Jessica Redmerski The Edge of Never

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Edge of Never“ von Jessica Redmerski

The hottest New Adult novel that everyone's talking about - and you're already dying to read - a NEW YORK TIMES, WALL STREET JOURNAL and USA TODAY bestseller Twenty-year-old Camryn has always known that she wants a life less ordinary. But when tragedy strikes, she boards the next bus leaving town, destination unknown. On a journey of self-discovery, she meets another lost soul, Andrew Parrish, who harbours his own dark secrets...Andrew shows Camryn what it's like to live by your own rules and how good it feels like to give in to your deepest, darkest desires. But the dark shadow of Andrew's secret is looming. Will it push them together - or tear them apart forever?

Stöbern in Liebesromane

Herzkonfetti und Popcornküsse

Da bekommt man Lust, mal wieder "Pretty Woman" und Co. anzusehen :)

Yakko

Und jetzt lass uns tanzen

Ein wunderschönes Buch das die Angst vor dem Alter nimmt und Hoffnung macht.

Lilofee

True North - Wo auch immer du bist

Man kann es zwar gut lesen, mich haben aber weder die Charaktere noch die Geschichte allgemein überzeugen können

NaddlDaddl

Rosenstunden

Dieser letzte Teil der Rose Harbor-Serie kann leide nicht mit den anderen Teilen der Serie konkurrenzieren, die Geschichte wirkt zu bemüht.

talisha

Mit jedem Wort von dir

Eine echt richtig schöne Geschichte

SteffiDe

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Fair Catch (Grand Valley 1) ist das erste Buch was ich von der Autorin Liora Blake gelesen habe. Fair Catch ist eine wunderschöne Liebesgesc

manu710

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Roadtrip story full of intelligence, wit and depth.

    The Edge of Never
    Lonechastesoul

    Lonechastesoul

    29. May 2016 um 01:10

    “I think when you fall in love, like true love, its love for life. All the rest is just experiences and delusions.” This is a JOURNEY of Camryn and Andrew. Cam is 20 and tired of the monotony of her life. She wants more but just isn’t sure exactly what is missing and is open to possibilities. When her old life falls apart, she decides to get a change of pace and hops on a Greyhound bus with nothing but essential necessities ready to see where life will take her. Andrew Parrish is 25 and on a road trip from Texas to see his dying father in Wyoming. He is reluctant to go because he knows that saying goodbye would make this real and it hurts him in the worst way. So, reluctantly he heads out on a bus to face reality and pain. Cameryn and Andrew are incredible together. Its so cliche to say but they really do complete each other. I loved the dynamics between the two of them. Andrew pushes Cameryn to be fearless and to own her sexuality and thoughts. He encourages her to be herself. To never deny how she feels. He helps her work through the things that are troubling her at home. They fall in love magically. It’s romantic and sweet. They’re fun together and I love the way they look at life and embrace it. They’re both like two puzzle pieces that fit perfectly. This book baffled me. I absolutely did not like the first half, but somehow, someway I was infected and the story completely got under my skin; taking on a new direction that shocked me into submission. The beginning...the end. They were two halves of a completely different coin. However, at the end of the day...this book is a beautiful story about friendship and love, of living in the moment, living life to the fullest, being true to yourself and not being afraid to reach for your dreams.

    Mehr
  • Wieder ein toller Roadtrip-Chic-Lit-Roman mit viel Gefühl

    The Edge of Never
    sally1383

    sally1383

    16. August 2014 um 11:02

    Eigene Meinung: Cover: Das Cover passt zu einer romantischen Geschichte. Ich mag sowieso Schwarz-Weiß-Bilder. Die unterstreichen den romantischen Inhalt. Die düstere Komponente der Geschichte wird dadurch auch ein wenig angedeutet. Es ist jedenfalls kein Happy-Ever-After-Cover wie bei Nicholas Sparks-Büchern. Inhalt/Geschichte: Im Prinzip handelt es sich um einen Roadtrip-Roman, wobei es nicht nur eine Reise durch Amerika ist, sondern irgendwie auch zu sich selbst und zur Liebe. Dabei ist es natürlich ein typischer Chic-Lit-Roman mit Szenen leidenschaftlicher Anziehung und gleichzeitig Spannung zwischen den beiden Hauptcharakteren. Die Sexszenen waren für meinen Geschmack wieder etwas heftig und manchmal auch unrealstisch. Zumal Camryn zunächst als eher prüde und konservativ beschrieben wird. In der zweiten Hälfte wendet sich die Geschichte in eine unvorgesehene Richtung, die mir die Tränen in die Augen getrieben hat. Das letzte Kapitel war dafür umso enttäuschender. Es passte einfach nicht zum Buch. Es wirkte, als ob es mal eben noch schnell beendet werden musste. Das hat den Gesamteindruck ein bisschen kaputt gemacht. Ansonsten hab ich mit den beiden Protagonisten immer mitgefiebert und konnte das Buch kaum freiwillig weglegen. Charaktere: Da es ein Roadtrip ist, haben wir im Großen und Ganzen nur zwei Charaktere: Camryn udn Andrew. Dabei macht Camryn im Buch eine Wandlung durch vom prüden artigen Mädchen zur etwas wilderen und vor allem sexuell offeneren Frau. Diese Wnadlung erschien manchmal etwas übertrieben und war nicht immer ganz nachvollziehbar. Andererseits gibt es da Andrew. Und der hat es mir wirklich angetan. Ein etwas verwegener, sexy, gut aussehender Typ, der Frauen versteht und etwas wagt. Also ein Traummann, gelle? Ja, das war er in der Tat. Wenn da nicht diese klitzekleine “Sache” wäre, die er Camryn verschweigt. Stil/Gliederung: Der Sprachstil war angenehm zu lesen. Die Kapitel hatten dabei eine angenehme Länge. Ich mag nicht so lange Kapitel, damit man sich das Lesen besser einteilen kann. Fazit: Mit Andrew gab es hier einen sehr attraktiven und anziehenden männlichen Protagonisten, für den allein es sich für mich lohnt noch den zweiten Teil zu lesen. Leider hatte die Geschichte ein etwas dahin geschmiertes Ende, das innerhalb von einem Kapitel abgehandelt wurde. Dennoch: wer Roadtrips und romantische Geschichten  wie z.B.  die “The Coincidence”-Reihe von Jessica Sorensen mag, wird auch hieran Gefallen finden. Also Frauen: Lesen!

    Mehr