Jessica Sorensen The Destiny of Violet and Luke

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Destiny of Violet and Luke“ von Jessica Sorensen

THE NUMBER ONE NEW YORK TIMES BESTSELLING AUTHOR Luke Price's life has always been about order, control, and acting tough on the outside. He uses meaningless relationships as a distraction and a way to tune out the twisted memories of his childhood. He secretly wishes that one day he could find that one perfect person, but deep down he doesn't believe that perfection really exists. Violet Hayes has had a rough life, surrounded by drugs, neglect, and irresponsible parents. She thought she could escape that kind of life when she went to college, but her past catches up with her. To protect herself from getting hurt, she acts tough and keeps her distance from everyone. But then she meets Luke. The two of them clash, yet they can't seem to stay away from each other. The more they get to know one another, the more they realise just how similar their lives are, and that maybe the perfection they've always been looking for lies in each other. (Quelle:'E-Buch Text/07.01.2014')

Stöbern in Liebesromane

Der letzte erste Blick

Romantische, humorvolle und bewegende Geschichte Liebe, Freundschaft und Zusammenhalt.

Sarahamolibri

Sternenmeer

Eine gefühlvolle Geschichte, die euch sehr ans Herz legen kann. Reist mit Laurie&Derek ins Sommercamp und lasst euch von den Sternen führen

Levenya

Die Endlichkeit des Augenblicks

Sehr emotionaler etwas anderer Liebesroman mit Tiefgang und tollem Schreibstil

lenisvea

Verrückt nach einem Tollpatsch

Band 15... und HOFFENTLICH kein Ende in Sicht ;-) Wieder ein Titan zum Verlieben - 4,5/5 Sterne :-)

KatjaKaddelPeters

Perfect Gentlemen - Nur Rache ist süßer

Ein gelungener dritter Band der "Perfect Gentlemen". Aber für mich persönlich ein bisschen schwächer als seine Vorgänger. ;)

sabbel0487

Melody & Scott - L.A. Love Story: Roman (Pink Sisters 1)

Ein toller Auftakt der "Pink Sisters"-Reihe rund um Melody und Scott. Ein wahrer Pageturner, der Lust auf mehr macht. :)

sabbel0487

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Lovestory zwischen zwei sehr kaputen Menschen

    The Destiny of Violet and Luke
    sally1383

    sally1383

    08. June 2014 um 13:16

    Eigene Meinung: Cover:  Ich hab mir Violet irgendwie anders vorgestellt. Ansonsten wieder ein gelungenes Cover. Inhalt/Geschichte: Dieses Mal hab ich echt lange gebraucht, um in die Geschichte hineinzufinden. Alles war so düster. Auch Callie und Kayden hatten ihre Probleme, aber da waren trotzdem so viele bittersüße Momente. Die fehlten hier anfangs doch sehr. Es war einfach nur depremierend. Dann passierte erst mal seitenlang nicht wirklich irgendetwas. Dazu kam, dass mir Luke einfach sehr unsympathisch war. Irgendwie war er ganz anders, als er sich in den anderen Teilen gab. Ständig nur saufen und Frauen flach legen. Es wird zwar erklärt, warum er so ist, aber seine Gedanken waren manchmal echt frauenverachtend. Nicht gegenüber Violet allerdings. Das Hin und Her zwischen den beiden hatte etwas und war oft mit einer Spannung unterlegt, das man beiden am liebsten einen Tritt gegeben hätte. Luke macht dabei eine Wandlung durch zum Positiven, so dass er mir am Ende dann doch gefallen hat. Zu Violet hingegen konnte ich nie so richtig eine Beziehung aufbauen. Vielleicht liegt das daran, dass sie imemr eine Fassade aufbaut und wir selbst in ihren Gedanken nie ganz sicher sind, wie sie sich fühlt. Das war etwas schade. Ich konnte ihr Handeln einfach oft nicht nachvollziehen. Und wer mich noch enttäuscht hat, war Seth. Auch er verhält sich teilweise nicht so wie in den ersten Teilen. Da war Greyson ja sympathischer. Das Buch war aber wie die Vorgänger einfach super geschrieben, so dass es sich praktisch in einem Ritt durchliest. Insgesamt also eher ein durchwachsener Leseeindruck. Guter Beginn, schwacher Mittelteil und dann starkes Ende. Fazit: Ich war leider etwas enttäuscht. Die anderen beiden Teile haben mir besser gefallen. Ich konnte mich hier nicht so richtig mit den Figuren anfreunden. Zum Ende hin wurde es besser, so dass ich jetzt hoffe, dass der vierte Teil an das höhere Nivaeu anschließen kann.

    Mehr