Jessica Shirvington Ein Tag, zwei Leben

(88)

Lovelybooks Bewertung

  • 105 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(47)
(30)
(7)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ein Tag, zwei Leben“ von Jessica Shirvington

Zwei Leben, eine schicksalhafte Liebe – dramatisch, intensiv, atemberaubend Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles …

Ein Buch, das einen als Leser mitfiebern und mitfühlen lässt. Das Ende ist zwar tragisch, aber zugleich auch sehr berührend ♥

— zazzles
zazzles

Das Ende.. heule immernoch.. sooo emotional und diese Thematik ist auch teils ernst aber dennoch auch ein bisschen "Fantasy"...

— NataliaMelike
NataliaMelike

Spannende Achterbahn der Gefühle und das bis zur letzten Seite.

— SweetCaro
SweetCaro

Dies ist mein absolutes Lieblingsbuch. Schuld daran ist der Atemberaubende Schluss. Gefühlsachterbahn ahoi!

— Gabriieella
Gabriieella

Ich fands richtig klasse. Dramatisch, spannend und auch liebevoll.

— mieken
mieken

Tolle geschichte! Sehr emotional! Viel zu kurz;-)

— Lissyly
Lissyly

sehr sehr gutes buch

— danjaibrahim
danjaibrahim

Man kann sich so gut einfühlen, es ist super gut geschrieben und ich habe wirklich mitgefiebert! Schade, dass es schon vorbei ist!

— alicci
alicci

Sowohl ein Fantasy als auch ein Realitäts Buch! Einmalig (:

— Lena205
Lena205

Diese Autorin schafft es immer wieder, aus so harmlos wirkenden Geschichten etwas Riesiges und Wunderschönes rauszuholen <3

— BestBooks
BestBooks

Stöbern in Jugendbücher

Amrita. Am Ende beginnt der Anfang

Ich bin nicht ganz überzeugt. Schöne Geschichte, die aber viele langatmige Passagen hat

spozal89

Erwachen des Lichts

Wieder ein gelungenes Buch der Autorin. Ein Muss für Liebhaber von Jugendbüchern mit Fantasy, Spannung, Romantik und Humor!!

jojo_brendel

Ewig - Wenn Liebe erwacht

Gelungene Dornröschen - Adaption, die ganz anders verläuft als erwartet und mich vor allem in der zweiten Hälfte richtig begeistern konnte.

ConnyKathsBooks

The Hate U Give

Wirklich tolles Buch zu einem brisanten Thema. Sollte man gelesen haben.

tine16

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Wahnsinn, ich kann den dritten und letzten Teil nicht mehr erwarten.

FrancisK

Goldener Käfig

Ein sehr gelungener Teil! Viel besser als der Zweite. Jetzt bin ich auf den Abschlussband gespannt ;-)

Jackbumm

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Überraschend gutes Jugendbuch

    Ein Tag, zwei Leben
    j125

    j125

    03. June 2017 um 22:36

    Inhalt:Die 18-jährige Sabine könnte ein normaler amerikanischer Teenager sein, hätte sie nicht zwei Leben. Jede Nacht um Punkt Mitternacht, wechselt sie von einem Leben ins andere. Von einem punkigen Großstadtmädchen mit anhänglicher Schwester und vielbeschäftigten Eltern, wechselt sie zu einem perfekten Mädchen mit ätzenden großen Brüdern und geschiedenen Eltern und wieder zurück. Als sie in einem Leben Ethan kennen lernt, werden ihre Leben auf den Kopf gestellt und ein Prozess in Gang gesetzt, der sich vielleicht nicht wieder rückgängig machen lässt.Meine Meinung:Ich habe dieses Buch mal bei Anne entdeckt und war sofort vom Klappentext fasziniert. Zwar lese ich nicht gern Übernatürliches, aber mich haben die Fragen zu Sabines zwei Leben nicht losgelassen. Wie geht der Wechsel vonstatten? Weiß sie selbst von den Wechseln? Was passiert mit und in dem Leben, das sie gerade nicht lebt?Schon im ersten Kapitel werden einige der Fragen (ansatzweise) beantwortet. Man lernt die punkige Sabine kennen, die mir ein bisschen besser gefallen hat, als die perfekte Sabine. Ich war sofort von der Idee begeistert und fasziniert. Sabine lebt zwei komplette Leben. Mit einem Zuhause, mit der Familie, mit Freunden usw. Sie schlägt sich mit Problemen herum, die du und ich bestens kennen und das zwei Mal! Diese … Eigenschaft hat mir also sehr gut gefallen. Im Großen und Ganzen hat mir auch die Darstellung von Sabines Wechseln gefallen. Die wichtigsten Fragen wurden beantwortet und ich konnte alles nachvollziehen. Leider gibt es aber noch ein oder zwei offene Punkte und das finde ich ein bisschen Schade. Natürlich muss nicht immer alles beantworten und ich habe auch nicht das Gefühl unwissend zurück gelassen zu werden, aber ein oder zwei Antworten hätte ich doch schön gefunden.Mit Buchenden habe ich öfter meine Probleme – so auch hier. Zum Schluss gibt es eine Wendung, die mir – zuerst – nicht passte. Anschließend kommt erneut eine Wendung, die ich so blöd fand, dass ich die vorherige Wendung plötzlich doch sehr mochte. Wirklich Schade, dass mir das letzte Kapitel wieder einiges versaut hat. Fazit:Die Protagonisten und vor allem auch die Idee konnten mich sehr überzeugen, auch wenn nicht alle Fragen beantwortet wurden. Das Ende hat mir leider nicht ganz so gut gefallen, was mich doch ein bisschen enttäuscht. Ich empfehle das Buch gern an Jugendbuchliebhaber, auch wenn man – wie ich – nicht so gern Übernatürliches liest.

    Mehr
  • So emotional und spannend

    Ein Tag, zwei Leben
    NataliaMelike

    NataliaMelike

    15. February 2017 um 18:55

    Inhalt (Klappentext):Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten - 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk-Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Leben. Ein fataler Irrtum, wie Sabine noch herausfinden wird. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten  zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles ...Meine Meinung:Es ist einfach sooo unfassbar empfehlenswert!!! Ich liebe es! Es ist emotional wie ich finde und echt genial! Man sollte es wirklich lesen! Ich persönlich brauchte erst paar Kapitel um mich an das ganze zu gewöhnen. Die Charaktere habe ich dennoch direkt ins Herz geschlossen. Für mich ist es ein 5 Sterne Buch! Achtung kann spoilern!!!Am Ende musste ich echt einfach heulen!! So traurig... Warum? Warum er? Ich liebe es dennoch... Aber warum musste er sterben??? -_- Mir sind die Charaktere soo ans Herz gewachsen und es hat furchtbar weh getan einige von ihnen loszulassen...

    Mehr
  • Spannende Achterbahn der Gefühle bis zur letzten Seite

    Ein Tag, zwei Leben
    SweetCaro

    SweetCaro

    12. August 2016 um 16:25

    Ich hätte eigentlich damit gerechnet dass es mich verwirren würde über zwei „gleiche“ Personen zu lesen. Aber beide waren so gut voneinander abgetrennt und bildlich beschrieben, dass ich fast nie durcheinander kam. Es ist schon ziemlich unheimlich. Wenn ich mir vorstelle einen Tag zweimal leben zu müssen, als zwei verschiedene Personen in ganz unterschiedlichen Leben. Da schüttelt es mich. Mit der Zeit kam dann natürlich die Frage auf ob sie nicht vielleicht Schizophren ist. Und gerade aus diesem Grund muss man das Buch einfach zu Ende lesen und das möglichst schnell. Meist war die Geschichte nicht vorhersehbar. Es gab ungeahnte Wendungen, traurige wie glückliche. Es war einfach eine Achterbahn der Gefühle und das wirklich bis zur letzten Seite. Sabrina möchte es allen recht machen und das gleich in zwei Leben. Daher weiß sie selbst schon gar nicht mehr wer sie wirklich ist. Gerade dadurch finde ich, ist sie eine starke Persönlichkeit. Immerhin lebt sie doppelt ohne jemanden an ihrer Seite zu habe und ohne zu murren.

    Mehr
  • Tolle Story!

    Ein Tag, zwei Leben
    Lissyly

    Lissyly

    26. January 2016 um 18:22

    Am Anfang wars ein wenig holprig, aber als ich dann reinkam wollt ich nicht mehr aufhören!
    Das emotionale Ende hat mich sehr berührt!
    Tolle Story! Echt mal was anderes!

  • keine Zeitreisestory

    Ein Tag, zwei Leben
    CoffeeToGo

    CoffeeToGo

    08. January 2016 um 08:00

    Sabine ist doppelt so alt wie andere Jugendliche in ihrem Alter. Denn Sabine lebt jeden Tag zweimal, allerdings in zwei Unterschiedlichen Leben. In beiden heißt sie Sabine, doch ihre Leben könnten unterschiedlicher nicht sein. Als sie endlich den Entschluss gefasst hat, sich für eines zu entscheiden, funkt ihr Ethan dazwischen und all ihre Pläne werden plötzlich über den Haufen geworfen. Der Klappentext klang gut, die Leseprobe hat mich neugierig gemacht und doch hatte ich Angst, dass es sich dabei um ein langweiliges Jugendbuch handeln würde. Dem war nicht so. Zwar war der Einstieg etwas holprig, da Sabine einem etwas unsympathisch und unnahbar erscheint, doch als man den Grund dafür erfährt, hat man Verständnis und gewöhnt sich an ihre Art. Man ist dabei wie sie sich verändert und wie sie sich tiefgründige Gedanken über ihr außergewöhnliches Leben macht in dem sie nie ganz sie selbst sein darf. Der Schreibstil ist gut und so fliegt die Geschichte nur so dahin und hat mich total gefesselt. Man nähert sich Sabine an, merkt ziemlich schnell für welches Leben ihr Herz wirklich schlägt und wartet eigentlich nur darauf, dass sie sich endlich befreit. Als dann Ethan auf der Spielfläche auftaucht, war ich hin und weg. Erst ist er ziemlich mürrisch und distanziert, doch nach und nach öffnet er sich und man schließt ihn tief ins Herz. Das Ende habe ich teilweise genau so erwartet, doch andererseits hätte ich eine andere Entscheidung seitens Sabine auch interessant gefunden. Alles in allem war es eine schöne Geschichte, welche mich zum Ende hin sogar zu Tränen gerührt hat.

    Mehr
  • Sehr gute Umsetzung

    Ein Tag, zwei Leben
    Lena205

    Lena205

    13. August 2015 um 14:57

    Inhalt Sabine lebt zwei Leben: 24 Stunden in der einen Welt und 24 Stunden in der anderen. Das verheimlicht sie, seit ihr das klargeworden ist, in beiden Welten vor ihren Eltern und Freunden. Das ist gar nicht so einfach, wenn man sich verletzt. Aber plötzlich ändert sich alles und Sabine nimmt ihre Veretzungen nicht in die andere Welt mit. Könnte sie sich also in einem Leben umbringen und nur noch eins Leben? Meinung Die Idee der Geschichte gefällt mir sehr gut. Von der Beschreibung hört es sich eher nach Fantasy an, aber ich würde sie nicht als typische Fantasy Geschichte abstempeln, sondern eher als eine Mischung aus Fantasy und Realitätsbuch. Dies fand ich einzigartig. Die Protagonistin war mir sympathisch, in dem einen Leben mehr als im anderen. Womit ich überhaupt nicht klarkam, war ihr Name, da ich ihn zwar kenne, aber eher mit Menschen um die vierzig Jahre assoziere. Sabines Gedanken zu anderen Personen konnte ich zu jedem Zeitpunkt nachvollziehn. Die anderen Figuren wurden auch sehr gut beschrieben, sodass ich mir sie von Anfang an gut vorstellen konnte. Ich fand es toll, wie sehr man den Unterschied zwischen den beiden Welten merkte. Ich hatte das Gefühl, zwei Bücher in einem zu lesen. Dies hat mir sehr gut gefallen, obwohl ich manchmal lieber mehr von der einen Welt erfahren hätte, wenn gerade die andere dran war. Dadurch, dass am Anfang des Kapitels immer stand, in welcher Welt es spielt, hatte ich auch keine Probleme mit den ganzen Wechseln. Fazit Ein Buch, dass sowohl für Fantasy als auch für Realitäts Leser geeignet ist.

    Mehr
  • Jedes Leben hat seinen Wert

    Ein Tag, zwei Leben
    fireez

    fireez

    "Ein Tag, zwei Leben" hat es wirklich geschafft, mich zu überraschen. Ich war mir nicht sicher, wie ich mir das mit den zwei Leben vorstellen sollte und war daher sehr gespannt auf die Geschichte und darauf, wie die Autorin eine solche Idee umgesetzt hat. Darüber hinaus hatte ich aber keine allzu großen Erwartungen an die Geschichte, da bereits dem Klappentext zu entnehmen ist, dass es wohl wieder einmal auf eine Liebesgeschichte hinaus laufen wird. Meine Hoffnung ist dann immer nur, dass es sich am Ende nicht nur darum dreht und dass es nicht allzu kitschig und übertrieben wird. Die Überraschung war dann, dass sich die Geschichte wirklich im Wesentlichen um Sabine und ihr Dilemma dreht: Darum, wie sie mit ihren beiden Leben umgeht und welche Probleme das mit sich bringt, aber auch darum, ob ein Leben mehr Wert sein kann, als ein anderes. Überraschend war aber auch, dass das Leben als Highschoolkönigin, wenn man es denn überhaupt so nennen darf, nicht so überspitzt dargestellt ist, wie ich es befürchtet hatte. Auch in diesem Leben herrscht Normalität - nur auf höherem Niveau. Sie ist dort aber nicht das absolute Biest, sondern nur wesentlich beliebter als in ihrem anderen Leben. Alles läuft dort scheinbar glatt und sie hat einen tollen Freund, während sie in ihrem anderen Leben eher eine Außenseiterin ist, aber auch nicht der totale Volltrottel. Es ist also eine ausgewogene Erzählung, ohne Übertreibungen, sodass man der Autorin auch ohne weiteres den Teil mit den zwei Leben abnimmt, ohne es weiter zu hinterfragen. Sabine ist für mich eine äußerst sympathische Protagonistin, die es mit ihren Gedanken immer wieder erreicht hat, dass ich mit ihr mitfühle oder länger über ihre Situation nachdenke. Natürlich spielt der Schreibstil der Autorin dabei eine entscheidende Rolle. Sie legt eine lockere, aber doch immer sehr treffende Sprache an den Tag, mit der es ihr immer gelingt, den passenden Ton zu treffen. Und so ist auch die aufkeimende Liebesgeschichte vollkommen wirklichkeitsnah und unkitschig geschrieben. Besonders angenehm fand ich die Wendungen in der Geschichte, die hinter fast jeder Ecke lauern. Immer wieder schaffte es die Autorin, mich zu überraschen und auf einen ganz neuen Pfad zu locken. Irgendwann schlug die Geschichte eine Richtung ein, mit der ich einfach nicht gerechnet hatte und zu der ich jetzt auch nicht mehr verraten möchte. Sicher ist aber, dass das Buch aus viel mehr besteht, als aus der geradlinigen Geschichte, die der Klappentext vermuten lässt. Von mir gibt es in jedem Fall eine klare Lesempfehlung für alle, die auf außergewöhnliche Geschichten und neue Ideen stehen.

    Mehr
    • 3
  • Ein Tag, Zwei Leben - Sehr fesselnd!

    Ein Tag, zwei Leben
    Lie01

    Lie01

    30. January 2015 um 14:50

    Inhalt: Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles … Rezension:Das Buch "Ein tag, zwei Leben" ist in einfacher Sprache verfasst und daher gut zu lesen, für groß und klein.Die Charaktere sind meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet und die Handlung ist spannend und sehr fesselnd:)Die Idee ist super und wurde auch wundervoll umgesetzt Mit diesem Buch wird man in jede Stimmung versetzt- mal fröhlich, traurig, wütend, träumerisch oder verliebt:) Je nach dem... Insgesamt finde ich das Buch echt toll und kann es nur weiterempfehlen:) Es hat sich von mir 5 Sterne verdient.

    Mehr
  • Zwei Leben

    Ein Tag, zwei Leben
    Katharina97

    Katharina97

    30. January 2015 um 13:39

    Das Cover des Buches ist echt schön, es hat war im ersten Moment nichts mit der Geschichte zu tun jedoch mitten im Lesen ergibt es etwas Sinn.  Die Gesichte ist echt gut und auch wirklich interessant, jedoch hab ich es mir anders Vorgestellt. Der Klappentext erklärt eigentlich nur kapp was das eigentlich Problem und darauf geht die Person nur am Anfang des Buches ein. Was ihre Ziele sind und worauf das Buch hinarbeitet erfährt man erst nach einigen Seiten. Dies kann aber auch enttäuschend sein. Denn man erwartet ja etwas anderes. Jedoch hat sich hinter herausgestellt, das ich das Buch wirklich lieben. Denn es ist aus der Sicht einer Jugendlichen Person geschrieben, in die ich mich gut hineinversetzen kann. Somit hab ich die ganze Zeit mit ihr mitgefiebert und viele Gefühle sind auf mich übertragen worden. Somit ist das traurig/schöne Ende irgendwie komisch und verwirrend. Ich musste etwas drüber nachdenken und das Buch hat mich echt überrascht, da ich nicht mit so einer Entwicklung gerechnet hätte. Als Fazit ein gutes gelungenes Jugendbuch welches ich nur weiter empfehlen kann. Das Buch wird zu einen meiner Lieblingsbücher gehören.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2014: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Die Seiten der Welt
    Daniliesing

    Daniliesing

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2014? Bestimmt hat es der ein oder andere von euch schon entdeckt: Seit gestern suchen wir beim Leserpreis 2014 wieder eure Lieblingsbücher des Jahres. In insgesamt 16 Kategorien könnt ihr die Bücher und Autoren nominieren, die euch 2014 am meisten begeistert haben, ganz egal, ob euch das Buch vor Spannung bis mitten in die Nacht wachgehalten hat, ihr Tränen gelacht oder aber mitgefühlt und -gefiebert habt. Nominiert ab sofort eure persönlichen Lieblingsbücher & -autoren und ermöglicht es ihnen so, es auf unsere Shortlists für die Abstimmungsphase zu schaffen, die am 20. November beginnt. Die Bücher und Autoren, die dann wiederum die meisten Stimmen erhalten, bekommen den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze, der am 28.11. vergeben wird! Also schnell nominieren / abstimmen / Gewinner anschauen! ---- Unsere große Verlosung für euch! Da der Leserpreis für uns jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes ist, möchten wir unsere Freude daran mit euch teilen. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und wer kann nicht schöne neue Bücher gebrauchen? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier in einem Kommentar mit (wer mir schon eine E-Mail mit dem Link geschickt hat, muss dies nicht doppelt tun). http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafiken zum Einbinden in den Blog findet ihr hier. 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + usw. auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt in eurem Kommentar hier direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns hier in einem Kommentar das beste Buch, das ihr in diesem Jahr gelesen habt. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Wir wünschen euch ganz viel Spaß & bitte vergesst nicht, eure Lieblingsbücher zu nominieren & später abzustimmen! PS: Die angehängten Bücher und die auf dem Foto sind ein Beispiel, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen :)

    Mehr
    • 1298
  • Wundervoll, neues Lieblingsbuch

    Ein Tag, zwei Leben
    Missi91

    Missi91

    29. August 2014 um 16:25

    Erster Satz: Ich bin eine Lügnerin Sabine hat schon sehr früh begriffen das sie anders ist als alle anderen und behütet ihr Geheimnis weil sie nicht als verrückt abgestempelt werden möchte. Ihre einzigste Erklärung ist das sie zweimal geboren wurde, sie hat schon mehrmals versucht beweise zu sammeln z.B. sich selber gefilmt in der einen Minute lachte sie noch und in der anderen Minute schaute sie verwirrt in die Kamera wobei sie um 0uhr 24std in ihrem anderen Leben gelebt hat. Sie lebt in zwei ganz unterschiedlichen Familien, In Roxbury müssen ihre Eltern hart arbeiten gehen und hat eine süße Schwester Maddie und ist Außenseiterin, in Wellesley sind ihre Eltern getrennt aber leben im Luxus und hat zwei Brüder Ryan und Lucas, dort ist sie sehr beliebt und hat den perfekten Freund. Sabine war mit ihrer Freundin Capri in Roxburg unterwegs als sie sich ihren Arm brach. Sie machte sich sorgen, wie sie das in ihrem anderen leben machte da dies noch nie vorkam. Sie hatte bisher nur einmal die Haare gefärbt die im anderen leben dann ausgebleicht waren. Als sie in ihr anderes leben kam, wunderte sie sich das ihr Arm nicht mehr gebrochen war, somit fing sie an eine Liste zu erstellen. 1. Bluttheorie überprüfen - äußerliche Körperliche Reaktion 2. Haare testen - Färben und Entfärben 3. Abführmittel testen - innere körperliche Reaktion 4. Gift ausprobieren - Bewusstlosigkeit und Organversagen 5. Entscheiden Wenn dies alles nicht in ihrem anderen Leben zutrifft, möchte sie ein Leben beenden damit sie wie ein gewöhnlicher Mensch leben kann. Sie lernt in Roxbury Ethan kennen der ihr zeigt wie schön das leben sein kann und verliebt sich in ihn. Sie vertraut ihm ihr Geheimnis an und er legt ihr nahe das sie ihre entscheidung überlegen sollte und nicht bestürzt ein Leben beenden sollte. Aber Ethan verheimlicht ihr etwas... Fazit:  Das Cover ist passend zu der Hauptprotagonistin Sabine es werden ihre zwei ichs nach ihrer Haar Veränderung gezeigt. Der Schreibstil ist Jugendhaft humorvoll und flüssig zu lesen. Es ist ein Wunderschönes Buch das man kaum aus der Hand legen konnte. Die Geschichte war unfassbar traurig und wunderschön, ich habe geheult und tränen gelacht es ist jetzt eines meines Lieblingsbücher geworden.

    Mehr
  • Tolle Grundidee, die jedoch leider ein paar Tiefen vorzuweisen hat ...

    Ein Tag, zwei Leben
    franzi303

    franzi303

    17. August 2014 um 18:34

    Zwei Leben, eine schicksalhafte Liebe Das Cover: Für mich war das Cover ein Grund, mir diesen Buch zu kaufen. Es ist in hellen und dunklen Blau- und Weißtönen gehalten. Zu sehen sind zwei Gesichter im Profil, also von der Seite. Oben zu sehen ist Sabines Ich in Roxbury als Punk, unten das Wellesley-Ich. Durch beide Gesichter geht jeweils ein Blitz, was für Sabines gespaltenes Ich stehen könnte. Ein schickes und passendes Cover, auch mit der roten Schrift. Die Geschichte: Sabine ist 18 und außergewöhnlich, denn sie hat zwei Leben. In den einen 24-Stunden ist sie Sabine, ein rebellisches Punk-Girl mit schwarzen Haaren. Um Mitternacht wechselt sie dann in ihr zweites Leben, das Leben als unglaublich beliebtes junges Highschool-Girl mit ihrem attraktiven Freund Dex in Wellesley. Sie hat niemals jemandem davon erzählt. Sabine hat sich mit ihrem ‘doppelten Leben’ abgefunden, doch eines Tages scheint eine Person aus Sabines ‘Wellesley’-Leben in ihrem ‘Roybury’-Leben aufgetaucht zu sein. So bricht sie sich in Roxbury ihren Arm und merkt, dass er in Welleyley wieder geheilt ist. Von da an versucht Sabine mit verschiedenen Methoden herauszufinden, was sie in der einen Welten tun kann, ohne dass es in der anderen Konsequenzen hat. Doch dann lernt sie Ethan kennen, der ihr Leben für immer verändern wird. Und schon bald fragt sie sich, wie es weitergehen soll. Gibt es eine Möglichkeit, ein Leben aufzugeben und nur noch in einem zu leben? Meine Meinung: Wie oben schon erwähnt, hat mich das Cover im Buchladen angesprochen. Als ich dann die Text auf der Rückseite las, kaufte ich mir das Buch und begann es schon bald zu lesen. Eigentlich ist die Idee wirklich gut: Eine junge Frau, die in zwei unterschiedlichen Welten lebt. 24 Stunden in der einen, 24 Stunden in der anderen. Ich glaube, das muss ein unglaublich anstrengendes Leben sein: alles auf die Reihe bekommen, Freunde, Familie etc. Doch Sabine schlägt sich tapfer, lebt bereits ihr ganzes Leben damit. Doch die Welten scheinen zu verschwimmen. Durch Sabines Experimente, die sie ihr Leben kosten könnten, erfährt sie und der Leser, wie weit sie gehen kann. Durch einen großen Vertrauensfehler lernt sie Ethan kennen, der eine sehr interessante Rolle übernimmt und ihr in der schwierigen Zeit unterstützt. Ethan ist wirklich ein sehr sympathischer Charakter, auch wenn er am Anfang etwas unfreundlich rüberkommt. Auch Sabine hat etwas nettes, auch wenn ich ihre Entscheidungen nicht immer nachvollziehen kann. Doch irgendwie ist die Geschichte etwas vorhersehbar, was mir die Spannung genommen hat. Insgesamt ist ‘Ein Tag, zwei Leben’ ein recht gutes Buch, dass in der Gegenwart spielt, jedoch ein paar Sci-Fi-Elemente in sich trägt. Mal was neues, jedoch noch nicht ganz ausgereift. ‘Ein Tag, zwei Leben’ ein Einzelband und mit dem Ende konnte ich gut leben. Meine Bewertung: Eine tolle neue Idee über eine junge Frau, die im wahrsten Sinne des Wortes zwei Leben lebt. Die Geschichte hat jedoch noch ein paar Tiefen, weshalb ich hier drei Sterne vergebe.

    Mehr
  • Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden ...

    Ein Tag, zwei Leben
    Avirem

    Avirem

    20. June 2014 um 17:13

    Kurzbeschreibung Die 18-jährige Sabine lebt in zwei Parallelwelten – 24 Stunden in der einen und 24 Stunden in der anderen. Es sind zwei Leben, die unterschiedlicher nicht sein könnten: In Roxbury ist sie die Außenseiterin, das Punk- Girl. In Wellesley dagegen die Highschool-Königin mit dem scheinbar perfekten Freund. Ein fataler Irrtum, den Sabine fast mit dem Leben bezahlt. Als sie in Roxbury Ethan kennenlernt und sich in ihn verliebt, scheint sich alles zum Guten zu wenden. Doch ein tragisches Ereignis ändert auf einmal alles … Inhalt Sabine führt zwei Leben. Solange sie sich erinnern kann lebt sie 24 Stunden in Roxbury und wechselt um Mitternacht in eine Parallelwelt um 24 Stunden in Wellesly zu weilen. Sabine weiß nicht warum dies so ist, aber als sich die Rahmenbedinungen zu ändern scheinen, erkennt Sabine ihre Chance ihren größten Wunsch zu erfüllen - nur ein Leben glücklich zu führen. Meinung Die zwei Leben die die 18 Jahre alte Sabine führt sind sehr unterschiedlich. In Roxbury ist sie eine Einzelgängerin und Außenseiterin. Ihre Eltern arbeiten hart für ihren Lebensunterhalt und Sabines Ausbildung. In Wellesley ist Sabine ein sehr beliebtes Mädchen. Sie hat viele Freundinnen, einen perfekten Freund und ist finanziell gut situiert. Sabine fügt sich in beide Leben ein und paßt sich an. Sie führt ein einsames Dasein, den niemand kennt sie wirklich und niemanden kann sie ihr Geheimnis anvertrauen. Sabine weiß nicht ob es andere gibt die wie sie sind. Ihr einziger Wunsch ist es EIN glückliches Leben zu führen. "Ein Tag, zwei Leben" von Jessica Shirvington ist ein Jugendbuch über das besondere Dasein von Sabine. Der Einstieg in die Geschichte gelang mir nur langsam. Die Oberflächlichkeit und das Verhalten der Hauptprotagonistin ließen mich nicht in das Buch eintauchen. Erst als mehr Hintergrundinformationen zur Verfügung standen, konnte ich Sabines Gedanken, Gefühle und Handlungen besser verstehen. Als Ethan hinzukommt steigt das Lesevergnügen deutlich an. Der erst grimmig, genervt wirkende Typ ist liebenswert und mitfühlend. Die Dinge die er nicht über sich erzählt hat mein feines Radar recht bald wahrgenommen. Ethan versucht Sabine die Kostbarkeit des Lebens näherzubringen und die Wichtigkeit es zuzulassen, zu schätzen und zu erleben. Zum ersten Mal will sich Sabine jemanden wirklich anvertrauen und sie will das Ethan ihr glaubt. Im Verlauf des Buches entwickelt Sabine sich weiter und denkt um. Das Ende ist vorhersehbar und man hat ähnliches bereits gelesen oder im Film gesehen, trotzdem ist es sehr passend und läßt den Leser zufrieden zurück. Erzählt wird von Sabine in der Ich Perspektive. Der Schreibstil der Autorin ist klar, leicht, flüssig und angenehm zu lesen. Die Sprache ist jugendlich. Fazit: "Ein Tag, zwei Leben" von Jessica Shirvington ist ein Jugendbuch mit schöner Message und auch wenn die Umsetzung kleine Schwächen aufweist, hat mir die Idee und der gefühlvolle Part gut gefallen. Zitat "Leben ist das, was passiert, während du dabei bist, andere Pläne zu schmieden." (Seite 301)

    Mehr
  • Ein Fantasybuch, das sich nicht wie eins anfühlt.

    Ein Tag, zwei Leben
    BabsiKro

    BabsiKro

    15. June 2014 um 21:11

    Ich liebe Jessica Shirvington. Dieses Buch  ist genauso wie die Violet- Eden Reihe genial. Wenn man es liest hat man aber nicht das Gefühl, dass man ein Fantasybuch liest. Man glaubt der Hauptperson schon fast selber, oder will ihr viel mehr glauben, dass alles real ist. Die Charaktere sind einfach toll und man leidet mit den Hauptpersonen mir. Es ist eine gute Geschichte und mal etwas anderes. Es lohnt sich dieses Buch zu lesen.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • weitere