vorgegebenen Lebenslaufbahn ausbrechen kann, um selbstbestimmt zu leben. Eine Geschichte über die andere Art erwachsen zu werden. 

    Mehr
  • Jede Seite ein Geigenstreich der schönsten Sorte

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    buecherfee_ella

    10. November 2017 um 17:47

    Carmen spielt Geige. Sogar so gut, dass sie an internationalen Wettkämpfen teilnimmt. Doch sie ist nicht das einzige musikalische Wunderkind auf der Welt. Die anderen Teilnehmer steht ihr in nichts nach. Vor allem der gutaussehende Jeremy bringt nicht nur ihren Kampfgeist, sondern auch ihre Gefühlswelt vollkommen durcheinander. Aber geprägt von ihrer strengen Mutter weiß Carmen, das alles andere als der erste Platz nicht zählt. Egal was für Gefühle im Spiel sind. Als der Druck zu groß wird muss sie eine Entscheidung treffen: Entscheidet sie sich für ihre Liebe zur Musik oder für die Liebe zu ihrem größten Konkurrenten?Ich habe mir das Buch gekauft, nachdem mich die Leseprobe schon voll begeistert hat. Ich liebe die Thematik von "Romeo-und-Julia", das bringt mein Herz einfach immer zum schlagen. Die Story hat mich auch überwältig. Jessica Martinez beschreibt den Leidensdruckder Heldin so einfühlsam, zeigt ihre komplizierte Gefühlswelt, ihre Träume und Ängste gegenüber Jeremy. Damit schafft sie ein ganz neues, musikalisches "Romeo-und-Julia".Von mir gibt es 5 Sterne!

    Mehr
  • Beeindruckende, realistisch wirkende Story

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    booksalive97

    13. August 2017 um 00:40

    Hier der Link zur Rezension auf meinem Blog:
    https://2bookmarks.wordpress.com/2016/10/23/jessica-martinez-virtuosity-liebe-um-jeden-preis/

  • eine wunderschöne geschichte, die mich völlig in ihren bann gezogen hat

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    17. January 2017 um 14:36

    Carmen spielt leidenschaftlich gerne Violine und freut sich auf den bevorstehenden Wettbewerb, an dem die besten der besten teilnehmen. Als heimlicher Sieger wird Jeremy King gefeiert, der in Carmens Auge alles andere als Prinz Charming ist. Carmens Welt wirkt heil, ist aber in Wirklichkeit sehr zerbrechlich. Ihre Mutter, die zugleich ihre Managerin ist, versucht ihre damals geplatzen Träume durch Carmen zu verwirklichen. Carmen bekommt Geigenunterricht seitdem sie klein ist und ohne Medikamente gelingt ihr kein einziger Auftritt. Sie steht ständig unter Druck und ihr Leben ist bis in kleinste Detail vorbestimmt. Nach und nach lernt Carmen Jeremys wahren Charakter kennen und muss sich eingestehen, dass sie ihn sympathischer findet als anfangs gedacht. Mit ihm fühlt sie sich so frei und sie kann erstmals das Leben genießen. Als Jeremy sie jedoch bittet, ihn bei dem Wettbewerb gewinnen zu lassen, ist Carmen mehr als enttäuscht von ihm. Hat Jeremy ihr die ganze Zeit etwas vorgegaukelt oder steckt in ihm doch ein weicher Kern? Ich muss gestehen, dass ich das Buch nur aufgrund des wunderschönen Covers gekauft habe. Der Schreibstil ist flüssig und ich bin gut in die Geschichte reingekommen. Carmen ist mir besonders sympathisch rübergekommen. Sie versucht aus dem "Gefängnis" auszubrechen und ihren eigenen Weg zu gehen. Sie möchte nicht länger das Leben der anderen führen, sondern ihr eigenes. Das Buch hat mich positiv überrascht und ich kann nur jedem dieses zauberhafte Buch weiterempfehlen! :D

    Mehr
  • Sieg oder Liebe. Sehr gutes Buch

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. July 2016 um 18:09

    "Virtuosity- Liebe um jeden Preis" von Jessica Martinez Fakten zum Buch: Das Buch erschien 2012 im BasteiLübbe Verlag, Unterverlag BOJE. Das Buch ist in eine kurze Einleitung (Prolog) und 21 Kapitel gegliedert. Insgesamt hat es 253 Seiten. Die ISBN lautet: 978-3-414-82322-9. Der Kaufpreis liegt in Deutschland bei 12,99€ und in Österreich bei 13,40€. Fakten zur Autorin: Jessica Martinez wurde in Calgary (Kanada) geboren. Sie liebt Geschichten und Musik. Nach ihrem Studium gab sie Geigenunterricht und war in einem Orchester.Heute lebt sie in Orlando (Florida) mit ihrem Mann und ihren zwei Kindern."Virtuosity- Liebe um jeden Preis" ist ihr erstes Buch als Autorin. Inhalt: "Die siebzehnjährige Carmen ist ein Star. Sie tourt mit ihrer Geige durch die Welt und spielt überall vor ausverkauften Konzertsälen. Doch die Konkurrenz ist hart. In wenigen Tagen beginnt der Guarneri-Wettbewerb, bei dem Jungstars aus den verschiedensten Ländern gegeneinander antreten - und nur der Sieg zählt.Carmen steht unter Druck, den sie schon seit einiger Zeit nur noch mit Tabletten in den Griff bekommt. Doch dann lernt sie ihren ärgsten Konkurrenten kennen, den fast gleichaltrigen Jeremy. Und obwohl Carmen weiß, dass sie sich vor ihm in Acht nehmen sollte fühlt sie sich unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Für Carmen ist die Zeit gekommen, sich zu entscheiden: Setzt sie auf Sieg oder auf die Liebe?" (Klappentext) Eigene Meinung: Mir hat der Schreibstil der Autorin gut gefallen. Man konnte förmlich die Anspannung, Liebe und den Druck spüren. Auch wie sie den Wettbewerb beschrieben hat, fand ich sehr gelungen.Alles in allem kann ich es jedem weiterempfehlen, der Musik und Liebe liebt und mag.

    Mehr
  • Virtuosity

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    daydreamin

    23. April 2016 um 18:24

    Geschrieben im Juli 2012: Ich selbst kenne Leute, die ebenso wie Carmen sehr unter Druck stehen, allerdings aus sportlicher und nicht aus musikalischer Sicht. Genau deswegen hat mich das Buch sofort angesprochen und ich war gespannt es zu lesen. Zuerst muss ich sagen, dass mir das Cover total gut gefällt! Auch der Schreibstil ist sehr angenehm und flüßig. Am Anfang der Geschichte trifft man Carmen, welche alleine auf einem Hotelbalkon sitzt und total am Ende ist. Genau diese Szene wird am Ende des Buches nochmal aufgegriffen, also startet Virtuosity mit einem Blick in die Zukunft und die Geschichte dreht sich dann genau darum: Wie ist es dazu gekommen, dass Carmen so fertig ist und am liebsten ihr Leben aufgeben würde? Ich muss zugeben, dass ich am Anfang nicht so recht in die Geschichte reinkam. Carmen ist also ein Weltstar, ihre Mutter ist gleichzeitig ihre Managerin und ihre Großeltern finanzieren ihr eine megateure Geige. Sie nimmt Tabletten, damit sie nicht so nervös ist und muss sich bald im Guarneri-Wettbewerb behaupten, dessen Ausgang über ihre ganze Karriere entscheidet. Ich hatte gehofft zu lesen, wie Carmen langsam Stück für Stück in die Tablettenabhängigkeit hineinrutscht doch stattdessen erfährt man zuerst überhaupt nicht, warum sie überhaupt diese Tabletten nimmt. Sie hat eine solche Angst vor dem Spielen, dass ich mich erstmal gefragt habe, warum sie sich das überhaupt noch antut. Kommen wir mal genauer zu den Charaktern. Carmen ist eigentlich ganz liebenswürdig, lässt sich aber viel zu sehr unterdrücken. Sie spielt nicht mehr aus Spaß Geige, sondern weil sie da irgendwie reingerutscht ist und es jetzt von ihr erwartet wird. Ihre Mutter managt sie dabei und war der unangenehmste Charakter im ganzen Buch. Sie ist natürlich besessen von ihrer Tochter und den Wettbewerben, doch dabei vergisst sie, dass Carmen auch ein Mensch ist und alles andere als gesund. Ich will an dieser Stelle nicht spoilern, aber was Diana (Carmen spricht übrigens auch meistens nur von Diana und nicht von ihrer Mutter) ihrer eigenen Tochter antut, obwohl sie selbst aus dem Musikgeschäft kommt und den Druck kennen müsste, ist unter aller Sau. Ihr Ehemann Clark und Carmens Stiefvater ist dagegen ziemlich locker, absolut nicht ehrgeizig und will mit dem Geigenkram nichts zu tun haben. Kluge Entscheidung, wenn ihr mich fragt. Dann wäre da Jeremy King. Ich konnte ihn mir nur schlecht vorstellen. Von Carmen hab ich ein ganz gutes Bild im Kopf, aber Jeremy…keine Ahnung. Er ist auch überhaupt nicht authentisch rüber gekommen und an Carmens Stelle hätte ich mich ganz bestimmt nicht in ihn verliebt, aber Geschmäcker sind ja verschieden. Ich kann gar nicht genau sagen woran es liegt, aber ich persönlich habe nicht das Gefühl gehabt Jeremy kennen gelernt zu haben. Mit Carmen konnte ich mitfühlen, doch obwohl die Autorin sich merklich bemüht hat Jeremy Tiefe, etwas Liebenswertes und auch einige Macken zu verleihen, hab ich auch nach den letzten Seiten immer noch klein klares Bild von ihm und zweifle irgendwie daran, dass er Carmen wirklich mag. Die erste Hälfte des Buches wird also erzählt, wie sich Carmen auf den Wettbewerb vorbereitet und Jeremy trifft. Dabei treten immer wieder Rückblenden auf und man erfährt auch nach und nach wie es zu der Abhängigkeit von Carmen gekommen ist. Alles in allem waren die ersten 100 Seiten aber wirklich lasch, erst ab ca. der Hälfte wird es dann besser. Die Geschichte wird endlich mal ein bisschen spannender und Carmen beginnt zu rebellieren. Ab diesem Moment hab ich das Buch dann auch in fast einem Zug durchgelesen und nur das Ende hat mich wieder ein wenig enttäuscht. Es fällt mir so schwer nicht zu spoilern, da ich so viel noch zu sagen hätte, aber ich verrate mal so viel: Auch wenn Carmen am Ende mit dem ganzen Musikkram ins Reine kommt, so bleibt doch noch so vieles offen. Ich hätte es vor allem interessant gefunden, wie sie sich ihre Zukunft vorstellt. Sie wurde jahrelang privat unterrichtet, damit sie alles unter einen Hut kriegt, doch wie würde sie am College klarkommen, wenn sie dorthin gehen würde. Hat sie überhaupt andere Talente als Geige spielen oder will sie weiter an der Musikausbildung festhalten? Ich weiß nicht, ob es einen Nachfolger zu dem Buch geben wird, aber so ganz überzeugend fand ich das Ende nun wirklich nicht. Fazit Wie schon gesagt, ich kenne so einige Leistungssportler. Ich weiß, unter welch enormen Druck sie sich befinden, obwohl es sich bei ihnen bei Weitem nicht um Weltstars handelt und ich kriege auch mit, wie krass teilweise die Mütter mit ihren Kindern umgehen, obwohl doch gerade sie ihre Kinder vor solchen Situationen schützen sollten. Aus dieser Thematik hätte man so viel mehr machen können, als Jessica Martinez es getan hat und darum gebe ich dem Buch auch bloß 3 Sterne. Trotzdem würde ich es gerade Leuten empfehlen, die selbst unter Druck stehen, in welchem Bereich auch immer. Ich kenne Leute, die müssen zu Medikamenten greifen, und die stört es nicht einmal. Das ist okay, das ist ihr Wille, aber wenn man sich so wie Carmen von der eigenen Mutter unterbuttern lässt und es sich absolut nicht mehr gesund anfühlt, sollte man etwas dagegen tun. Und genau diese Leute sollten Virtuosity auf jeden Fall lesen, denn ein wenig Mut macht es auf jeden Fall, selbst wenn Carmen am Ende selbst nicht so genau weiß, was sie nun mit ihrem Leben anstellen soll. Aber vielleicht ist es ja auch genau das, was sie gerade braucht: Freiheit, keinerleie Verpflichtungen und einen Neustart.

    Mehr
  • Drama und Teenager-Probleme eines Ausnahmetalents

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Eternity

    24. November 2015 um 21:43

    Wir alle waren mal jung, wir alles waren mal Teenager und wir alle hatten mal Probleme, die wir heute, Jahre später, lieblich belächeln. Doch zu dem damaligen Zeitpunkt fanden wir sie schlimm und schrecklich und zerbrachen uns den Kopf darüber, wie es weitergehen sollte...  Genau so ist dieses Buch. Carmen ist ein Wunderkind der Violine, das nun zum Wunderteenager geworden ist. Doch Teenager werden erwachsen, fangen an, selbstständig zu denken und Dinge zu hinterfragen. So auch das Verhalten der Erwachsenen, insbesondere der eigenen Eltern. Es stellt sich für Carmen die alles entscheidende Frage: Will sie noch immer Geige spielen und eine steile Karriere antreten? Wie gesagt, jeder war mal jung. Und an solchen Büchern merkt man dann vielleicht, dass man älter wird und sich die eigene Weltsicht ändert. Die Geschichte ist zwar nett zu lesen, doch Carmen mit ihrem Teenie-Verhalten ist manchmal doch arg anstrengend und naiv. Das dämmte meinen Lesespaß. Sorry!

    Mehr
  • schönes Buch mit schöner Musik unterlegt

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Linelalilu

    24. July 2015 um 10:45

    Das Buch handelt von einem Musikgenie, wessen komplettes Leben sich auch um die Musik dreht. Als sie sich dann in ihren Konkurrenten verliebt, ändert sich einiges. Sie ändert nicht nur den Mittelpunkt ihres Lebens sondern auch Beziehungen wie zum Beispiel die zu ihrer Mutter. Meiner Meinung nach ist dieses Buch sehr flüssig zu lesen und hat eine schöne Geschichte, die auch manche Wendepunkte parat hat. Zudem kann man sich gut mit der Protagonistin identifizieren.

    Mehr
  • Romantisches Geplänkel rund um ein Musikgenie

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    kaboe

    05. March 2015 um 13:15

    Carmen gilt als Wunderkind an der Geige. Privatunterricht, eine Mutter als Managerin und das hohe Übungspensum schotten sie fast vollständig von der Umwelt ab. Ihre Lehrerin ist ihre beste Freundin, doch selbst vor ihr muss sie ihre Tablettenabhängigkeit geheim halten. Durch einen verpatzen Auftritt leidet Carmen seit kurzem an extremen Lampenfieber und die hohen Erwartungen, die in die junge Grammy-Gewinnerin gesetzt werden, setzen sie einem enormen Druck aus. Vor einem großen Klassik-Wettbewerb versucht sie, ihren stärksten Konkurrenten einzuschätzen und stellt ihm deswegen nach. Dabei muss sie feststellen, dass Jeremy nicht nur alles das hat, was sie gerne hätte - z.B. Selbstbewusstsein und Spaß auf der Bühne - sondern auch die Unverschämtheit besitzt, sich in ihr Herz zu stehlen. Jessica Martinez Buch ist gut lesbar und sie hat die Hauptfiguren gut ausgearbeitet. Carmens Einsamkeit und Ängste sind nachvollziehbar, auch wenn sie nicht immer berühren. Jeremy hingegen scheint sein Wunderkind-Dasein besser verarbeiten zu können. Während Carmen an der kurzen Leine gehalten wird und ausbrechen muss, ist er ständig alleine unterwegs und sucht Nähe. Zusammen ergeben die beiden ein vollständiges Bild eines Wunderkindes inmitten der Gesellschaft: Einsam, fremdbestimmt, dazu verdammt irgendwann zu enttäuschen. Negativ ist mir aufgefallen, dass Detailerklärungen zum Teil zu spät kommen. Zum Beispiel wird "Inderal" von Carmen schon benutzt, lange bevor der Hinweis folgt, dass dies Beruhigungstabletten sind. Virtuosity ist ein romantischer Jugendroman, dessen Cover und Titel sehr auf das Leben der Protagonisten eingehen. Leider wirken beide auf mich hochtrabender, als die Geschichte selbst. Es geht weniger um Musik, dafür mehr um das Leben als Musiker. In diesem Umfeld dann eine typische Teeny-Romanze. Ich fühlte mich in den Kapiteln nach dem Prolog sehr an die Reihe "Freche Mädchen, freche Bücher" erinnert, inklusive fremdschämen für eigenwillige Handlungen. Zur Mitte des Buches hin wird das aber deutlich besser/erwachsener. Empfehlen möchte ich "Virtuosity - Liebe um jeden Preis" jungen Leserinnen, denen Liebesromane allgemein gefallen und die sich von umfangreicheren Werken eher abschrecken lassen. Die angegebene Altersspanne von 14-17 Jahren passt gut.

    Mehr
  • Durch Musik zum Verlieben

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Anne11997

    14. February 2015 um 11:21

    Cover: Dieses Cover ist sehr gut gelungen, wie ich finde. Ein Mädchen hält eine Geige vor ihr Gesicht. Vielleicht soll es die Verbindung vom Mädchen zur Musik darstellen. Das Wasserzeichen einer Violine gefällt mir. Es ist hinter dem Titel. Insgesamt ist das Bild in lila gehalten. Für mich ist das Cover wunderschön. Meine Meinung: Trotz guten Charakteren und super Stil, war am Schluss die Handlung, das ausschlagebene. Eine sehr schwere Entscheidung für die Bewertung. Die Handlung: Die Handlung ist sehr simpel aufgebaut, was ich sehr schade finde. Obwohl sie sofort beginnt. Der Inhalt ist sehr sterotypisch, was mir nicht gefällt. zwei Liebende, die es nicht sagen dürfen. Denn der Preis ist die Karriere zu beenden und einen Zorn auf sich zu richten. Was sollen sie machen? Insgesmat finde ich die Geschichte sehr langweilig. Die Charaktere: Die Charaktere sind vielfätig in ihrer Weise. Beide Protagonisten haben ihre eigenen Eigenschaften, was mir sehr gefällt. Zusätzlich sind sie sehr spannend. Leider sind sie sehr klischeehaft, was mir nicht so gefällt. Gesamt sind die Charaktere sehr gut gelungen. Der Stil: Der Stil ist einer meiner liebsten Schreibstils, die ich gelesen habe. Mir gefällt zudem die einzelnen E-Mails. Die Spannung wird bis zum Schluss gehalten. Das Ergebnis: In diesem Fall,war ich sehr nachdenklich. Ich wußte nicht ob ich 3 oder 4 Lesezeichen geben soll. Denn einerseits waren die Charaktere eintönig, da sie das typische Liebespaar sind und die Handlung war sehr simpel,aber auf der anderen Seite, war Stil sehr gut. Die Charakteren hatten trotzdem eine Eigenschaft. Auschlaggebend war in diesem Fall die Handlung. Hier hätte man einiges tun können. Ich empfehle es für Liebes-Fans. Leider ist es ein durchschnitts Buch.

    Mehr
  • Wunderkinder

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Reebock82

    17. January 2015 um 16:53

    Ein schönes Buch, das trotz vorhersehbarer Geschichte nicht langweilig ist. Es gewährt einen guten (erschütternden) Einblick in die Welt der klassischen Musik und der Wunderkinder. Auch wenn so manches Klischee ausgeschöpft wird, lässt sich die Geschichte doch gut lesen. Die Handlung ist flüssig und übersichtlich. Der Stil ist gut, aber nicht außergewöhnlich. Besonders haben mir die Passagen gefallen, in der die Musik beschrieben wird. Ich konnte sie förmlich hören und spüren.  Es alles in allem ein gutes Buch, mit netter Geschichte, jedoch nichts außergewöhnliches. Ein Buch für lange Regentage. 

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Meine Meinung

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Klene

    05. November 2014 um 10:31

    Ich mag das Buch sehr und kann ihr handeln auch nachvollziehen, da ich selber auch ein Instrument spiele. Es sind viele Emotionen, was ich persönlich sehr schön finde. Und dazu kommt noch dieser romantische Touch. Am Anfang war ich nicht so angetan von dem Buch, aber um so weiter ich gelesen habe desto mehr wurde ich vom Geschehen gefesselt. Absolut empfehlenswert für Musiker und andere :)

  • Virtuosity

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Slatedfan

    Die 17-jährige Carmen ist ein Star. Mit ihrer Geige reist sie durch die ganze Welt und gibt Konzerte. In Chicago steht der Guaneri-Wettbewerb an, den Carmen unbedingt gewinnen muss. Doch dann lernt sie Jeremy, ihren stärksten Konkurrenten kennen und verliebt sich in ihn. Doch wie soll diese Liebe funktionieren, wenn doch einer dem anderen durch den Wettbewerb die Zukunft ruiniert? Außerdem wird Carmen noch zusätzlich von ihrer Mutter unter enormen Druck gesetzt. Wofür wird sie sich entscheiden-Sieg oder Liebe? Also erst mal finde ich das Cover sehr schön. In diesem Buch wurden klassische Musik und liebe vereint. Die Geschichte ist eine tolle Idee, die auch relativ gut umgesetzt wurde. Carmen ist mir sehr ans Herz gewachsen und ich fand es auch toll wie sie sich gegen ihre Mutter stellt. Mir hat auch das Ende gut gefallen, allerdings klang es ein wenig nach einer Fortsetzung und ich würde mich sehr über einen zweiten Teil freuen.

    Mehr
    • 2

    joleta

    08. September 2014 um 14:47
  • Eine süße Geschichte um die erste Liebe, Erfolg und Sehnsüchten.

    Virtuosity - Liebe um jeden Preis

    Yenny

    20. August 2014 um 17:04

    Carmen wächst streng behütet bei ihrer Mutter und ihrem liebevollen Stiefvater auf. Statt zur Schule zu gehen, wird sie von Privatlehrern unterrichtet. Der von ihrer Mutter so erwünschte Erfolg und Ruhm erdrücken Carmen, die sich als junge Frau nach Liebe und Geborgenheit sehnt. Doch die Geige spielt die einzige Rolle in ihrem Leben und Disziplin und Perfektionismus bestimmen ihren Alltag - bis sie Jeremy kennen lernt. Erst durch ihn merkt sie, welche Erfahrungen und Erlebnisse ihr in ihrem Leben fehlen. Und dass man sein Lampenfieber auch ohne Beruhigungstabletten in den Grif bekommen kann. Doch ihre Mutter sieht in Jeremy nur einen Konkurrenten, der Carmens Gefühle ausnutzen und sie vom wichtigsten Wettbewerb abhalten will. Carmen ist hin- und hergerissen von ihren Gefühlen. Hat ihre Mutter etwas Recht gehabt? Oder kann sich mehr zwischen den beiden Konkurrenten entwickeln? Wird Carmen ihre Karriere aufs Spiel setzen, um ihre erste Liebe zu erleben? Und geht es beim Guarneri-Wettbewerb mit rechten Dingen zu?

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks