Jessica Mentrup

 4.7 Sterne bei 6 Bewertungen
Autorin von Ballett-Workout, Perfekte Haltung mit Ballett-Workout und weiteren Büchern.
Jessica Mentrup

Lebenslauf von Jessica Mentrup

Jessica Mentrup, Sprach- & Sportwissenschaftlerin (M.A.) | Psychologin (B.Sc.), Personal Trainerin, Autorin, TV-Moderatorin studierte Romanistik, Sport- und Wirtschaftswissenschaften sowie Psychologie an der Universität in Hamburg. Schon während ihres Studiums war sie als Trainerin, Performerin und Fotomodel tätig. Nach ihrem Examen moderierte sie zunächst ein TV-Wellness-Magazin, wenig später arbeitete sie als TV-Moderatorin und Redakteurin eines täglichen Boulevard- und Lifestyle-Magazins beim Hamburger Fernsehsender HH1. Mit dreieinhalb Jahren stand sie bereits an der Ballett-Stange und tanzte über 16 Jahre Klassisches Ballett und modernen Tanz. Zudem kann sie auf den jahrzehntelangen Erfahrungsschatz aus der physiotherapeutischen Praxis ihres Vaters zurückblicken. Ballett, Yoga, Pilates sowie gesundheitsorientiertes Bewegungstraining sind ihr daher seit frühester Kindheit vertraut. Als Autorin, Konzept-Entwicklerin, Personal Trainerin und Inhaberin der Firma ToBoCo berät sie ihre Kunden in Körperkult- und Lifestyle-Fragen. www.jessicamentrup.de

Alle Bücher von Jessica Mentrup

Perfekte Haltung mit Ballett-Workout

Perfekte Haltung mit Ballett-Workout

 (2)
Erschienen am 21.03.2007
Ballett-Workout

Ballett-Workout

 (2)
Erschienen am 17.12.2014
Powerpilates

Powerpilates

 (1)
Erschienen am 29.05.2013
Figurtraining mit Powerpilates

Figurtraining mit Powerpilates

 (1)
Erschienen am 18.01.2010
APRO Po...!

APRO Po...!

 (0)
Erschienen am 01.04.2005

Neue Rezensionen zu Jessica Mentrup

Neu
Buechergartens avatar

Rezension zu "Powerpilates" von Jessica Mentrup

Auf die Matte und los gehts...
Buechergartenvor 2 Jahren

INHALT:

Mit Powerpilates zur Wunschfigur Träumen auch Sie von schlanken Beinen, flachem Bauch und knackigem Po? Mit dem Powerpilates-Programm kommen Sie diesem Traum jetzt näher. Die Übungen wirken durch ihre Intensität auf die Tiefenmuskulatur und - das Beste - sie machen Spaß! Das Training ist gelenkschonend und für jeden Körpertyp geeignet. Drei Trainingseinheiten pro Woche, die jeweils nicht länger als 30 Minuten dauern müssen, genügen und Sie werden in kurzer Zeit die ersten Erfolge feststellen. Drei verschiedene Programme mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erlauben es Einsteigern, Fortgeschrittenen und Könnern sofort mit dem Training zu beginnen.

Effektiv und mit Spaß trainieren

-       Über 40 bewährte Pilates-Übungen mit zahlreichen Variationen werden detailliert und Step-by-Step beschrieben

-       Anschauliche und intuitive Anleitungen unterstützen Sie bei der korrekten Durchführung der Übungen

 

EIGENE MEINUNG:

Wie immer bei Sachbüchern gibt es von mir den offiziellen Klappentext, damit man nach dem Lesen vergleichen kann, ob man das bekommen hat was man sich durch die Beschreibung erhofft hat! Für mich war besonders wichtig, dass man Pilates zu Hause machen kann, dass es meine Problemzonen „anspricht“ und auch 30 Minuten reichen um etwas für den eigenen Körper zu tun. Auch dass es in verschiedene „Schwierigkeitsstufen“ unterteilt ist hat mir gut gefallen!

Einer der wichtigsten Sätze kommt für mich dann gleich zu Beginn und steht etwas gegen die „Wunschfigur“ zu Beginn des Klappentextes: „… Möchten Sie zudem Ihren Speckgürtel loswerden, sprich abnehmen, ist Pilates allein allerdings nicht ausreichend! Hier werden Sie um das Ausdauertraining nicht herum kommen.“ Es wird zusätzlich 1 – 2 mal die Woche Rad fahren, walken, joggen, Tennis spielen, tanzen etc. empfohlen um die Pfunde schmelzen zu lassen! Da für mich reines „Abnehmen“ nicht im Mittelpunkt steht hat dies meinen Spaß am Buch jedoch nicht gemindert und ich finde es gut, dass es von der Autorin so deutlich angesprochen wurde! Besser so, als später enttäuscht zu sein.

Zum Erfolg den die Übungen bringen kann ich noch nicht viel sagen, aber mir helfen gezielte Übungen die nach einem bestimmten Muster durchgeführt werden müssen einfach auch zum Abschalten! Auch das Thema Musik zu den Übungen wird im Buch angesprochen! Wie gesagt sind diese in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt und es wird auch empfohlen erst nach einer gewissen Zeit in die nächst höhere Stufe zu wechseln und vor allem erst dann wenn die Bewegungen flüssig und gut funktionieren. Das gefällt mir an Pilates auch sehr: Es geht nicht um ein Reißen oder Zerren, sondern um Bewegungen quasi „wie geschmiert“! ;)

Der Einleitungsteil mit guten und sympathischen Erklärungen bezieht sich ca. auf die ersten 20 Seiten, der Rest des Buches sind Übungen die (ganz wichtig für mich) sehr gut bebildert sind! Weiter sind sie immer nach einem ähnlichen Schema aufgebaut: Name der Übung, Erklärungen zum Übungsablauf, Variationen, eine Visualisierung (ganz, ganz toll!) und eine Beschreibung der Wirkung im Körper. Oft gibt es dazu noch einen Hinweis, z. B. Kopf und Nacken berühren nie den Boden. Wie schon gesagt finde ich besonders die Visualisierungen zu den Übungen absolut top. Darunter muss man sich vorstellen, dass man mit „Bildern im Kopf“ trainiert, sich also zum Beispiel vorstellt, dass man beim Aufrichten des Körpers einen Marionettenfaden am Kopf befestigt hat, der einen wie „magisch“ nach oben zieht! :) Mir hilft dieser „kleine Trick“ ungemein und zeigt mir auch ob ich eine Übung richtig verstanden habe!

Wie gesagt war es für mich auch wichtig, die Übungen auch einfach zu Hause durchführen zu können. Im Buch wird erklärt was man dafür braucht und das ist eigentlich vor allem eine Matte. Weiter eine Schaumstoffrolle bzw. ein Gummi-/Trainingsband, wobei diese Geräte nicht bei jeder Übung vorkommen und man für den Anfang, bis man herausgefunden hat ob einem Pilates gefällt, sicher auch ohne sie beginnen kann. Behaupte ich jetzt einfach mal… ;)

Sehr gut fand ich auch, dass darauf hingewiesen wird, dass Sport nur so gesund ist wie er betrieben wird. Hier geht es um falschen Ehrgeiz, Alkohol und Medikamente, Training nach Verletzungen/Operationen, erhebliches Über-/Untergewicht und vieles mehr. Für mich besonders interessant waren die Punkte Schwangerschaft (da ich darüber noch nie so genau nachgedacht hatte) und auch Sport zu Menstruationszeiten!

Ein weiteres Kapitel des Buches widmet sich Dingen wie Powerhouse (hatte ich vorher so noch nicht kennen gelernt!), dem Beckenboden, der richtigen Atmung, sowie Wirbelsäulen- und Beckenposition.

Für mich war durchgehend alles im Buch gut erklärt und dazu noch sehr sympathisch! Ich hatte nie das Gefühl was ich alles schon können muss oder wie schnell! Es ist flüssig und leicht zu lesen und sehr gut nachvollziehbar!

 

Noch einige Infos zur Autorin:

Jessica Mentrup, Sprachwissenschaftlerin M. A., Personal Trainerin, Autorin, Redakteurin, Producerin, TV-Moderatorin studierte Romanistik, Sportwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre an der Universität in Hamburg. Schon während ihres Studiums war sie als Instructorin, Performerin und Fotomodel tätig. Nach ihrem Examen moderierte sie zunächst ein TV-Wellness-Magazin, wenig später arbeitete sie als TV-Moderatorin und Redakteurin eines täglichen Boulevard- und Lifestyle-Magazins beim Hamburger Fernsehsender HH1. Mit dreieinhalb Jahren stand sie bereits an der Ballett-Stange und tanzte über 16 Jahre Klassisches Ballett und modernen Tanz. Zudem kann sie auf den jahrzehntelangen Erfahrungsschatz aus der physiotherapeutischen Praxis ihres Vaters zurückblicken. Ballett, Yoga, Pilates sowie gesundheitsorientiertes Bewegungstraining sind ihr daher seit frühester Kindheit vertraut. Als Buchautorin, Konzept-Entwicklerin, Personal Trainerin und Inhaberin der Firma ToBoCo berät sie ihre Kunden in Körperkult- und Lifestyle-Fragen. www.jessicamentrup.de

 

FAZIT:

Für mich ein schönes, kleines Büchlein mit einer Einführung und Übungen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen zum Thema Powerpilates von einer sympathischen Autorin. Die beschriebenen Übungen folgen einem festen Ablauf und besonders die Bilder und Visualisierungen haben mich begeistert! Um anzufangen braucht man nicht viel mehr als einen Boden und eine Matte, also los geht’s… ;)

Kommentare: 2
86
Teilen
-Lesemaus-s avatar

Rezension zu "Ballett-Workout" von Jessica Mentrup

Etwas Tanzen gefällig?
-Lesemaus-vor 4 Jahren

Schon immer habe ich gerne getanzt.
Und Ballett hat hierbei stets eine große Faszination auf mich ausgeübt - auch wenn ich nach nur wenigen Unterrichtsstunden in jungen Jahren aufgrund der zahlreichen Prüfungen wieder aufgehört habe.

Also kam dieses Buch wie gerufen: Etwas Ballett tanzen, dabei den Körper trainieren und dies ganz ohne Tütü und Unterricht!

Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt. Zunächst beginnt es mit den Basics, die außerdem zum Aufwärmen dienen.

Mit diesem Teil bin ich sehr gut zurecht gekommen. Die Bilder verdeutlichen schön, was getan werden muss und die Erklärungen sind auch verständlich.
Selbst nach diesen leichten Übungen habe ich gemerkt, dass ich mich automatisch aufrechter hinstelle oder sitze - insbesondere kurz nach den Übungen. Da war ich einfach noch mitten drin im Tanzen ;-)


Die nächsten beiden Teile sind dann eher für Fortgeschrittene gedacht. Da ich seit längerem Yoga praktiziere und somit auch recht gelenkig bin, habe ich mich guten Gewissens nach ein paar Mal nur Basics auch an diese Übungen gewagt.

Leider kam ich nicht allzu gut damit zurecht. Manche Übungen sind einfach so kompliziert, dass ich Angst hatte, etwas falsch zu machen und mir eher zu schaden, statt mir etwas Gutes zu tun.

Dafür braucht es unbedingt Unterstützung und Kontrolle.


Doch ich kann mir sehr gut vorstellen, dass bereits Erfahrene im Ballett sehr viel Freude mit diesem Buch haben können.

Ich werde mir auf jeden Fall Mühe geben, die Übungen korrekt auszuführen und werde noch ein bisschen weiter mit diesem Buch trainieren, um zu sehen, was für Auswirkungen es auf meinen Körper haben kann.

Kommentieren0
25
Teilen
ChaosQueen13s avatar

Rezension zu "Perfekte Haltung mit Ballett-Workout" von Jessica Mentrup

Rezension zu "Perfekte Haltung mit Ballett-Workout" von Jessica Mentrup
ChaosQueen13vor 9 Jahren

War ein Weihnachtsgeschenk für eine Ballettbegeisterte. Ein sehr schönes Buch.
Was mir nicht gefällt, die Übungen sind etwas verändert worden auf Rücksicht, dass Erwachsene nicht mehr so beweglich sein sollen. Wer unaufhörlich jahrelang Ballett getanzt hat, der hat den Ehrgeiz in sich und wird immer wieder tanzen und versuchen so lange wie möglich sich perfektionieren und die Tanzfiguren zu vervollkommnen.

Kommentieren0
36
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
jessicamentrups avatar
Hallo Ihr Lieben,

Heute am 23.04.15 ist "Welttag des Buches". Dies möchte ich zum Anlass nehmen und 3 signierte Exemplare meines Buches POWERPILATES by Jessica Mentrup verlosen.

POWERPILATES by Jessica Mentrup ist ein intensives Trainingskonzept mit dem Schwerpunkt Bauch, Beine und Po. Die Übungen sind für jeden Körpertyp geeignet, wirken straffend und machen Spaß. www.powerpilatespro.de

Mit POWERPILATES erlebst Du Dein straffes Wunder. Erreiche mit gezielten Übungen Deine Wunschfigur. Also worauf wartest Du noch? Ab in den Lostopf und verrate mir, warum Du POWERPILATES by Jessica Mentrup gewinnen möchtest.

Am Sonntag, den 10. Mai werden die Gewinner/innen hier bekannt gegeben.

Viel Glück!

Jessica Mentrup.

Besucht mich doch mal auf meiner Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Jessica.Mentrup.TOTAL.BODY.CONCEPT

Zur Buchverlosung
jessicamentrups avatar

Hallo Ihr Lieben,

Heute am 23.04.15 ist "Welttag des Buches". Dies möchte ich zum Anlass nehmen und 3 signierte Exemplare meines Buches BALLETT-WORKOUT by Jessica Mentrup verlosen.

BALLETT-WORKOUT by Jessica Mentrup ist ein tänzerisch-athletisches Programm, das ausgesuchte Bewegungen aus dem klassischen Ballett mit Elementen aus Pilates, Yoga und intensivem Stretching verbindet. www.ballett-workout.de

Ballett-Workout zählt zu den besten Trainingserweiterungen, die es zurzeit gibt. Du musst es unbedingt ausprobieren! Also, ab in den Lostopf und verrate mir, warum Du BALLETT-WORKOUT by Jessica Mentrup gewinnen möchtest.

 Am Sonntag, den 10. Mai werden die Gewinner/innen hier bekannt gegeben.

Viel Glück!

Jessica Mentrup.

Besucht mich doch mal auf meiner Facebook-Seite:

https://www.facebook.com/Jessica.Mentrup.TOTAL.BODY.CONCEPT

Aretis avatar
Letzter Beitrag von  Aretivor 4 Jahren
Ich glaube nicht mehr, dass noch nachgelost wird. :)
Zur Buchverlosung
jessicamentrups avatar

Mit Ballett-Workout by Jessica Mentrup erlebst Du Dich und Deinen Körper in einer völlig neuen Dimension - ausdrucksstark, kraftvoll, standhaft, konzentriert, harmonisch und voller Grazie und Anmut. Ich möchte Dich herausfordern, verschönern, ausgleichen und Deine persönliche Ausdrucksstärke unterstreichen. Ballett-Workout wird Dich bewegen, halten, strecken, festigen, entspannen und teilweise auch ganz schön auf den Kopf stellen. Probiere es aus. Du kannst viel mehr als Du denkst.♥ Deine Jessica Mentrup.

Du kannst hier ein signiertes Ballett-Workout by Jessica Mentrup - Exemplar gewinnen. Wenn Du mitmachen möchtest, poste hier bis zum 4. Mai 2014 Deine Antwort auf folgende Frage:

Gewinnspielfrage: Was ist Ballett-Workout by Jessica Mentrup? (www.ballett-workout.de)

Viel Glück.

Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Jessica Mentrup im Netz:

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks