Das Versprechen von Callie & Kayden

von Jessica Sorensen 
4,2 Sterne bei64 Bewertungen
Das Versprechen von Callie & Kayden
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (50):
Mallaks avatar

Ein schönes Buch das die Story von Callie und Kayden noch einmal zum Ende hin abrundet.

Kritisch (3):
fraeulein_lovingbookss avatar

Nur für eingefleischte Callie & Kayden - Fans zu empfehlen...

Alle 64 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Das Versprechen von Callie & Kayden"

Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen
und dem damit verbundenen Schmerz zu
kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich
lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit
ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen.
Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen
können. Denn sonst bleibt ihnen nichts ...

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453419438
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:Heyne
Erscheinungsdatum:11.01.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne29
  • 4 Sterne21
  • 3 Sterne11
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern2
  • Sortieren:
    Somayas avatar
    Somayavor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Einnehmende Charaktere, die relativieren, dass man einiges schon kennt
    Einnehmende Charaktere

    Nachdem ich im Vorfeld einige eher gedämpfte Stimmen zu diesem Band der Reihe um Callie & Kayden gehört hatte, stand ich dem Lesestart etwas skeptisch gegenüber. Denn es stimmt, auch für mich war die Geschichte um Callie & Kayden eigentlich bereits mit Band 2 abgeschlossen.
    Daher war es natürlich auch zu erwarten, dass es nun in Band 3 um die beiden, bzw. Band 6 der gesamten Reihe, nicht mehr übermäßig viel an aufregender Handlung gab. Dennoch gibt es eine gewaltige Entwicklung bezogen auf Kayden. Schade fand ich hier nur, dass ich diese nicht immer richtig mitverfolgen konnte, sondern er sich eher sprungweise in die eine oder andere Richtung veränderte.
    Dennoch schaffte Jessica Sorensen es auch in diesem Buch wieder, mich an ihre Geschichte zu fesseln und mich für ihre Charaktere einzunehmen. Ich mochte Callie & Kayden sowieso schon sehr gerne und das hat sich auch durch diese Geschichte nicht geändert.
    Was man vielleicht als etwas "langweilig" bezeichnen könnte, ist Callies Vergangenheit, die teilweise relativ detailliert erneut wiedergegeben wird. Klar, das kennt man schon, aber drum herum gibt es eben auch genug Neues, wenn es auch hier manchmal etwas arg kitschig zu geht. Durch den flüssigen Schreibstil fliegt man aber sowieso einfach so durch die Zeilen.
    Etwas unglücklich gewählt ist es vielleicht, diesen Teil der Geschichte nach Violet & Luke einzuordnen, denn im Gegensatz zu Luke wirkt Kayden nun geradezu "handzahm" und fast schon etwas zu brav, weswegen es mir bei einigen seiner Ängste schwer fiel, sie ihm abzunehmen.
    Ein Lichtblick waren aber auch hier immer wieder die Auftritte von Seth. Ich mag den Kerl einfach zu gern.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    L
    Lisa_Mariaavor einem Jahr
    Schöner Abschluss für die Callie & Kayden-Reihe

    Ein schöner Abschluss für die Callie & Kayden-Reihe.
    Wieder sehr emotional und natürlich romantisch.

    Hi und da war es mir etwas zu "schwülstig" und leider gab es auch keine neue Geschichte über die beiden. Jedoch war es schön zu lesen, dass die beiden nun endlich ihren Weg gefunden haben, mit der Vergangenheit abzuschließen bzw. zu leben und nun dem gemeinsamen Glück nichts mehr im Wege steht.

    Es ist nur zu empfehlen, die 3 Bücher zu lesen. Dank dem lockeren Schreibstil von Jessica Sorensen wurden die 3 Bücher in 3 Tagen regelrecht verschlungen. ;-)

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Wunderschöne, emotionale und romantische Geschichte.
    Wunderschöne, emotionale und romantische Geschichte.

    Noch ein Teil, der von Violet uns Luke wieder zu den beiden führt.

    Wunderschöne, emotionale und romantische Geschichte. Es ist einfach klasse dabei zu zu sehen wie die Beiden sich ergänzen und bei stehen!

    Besonders ist der Schreibstil von Jessica Sorensen so gesund und bildlich.
    Das zeigt sich auch in der Geschichte der Geschichte „das wahre Märchen“.

    Vielen Dank für das Lesevergnügen!

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    booksaremybestfriendss avatar
    booksaremybestfriendsvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Eine Geschichte von Mut, Liebe und innerer Stärke! Ein toller Abschluss für die Geschichte von Callie und Kayden. Ich habe es sehr genosse...
    Rezension zu "Das Versprechen von Callie & Kayden"

    Eckdaten:

    Titel: „Das Versprechen von Callie & Kayden“
    Autor: Jessica Sorensen
    Verlag: Heyne
    Seitenzahl: 284 Seiten
    Genre: New-Adult, Romance
    Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016
    Neupreis Dt: 8,99 €

     

    Klappentext:

    „Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts ...“

     

    Das Cover:

    Wie auch die anderen Cover von Jessica Sorensens Büchern wird auch das von „Das Versprechen von Callie und Kayden“ von einem Paar geziert. Die beiden sind in einen innigen Kuss vertieft um sie herum ist Dunkelheit. Außer den Gesichtern des Paares erkennt man wenig, der Fokus ist direkt auf sie und den Kuss gelenkt.
     Zwei Menschen, die sich gegenseitig aus der Dunkelheit helfen und ein Anker und die Liebe für den anderen symbolisieren. Ein passenderes hätten sich Jessica Sorensen und ihr Team für den Abschluss der Geschichte von Callie und Kayden kaum aussuchen können. Es passt sehr gut zur Story, da beide eine sehr dunkle Vergangenheit hinter sich haben und die Liebe ihnen Kraft gibt, weiterzumachen und nach vorne zu schauen.

     

    Inhalt und Charaktere:

    Callie und Kayden sind schon über ein Jahr glücklich zusammen, aber besonders Kayden kann seiner Vergangenheit nicht entfliehen… Immer wieder holt sie ihn ein beim Football, auf seinem Handy sogar in seinem Kopf. Callie hingegen hat große Fortschritte gemacht und lässt sich von ihrer Vergangenheit nicht mehr herunter ziehen, sie wünscht sich mehr als alles andere, dass es Kayden bald genauso geht wie ihr. Sie denkt sogar schon weiter, an eine gemeinsame Zukunft mit Kayden und der nächste Schritt dahin führt zu einer gemeinsamen Wohnung, denn beide sind von ihren Wohnheimzimmern genervt.
    Callie nimmt all ihren Mut zusammen und fragt Kayden, ob sie zusammenziehen wollen.
    Er ist noch so sehr mit seinen Zweifeln und seiner Vergangenheit beschäftigt, dass er gar nicht weiß wie er reagieren soll. Als sein Bruder Dylan ihn auch noch kontaktieren will, um über seine Eltern zu reden, weiß Kayden gar nicht mehr wo ihm der Kopf steht…
    Es liegt alleine an ihm seine Vergangenheit zu überwinden und Callie das Leben zu bieten, was er sich für sie wünscht.
    Schafft er das?

    Callie und Kayden haben beide ihre Probleme und kämpfen immer wieder mit ihren Dämonen. In letzten Teil „Das Versprechen von Callie & Kayden“ ist eine riesige Entwicklung der Charaktere zu entdecken. Erinnert euch bloß an der ersten Teil „Die Sache mit Callie und Kayden“, da waren beide viel zu sehr von ihren innernen Dämonen gefangen, als das sie das Leben hätten genießen können. Ein Jahr später im dritten Band zu ihrer Geschichte sind sie viel freier und lernen was wichtig im Leben ist und zwar man selbst zu sein.
    „Und wir sind einfach wir. Und das ist die realste Form von Perfektion, die er überhaupt gibt.“
    In diesem Buch ist es an Kayden seine Dämonen hinter sich zu lassen und endlich glücklich zu werden, man merkt tatsächlich direkt wie sehr ihn das alles quält und wie sehr er sich ein glücklicheres Leben wünscht. Callie an seiner Seite tut alles um ihm zu helfen und ihm ein glückliches Leben zu ermöglichen.
    Ich finde es bewundernswert, wie sehr man vor allem Kaydens Entwicklung auf diesen 284 Seiten mitverfolgen kann. Wie stark und selbstbewusst und glücklich er wird und lernt „Was für eine Verschwendung ein Leben so voller Hass zu führen, dass kein Platz mehr für Liebe bleibt.“ für ihn ist.
    Ich kann Jessica Sorensen an dieser Stelle nur für die starken Charaktere danken und bewundere inwiefern sie auf so wenigen Seiten so viel Stärke, Mut und das Streben nach Glück unterbringen konnte.

     

    Der Schreibstil:

    „Das Versprechen von Callie & Kayden“ war sehr angenehm zu lesen, wie alle von Jessica Sorensens Büchern. Ihre ungezwungene Art zu Schreiben und gewagte Themen in einen seichten, leicht zu lesenden Stil zu packen, gefallen mir immer wieder. Die schon oben erwähnte Veränderung der Protagonisten schafft sie mit so wenig auszudrücken. Man bangt und hofft richtig mit den beiden und wünscht ihnen endlich ihr „Glücklich bis ans Ende aller Tage“.
    Ich persönlich lese die Bücher von Jessica Sorensen immer wieder gerne einfach wegen ihrer Art zu schreiben, sie schafft es immer wieder mich zu catchen und gibt einem Hoffnung, das egal wie beschissen die Situation aussehen mag irgendwo jemand ist, dem es noch schlechter geht und er es schafft seine Dämonen zu besiegen, also kann ich das auch.

     

    Meine Meinung:

    Ein würdiger Abschluss für die Geschichte von Callie und Kayden!
    Die Dunkelheit ist ihrem Leben gewichen und geblieben ist nichts als Glück und Liebe.
    Es war toll zu lesen, wie die beiden es geschafft haben ihr Leben endlich leben zu können und sich nicht mehr von der Vergangenheit gefangen halten zu lassen.
    Eine wahre Motivation sein Leben selbst in die Hand zu nehmen, mutig, stark und selbstlos zu sein für die, die man liebt. Die Betonung der wahren Werte im Leben fand ich rührend Liebe, Familie und Freundschaft ist alles was der Mensch braucht um glücklich zu sein und genau das zeigen Callie und Kayden uns mit ihrer Geschichte.
    Ich kann euch nur empfehlen die 3 Bücher zu kaufen und zu lesen!

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    Lesemaus-Ms avatar
    Lesemaus-Mvor 3 Jahren
    Hatte mir mehr erwartet!

    Klappentext/Inhalt:


    Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts ...


    Meine Meinung:


    Die ersten beiden Bände von Callie & Kayden haben mir gefallen und ich habe mich schon sehr auf dieses Buch gefreut. Leider hat mir dieses Buch nicht so gefallen.


    Callie & Kayden sind endlich ein Paar. Callie ist so glücklich mit Kayden aber sie merkt, dass er traurig ist und Angst hat. Für Kayden ist Callie alles aber dennoch ist er nicht glücklich, da ihn das Ganze mit seiner Familie immer noch sehr belastet. Callie tut alles um ihn glücklich zu machen aber wird sie dies auch schaffen.


    Ich hatte mich wirklich auf das Buch gefreut aber leider hat es mir nicht so gut gefallen. Die beiden versuchen ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Was ja an und für sich nicht schlecht ist aber dadurch hat mir die Geschichte einfach nicht so gut gefallen. Es kam einfach nicht großartiges was neues in dem Buch vor. Wir erfahren zwar noch einige Dinge über Kaydens Familie aber mehr auch nicht. Für mich ist dies wirklich ein überflüssiger Band gewesen.


    Fazit:


    Leider konnte mich dieses Buch nicht so begeistern. Die beiden versuchen ihre Vergangenheit aufzuarbeiten. Dies ist ja nicht schlecht aber dadurch hat man einfach nichts neues erfahren. Daneben erfahren wir zwar noch einiges über Kaydens Familie aber dies hätte man auch alles noch etwas mehr ausschmücken können. Für mich ist dieser Band leider etwas überflüssig gewesen.


    Bewertung:


    Cover: 4/5

    Klappentext: 4/5

    Inhalt: 2,5/5

    Schreibstil: 3/5

    Gesamtpaket: 2,5/5


    2,5 von 5 Sterne

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Blonderschattens avatar
    Blonderschattenvor 3 Jahren
    Die Leichtigkeit zweier Liebenden der Gegenwart, umhüllt von dem Dunkel ihrer Vergangenheit

    Cover:

    Die Leichtigkeit zweier Liebenden der Gegenwart, umhüllt von dem Dunkel ihrer Vergangenheit. Diese Gestaltung bringt den Hauptkern der Geschichte perfekt auf den Punkt und ist ein weiteres tolles Highlight der Reihe, welcher als Eyecatcher fungiert.


    Meinung:

    Während Callie und Kayden bisher darum gekämpft haben, dass es ein Wir gibt, befasst sich dieser Band damit, ihre Beziehung an der Basis zu stärken. Wohl jede Liebe ist gespickt mit Höhen und Tiefen. Auch hier gestaltet sich das Miteinander gar nicht so leicht, denn die Vergangenheit holt sie unweigerlich ein und zwingt sie dazu, Entscheidungen zu treffen.

    Bei der Entwicklung unserer Protagonisten, erleben wir in den Bänden selbst eher kleinere Sprünge in ihrer Entwicklung, vergleicht man ihre Persönlichkeit jedoch vom Anfang bis zum Ende, ist ihre Wandlung enorm. Im Grunde sind sie sie selbst geblieben, indem sie ihre guten Eigenschaften behalten, ausgebaut und neue dazugewonnen haben.

    >>Hast du die Dose geklaut?<< >>[...] ich konnte ja wohl schlecht bezahlen, als er auf uns losgehen wollte<<, sagt er, und als ich seufze, lacht er. >>Bleib locker, Callie. Ich habe ein paar Dollar auf den Boden geworfen, ehe wir da raus sind.<< [...] Ich weiß doch, dass du zu nett bist, um Ladendiebstahl gut zu finden.<< >>Hey, ich kann auch rebellisch sein!<<

    Was mir an den beiden immer sehr gut gefallen hat ist, dass sie einander dort Vertrauen, wo sie dieses von anderen entzogen bekommen. Es ist oftmals so leicht, eine Situation einer Schublade zuzuordnen und diese dort zu verstauen, doch gerade die Dinge nicht nur oberflächlich zu betrachten, sondern weiter in die Materie vorzudringen, ermöglicht einem nicht nur den Blick auf das wahre Ich eines Menschen, es gibt uns auch die Möglichkeit ihm zu Seite zu stehen, ihm zu zeigen, dass derjenige einem wichtig ist.

    Rückfälle in alte Verhaltensmuster haben wir bei beiden erlebt, doch für Kayden gestaltet sich das entrinnen dieses Zwangs um einiges schwieriger. Er schottet sich ab und versucht auch Callie auszuschließen, diese hingegen weiß wie wichtig es ist, ihn im diesem Bereich keinen Freiraum zu geben, zu zeigen, dass sie für ihn da ist, sowohl in guten als auch in den dunklen Seiten des Lebens. Eine Situation, die für beide nicht leicht ist.

    Waren die (Fort-)Schritte, die sie bisher gemeinsam gegangen sind umsonst, oder haben sie trotz oder gerade wegen allem, was vorgefallen ist, die nötige Kraft auch den jetzigen Hürden zu trotzen?


    Charaktere:

    Callie hat die Hürden ihrer Vergangenheit noch nicht vollends genommen, dennoch sind ihre Fortschritte beachtlich. Manchmal bringt uns das Leben an einen Punkt, an dem es heißt zu Handeln ohne lange überlegen zu können. Callie gelangt an diesen, der einen beachtlichen Wendepunkt in ihrem Leben bedeutet.

    Kaydens Vergangenheit erhält immer wieder die Möglichkeit, sich in seiner Gegenwart zu manifestieren. Er lässt sich von dieser beherrschen, versucht Callie von sich zu stoßen und weiß dennoch, dass er nicht ohne sie kann. Wird sie stark genug sein, ihm beizustehen? Wird er seiner Vergangenheit die Macht geben, dass Gute in seinem Leben zu verdrängen?


    Schreibstil:

    Jessica Sorensen zeigt mit ihren Geschichten immer wieder, dass man aus eigenem Antrieb anfangen muss zu kämpfen, aber nur, wenn man diesen Weg gemeinsam beschreitet, ist dieser auch von Erfolg gekrönt. Callie und Kayden harmonieren deshalb so gut zusammen, weil sie sich in den anderen hineinversetzen können und dort eine wichtige Stütze sind, wo dem anderen der Halt fehlt. Liebe ist ein Geben und Nehmen. Egal in welcher Gesellschaftsstufe man steht, egal wie schwer die Last der Vergangenheit wiegt, die wahre Liebe, kennt keine Grenzen und nimmt jede Hürde. Das ist, was verbindet und stärkt.

    Trotz der ganzen Schattenseiten, mit denen die Protagonisten immer wieder konfrontiert werden, so finde ich es doch beeindruckend, welche Leichtigkeit die Autorin zwischen den beiden immer wieder geschaffen hat. Manchmal sind es die "kleinen" Dinge im Leben, die wertvoller werden, als alles Geld der Welt.

    Die kleinen "Einleitungen" zu Beginn der Kapitel sind ebenso kleine Besonderheiten, die sowohl etwas über den Inhalt als auch über die Gefühlslage darin aussagen, mit kecken Ergänzungen gespickt, ergeben diese kleine Lebensweisheiten.

    Ein gefühlvoller Abschluss der mich hat mitfiebern, leiden und freuen lassen. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle sowohl für die Protagonisten, als auch für die Leser.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    sunflower130280s avatar
    sunflower130280vor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Ein wundervoller Abschluß
    Callie & Kayden

    Jessica Sorensen hat mit "Das Versprechen von Callie & Kayden" einen wunderschönen und sehr gefühlvollen Abschluß erschaffen.
    Die Geschichte der beiden, war für mich eh einer der aufregensten Stories der Autorin.
    Auch mit einer längeren Pause zwischen den einzelnen Teilen, war ich wieder recht schnell in der Handlung drin. Der Schreib und Erzählstil der Autorin lässt nicht nur Bilder vor dem inneren Auge entstehen, sondern hat mich wie immer sehr gefesselt.
    Die Handlung war wie bei jedem Buch von ihr sehr spannend und sehr emotional geschrieben.
    Die Geschichte der beiden stimmte mich oft sehr nachdenklich und weckte zugleich immer wieder die Hoffnung auf ein Happy End. Es zeigt das Menschen mit einer tragischen Vergangenheit sich gegenseitig mehr Stütze sein können als man denkt.
    Callie und Kayden haben immernoch mit den Dämonen aus ihrer Vergangenheit zu kämpfen, wenn auch jeder auf seine Art. Der Klappentext lies schon erahnen, das es auch hier keine reine "Liebesstory" werden wird. Auch hier gab es wieder viele Höhen und Tiefen in ihrem Leben, die ihnen immer wieder den Boden untet den Füßen wegziehen und dennoch sind sie stark genug um ihr Leben gemeinsam in den Griff zu bekommen. Man stellt sich hier unweigerlich die Frage, wie viel Leid ein Mensch ertragen kann.
    Trotz ihrer "verkorksten" Vergangenheit, ist es erstaunlich das es ihnen nie an Kraft und Mut fehlt.
    Bei ihrem "aufarbeiten und bewältigen" spürt man direkt das sie gegenseitig "ihr Fels in der Brandung" sind, auch wenn in diesem Band eher Callie der Fels für Kayden war.
    Ich fand es sehr interessant über ihre, wenn auch kleine Erfolge zu lesen, aber auch ihre Weiterentwicklung kommt hier sehr gut rüber.
    Man trifft hier aber auch auf alte Bekannte wie Seth, Luke und Violet, die man ja schon von den anderen Büchern kennt. Was ich persönlich ganz toll finde, da man so die Protagonisten nie ganz aus den Augen verliert.
    Aber auch Einblicke in die beiden Familien kommen hier dieses Mal nicht zu kurz, wobei die Familie von Kayden auf mich immer noch sehr verstörend wirkt.

    Das Ende war für mich eigentlich nicht sonderlich überraschend, aber es war schön zu wissen, das am Ende doch noch alles gut wird.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    JeanneDawns avatar
    JeanneDawnvor 3 Jahren
    Denn sonst bleibt ihnen nichts … | Rezension

    Buch: Das Versprechen von Callie & Kayden

    Autorin: Jessica Sorensen

    Verlag: Heyne Verlag

    Seitenanzahl: 284 Seiten

    Form des Buches: Taschenbuch

    Preis: 8,99 €


    Klappentext

    Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts … (Quelle: amazon.de)


    Cover

    Die Reihen von Jessica Sorensen sind recht leicht zu erkennen und besonders gefällt mir an ihnen, dass man sofort einen Eindruck von den Protagonisten bekommt. In diesem 6. Band geht es erneut um Callie und Kayden und das wird sofort deutlich aufgezeigt. Mir gefällt es daher sehr gut.


    Meine Meinung

    Ich muss ehrlich sein. Ich habe die ersten beiden Bände mit Callie und Kayden vor über einem Jahr gelesen und weiß jetzt nicht mehr alle Einzelheiten daraus. Aber das war überhaupt kein Problem, da die wichtigsten Punkte aufgegriffen wurden. Gleichzeitig hat es mich gefreut, dass wir nochmal einen Einblick bekommen, wie sie ihr Leben meistern und sich weiterentwickeln. Mir hat es richtig Spaß gemacht, ihrer Zukunft ein Gesicht zu geben. Gleichzeitig möchte ich jetzt auch die Geschichte zwischen Luke und Violet kennenlernen und werde mir demnächst die Bände besorgen (Das gehört aber nicht in diese Rezension).

    Offensichtlich ist aber, dass Callie weiter ist, als Kayden und sie ihn unterstützt. Solch eine Liebe ist wirklich schön und ich bin richtig erleichtert, wie sich ihre Geschichte entwickelt.


    Fazit

    Ich gebe diesem Band 4/5 Sternen, weil es mir gut gefallen hat. Es gehört für mich nicht zu den Büchern, die mich jetzt umgehauen haben, aber das muss auch nicht jedes Buch. Ich kann es trotzdem jedem empfehlen, der die Bücher von Jessica Sorensen mag und natürlich wissen möchte, wie es zwischen Callie und Kayden weitergeht.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Lebensgluecks avatar
    Lebensglueckvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Mich konnten Callie & Kayden nochmal begeistern. Sie sind einfach zusammen unschlagbar!
    Hier wurde ein Versprechen eingelöst!

    Das Leben ist nicht immer einfach. Callie und Kayden wissen dieses genau. Für die beiden ist es nicht einfach und etwas droht die junge Liebe zu durchbrechen. Werden die beiden die dunklen Wolken überstehen oder wird ihr Glück auseinander brechen?

    Endlich erfahre ich mal wieder etwas von Callie und Kayden. Die beiden sind einer meiner Lieblinge aus Jessica Sorensen Federn.
    Die beiden haben auch wieder in diesem Roman mein Herz im Sturm geklaut.

    Die beiden versuchen sich gegenseitig halt zu geben und das klappt eigentlich sehr gut. Callie ist wie immer sehr einfühlsam und merkt genau, wenn etwas nicht stimmt.
    Kayden hingegen versucht seine Gefühle im ersten Moment Geheim zu halten, aber nach gutem Überlegen vertraut er sich Callie an & das ist positiv zu sehen.

    Zwar ist es schade, dass man am Anfang des Buches immer wieder Flashbacks bekomt (wenn man den voherigen Band gelesen hat) aber es hat mir super gefallen.

    Ich vergebe 5/5 Sterne und verlasse die Reihe mit einem tränenden und lächelnden Auge.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    fraeulein_lovingbookss avatar
    fraeulein_lovingbooksvor 3 Jahren
    Kurzmeinung: Nur für eingefleischte Callie & Kayden - Fans zu empfehlen...
    Das Versprechen von Callie & Kayden

    Inhalt

    Callie und Kayden haben immer noch mit ihren Verletzungen und dem damit verbundenen Schmerz zu kämpfen, aber viele Probleme konnten sie hinter sich lassen. Doch unweigerlich holt sie die Vergangenheit ein, und plötzlich stehen sie vor schweren Entscheidungen. Sie hoffen, dass sie gemeinsam alles durchstehen können. Denn sonst bleibt ihnen nichts …
    (Quelle: Bloggerportal )

    Meine Meinung

    Ich wollte unbedingt wissen, wie es mit Callie und Kayden weitergeht – nach dem schlechten zweiten Teil, habe ich große Hoffnungen in “Das Versprechen von Callie & Kayden” gesteckt – und wurde enttäuscht.
    Nichts in diesem Buch erinnert ansatzweise an den ersten Teil der Reihe, die Handlung ist langweilig und ich musste mich wirklich zum Lesen zwingen. Bis zur Mitte des Buches wird nur der Alltag von den beiden beschrieben und ein paar Dialoge der beiden. Wirklich interessant ist es leider nicht.
    Die Charaktere blieben farblos und haben sich nicht wirklich weiterentwickelt – nur bei Callie merkt man eine kleine Veränderung. Sie schafft es problemlos mit ihrer Vergangenheit zu leben und muss zusätzlich noch um die Probleme von Kayden kümmern – obwohl er sie nicht immer an sich heran lässt.
    Kayden ist immer noch wehleidig und nur an sich interessiert, da hat sich zum Vorgänger nichts verändert. Er kümmert sich nicht wirklich um ihre Beziehung, nur wenn Callie aktiv wird, dann kommt auch Bewegung in sein Denken und Handeln.

    Leider hat man beim Lesen den Eindruck, das die Autorin noch unbedingt ein Buch über die beiden schreiben wollte und einfach nichts mehr zu erzählen wusste.
    Außerdem konnte man schon nach ein paar Seiten erahnen wie die Story zu Ende gehen wird, das fand ich wirklich schade.

    Leider keine Kauf- oder Leseempfehlung – außer man ist ein eingefleischter Callie & Kayden – Fan und man kann über die flache Story hinwegsehen.

    Schönstes Zitat

    “In unserem Leben gibt es viele Zufälle, die Leute zusammenführen,aber es gibt nur einen einzigen Menschen, dem unser Herz für immer gehört.”
    (Callie, S. 123)

     Sterne


    Kommentieren0
    6
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks