Jessica Sorensen The Ever After of Ella and Micha

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Ever After of Ella and Micha“ von Jessica Sorensen

From number one New York Times bestselling author of The Secret of Ella and Micha and The Coincidence of Callie and Kayden comes a story of change, hope, and unbreakable vows. The day Ella has waited for is just around the corner. It's the day she'll marry Micha, the love of her life, the light that guided her out of the darkness. It looks like it will be the perfect Christmas, until an unexpected package arrives with a harsh reminder of Ella's past. Suddenly Ella doesn't feel as confident about her future. Can she really have a 'happily-ever-after' if she's never even seen one? Micha will stand by Ella no matter what she's going through, though he worries that she might leave him standing at the altar again. When he's offered a once-in-a-lifetime chance to tour with his favourite bands for three months, Micha knows he can't leave Ella behind. But can he ask her to uproot her life to join him on the road? Now Ella and Micha must find a way to balance their fears, their dreams, and their love . . . if they ever want to hear wedding bells.

Ein wunderschöner Abschluss der Reihe. Schade, dass es nicht ins deutsche übersetzt wurde, denn jeder Fan von Ella und MIcha sollte es lesen

— DrunkenCherry

Einfach ein wunderbarer Abschluss der Reihe! Ein Lese-Muss für Romantik-Fans :)

— KateIrons
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Abschluss zu einer bittersüßen Serie, dennoch etwas schwächer als gewohnt…

    The Ever After of Ella and Micha

    sally1383

    09. August 2017 um 21:57

    https://lesenundhoeren.wordpress.com/2017/08/13/buch-review-jessica-sorensens-the-ever-after-of-ella-and-micha-4-the-secret-ein-abschluss-zu-einer-bittersuessen-serie-dennoch-etwas-schwaecher-als-gewohnt/ Kritik: Cover: Dieses Mal ohne Models, aber weiterhin in den bekannten Gelbtönen. Passt gut in die Serie. Eindrücke/Inhalt: Das finale Kapitel der Geschichte um Ella und Micha ist nun da. Wehmütig hab ich das Buch in die Hand genommen, denn bald werde ich Abschied nehmen müssen von meinen geliebten Charakteren. Und das fällt mir manchmal schwer. Natürlich gibt es wieder Probleme, die die zwei erst bewältigen müssen. Micha bekommt ein unwiderstehliches Angebot, mit einer seiner Lieblingsbands zu touren. Doch er will Ella auch auf keinen Fall verlieren. Was soll er nun tun? Soll er sie fragen, ob sie mitkommt? Und auch Ella bekommt wieder Stoff zum Nachdenken, als sie ein Paket bekommt. Beides wird unser geliebtes Paar wieder etwas zurückwerfen, trotzdem ist es am Ende ein schönes Ende. Ich bin traurig, dass die Reihe zu Ende ist, weswegen ich mir gleich noch „The Prelude of Ella and Micha“ besorgt habe, obwohl es für ein 175 Seiten-Buch echt teuer war. Aber ich konnte einfach noch nicht Abschied nehmen. Charaktere: Da sind sie endlich wieder, Micha und Ella. Ich gebe zu, manchmal nervt mich Ella auch. Ich verstehe zwar, was sie schon wieder beschäftigt, warum sie sich schon wieder zurücknimmt. Doch andererseits muss sie doch nun endlich mal Vertrauen in ihre Liebe zu Micha haben.  Micha hingegen liebe ich einfach. Den würde ich definitiv gern als Schwiegersohn nehmen später. So ein emphatischer und liebevoller Mensch. Gleichzeitig so leidenschaftlich und temperamentvoll. Genau der richtige Mix, Stil/Gliederung: Sie bleibt ihrem Stil treu. Es war einfach wieder ein Lesegenuss mit fliegenden Seiten. Fazit: Auch in diesem letzten Kapitel der Geschichte um Micha und Ella hab ich mit den Figuren gefiebert, gelitten und geliebt. Ich werde die zwei vermissen und mir jetzt noch die Kurzgeschichten besorgen, weil ich einfach noch nicht loslassen kann. Danke Jessica Sorensen für diese immer wieder tollen Liebesgeschichten, die einen einfach nicht loslassen.

    Mehr
  • Ella und Micha - für immer zusammen

    The Ever After of Ella and Micha

    DrunkenCherry

    04. February 2017 um 19:03

    Was war ich beleidigt, als ich rausgefunden habe, dass Ella & Micha nach Band drei nicht weiter übersetzt wurde. Vor allem, weil das letzte Buch mit einem mega fiesen Cliffhanger geendet hatte, der jedem Fan den Atem stocken ließ. Zum Glück konnte ich auf englisch weiterlesen - und es hat sich gelohnt. Die Geschichte von Ella & Micha ist einfach etwas ganz besonderes. Sie ist so voll von Emotionen und wahrer Liebe, dass es zum Dahinschmelzen ist. Ich glaube, jede Frau wünscht sich einen Mann,d er sie so bedingungslos und aufrichtig liebt wie Micha seine Ella. Das Buch ist wieder ein einziges Auf und Ab der Gefühle, obwohl die Story an sich doch eher seicht ist. Was ichs chön fand,w aren die vielen Rückblenden. Man erfährt viel aus der Vergangenheit der beiden und verliebt sich immer mehr in sie. Auch, wenn Ella ja oftmals etwas nervig ist, kann man sie trotzdem verstehen und ihre Verhaltensweisen nachempfinden. Was mir ein wenig gefehlt hat, war dieses typische Star Grove Feeling, das Band 1 und 2 hatten. Die Geschichte spielt zwar in der Kleinstadt, aber die meiste Zeit in Michas Haus. Obwohl...da gibt es dieses Zusammentreffen mit Micky, dem Ethan und Ella doch mal mit dem Milchshake so schön eingeheizt haben...ein brillantes Wiedersehen :D Wovon ich mir ein bisschen mehr gewünscht hätte, waren Ethan und Lila. Die waren zwar dabei, spielten aber diesmal eine sehr untergeordnete Rolle. Eigentlich wirklich schade. Was soll ich sagen/schreiben: Micha und Ella in ihren Geschichten zu folgen ist immer schön. Jessica Sorensen ist einfach eine tolle Autorin mit einem lockeren, direkten Schreibstil. Trotzdem hatte ich während des Lesens immer das Gefühl, dass dieses Buch nicht wirklich nötig gewesen wäre und hier auch nicht wirklich was passiert. Jedenfalls nichts, was man nicht auch am Ende des dritten Bandes hätte schreiben können. Ein wenig mehr Story hätte diesem Buch doch sehr gut getan. Trotzdem liebe ich diese Reihe einfach. Und mit diesem schönen Finale hat sie einen tollen Abschluss bekommen, die man als Fan durchaus gelesen haben muss.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks