Jessica Sofie Schwarz Ist TickTack nur TakTik?

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ist TickTack nur TakTik?“ von Jessica Sofie Schwarz

»Arbeit muss sich lohnen. Vor allem für einen selbst.«

Marie, eine junge Frau, lädt ihre Leser dazu ein, sie ein Stück auf ihrer Reise zu begleiten. Diese führt nicht zum Mittelpunkt der Erde, sondern zu sich selbst.
Sie begegnet dabei »einigen Dämonen, denen sie lieber aus dem Weg gegangen wäre« und entdeckt eine zerbrechliche Seele, die vor allem eines benötigt: Selbstbewusstsein.

Marie beschreibt sich als eine Mischung aus »überzeugter Gesellschaftspessimistin«, »hoffnungsvoller Utopistin« und »humorvoller Teilzeitpazifistin«. Gerade diese Mischung macht die reflektierende Reise durch ihre Schule des Lebens sehr unterhaltsam und regt dazu an, selbst auf die Suche nach dem Sinn des Lebens zu gehen.

Jessica Sofie Schwarz beleuchtet – durch eine sehr sensible und zugleich humorvolle Erzählweise – die Grundsatzfragen des alltäglichen Lebens, welche sich ihre Romanfigur Marie stellt. Die Antworten auf diese Fragen findet sie mit Hilfe eines Therapeuten, der – wie sich herausstellt – nur in ihrem Kopf existiert.

Ein Roman, der inspiriert und sich gleichzeitig sowohl unterhaltsam, als auch sehr tiefgründig mit dem Thema »Zeit« auseinandersetzt. Ein neuer Klassiker, der alte Werte aufleben lässt und für jedermann gleichermaßen zu empfehlen ist.

Stöbern in Sachbuch

Das geflügelte Nilpferd

dieses Buch bestärkt mich im Veränderungsprozess

Kaffeetasse

Mix dich schlank

aufgrund des ausschweifenden Abschnittes zum Thema Low Carb, ein zuviel an unbekannten Produkten und Einsatz von Zuckeraustauschstoffen bin

Gudrun67

Die Zeichen des Todes

Eine Mischung zwischen Sachbuch und Krimi! Spannend !!!

Die-Rezensentin

Leben lernen - ein Leben lang

Hilfreiches Buch über die Philosophie des Lebens und die Suche nach dem eigenen Glück. Sehr lesenswert!

dieschmitt

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ist TickTack nur TakTik

    Ist TickTack nur TakTik?

    FoxisBuecherschrank

    23. September 2017 um 20:12

    Titel: Ist Tick Tack nur Tak Tik? Höchste Zeit selbst & bewusst zu sein Autor: Jessica Sofie Schwarz Verlag: tredition Seiten: 176VÖ: 04.08.2017Preis: 10,99 Euro Taschenbuch / 17,99 Euro gebundene Ausgabe / 7,99 Euro Kindle EditonISBN: 978-3-7439-4772-6       /  978-3-7439-4774-3Genre: Ratgeber 
Lesezeit: 21.09.2017 bis 23.09.2017
Ein Rezensionsexemplar bekam ich auf Anfrage vom tredition Verlag gestellt. Ganz herzlichen Dank an Frau Otto für die Bereitstellung. 
Klappentext von Amazon:
»Arbeit muss sich lohnen. Vor allem für einen selbst.« Marie, eine junge Frau, lädt ihre Leser dazu ein, sie ein Stück auf ihrer Reise zu begleiten. Diese führt nicht zum Mittelpunkt der Erde, sondern zu sich selbst. Sie begegnet dabei »einigen Dämonen, denen sie lieber aus dem Weg gegangen wäre« und entdeckt eine zerbrechliche Seele, die vor allem eines benötigt: Selbstbewusstsein. Marie beschreibt sich als eine Mischung aus »überzeugter Gesellschaftspessimistin«, »hoffnungsvoller Utopistin« und »humorvoller Teilzeitpazifistin«. Gerade diese Mischung macht die reflektierende Reise durch ihre Schule des Lebens sehr unterhaltsam und regt dazu an, selbst auf die Suche nach dem Sinn des Lebens zu gehen.

Und nun gehts los: 
Die junge Autorin Jessica Sofie Schwarz schrieb mich an, ob ich Zeit und Lust hätte ihr Buch zu besprechen. Diese Anfrage kam in den Ferien und ich hatte keine Zeit. Gott sei Dank rief sie sich nochmals in Erinnerung und das war auch mein Glück. Der Verlag hat auf meine Anfrage sofort ein Rezensionsexemplar geschickt. An dieser Stelle ganz herzlichen Dank. Ich habe sofort angefangen zu lesen: 
Meine Meinung: 
Die Autorin, so jung sie auch ist, hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Alter und Lebenserfahrung liegen bei uns ja doch etwas auseinander. Allerdings hat sie ein Studium absolviert und ich nicht. Sie schreibt das, was ich immer schon gedacht habe. Schon fast beängstigend auf den Punkt. 
Zwei der im Buch vorkommenden Zitate möchte ich hier vorstellen. Zum Thema Job: 
- Arbeit muss sich lohnen. Vor allem für einen selbst. -
Damit ist schlicht gemeint, dass Jobs nur glücklich machen, wo man sich auch wirklich mit diesem identifizieren kann. 
- Sein ist wichtiger als Tun. - 
Auch dieses Zitat hat mich sehr eingenommen, da es widerspiegelt, dass man sich zu sehr von Anderen beeinflussen lässt, was man denn tun muss. Müssen? Wer entscheidet was ich muss?Es ist egal ob das der Job ist oder ein andere Lebensbereich. Es lohnt sich mal darüber nachzudenken. 
Die Autorin lässt Ihre Leser in kurzen humorvollen Kapiteln mit ihrem Pseudonym ,Marie, direkt kommunizieren und es entsteht daher der Eindruck, dass tatsächlich ein Gespräch stattfindet. 
Das man das Buch ,nur, liest, wird zur Nebensache und ,Marie, wird zur Freundin. 
Die Themen im Buch haben teilweise schon Aristoteles und andere Wissenschaftler, Psychologen und Hobby-Denker definiert. Aber keiner hat das auf gerade 176 Seiten und immer auf den Punkt gebracht schreiben können. Egal ob es um Selbstbestimmung, Zeit, Konsum, Social Media, Job oder TV-Trash geht. Frau Schwarz kann diese Themen humorvoll und dennoch interessant dem Leser näher bringen. Und der bleibt interessiert. 
Ich habe ganz bewusst vorab keine Rezensionen gelesen. Da dieses Buch auf eine Anfrage der Autorin den Weg zu mir gefunden hat, fand ich es fairer mich ganz zwanglos darauf einzulassen. 
Auch der tredition Verlag war mir bis dato kein Begriff. Warum? Ich habe einen zügigen und freundlichen Mailkontakt erlebt. Das Buch war binnen 2 Tage bei mir. Besser gehts gar nicht. Ich werde öfters im Verlagsprogramm stöbern und würde auch gern weitere Bücher von Frau Schwarz lesen wollen. 

Cover: 
Das Cover ist im hellen Minzeton gehalten. Schlicht. Cover Text finde ich zwar nicht ganz so ansprechend, aber der Untertitel ist wieder treffend. Die Rückseite ziert im Hintergrund eine Uhr.  

Fazit: 
Nehmen Sie sich die Zeit das Buch zu lesen. 



    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks